Karkopf-Süd-Ostgrat Hochwand(Totenwand) 2469m-2719m

Bericht geschrieben von: Miketirol am 25.10.2019

Tag der Begehung: 23.10.2019

Aktuelle Bedingungen:
Felsqualität bis etwa zur mitte des Grates sehr gut danach wird es sehr brüchig! Die letzten 100hm zum Nordgipfel sind aktuell sehr schwierig da man die Felsplatten direkt Überklettern muss(3+UIAA) und nicht über die Nordflanke ausweichen kann wegen des nicht tragbaren Schnees. Der Verbindungsgrat zwischen Nord und Südgipfel der Hochwand ist auch nicht gerade zu unterschätzen da dieser außerordentlich brüchig ist!

Witterung:
Bestes Bergwetter

Gefahrenhinweis:
Schwierige zum Teil sehr ausgesetzte brüchige Kletterei. Routenfindung ist teilweise nicht gerade einfach

Vom Strassberghaus hoch zur Alplhütte. Weiter über den markierten Steig zum Wetterkreuz und auf den Karkopf(1UIAA).

Von dort aus über den Süd-Ostgrat hoch zur Hochwand (3UIAA).

Abstieg erfolgt über den markierten Südabstieg (2UIAA)

Tomaselli Sportlerei und Schusterrei

Der neue Shop in Innsbruck für Skibergsteigen, Running, Trailrunning und Schusterei. Dazu Ski- und Fellservice...

weiterlesen/mehr Infos

Alpine Auskunft
Keine Kommentare

Viele weitere aktuelle Tourenauskünfte findet Ihr auch unter WWW.ALPINE-AUSKUNFT.AT

Hohe Ziele

Ernst Aigner, Janina & Markus Meier

lawine

Probleme & Gefahrenmuster erkennen

Sie finden Almenrausch auch auf

Almenrausch auf facebook
Almenrausch auf Twitter