kompass logo
Skitour Skitour

Gratli (2010m) von Grins

Bericht geschrieben von: almenrausch am 20.01.2021
Tag der Begehung: 20.01.2021
Aktuelle Bedingungen:
Wie erwartet schon ziemlich zerfahren dennoch gute Bedingungen - immer noch zwischendurch unverspurter Pulver zu finden
Witterung:
Sonne mit einzelnen Schleierwolken
Gefahrenhinweis:
keine

Vom 1. Parkplatz noch unterhalb von Grist kurz auf der Fahrstraße entlang und dann sofort rechter Hand zu Beginn schräg unterhalb der Stromleitung aufwärts. Über schöne Bauerwiesen in nordwestlicher Richtung zur Rodelbahn, die man kurz nach dem 2. Parkplatz (Grist) überquert. Weiter durch Waldlichtungen, einmal kurz flach links und danach wieder durch Waldschneisen aufwärts. Nochmals die Rodelbahn überqueren und das nächste Mal wenige Meter links der Rodelbahn entlang. Bei einer Rechtskehre mit schönem Wegkreuz und Krippe verlässt man diese und wandert auf einem Hohlweg durch ein Waldstück aufwärts zu einer weitläufigen Wiese mit zahlreichen schönen Hütten. Am oberen Rand durch einen Zaundurchlass und von nun an immer in nordwestlicher Richtung durch den lichten Dawinwald aufwärts. Nochmals an einer kleinen Krippe vorbei zum Waldrand wo man ein großflächiges Plateau mit einer Hütte und einem Wegkreuz erreicht. Über dieses mit einzelne Latschen bestanden Plateau im leichten Auf und Ab genau auf die markante Eisenspitze zu bis zur nächsten kleinen Hütte - zugleich auch Umkleidekabine (2010m).

Abfahrt: Von dieser in südlicher Richtung durch eine breite Mulde abwärts Richtung Darwinalpe und noch oberhalb dieser links haltend zur Strenger Skihütte - wunderschöner, sonniger Rastplatz. Von dieser ident mit dem Sommerweg ostwärts durch den Wald und zuletzt wieder schräg hinab zur großen Wiese und von dieser nahezu ident mit der Aufstiegspur zurück zum unteren Parkplatz.

Fazit: Wunderschöne, mehr oder weniger fast lawinensichere Tour durch schöne Waldschneisen, über Wiesen und durch lichten Wald auf eine dem Stertekopf und Dawinkopf (Windkopf bei den Einheimischen) Geländeschulter. Herrliche Aussicht auf das großartige Felsszenario mit der markanten Eisenspitze, Dawinkopf, Blankahorn und Rauher Kopf. Ebenso in die andere Richtung zu den Ötztalern und zur Samnaungruppe. Ebenso eine schöne Aufstiegsroute führt direkt von Strengen hinauf zur Strenger Skihütte.

Viele weitere aktuelle Tourenauskünfte findet Ihr auch unter WWW.ALPINE-AUSKUNFT.AT

Ernst Aigner, Janina & Markus Meier

Probleme & Gefahrenmuster erkennen

Sie finden Almenrausch auch auf