Romedikirchl & Burgruine Thaur Rundwanderung

Blick von der Burgruine Thaur hinab zum Romedikirchl

Blick von der Burgruine Thaur hinab zum Romedikirchl

Start im Zentrum von Thaur

Start im Zentrum von Thaur

Blick zum Berghügel von Thaur

Blick zum Berghügel von Thaur

Unterwegs am schön angelegten Kreuzweg

Unterwegs am schön angelegten Kreuzweg

Durch diesen schönen Torbogen

Durch diesen schönen Torbogen

Ankunft beim Romedikirchl

Ankunft beim Romedikirchl

Wunderschöner Logenplatz bei der Kirche

Wunderschöner Logenplatz bei der Kirche

Romediwirt und Romedikirchl

Romediwirt und Romedikirchl

Burgruine Thaur

Burgruine Thaur

Blick zum Karwendl

Blick zum Karwendl

Schöner Naturspielplatz für Kinder

Schöner Naturspielplatz für Kinder

Blick bis nach Innsbruck

Blick bis nach Innsbruck

Hinab zur Kaponssiedlung

Hinab zur Kaponssiedlung

Blick über Thaur

Blick über Thaur

Bericht geschrieben von: almenrausch am 08.04.2018

Tag der Begehung: 08.04.2018

Aktuelle Bedingungen:
Beste Bedingungen - beginnt auch schon zu blühen

Witterung:
Herrlicher Frühlingstag

Gefahrenhinweis:
Keine

Passende Almenrausch Tour:
Romedikirchl & Burgruine Thaur Rundwanderung

Ausgehend vom Thaurer Ortszentrum beim Hotel Gasthof Stangl wanderten wir entlang der Langgasse, später am St. Romediusweg hinauf zum Kreuzweg. Entlang des Kreuzweges mit den zahlreichen Stationen ging es hinauf zum Romedikirchl neben dem Romediwirt. Nachdem wir den grandiosen Ausblick genossen hatten, machten mir noch einen Abstecher zur Burgruine Thaur mit Rundgang durch die Ruine.

Für den Rückweg wählten wir die Variante über den "Stollen". Zurück zum Romediwirt und links hinab und durch einen Graben hinaus zum Wasserversorgungsstollen von Thaur (Alternativer Startpunkt am Parkplatz Stollen). Zuletzt wanderten wir durch die Stollenstraße zurück ins Zentrum.

Fazit: Ein wunderschöner Rundgang hinauf zum Burghügel von Thauer mit dem prächtigen Ausblick über die Dächer von Thaur und weit hinab ins Unterland. Sowie zu den gegenüberliegenden Tuxer Alpen bis hinauf zu den Stubaier Alpen. Durchgehend barrierefreie Wanderwege - aber ziemlich steiler Kreuzweg - Kinderwagen tauglich aber recht viele Kraftaufwand nötig!

Keine Kommentare

Viele weitere aktuelle Tourenauskünfte findet Ihr auch unter WWW.ALPINE-AUSKUNFT.AT

Sie finden Almenrausch auch auf

Almenrausch auf facebook
Almenrausch auf Twitter