Wennerbergalm – Leineralm Runde von Roppen
 Start in Roppen
Durch schöne Weiler
Rückblick auf den Inn
Ankunft in Niederried
Blick nach Karres
Durch Niederried
Vorbei am Parkplatz Sportplatz in Niederried - alternativer Startpunkt
Über schöne Wiesen aufwärts
Beginn des Forstweges
Ankunft bei den Almwiesen der Vorderen Wenner Alm
Schöner Rückblick
Die letzten Meter zur Wenner Alm
Durch das Gatter an der Alm vorbei
Immer wieder Tiefblick Richtung Imst
Am Forstweg aufwärts
Erster Blick zur Leiner Alm
Ankunft bei der Leiner Alm
Bei der Leiner Alm
Herrliche Sonnenterrasse
Wohlschmeckende Kuchen
Urige Almstube
Herrlicher Tiefblick Richtung Imst
Rechts der Tschirgant
Abfahrt nach Wald
Fahrt durch Wald
Blick zur Benni-Raich-Brücke
Über die Benni-Raich-Brücke
Fahrt durch Arzl im Pitztal
Abfahrt zum Pitztal Bahnhof
Vorbei am Bahnhof
Rückblick durch die Imster Schlucht
Fahrt am Innradweg
Am Sportplatz vorbei zurück nach Roppen

Wennerbergalm – Leineralm Runde von Roppen

Drucken PDF Version GPX Download
Wennerbergalm – Leineralm Runde von Roppen
 Start in Roppen
Durch schöne Weiler
Rückblick auf den Inn
Ankunft in Niederried
Blick nach Karres
Durch Niederried
Vorbei am Parkplatz Sportplatz in Niederried - alternativer Startpunkt
Über schöne Wiesen aufwärts
Beginn des Forstweges
Ankunft bei den Almwiesen der Vorderen Wenner Alm
Schöner Rückblick
Die letzten Meter zur Wenner Alm
Durch das Gatter an der Alm vorbei
Immer wieder Tiefblick Richtung Imst
Am Forstweg aufwärts
Erster Blick zur Leiner Alm
Ankunft bei der Leiner Alm
Bei der Leiner Alm
Herrliche Sonnenterrasse
Wohlschmeckende Kuchen
Urige Almstube
Herrlicher Tiefblick Richtung Imst
Rechts der Tschirgant
Abfahrt nach Wald
Fahrt durch Wald
Blick zur Benni-Raich-Brücke
Über die Benni-Raich-Brücke
Fahrt durch Arzl im Pitztal
Abfahrt zum Pitztal Bahnhof
Vorbei am Bahnhof
Rückblick durch die Imster Schlucht
Fahrt am Innradweg
Am Sportplatz vorbei zurück nach Roppen
CHARAKTER: Schöne Rollfahrt nach Wald im Pitztal und guter Forstwegauffahrt zur Vorderen Wenner Alm. Querfahrt durch Wald, mit anschließender Auffahrt zur Leiner Alm, die in prachtvoller Aussichtslage im Wandergebiet Hochzeiger liegt. Schöne Abfahrt nach Wald, über die Benni-Raich-Brücke nach Arzl und hinab zum Bahnhof Imst-Pitztal. Von hier wieder in schöner Rollfahrt am Innradweg zurück nach Roppen. Traumhafte Runde mit herrlichen Eindrücken und Ausblicken.

Mountain- oder E-Bike Tour von Roppen zur Wenner Alm und Leiner Alm. Über die Benni-Raich-Brücke nach Arzl und am Innradweg zurück


1. Km 0,0 – Von der Parkplatzzufahrt zum Parkplatz Schule-Kulturzentrum-Kirche direkt an der Ortsdurchfahrtsstraße in südlicher Richtung durch den Ort, nach 530m am Bahnhof geradeaus vorbei (bei Anreise mit der Bahn alternativer Startpunkt) und immer entlang der Landstraße durch die Weiler Obbruck und Waldele Ri. Wald.

2. Km 3,5 – Nach dem Weiler Waldele nach kurzer Auffahrt bei der Straßenteilung rechts abwärts und weiter Ri. Wald.

3. Km 4,6 – Bei der Kreuzung im Weiler Niederried sofort nach der Kapelle links Ri. Wald, nach 90m beim Straßenabzweig mit einem Brunnen links Ri. Sportplatz / Erdpyramiden. Entlang der Oberen Waldgasse gerade aufwärts zum Fußballplatz nach dem oberen Siedlungsende und am Schotterweg weiter aufwärts Ri. Waldeck.

4. Km 5,9 - Einmündung in eine Asphaltstraße und links an einem Sägewerk vorbei aufwärts Ri. Waldeck/Wenner Alm.

5. Km 7,1 – Bei Wegteilung geradeaus auf Schotter aufwärts Ri. Vordere Wenner Alm und von nun an immer am Hauptweg, alle Abzweige ignorierend, Ri. Vordere und Hintere Wenner Alm. Hier wäre auch ein alternativer Startpunkt (Parkplatz etwa 100m rechts an der Zufahrtsstraße zur Jausenstation Waldeck).

6. Km 10,3 – Bei Wegteilung rechts zur Vorderen Wenner Alm (geradeaus führt der Forstweg weiter talein zur Hinteren Wenner Alm).

7. Km 10,5 – Vordere Wenner Alm (1590m); das Rad durch den Garten schieben und nach der Alm am Forstweg weiter durch Wald. Nach 450m Einmündung in Querweg und links aufwärts und nach wenigen Metern bei der nächsten Wegteilung sofort wieder rechts Ri. Leiner Alm.

8. Km 12,1 – Auf einem neuen Verbindungsweg ein kurzes Stück aufwärts und danach wieder rechts am Forstweg längere Zeit abwärts.

9. Km 13,2 – Nach einem Weidegatter Einmündung bei einer Sitzbank in querenden Forstweg und links entlang diesem immer am Hauptweg aufwärts Ri. Leiner Alm.

10. Km 15,5 – Leiner Alm (1823m); nach einer gemütlichen Einkehr wieder am selben Weg abwärts.

11. Km 19,2 – Bei Wegteilung nach längerer Abfahrt am Hauptweg bei einem großen Strommasten links abwärts und bei der nächsten Wegteilung nach 440m wieder rechts abwärts.

12. Km 20,6 – Bei Wegteilung auf einer großen Wiese rechts unterhalb der Stromleitung kurz leicht ansteigend Ri. Wenner Alm/Wald weiter. Danach in längerer Querfahrt durch Wald immer geradeaus meist leicht abwärts weiter, bis man wieder in den Forstweg einmündet, den man schon von der Auffahrt zur Wenner Alm kennt.

13. Km 22,3 – Einmündung in den bereits bekannten Forstweg bis zum Sägewerk abwärts. Diesmal nicht rechts zurück zum Fußballplatz, sondern nach dem Sägewerk geradeaus abwärts ins Zentrum von Wald im Pitztal.

14. Km 25,3 – Im Ortszentrum in Wald beim Brunnen 20m rechts und sofort nach der Feuerwehr wieder links auf Schotter abwärts zur Benni-Raich-Brücke. Über die Brücke, am Bungy-Stüberl vorbei zu einer Siedlung, kurz links und danach wieder rechts aufwärts ins Ortszentrum von Arzl.

15. Km 27,0 – Einmündung in die Ortsdurchfahrtsstraße und rechts durch Arzl Ri. Imst.

16. Km 27,7 – Bei der Ortsende-Tafel links in den Wald aufwärts und nach 100m rechts am alten Weg oberhalb der Landstraße abwärts. Am Rande einer Industriezone abwärts und unterhalb dieser links auf der alten Pitztal-Straße abwärts zum Pitztal-Bahnhof. Durch das Bahnhofsgelände und von nun an immer am gut beschilderten Innradweg innabwärts nach Roppen.

17. Km 34,6 – In der Siedlung kurz nach dem Sportzentrum in Roppen Einmündung in Querstraße, rechts und bald darauf über die Innbrücke. Kurz nach dieser rechts durch die Bahnunterführung, am Bahnhof vorbei und links durch die Ortsdurchfahrtsstraße zurück zum Ausgangspunkt.
CHARAKTER: Schöne Rollfahrt nach Wald im Pitztal und guter Forstwegauffahrt zur Vorderen Wenner Alm. Querfahrt durch Wald, mit anschließender Auffahrt zur Leiner Alm, die in prachtvoller Aussichtslage im Wandergebiet Hochzeiger liegt. Schöne Abfahrt nach Wald, über die Benni-Raich-Brücke nach Arzl und hinab zum Bahnhof Imst-Pitztal. Von hier wieder in schöner Rollfahrt am Innradweg zurück nach Roppen. Traumhafte Runde mit herrlichen Eindrücken und Ausblicken.

Kompass Karte

Wennerbergalm – Leineralm Runde von Roppen
Für diese Touren empfehlen wir Ihnen die Kompass Karte Nr. 35 Imst, Telfs, Kühtai, Mieminger Kette

Höhenprofil ansehen

Wetterprognose

Vormittag
Temperatur: 6°C
Sonnig: 20%
Frostgrenze: 2300m
Nachmittag
Temperatur: 12°C
Sonnig: 40%
Frostgrenze: 2500m
Morgen
Temperatur: 14°C
Sonnig: 50%
Frostgrenze: 2900m
Übermorgen
Temperatur: 17°C
Sonnig: 70%
Frostgrenze: 3200m
Der Dienstag bietet nicht viel Sonne! Die Zufuhr feuchter Luft verstärkt sich nämlich und die Sonnenfenster, die sich am Tag öffnen, werden dann von dichten Wolken geschlossen. Zwar steht Dauerregen nicht auf dem Programm, wiederholte Schauer sollte man in sein Tagesprogramm aber einkalkulieren.

Ab Mittwoch dominiert dann bei allmählicher Erwärmung wieder der Sonnenschein

© 2020
copyright by Privater Wetterdienst Aufwind, Inhaber Bernhard Gorgulla
QR
Tourenkategorie Mountainbiketour
Gebirgsgruppe Ötztaler Alpen
Region Pitztal, Imst, Gurgltal & Hahntennjoch
Talort Roppen, 724m
Fahrzeit Gesamt 3 Std. 34 Min. (bei 10,0 km/h)
Höhendifferenz Gesamt

1452 Hm

Weglänge Gesamt

35,7 Km

Fahrbahnbelag 26,2 Km Schotter/Forstwege – 9,5 Km Asphalt
Landschaft / Fahrerlebnis 4/5
Ausgangspunkt Am Straßenabzweig (Ortsdurchfahrtsstraße) zum Parkplatz Schule-Kulturzentrum, 710m
Ober beim Bahnhof Roppen - da steigt man dann bei Km 0,53 in die Tour ein
Schwierigkeit Schwierig – zwar nie eine wirklich steile Auffahrt aber dafür doch eine beträchtliche Länge.
Kartenmaterial Kompass Karte Nr. 35 Imst, Telfs, Kühtai, Mieminger Kette
Anfahrt A12 Inntalautobahn zur Ausfahrt Haiming-Ötztal, kurz Richtung Ötztal-Bahnhof und nach der Innbrücke rechts nach Roppen. Am Ortsbeginn von Roppen links ins Dorf und im Dorf wieder links leicht aufwärts zum großen Parkplatz gegenüber der Schule (Hinweisschild an der Straße).
Routenplanung
Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln Mit der Regionalbahn zum Bahnhof Roppen und hier die Rundtour starten – Fahrplanauskunft unter www.oebb.at.
Parkmöglichkeit Großer Parkplatz gegenüber der Schule-Kulturzentrum-Kirche – ein paar Meter abseits der Durchfahrtsstraße.
Einkehrmöglichkeiten Alternativ Vordere Wenner Alm (1590m) und Leiner Alm (1823m)
Autor Ernst Aigner
Zugriffe 131 (September 2020)
Zugriffe Gesamt 960 (seit Oktober 2019)

Drucken PDF Version GPX Download Routenplanung

Soll die Tourenbeschreibung mit oder ohne Karte gedruckt werden?

Soll die PDF Version mit oder ohne Medien heruntergeladen werden?

Haftungsausschluss: Die hier angeboten Tracks zum Download wurden alle selbst aufgezeichnet und alle Touren selbst begangen. Dennoch sollen sie nur eine unterstützende Funktion bei Ihrer Tourenplanung sein. Speziell bei den Skitouren ändern sich bekanntlich die Verhältnisse immer wieder. Die Aufstiegsspur und der damit aufgezeichnete Track, war nur zum jeweiligen Zeitpunkt und Stunde die richtige Wahl!

Die Tracks wurden sorgfältig aufgezeichnet. Dennoch erfolgen alle Angaben ohne Gewähr. Der Autor kann für eventuelle Unfallfolgen, Schäden oder Nachteile, die bei der Durchführung der hier vorgestellten Touren und Informationen entstehen, keine Haftung übernehmen.

Tourentipps in der Umgebung:

Karrer Alm von Roppen

Die Karrer Alm liegt südlich am Fuße des Tschirgants auf einer Seehöhe von 1613 Metern. Diese Tour ist aber durch ihre Steilheit nicht zu unterschätzen. Von Karres sind etwa 730 Höhenmeter in einem Stück zurückzulegen und dies ziemlich steil. An heißen Sommertagen sollte man diese Tour, wenn überhaupt nur sehr früh am Morgen, oder auch erst am Abend durchführen. Für die Mühen wird man dafür nach der Auffahrt mit grandiosen Ausblicken fürstlich belohnt.
Mountainbiketour

Sie finden Almenrausch auch auf

Almenrausch auf facebook
Almenrausch auf Twitter