kompass logo
Wanderung Wanderung

Herbstwanderung von Waidbruck nach Lajen und Freins (1.210 m)

Bericht geschrieben von: Bergheil am 04.11.2019
Tag der Begehung: 30.10.2019
Aktuelle Bedingungen:
Wegen des feuchten Wetters teilweise etwas rutschige Waldwege
Witterung:
Bewölkt, Nebel und leichtes Nieseln
Gefahrenhinweis:
Keine

Start in Waidbruck (470 m) im unteren Eisacktal, Überquerung der

eingehausten Eisenbahn, dann auf dem Weg mit der Nr. 35  unter mehrmaligem Queren der Landesstraße

Gröden hinauf nach Ried. Nun, an der Katharina Kirche durch den Wald weiter in

einem nordöstlichen Bogen bis in das Bergdorf Lajen auf 1.053 m. In östlicher

Richtung durch das Dorf, bis man auf den Hinweis mit der Nr. 6 –

Freins/Fonteklaus/Gufidaun trifft. Diesem  Weg folgend meist auf einem breiten, bequemen

Waldweg über die Höfe Putzer und Oberhof nach Freins mit dem Kirchlein St.

Johann in Freins. Abstieg auf dem Weg Nr. 4 zur Asphaltstraße (weiterhin Nr. 4)

und auf dieser zurück nach Lajen. Von der Ortsmitte auf dem Aufstiegsweg Nr. 35, vorbei am Geburtshaus des Minnesängers Walther von der Vogelweide

hinunter nach Ried zum Buchnerhof (empfehlenswerte Einkehrmöglichkeit) und von dort auf dem bekannten Aufstiegsweg zurück zum Ausgangspunkt in Waidbruck. Gehzeiten: Von Waidbruck nach Lajen 2

Std; von dort nach Freins 1 Std; von Freins nach Lajen 1 Std; von dort zurück

zum Ausgangspunkt 1 Std (gesamt 5 Std); Länge der Tour ca 18,5 km; 890 Hm

Viele weitere aktuelle Tourenauskünfte findet Ihr auch unter WWW.ALPINE-AUSKUNFT.AT

Ernst Aigner, Janina & Markus Meier

Probleme & Gefahrenmuster erkennen

Sie finden Almenrausch auch auf