Skitour Grosser Möseler, 3480 m

Bericht geschrieben von: almenrausch am 21.04.2015

Tag der Begehung: 21.04.2015

Aktuelle Bedingungen:
In der Früh sehr gut durchgefroren - bei der Abfahrt etwa 2/3 toller Firn - der obere Bereich durch den kalten Wind sehr hart

Witterung:
Zuerst etwas wolkig, später Sonnenstein -sehr stürmischer, böiger Nordwind

Gefahrenhinweis:
Im Gipfelbereich Steigeisen und Pickel empfehlenswert

Passende Almenrausch Tour:
Großer Möseler (3480 m) vom Nevesstausee/Mautstelle

Kurzinfo; Vom Nevesstausee in den Nevesboden und durch die Bachschlucht des Ursprungbaches aufwärts zum "Am Mösfle". Dort steil rechts (östlich) vom südlichen Moselenock aufwärts auf den Nevesferner. Über den steilen Schlusshang in die Einsattelung östlich vom Großen Möseler. Dort Skidepot und mit Steigeisen und Pickel auf den Gipfel.

Fazit: Traumhafte Skitour über herrliche Steilhänge immer Richtung Norden auf den ungemein aussichtsreichen Gipfel. 
Wäre heute nicht der orkanartige Nordwind gewesen, so könnte man von einem Traumtag sprechen.

Im Nevesboden

Im Nevesboden

Ankunft am Mösfle - rechts vom südlichen Möselenock vorbei

Ankunft am Mösfle - rechts vom südlichen Möselenock vorbei

Fantastische Stimmung

Fantastische Stimmung

Herrlicher Rückblick

Herrlicher Rückblick

Querung zum Schlusshang vom Möseler

Querung zum Schlusshang vom Möseler

Ankunft am Skidepot

Ankunft am Skidepot

Mit Steigeisen und Pickel auf den Gipfel

Mit Steigeisen und Pickel auf den Gipfel

Am Großen Möseler

Am Großen Möseler

Traumhafte Firnhänge

Traumhafte Firnhänge

Wieder zurück beim Nevesstausee

Wieder zurück beim Nevesstausee

Tomaselli Sportlerei und Schusterrei

Der neue Shop in Innsbruck für Skibergsteigen, Running, Trailrunning und Schustererei. Dazu Ski- und Fellservice...

weiterlesen/mehr Infos

Alpine Auskunft
Keine Kommentare

Viele weitere aktuelle Tourenauskünfte findet Ihr auch unter WWW.ALPINE-AUSKUNFT.AT

Hohe Ziele

Ernst Aigner, Janina & Markus Meier

lawine

Probleme & Gefahrenmuster erkennen

Berg 2019

Motivation - Was treibt uns an?

Sie finden Almenrausch auch auf

Almenrausch auf facebook
Almenrausch auf Twitter