Ebenes Jöchl vom Hotel zum See

Bericht geschrieben von: almenrausch am 22.09.2018

Tag der Begehung: 21.09.2018

Aktuelle Bedingungen:
Beste Bedingungen

Witterung:
Sonne mit einzelnen Wolken

Gefahrenhinweis:
keine

Vom Hotel zum See am kurz am Seeweg entlang und danach rechts durch Lärchenwald aufwärts zum tosenden Zufrittbach. Diesen überqueren und hinauf in das Zufritttal. Über sanfte Bergwiesen in nordöstlicher Richtung über gut gestuftes Gelände hinauf auf des Ebene Jöchl mit den beeindrucken Ausblicken zu den weißen Gletscherflächen mit der Zufallspitze, zur Königsspitze und tief hinab ins Martelltal und in den Vinschgau. Ebenso zur Lorchenspitze, zur Weißbrunnspitze und Nonnenspitze.

Beim Rückweg noch den schönen Abstecher zu den Seen mit den eigenartigen Namen „Schwarzes Loch und Großes Loch“. Zuletzt noch direkt hinab Richtung Staumauer und am Seeweg gemächlich zurück zum Hotel zum See, dass nach zu einer gemütlichen Einkehr einlädt.

Tourenziel Ebenes Jöchl

Tourenziel Ebenes Jöchl

Start beim Hotel zum See

Start beim Hotel zum See

Rauschender Zufrittbach

Rauschender Zufrittbach

Herbstimmung

Herbstimmung

Über Bergwiesen aufwärts

Über Bergwiesen aufwärts

Ankunft am Ebenen Jöchl

Ankunft am Ebenen Jöchl

Tiefblick ins Martelltal

Tiefblick ins Martelltal

Am Gipfel

Am Gipfel

Rückblick zum Aufstiegsgelände

Rückblick zum Aufstiegsgelände

Großes Loch See

Großes Loch See

Schwarzes Loch See

Schwarzes Loch See

Zufrittbach und Zufritt-Stausee

Zufrittbach und Zufritt-Stausee

Herrlicher Blick über den See

Herrlicher Blick über den See

Zuletzt noch eine gemütliche Einkehr im Hotel zum See

Zuletzt noch eine gemütliche Einkehr im Hotel zum See

Tomaselli Sportlerei und Schusterrei

Der neue Shop in Innsbruck für Skibergsteigen, Running, Trailrunning und Schustererei. Dazu Ski- und Fellservice...

weiterlesen/mehr Infos

Alpine Auskunft
Keine Kommentare

Viele weitere aktuelle Tourenauskünfte findet Ihr auch unter WWW.ALPINE-AUSKUNFT.AT

Hohe Ziele

Ernst Aigner, Janina & Markus Meier

lawine

Probleme & Gefahrenmuster erkennen

Berg 2019

Motivation - Was treibt uns an?

Sie finden Almenrausch auch auf

Almenrausch auf facebook
Almenrausch auf Twitter