kompass logo
MTB MTB

Brenner Grenzkammrunde vom Brenner

Bericht geschrieben von: almenrausch am 04.06.2018
Tag der Begehung: 04.06.2018
Aktuelle Bedingungen:
Noch kleine Schneefelder die aber bis auf eines gut umgangen/umfahren werden können - bei einem musste man heute noch kurz stapfen
Witterung:
Sonne mit aufziehenden Quellwolken
Gefahrenhinweis:
bis auf das eine Schneefeld keine

Vom Parkplatz bei der Kirche zum hl. Valentin im Zentrum am Radweg über Brennerbad, Pontigl bis kurz nach der ehemaligen Haltestelle Schelleberg. Hier verlässt man den Radweg und fährt über schöne Bauernwiesen nach Innergiggelberg auf. Bei der Wegteilung beim kleinen Parkplatz links entlang der alten Militärstraße in angenehmer Steilheit hinauf zum Sandjöchl (2165m). Kurz zurück und dann in nordöstlicher Richtung auf der Militärstraße immer rechts vom Grenzkamm im leichten Auf und Ab über das Kreuzjoch und Steinjoch zur letzten Befestigungsanlage unterhalb vom Sattelberg. Am steilen und ausgewaschenen Karrenweg abwärts und links durch die Sattelmöser zur Sattelbergalm. Wieder zurück zur Wegteilung und mit kurzem Gegenanstieg über die Steinalm hinab zum Brenner. Sehr steiler Waldweg aber dennoch gut zu befahren.

Fazit: Von den mehreren schönen Varianten zählt diese sicherlich zu den schönsten Runden am Grenzkamm. Vor allem es gibt bei dieser Runde keinen Schiebestrecke und mit kurzem Abstecher erwartet einen auch noch die tolle Einkehr in der Sattelbergalm bei Angie & Louis.
Diese Rundtour zählt sicherlich zu den schönsten Rundtouren von ganz Südtirol und Tirol. Bei der Auffahrt auch nie wirklich steil, sondern einen perfekte Anlage der Wege. Natürlich des öfteren gröberer Schotter und auch bei der Abfahrt steile Passagen.

Anmerkung: In den früheren Jahren war die Auffahrt über die Südtiroler Seite strikt verboten (sehr gestrenger Bauer!). Nun aber führt der Sohn die Geschicke und die Auffahrt wird derzeit geduldet. Die Verbotsschilder werden aber bleiben damit daraus kein Recht ensteht!

Viele weitere aktuelle Tourenauskünfte findet Ihr auch unter WWW.ALPINE-AUSKUNFT.AT

Ernst Aigner, Janina & Markus Meier

Probleme & Gefahrenmuster erkennen

Sie finden Almenrausch auch auf