Padasterjochhaus, 2232 m - Gschnitztal

Das Padasterjochhaus – das älteste Naturfreundehaus Österreichs – liegt auf 2.232 m Seehöhe in den Stubaier Alpen im Gschnitztal.

Das gastliche Haus ist ein lohnendes Ausflugsziel für Familien und Ausgangsort für erlebnisreiche Bergtouren und Wanderungen in der großartigen umliegenden Bergwelt. Mit Zustiegsmöglichkeiten aus dem Gschnitz- und Stubaital liegt das Padasterjochhaus sehr zentral in den Alpen.

Das Padasterjochhaus wird bereits seit dem Jahr 1962 von der Familie Pranger bewirtschaftet. Es war der Familie Pranger immer ein Anliegen das Haus trotz den neuesten technischen und sanitären Anforderungen immer in seinen ursprünglichen Charakter zu belassen. Dies ist sicherlich mit einer der Gründe, warum bereits schon seit Jahrzehnten viele Gäste immer wiederkehren und zu treuen Stammgästen wurden.

Übernachten im Padasterjochhaus
Das Haus bietet Platz für 70 Personen. Die Schlafgelegenheiten sind in 50 Lager und 20 Betten aufgeteilt. Alle Schlafräume sind bis heute in Originalzustand von 1907 geblieben. Insgesamt bietet das Haus 3 verschiedene Schlafsäle. Die Zimmer sind jeweils mit 2, 3 oder 4 Betten ausgestattet. Die Hütte verfügt trotz des ursprünglichen Charakters auch über die entsprechenden sanitären Einrichtungen!

Küche und Keller auf der Hütte
Um das leibliche Wohl auf der Hütte müssen Sie sich keine Sorgen machen. Es wird eine gut bürgerliche Küche zu angemessenen Preisen mit heimischen Produkten angeboten. Am Abend sowie Untertags können alle Gäste zwischen Halbpension bzw. Bergsteigeressen und a la Carte Angebot wählen. Am Morgen steht ein reichhaltiges Frühstück als Stärkung für den Tag zur Verfügung und am Abend nach einem erholsamen Tag zu den köstlichen Gerichten die eine oder andere gute Flasche Wein.

Familie Pranger freut sich auf Ihren Besuch in diesem Sommer

Öffnungszeiten
Mitte Juni bis Ende September (nur im Sommer geöffnet!)

Fam. Agi & Paul Pranger

Plöven 60
6165 - Telfes
Gschnitztal-Stubaier Alpen
Österreich

Öffnungszeiten

von bis  
22.06.2019 30.09.2019
aktuell geöffnet
Für Übernachtungen bitte vorher anmelden!

Finde uns auf Google Maps

Wanderwege/MTB-Route zur Hütte

  • Von Trins oberhalb der Dorfkiche vom kleinen Parkplatz entlang der Route 122 zum Padasterjochhaus
  • Aus dem Stubaital (Pinnistal) am Rohrauersteig über die Hammerscharte oder kurz nach der Pinnisalm am Jubiläumssteig über den Silbersattel - bei den Anstiegen aus dem Pinnistal ist absolute Trittsicherheit und Schwindelfreiheit erforderlich!
  • Gschnitztaler Rundtour - die Hütte liegt als Etappenziel an der wunderschönen Route die in beiden Richtungen begangen werden kann.
  • Mit dem Mountainbike von Steinach oder Trins zum Padasterjochhaus


Tipp: Die ALMENRAUSCH-APP vom Google Play Store oder Apple Store auf Ihr Smartphone runterladen. Danach das Padasterjochhaus unter "Unterkünfte/AT/Wipptal" suchen. Dann können Sie die Betriebs-Präsentation mit den Touren unter Favoriten speichern. Damit haben Sie die Betriebsdaten und die gesamten Touren offline am Smartphone zur Verfügung!

Bergtouren im Hüttenbereich


Tipp: Die ALMENRAUSCH-APP vom Google Play Store oder Apple Store auf Ihr Smartphone runterladen. Danach das Padasterjochhaus unter "Unterkünfte/AT/Wipptal" suchen. Dann können Sie die Betriebs-Präsentation mit den Touren unter Favoriten speichern. Damit haben Sie die Betriebsdaten und die gesamten Touren offline am Smartphone zur Verfügung!

Anreise/Zufahrt zu den Ausgangspunkten

Gschnitztal: A-13 Brennerautobahn zur Ausfahrt Matrei am Brenner und entlang der Brennerstraße nach Steinach am Brenner. Rechts in das Gschnitztal in das Ortszentrum von Trins und rechts aufwärts bis zum kleinen Parkplatz oberhalb der Kirche.


Stubaital: A-13 Brennerautobahn zur Ausfahrt Stubaital/Schönberg und durch das Stubaital zum Ortsteil Neder kurz vor Neustift zum Parkplatz Zegger - direkt hinter der keinen überdachten Bushaltestelle gegenüber dem Gasthof Zegger - entgeltpflichtig!

Wetterprognose

Vormittag
Temperatur: 12°C
Sonnig: 50%
Frostgrenze: 3400m
Nachmittag
Temperatur: 17°C
Sonnig: 40%
Frostgrenze: 3700m
Morgen
Temperatur: 20°C
Sonnig: 60%
Frostgrenze: 3900m
Übermorgen
Temperatur: 21°C
Sonnig: 60%
Frostgrenze: 4000m
Nur wenig Bewegung herrscht momentan in der Wetterlage: Ein Tief liegt über Mitteleuropa und wandert nur im Zeitlupentempo weiter Richtung Osten. Am Wetter wird sich daher nicht viel ändern: Es gibt noch sonnige Abschnitte, die Quellbewölkung nimmt dann aber zu und es drohen Schauer und Gewitter.

Von Mittwoch bis Sonntag wird es dann immer wieder mal etwas bewölkter, einhergehend auch mit dem einen oder anderen Gewitter.

© 2019
copyright by Privater Wetterdienst Aufwind, Inhaber Bernhard Gorgulla

Sie finden Almenrausch auch auf

Almenrausch auf facebook
Almenrausch auf Twitter