kompass logo
Skitour Skitour

Gamsbergspitze-Wintergipfel als Rundtour

Bericht geschrieben von: almenrausch am 24.03.2021
Tag der Begehung: 24.03.2021
Aktuelle Bedingungen:
Gute Bedingungen mit traumhaften Pulverhängen hinab in das Hochtal des Gigglbaches mit Wiederaufstieg Richtung Süden auf die Versingalm
Witterung:
Herrlicher Frühlingstag
Gefahrenhinweis:
Am heutigen Tag ruhiger Pulver bei den Steilabfahrten in Richtung des Gigglbachtals - hier muss aber alles zusammenstimmen

Vom Medrigalm-Center (1800m) auf der flachen Piste zur Talstation der Versingbahn. Über die Schallerbachbrücke kurz noch Richtung Versingalm und nach wenigen Metern rechts durch lichten Wald aufwärts auf die weitläufigen Böden der Versingalm. Über wunderschön kupiertes Gelände in zahlreichen Kehren auf den Gamsbergspitze-Wintergipfel. Am Grat noch wenige Meter weiter zum nächsten höchsten Punkt vor der eigentlichen Gamsbergspitze die im Winter nicht (kaum) begangen wird.
Wenige Meter zurück in eine Scharte und danach rechts in nördlicher Richtung über wunderschöne, abgestufte aber lange Steilhänge hinab in einen ersten flachen Boden. Danach noch zwischen Felsen über eine weitere kurze Steilstuf abwärts, etwas nach links nord-nordwestliche eindrehen und über wiederum über eine schönen Hang hinab in einen weiteren flachen Boden mit einer Jagdhütte inmitten.


Nach dieser links haltend um einen Geländerücken herum und danach wieder um wunderschöne Hänge nordwestwärts hinab bis kurz vor die Waldgrenze (ca. 2030m). Nach dem Auffellen über gut gestuftes Gelände südwärts hinauf auf ein Geländeeck mit einem Kreuz am Paznauner Höhenweg. In selbiger Richtung noch über einen weiteren Hang aufwärts und danach schräg hinüber auf die Flächen der Versingalm und durch den lichten Wald hinab zur Talstation der Versingbahn und auf den Pisten zurück ins Tal.

Anmerkung: Die Tour auf den Wintergipfel ist als relativ sicher einschätzbar. Die Überquerung jedoch erfordert einen erfahrenen Tourengeher und soll nur bei sicheren Verhältnissen und guter Sicht unternommen werden. Ebenso braucht man auch ein gutes Auge und Gespür für die Routenfindung und auch für den Gegenanstieg auf die Versingalm!!!

Viele weitere aktuelle Tourenauskünfte findet Ihr auch unter WWW.ALPINE-AUSKUNFT.AT

Ernst Aigner, Janina & Markus Meier

Probleme & Gefahrenmuster erkennen

Sie finden Almenrausch auch auf