Alplköpfl & Roßlaufspitze Überschreitung

Bericht geschrieben von: almenrausch am 06.02.2019

Tag der Begehung: 06.02.2019

Aktuelle Bedingungen:
Bei der Abfahrt ins Nurpenstal noch sehr guter Pulver und genug Platz für weitere Spuren. Westseitig beim Aufstieg auf den Almflächen bereits ein leichter Harschdeckel – im Wald noch guter Pulver. Alle anderen einsehbaren Touren wie Gilfert, Metzen, Kleiner Gilfert, Hocher Kopf, Nafingköpfl und Wildofen angespurt.

Witterung:
Herrlicher Wintertag

Gefahrenhinweis:
Keine

Vom Gasthof Innerst (1283m) hinunter zu einem Bachgraben (Nurpensbach) und am Abkürzungsweg hinauf zum Nafingweg. Kurz entlang diesem Richtung Weidener Hütte und danach links schräg hinauf zur Hochsinnalm (1600m). Hier links über Almwiesen aufwärts, oberhalb eines neu erbauten Ferienhauses in den Wald und in östlicher Richtung abwechselnd durch Wald und über Lichtungen hinauf zum Gipfelaufbau vom Alplköpfl. Hinaus auf den Nordrücken und rechts nur mehr leicht ansteigend zum kleinen schmiedeeisernen Gedenkkreuz (2141m). Im leichten Auf und Ab am breiten Rücken in südlicher Richtung auf die Roßlaufspitze (2248m).


Abfahrt von der Roßlaufspitze über wunderschöne Ost-Nordosthänge zur Unteren Nurpensalm (1795m) und am Nurpensweg zur Stallenalm und weiter talauswärts nach Innerst. Zuletzt noch eine gemütliche Einkehr im Gasthof Innerst bei Christine & Hubert mit wohlschmeckenden Schokolade-Kirschkuchen.


Fazit: Wunderschöne Rundtour mit herrlicher Kammwanderung und beeindruckenden Ausblicken, sowie mit toller Einkehr im Gasthof Innerst.

Tomaselli Sportlerei und Schusterrei

Der neue Shop in Innsbruck für Skibergsteigen, Running, Trailrunning und Schusterei. Dazu Ski- und Fellservice...

weiterlesen/mehr Infos

Alpine Auskunft
Keine Kommentare

Viele weitere aktuelle Tourenauskünfte findet Ihr auch unter WWW.ALPINE-AUSKUNFT.AT

Hohe Ziele

Ernst Aigner, Janina & Markus Meier

lawine

Probleme & Gefahrenmuster erkennen

Sie finden Almenrausch auch auf

Almenrausch auf facebook
Almenrausch auf Twitter