Dortmunder Hütte, 1950m - Kühtai

Die Dortmunder Hütte ist eine Alpenvereinshütte der DAV Sektion Dortmund e.V. und liegt in den Stubaier Alpen auf der Passhöhe von Kühtai an der Straße nach Ötz und ist ganzjährig erreichbar. Sie liegt mitten im höchstgelegenen Skigebiet Österreichs. 

Für Skitouren im Winter und ausgedehnte Wanderungen und Bergtouren im Sommer, ist die Hütte als Ausgangspunkt und Stützpunkt bestens geeignet.

Übernachtung: 22 Betten in zwei Drei-Bett-Zimmern und acht Doppelzimmern, 48 Lagerplätze
Alle Räume sind mit Heizung und fließend Warm- und Kaltwasser ausgestattet. WC und Duschräume sind auf der Etage.
Das Restaurant bietet traditionelle Tiroler Küche

Auf Ihren Besuch freut sich Familie Tabernig

 

Dortmunder Hütte im Sommer

Im Sommer ist die gemütliche Dortmunder Hütte mit ihrem familiären Flair ein idealer Stützpunkt für Wanderer und Bergsteiger. Es gibt die Möglichkeit für interessante Gipfeltouren und leichte bis anspruchsvolle Rundtouren.
Die Dortmunder Hütte bietet sich auch als Ausgangspunkt für Wochenend- und Mehrtageswanderungen im Sellrain oder in den Ötztaler Alpen an. 
Für Klettersteigfans gibt es den sportlichen Pockkogelklettersteig, der allerdings nur von erfahrenen Klettersteiggehern begangen werden sollte.
Tipp: Sie liegt auch als Etappenziel (oder auch Startpunkt) an der Sellrainer Hufeisen Tour mit 4 Etappen oder Sellrainer Hufeisentour mit 6 Etappen!

Dortmunder Hütte im Winter

Die Dortmunder Hütte ist ein idealer Ausgangspunkt für Skitouren Schneeschuhwanderungen mit einer großen Anzahl an Möglichkeiten in unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden und Ausrichtungen.

Zusätzlich eröffnet die Dortmunder Hütte ebenfalls viele weitere Möglichkeiten für den Alpinen Wintersport. 
Der Einstieg zum Skigebiet Kühtai ist etwa 50 m von der Hütte entfernt. Das Skigebiet bietet ca. 40 km Pisten, gespurte Loipen, geräumte Winterwanderwege und eine beleuchtete Rodelbahn.

Monika Tabernig

Kühtai
6183 - Kühtai
Kühtai / Stubaier Alpen
Österreich

Öffnungszeiten

von bis  
- -
aktuell geschlossen
Monika mit Team freut sich auf Euren Besuch

Finde uns auf Google Maps

Winter-Tourentipps

Skitouren & SkidurchquerungenSchneeschuhwanderungenNaturrodelbahnen

Tipp: Die ALMENRAUSCH-APP vom Google Play Store oder Apple Store auf Ihr Smartphone runterladen. Danach die Dortmunderhütte unter "Unterkünfte/AT/Kühtai mit Ochsengarten" suchen. Dann können Sie die Betriebs-Präsentation mit den Touren unter Favoriten speichern. Damit haben Sie die Betriebsdaten und die gesamten Touren offline am Smartphone zur Verfügung!

Erreichbar mit Bus und Bahn

Internationale Bahnverbindungen über Innsbruck oder Bregenz (Arlberg) nach Ötztal Bahnhof oder Innsbruck HBF. Von beiden Bahnhöfen verkehren in der Hauptreisezeit (Mitte Juni bis Mitte September und Mitte Dezember bis Ostern) Busse bis zur Hütte (Haltestelle).

Erreichbar mit dem Auto

Von München über die A8 Richtung Rosenheim, am Inntaldreieck Richtung Innsbruck, an der Abfahrt Nr. 87 (Kematen) die Autobahn verlassen und über Sellrain, St. Sigmund nach Kühtai.
Von Ulm über die A7 zum Grenztunnel in Füssen und über Reutte und den Fernpass nach Imst; über die Bundesstraße 171 Richtung Innsbruck bis zum Abzweig ins Ötztal, von hier aus Richtung Ötz/Timmelsjoch, am Ortsausgang Ötz abzweigen Richtung Kühtai.
Von Bregenz durch den Arlbergtunnel und über Landeck nach Imst, von Imst aus, wie oben beschrieben.

Wetterprognose

Vormittag
Temperatur: -2°C
Sonnig: 40%
Frostgrenze: 1500m
Nachmittag
Temperatur: -2°C
Sonnig: 60%
Frostgrenze: 1600m
Morgen
Temperatur: 0°C
Sonnig: 80%
Frostgrenze: 2000m
Übermorgen
Temperatur: -1°C
Sonnig: 20%
Frostgrenze: 1700m
Am Samstag gibt der Winter wieder einmal ein kurzes Lebenszeichen von sich: Gerade mal für wenige Stunden schafft ein kleiner Schwall polarer Kaltluft den Weg zu uns. Sie erreicht uns in den Morgenstunden und sorgt für dichte Wolken sowie einige Schauer. Bis Mittag lockert es wieder auf und die Niederschläge lassen nach.

Morgen ist alles schon wieder ganz anders: Es ist heiter und trocken.

© 2019
copyright by Privater Wetterdienst Aufwind, Inhaber Bernhard Gorgulla

Sie finden Almenrausch auch auf

Almenrausch auf facebook
Almenrausch auf Twitter