Skitour Kalvenwand, 3061m - Martelltal

Auf der Kalvenwand

Auf der Kalvenwand

Richtung Enzianalm

Richtung Enzianalm

Bei der Peder Stieralm

Bei der Peder Stieralm

Richtung Pederköpfl

Richtung Pederköpfl

Über schön kupiertes Gelände

Über schön kupiertes Gelände

Traumhafte Aussicht

Traumhafte Aussicht

Im Hintergrund die Zufallspitze

Im Hintergrund die Zufallspitze

Die letzten Meter zum Gipfel

Die letzten Meter zum Gipfel

Fantastisches Panorama

Fantastisches Panorama

Auf der Kalvenspitze mit Herbert

Auf der Kalvenspitze mit Herbert

Traumhafte Pulverabfahrt im oberen Teil

Traumhafte Pulverabfahrt im oberen Teil

Grandioses Gelände

Grandioses Gelände

Mehr als genug Platz

Mehr als genug Platz

Bericht geschrieben von: almenrausch am 22.03.2018

Tag der Begehung: 22.03.2018

Aktuelle Bedingungen:
Mehr als genügend Schnee - bei der Abfahrt bis zum Pederköpfl in den Mulden noch super Pulver. Ab dann alle Schneearten ausser Pulver.

Witterung:
Bis zum Gipfelsieg ein traumhafter Wintertag, danach aufkommender Nordföhn mit ein paar Wolken.

Gefahrenhinweis:
Keine

Vom Gasthof Enzian im Talschluss kurz entlang der Fahrstraße zurück, dann links hinauf zur Enzianalm. Noch ein Stück am Fahrweg entlang Richtung Lyfialm und beim markierten Abzweig links durch lichten Wald hinauf zur Peder Stieralm. Von dieser schräg hinaus Richtung Pederköpfl und davor links über schöne Kuppen und durch Mulden hinauf auf den Südrücken. Entlang diesem in zahlreichen Kehren hinauf zum großen Steinmann am Gipfel.

 

Fazit: Traumhafte Eingehtour wenn man eine längere Anfahrt hinter sich hat. Vom Gipfel sieht man besonders viele Skirouten ein und kann sich ein tolle Übersichtsbild vom Marteller Talschluss machen.

 

Weitere Infos: Ebenes Jöchl nicht angespurt, Zufrittspitze nicht angespurt, Nonnenspitze nur im unteren Bereich Spuren. Direkter Anstieg vom Hotel Paradiso auf die Östliche Veneziaspitze im unteren Teil nicht angespurt. Aber von der Marteller Hütte angespurt. Cima Marmotta ziemlich verspurt. Zufallspitze wenige Betrieb aber angespurt, Zufallferner angespurt, Plattenspitze nicht angespurt und Lyfispitze auch nicht! Wird auch teilweise heute so gut sein gewesen, da doch immer der Wind ziemlich drinnen war.

Tipp: Dazu empfehlen wir unseren Almenrausch-Partnerbetrieb Hotel Waldheim als perfekte Unterkunft für mehrer Skitourentage und Skitour die aus dem Tal unternommen werden. Ansonsten auch noch die beiden Almenrausch-Partnerbetriebe Zufallhütte und Marteller Hütte natürlich.

 

 

Keine Kommentare

Viele weitere aktuelle Tourenauskünfte findet Ihr auch unter WWW.ALPINE-AUSKUNFT.AT

Sie finden Almenrausch auch auf

Almenrausch auf facebook
Almenrausch auf Twitter
Almenrausch auf Google+