Wallfahrtskirche Maria Brettfall
Wallfahrtskirche Maria Brettfall
Wallfahrtskirche Maria Brettfall
Wallfahrtskirche Maria Brettfall
Wallfahrtskirche Maria Brettfall
Wallfahrtskirche Maria Brettfall
Wallfahrtskirche Maria Brettfall
Wallfahrtskirche Maria Brettfall
Wallfahrtskirche Maria Brettfall
Wallfahrtskirche Maria Brettfall
Wallfahrtskirche Maria Brettfall

Wallfahrtskirche Maria Brettfall

Drucken PDF Version GPX Download
einfach
Wallfahrtskirche Maria Brettfall
Wallfahrtskirche Maria Brettfall
Wallfahrtskirche Maria Brettfall
Wallfahrtskirche Maria Brettfall
Wallfahrtskirche Maria Brettfall
Wallfahrtskirche Maria Brettfall
Wallfahrtskirche Maria Brettfall
Wallfahrtskirche Maria Brettfall
Wallfahrtskirche Maria Brettfall
Wallfahrtskirche Maria Brettfall
Wallfahrtskirche Maria Brettfall
CHARAKTER: Weithin sichtbar steht die Wallfahrtskirche Maria Brettfall auf einem Felskopf
über der Gemeinde Strass im Zillertal. Maria Brettfall kann durch einen halbstündigen Fußmarsch über eine, großteils im Wald liegende, Schotterstraße von Strass aus erreicht werden. Durch den sehr hohen Bekanntheitsgrad immer sehr gut frequentiert.

Wallfahrtswanderung von Strass im Zillertal zur Wallfahrtskirche Maria Brettfall

Route: Vom Parkplatz über den schön angelegten und geschotterten Kreuzweg in einigen Serpentinen durch Wald auf den Felskopf oberhalb der Ortschaft Strass im Zillertal. Für die Gehzeit zur Wallfahrtskirche Maria Brettfall muß man etwa 25 - 30 Minuten einrechnen.

Variante: Von Rotholz, gegenüber dem Gasthof Esterhammer, führt der Weg bergauf und bei der ersten Abzweigung links Richtung Schlitterberg. Bein ersten Waldweg links abbiegen zum Ellerboden und in etwa 5 Minuten abwärts zur Wallfahrtskirche - Gesamtgehzeit von Rotholz zur Wallfahrtskirche beträgt etwa 45 Minuten.

Maria Brettfall ist Station des Jakobsweges durch Tirol.

CHARAKTER: Weithin sichtbar steht die Wallfahrtskirche Maria Brettfall auf einem Felskopf
über der Gemeinde Strass im Zillertal. Maria Brettfall kann durch einen halbstündigen Fußmarsch über eine, großteils im Wald liegende, Schotterstraße von Strass aus erreicht werden. Durch den sehr hohen Bekanntheitsgrad immer sehr gut frequentiert.

Kompass Karte

Wallfahrtskirche Maria Brettfall
Für diese Touren empfehlen wir Ihnen die Kompass Karte Nr. 28 Vorderes Zillertal, Alpbach, Rofan, Wildschönau

Höhenprofil ansehen

Wetterprognose

Vormittag
Temperatur: 10°C
Sonnig: 100%
Frostgrenze: 2600m
Nachmittag
Temperatur: 21°C
Sonnig: 70%
Frostgrenze: 2900m
Morgen
Temperatur: 21°C
Sonnig: 80%
Frostgrenze: 3000m
Übermorgen
Temperatur: 20°C
Sonnig: 70%
Frostgrenze: 3000m
Weiterhin erreichen uns vom Mittelmeer her warme, doch zeitweise auch etwas feuchte Luftmassen. Somit bleibt es insgesamt freundlich, doch nimmt vor allem nachmittags die Bewölkung etwas zu; einzelne Wärmegewitter sind dann nicht mehr ausgeschlossen.

Auch in den nächsten Tagen bleibt uns das gute Wetter erhalten: Es gibt nur hin und wieder ein paar Wolkenfelder. Alles in allem überwiegt aber die Sonne bei warmen Temperaturen.

© 2020
copyright by Privater Wetterdienst Aufwind, Inhaber Bernhard Gorgulla
QR

Empfehlungen: Unterkunft u. Einkehr, Essen & Trinken, Shoppen & Erleben

Gasthaus Goglhof - Hochfügen

Herzlich Willkommen im Gasthaus Goglhof in Fügen Der Goglhof ist ein jahrelanger und alteingessener Familienbetrieb und pflegt deshalb besonders die Tradition und die altbewährten Köstlichkeiten der Umgebung. Spezialitäten des Hauses sind das Melchermuas, die Zillertaler Krapfen, Schweinshaxen oder Rippelen (Ripperlabende) und Hutessen. Öffnungszeiten: Täglich ab 10.00 Uhr geöffnet - durchgehend warme Küche. Von März bis Juli und von September bis Dezember haben wir Dienstags Ruhetag. Musik und FrühschoppenEgal ob Sie auf den Geburtstag, eine Taufe, Ihr Klassentreffen oder einen Betrieblichen Anlass anstossen möchten – im Goglhof  finden sie den idealen Rahmen. Die Räumlichkeiten bieten Platz für bis zu 200 Personen. Unterhaltsame Feste, vom traditionellen Frühschoppen bis hin zum gediegenen Tanzabend, sorgen für einen lustigen und abwechslungsreichen Urlaubsaufenthalt. Wohnen auf Zeit im GoglhofDoppelzimmer, Ferienwohnung & Ferienhütte im ZillertalGenau so einzigartig wie Sie wohnen Sie auch am Goglhof. Ihre persönlichen Bedürfnisse liegen uns am Herzen und genau so haben wir auch unsere Doppelzimmer, neu gebauten Ferienwohnung und unsere Ferienhütte für Sie eingerichtet. Der große Kinderspielplatz am GoglhofKinder brauchen viel Platz um sich richtig zu entfalten und auszutoben. Sie sollen entdecken und die Natur richtig kennen lernen. Eltern können sich getrost zurück lehnen und die Kinder einfach laufen lassen, denn am Goglhof am Fügenberg wird nur die nächste Henne oder das Pony die Strasse queren. Viel Platz zum AustobenDer großzügige Kinderspielplatz bietet alles für unsere kleinen Gäste mehrere Rutschen, Schaukeln, ein kleines Karussell sowie ein Kletterhäuschen, für jene die Hoch hinaus wollen, ein überdachtes Trampolin und einen Sandspielplatz.Ponys und Ziegen, Meerschweinchen und vieles mehr gibt's im Streichelzoo zu bewundern! Alpen ExpressDer Alpenexpress wird vom Seniorchef Hermann selbst gefahren. Ab 15 Personen nur auf Anfrage! Die attraktivste Rodelbahn im ZillertalDie Rodelbahn direkt am Goglhof ist das Highlight in Fügen und perfekt für Jung und Junggebliebenen. Rodeln Sie über eine 3 km lange, beleuchtete, bestens präparierte und beschneite Naturrodelbahn ins Tal.Natürlich können Sie das Rodelerlebnis auch bei Tag genießen und der Goglhof bietet nicht nur den perfekten kulinarischen Einkehrschwung sonder auch den Rodelexpress. Lassen Sie sich vom Goglhof aus bequem mit dem Rodelexpress zum 2 km höheren Start der Rodelbahn bringen und genießen Sie die Fahrt mit Blick ins Zillertal. Goglhof... immer einen Ausflug oder Urlaub wert!
Tourenkategorie Wanderung
Gebirgsgruppe Tuxer Alpen
Region Zillertal
Talort Strass im Zillertal, 523 m
Höhendifferenz Gesamt

150 Hm

Weglänge Gesamt

2,0 Km

Ausgangspunkt Am Parkplatz Maria Brettfall in der Ortschaft Strass.
Schwierigkeit Leichte Wanderung entlang des Kreuzweges.
Kartenmaterial Kompass Karte Nr. 28 Vorderes Zillertal, Alpbach, Rofan, Wildschönau
Anfahrt A12 Inntalautobahn zur Ausfahrt Zillertal und gleich am Beginn des Zillertals in die Ortschaft Strass. Entlang der Zillertalstraße durch den Ort talein und wenige Meter nach dem Bahnübergang, bei einer kleinen Siedlung mit Tennisplätzen und Skilift, rechts auf die Anhöhe zu den Parkplätzen "Maria Brettfall" - gut beschildert!
Routenplanung
Parkmöglichkeit Ausgewiesene Parkplätze am Beginn des Wallfahrtsweges zur Wallfahrtskirche.
Einkehrmöglichkeiten Alternativ Gasthaus neben der Wallfahrtskirche.
Sonstige Infos / Wissenswertes

Geschichte - der Einsiedler auf Maria Brettfall 
Stoff Weymoser 1536 war der erste Einsiedler auf Maria Brettfall. Ihm folgten unzählige nach, die die Klause bis hinauf um die Mitte des 19.Jahrhundert immer käuflich erwerben mußten. Um die Einsiedler auf Maria Brettfall ranken sich viele Episoden und Geschichten. Der vor allem durch seine Kupferstiche bekannte Einsiedler Franz Margreiter aus Alpbach. Er kaufte die Einsiedelei auf Maria Brettfall für 224 Gulden. Das Geld liehen ihm seine Schwestern. Er selber hatte vorher auf dem Mariahilfbergl bei Brixlegg als Eremit gelebt. 

Infolge des Deskrets von Kaiser Josef II war dort die Wallfahrt geschlossen worden. Am 3. August 1786 wurde auch die Wallfahrtskirche Maria Brettfall gesperrt. Der Brettfallfranzl bemühte sich bei den Behörden um Wiedereröffnung und fuhr sogar mit dem Schiff als Mitreisender auf dem Inn und Donau nach Wien zum Kaiser. Dort in Wien lernte er einen hohen Herrn kennen, der ihm zu einer Audienz beim Kaiser verhalf, die Erfolg hatte. Doch das Guberium in Innsbruck ließ sich Zeit. 

Nun stellte sich heraus, daß die Schließung der Wallfahrtskirche nicht berechtigt war. Nach langem Hin und Her kam es am 15. Mai 1787 zur Wiedereröffnung, die darin begründet war, daß die Pfarrkirche St. Jakob in Strass bei hohem Wasserstand des Inns überschwemmt wurde. Also war die Brettfallkirche für diesen Fall zur Abhaltung der Gottesdienste unbedingt nötig.

Autor Ernst Aigner
Zugriffe 47 (April 2020)
Zugriffe Gesamt 23046 (seit Oktober 2013)

Drucken PDF Version GPX Download Routenplanung

Soll die Tourenbeschreibung mit oder ohne Karte gedruckt werden?

Soll die PDF Version mit oder ohne Medien heruntergeladen werden?

Haftungsausschluss: Die hier angeboten Tracks zum Download wurden alle selbst aufgezeichnet und alle Touren selbst begangen. Dennoch sollen sie nur eine unterstützende Funktion bei Ihrer Tourenplanung sein. Speziell bei den Skitouren ändern sich bekanntlich die Verhältnisse immer wieder. Die Aufstiegsspur und der damit aufgezeichnete Track, war nur zum jeweiligen Zeitpunkt und Stunde die richtige Wahl!

Die Tracks wurden sorgfältig aufgezeichnet. Dennoch erfolgen alle Angaben ohne Gewähr. Der Autor kann für eventuelle Unfallfolgen, Schäden oder Nachteile, die bei der Durchführung der hier vorgestellten Touren und Informationen entstehen, keine Haftung übernehmen.

Tourentipps in der Umgebung:

Fügen - Putzatal - Gasthaus Goglhof

Wunderschöne, familienfreundliche Rundwanderung von Fügen entlang des lauschigen Söllbaches im Putzatal auf den Fügenberg und entlang einer wenig befahrenen Zufahrtsstraße, vorbei an schön geschmückten Bauernhäusern, am Panoramaweg zum Gasthaus Goglhof. Herrliche Einkehr auf der schönen Aussichtsterrasse oder in den gemütlichen Stuben im allseits bekannten Goglhof im Zillertal. Einfacher Retourweg entlang der Rodelbahn zur Marienbergkirche.
Wanderung

Gartalm von der Bergstation Spieljochbahn

Einfache und gemütliche Wanderung auf guten Bergwegen an den Südhängen vom Metzenjoch zur schön liegenden Gartalm. Immer wieder herrliche Blicke in den Talschluss von Hochfügen und zum Zillertaler Hauptkamm mit den Eisriesen. Gemütliche Einkehr in der urigen Alm.
Wanderung

Geolsalm-Spieljoch der Mittelstation Spieljochbahn

Der erste Teil der Wanderung führt unspektakulär durch Wald - aber ab der lieblich liegenden Geolsalm beginnt eine wunderschöne Panoramawanderung mit herrlichen Ausblicken. Vom wenig ausgeprägten Spieljochgipfel hat man einen fantastischen Tiefblick über das gesamte Zillertal, hin zum Zillertaler Hauptkamm und nach Norden zum Rofangebirge.
Wanderung

Kohleralm - Goglhof - Fügen

Genusswanderung mit Hilfe der Spieljochbahn von der Mittelstation nach Fügen. Immer wieder herrliche Tiefblicke ins Zillertal, zum gegenüber liegenden Wiedersberger Horn und taleinwärts zum Alpenhauptkamm. Mit dem Gasthaus Goglhof steht kurz vor Fügen ein wunderbares Einkehrziel mit Panoramaterrasse und gemütlichen Stuben zur Verfügung. Natürlich kann man auch diese Route umgekehrt bewältigen und mit der Bahn zu Tal fahren oder auch wieder zu Fuß über den Sonnberg ins Tal retour.
Wanderung

Schlitterer See Rundwanderung von Strass

Einfache Rundwanderung über weite Felder zum Schlitterer See mit herrlichen Blicken tief ins Zillertal hinein zum Zillertaler Hauptkamm. Lauschige Rückwanderung entlang der Ziller mit schönen Rofanblicken. Ideal als Familienwanderung, da keine größeren Steigungen zu bewältigen sind. Kinder finden beim Schlitterer See auch einen großen Spielplatz vor.
Wanderung

Fügenberg - Gasthaus Goglhof Rundtour

Kurze aber knackige Spritztour mit schöner Ortsdurchfahrt durch Fügen und genüsslicher Auffahrt entlang der Fügenberg Strasse zum Guggerhof. Steiler weiter zum Vorwieshof, vorbei an der Panoramapension Brandegg, nach Blaiken. Gemütliche Querfahrt Richtung Süden und entlang einer kurvenreichen Asphaltstrasse abwärts zum Gasthof Goglhof. Entlang der Rodelbahn zurück zur Talstation der Spieljochbahn. Herrliche Rundfahrt mit immer wieder tollen Talblicken. Mit dem Gasthaus Goglhof steht nach dem etwas anstrengenden Anstieg bei der Abfahrt eine tolle Einkehrmöglichkeit zur Verfügung.
Mountainbiketour

Kaunzalm von Strass im Zillertal

Gemütliche Rollfahrt von Strass nach Rotholz. Danach lange und schöne Auffahrt über den Schlitterberg und durch das romantische Öxtal zur urigen Kaunzalm, die nördlich vom Kellerjoch tief geduckt im Talschluss auf 1525 m Seehöhe liegt. Ein kleines Juwel ist die wunderschöne Dreifaltigkeitskapelle wenige Meter unterhalb der Alm, der man unbedingt einen Besuch abstatten soll.
Mountainbiketour

Reither Kogel - Zillertal Rundfahrt von Strass

Wunderschöne Runde von Strass im Zillertal, mit herrlicher Forstwegauffahrt von Norden zu den schönen Bauernhöfen, die südlich etwas unterhalb des bis zum Gipfel bewaldeten Reither Kogels liegen. Zuerst bei der Auffahrt immer wieder beeindruckende Tiefblicke ins Inntal und ab den stattlichen Hinterkogelhof und Fürstenhof fantastische Tiefblicke über das gesamte Zillertal, bis hin zum Alpenhauptkamm mit den zahlreichen Dreitausendern. Schöne Rollfahrt an den Westhängen des Zillertals taleinwärts nach Hart im Zillertal und zuletzt genüsslich am Zillertaler Radweg zurück zum Ausgangspunkt.
Mountainbiketour

Schlitterberg – Öxltal Runde von Strass

Gemütliche Rollfahrt von Strass nach Fügen und am Fügenberg durch herrliche Bauernwiesen aufwärts. Einfache Querfahrt auf guten Schotterwegen ins wildromantische Öxltal mit traumhafter Abfahrt über den Schlitterberg nach Rotholz. Entlang der Landstraße wieder zurück nach Strass. Super Runde mit herrlichen Ausblicken ins Zillertal und Inntal bis hin zum Rofangebirge.
Mountainbiketour

Kellerjoch Rundtour vom Spieljoch

Am "Kellner" wie in die Einheimischen liebevoll nennen wird man nie alleine sein. Durch die leichte Erreichbarkeit von allen Seiten ist die Kellerjochhütte mit der Kapelle ein sehr begehrtes Ausflugsziel. Die hier beschriebene Runde hat zwei Gesichter: bis zur Geolsalm und auch Gartalm - Hochleger wird man vielen Leuten begegnen - ab dem Hochleger bis zur Kellerjochhütte wird es ruhiger. Beim Rückweg über den Alpinsteig ist man dann aber wieder ziemlich einsam am Wege. Fazit: Ein traumhafte Runde die immer wieder mit herrlichen Eindrücken und auch tollen Einkehrzielen - besonders auf der wahrscheinlich schönst gelegenen Hütte im Inntal - der Kellerjochhütte - aufwartet!
Bergtour

Kellerjochhütte (2237 m) von der Spieljochbahn

Mit Hilfe der Spieljochbahn eine einfache und ungemein aussichtsreiche Hüttenwanderung mit fantastischen Ausblicken während der gesamten Wanderung. Tolle Einkehrmöglichkeiten mit der Kellerjochhütte und der Gartalm am Zustiegsweg. Mit einen kurzen Abstecher und einigen zusätzlichen Höhenmetern liegt auch die Gelosalm fast an der Route. Diese fantastische Hüttenwanderung kann man auch gut als Rundtour anlegen, indem man am Alpinsteig retour zum Spieljoch wandert.
Hüttenwanderung

Sie finden Almenrausch auch auf

Almenrausch auf facebook
Almenrausch auf Twitter