Stubaier Hüttenrunde mit Hofmannspitze (3113m)

Unterwegs vom Schaufeljoch zur Hildesheimer Hütte

Unterwegs vom Schaufeljoch zur Hildesheimer Hütte

Ankunft bei der Hildesheimer Hütte

Ankunft bei der Hildesheimer Hütte

Sehr freundlicher Empfang

Sehr freundlicher Empfang

Hildesheimer Hütte

Hildesheimer Hütte

Weiter zum Gamsplatzl

Weiter zum Gamsplatzl

Am Gamsplatzl

Am Gamsplatzl

Abstieg vom Gamsplatzl

Abstieg vom Gamsplatzl

Ankunft beim Triebenkarsee

Ankunft beim Triebenkarsee

Hinüber zur Siegerlandhütte

Hinüber zur Siegerlandhütte

Bei der Siegerlandhütte

Bei der Siegerlandhütte

Weiter Richtung Windachscharte

Weiter Richtung Windachscharte

Kurz vor der Windachscharte

Kurz vor der Windachscharte

Beim Großen Timmler Schwarzsee

Beim Großen Timmler Schwarzsee

Herrliche Hochgebirgslandschaft

Herrliche Hochgebirgslandschaft

Aufstieg Richtung Schwarzwandscharte

Aufstieg Richtung Schwarzwandscharte

Aufstieg auf die Hofmannspitze

Aufstieg auf die Hofmannspitze

Auf der Hofmannspitze

Auf der Hofmannspitze

Über den Übeltalferner Richtung Müllerhütte

Über den Übeltalferner Richtung Müllerhütte

Müllerhütte

Müllerhütte

Weiter Richtung Becherhaus

Weiter Richtung Becherhaus

Bericht geschrieben von: almenrausch am 19.07.2018

Tag der Begehung: 18.07.2018

Aktuelle Bedingungen:
Gute Bedingungen

Witterung:
Zuerst bewölkt dann ziemlich sonnig

Gefahrenhinweis:
keine - Spalten noch gut überdeckt

Vom Schaufeljoch (3158m) zur Hildesheimer Hütte (2899m). Nach einem Frühstück über das Gamsplatzl (3018m) zum Triebenkarsee (2695m) und zur Siegerlandhütte (2710m). Nach einer Einkehr über die Windachscharte (2844m) zum Großen Timmler Schwarzsee (2514m). Aufstieg in die Schwarzwandscharte (3059m) und auf die Hofmannspitze (3113m). Zurück in die Scharte und nach dem Anseilen über den Übeltalferner entlang der Markierungsstangen bis kurz vor die Müllerhütte (3145m). Kurz abwärts und schräg hinüber zum Becherhaus (3195m) mit anschließenden Abendessen und gemütlichen Plausch mit Erich dem Hüttenwirt.


Fazit: Lange und teilweise hochalpine Durchquerung. Gletscherausrüstung, gute Kondition und alpine Erfahrung notwendig!

Keine Kommentare

Viele weitere aktuelle Tourenauskünfte findet Ihr auch unter WWW.ALPINE-AUSKUNFT.AT

Sie finden Almenrausch auch auf

Almenrausch auf facebook
Almenrausch auf Twitter
Almenrausch auf Google+