Pfaffensee Rundtour von Mals

Bericht geschrieben von: almenrausch am 10.09.2020

Tag der Begehung: 09.09.2020

Aktuelle Bedingungen:
Beste Bedingungen

Witterung:
Herrlicher Sommertag

Gefahrenhinweis:
keine

Vom Bahnhof Mals in das Ortszentrum und auf der alten Reschenstraße über Ulten und Alsack nach St. Valentin auf der Haide. Am Westufer der Haidersees entlang und danach über den Faulersee zur Platzer Alm und zur verfallenen Schafhütte. Mit kurzer Schiebestrecke zu den traumhaften Pfaffenseen. In ungemein aussichtsreicher Fahrt über das See-Egg zur Plantapatschhütte. Von dieser in grandioser, teilweiser leichter Trail-Abfahrt über die Höferalm nach Prämajur und weiter am Karrenweg abwärts über Gerstl zum Kloster Marienberg. Hinab nach Burgeis und am Radweg nach Laatsch und zurück zum Bahnhof Mals.

Fazit: Eine Rundtour der Extraklasse die alles beinhaltet was das Herz begehrt. Schöne Rollfahrt zum Haidersee. Schöne Auffahrt zu den Pfaffenseeseen mit kurzer Schiebestrecke und Trialstrecken. Traumhafte Panoramen und spannende Trialstücke nach Burgeis.

Alpine Auskunft
Keine Kommentare

Viele weitere aktuelle Tourenauskünfte findet Ihr auch unter WWW.ALPINE-AUSKUNFT.AT

Hohe Ziele

Ernst Aigner, Janina & Markus Meier

lawine

Probleme & Gefahrenmuster erkennen

Sie finden Almenrausch auch auf

Almenrausch auf facebook
Almenrausch auf Twitter