Von Jenbach nach Pertisau am Achensee
 Start am Bahnhof Jenbach
Fahrt durch Wiesing
Kapelle bei der Auffahrt durch Wiesing
Bauernhof bei der Auffahrt nach Eben
Kirche in Eben
Vor dem Kirchenwirt links über die Gleise
Fahrt Richtung Maurach
Am Radweg nach Pertisau
Achenseebahn
Blick über den Achensee zum Rofan
Schöne Rollfahrt
Kurz vor Pertisau
Traumhafter See
n/a
Von Jenbach nach Pertisau am Achensee

Von Jenbach nach Pertisau am Achensee

Drucken PDF Version GPX Download
einfach
Von Jenbach nach Pertisau am Achensee
 Start am Bahnhof Jenbach
Fahrt durch Wiesing
Kapelle bei der Auffahrt durch Wiesing
Bauernhof bei der Auffahrt nach Eben
Kirche in Eben
Vor dem Kirchenwirt links über die Gleise
Fahrt Richtung Maurach
Am Radweg nach Pertisau
Achenseebahn
Blick über den Achensee zum Rofan
Schöne Rollfahrt
Kurz vor Pertisau
Traumhafter See
n/a
Von Jenbach nach Pertisau am Achensee
CHARAKTER: Familienfreundliche Radtour aus dem Inntal am gut angelegten Radweg hinauf nach Eben und über Maurach weiter zum Achensee und nach Pertisau. Zählt sicher landschaftlich zu den Highlights im Tiroler Unterland. Zuerst durch herrliche Bauernlandschaft danach auf schönen Radwege zum tiefblauen Achensee und zuletzt das schöne Dorf Pertisau mit der reizenden Strandpromenade.

Mountainbike- oder E-Biketour von Jenbach über Eben und Maurach zum Achensee und nach Pertisau


1. Km 0,0 – Vom Bahnhof-Eingangsportal schräg (nordostwärts) am Fußweg wenige Meter nach rechts aufwärts, oberhalb vom Bahnhof der Zillertalbahn entlang, kurz links und sofort wieder rechts/links in die Sieglstraße und durch diese aufwärts. Nach 500m beim M-Preis rechts auf der Schnalserstraße, die später zur Wiesingstraße mutiert, ins Zentrum von Wiesing.

2. Km 2,6 – Bei der Kirche in Wiesing links aufwärts und immer am Hauptweg weiter Ri. Achensee.

3. Km 4,2 – Links halten und durch eine Unterführung der Achensee-Bundesstraße) zur Wohnanlage Rofanbau (ehemaliges Cafe Rofan). Hier geradeaus aufwärts (Rodelbahn-Parkplatz) und bald auf Schotter Ri. Achensee. Nach einem Bauernhof bei Wegteilung geradeaus durch einen Tunnel.

4. Km 5,1 – Einmündung in Schotterweg und links weiter aufwärts.

5. Km 6,8 – In Eben links über die Bahngleise und rechts am Kirchenwirt (tolle Einkehrmöglichkeit) vorbei auf der Landstraße Ri. Maurach.

6. Km 8,0 – Jenbacher Landstraße überqueren und nun am Radweg links, später rechts entlang der Bahngleise der Achenseebahn durch Maurach zum Achensee. Am südlichen Ufer weiter am Radweg nach Pertisau.

7. Km 12,2 – Am Ortsbeginn von Achenkirch bei der Straßenteilung entlang der Strandpromenade zum Hotel Fürstenhaus mit der Schiffsanlegestelle daneben.

8. Km 13,0Fürstenhaus-Schiffsanlegestelle (930); von hier bis Maurach Abzweig Jenbacherstraße/Kasbachstraße am selben Weg zurück.

9. Km 18,0 – Rechts auf der Jenbacher Landstraße – später Kasbachstraße - hinab in das Zentrum von Jenbach.

10. Km 22,3 – Im Zentrum links über den Kasbach und bei einem Brunnen sofort wieder rechts auf der Poststraße abwärts zu einen Kreisverkehr und hier den Beschilderungen Bahnhof zurück zum Ausgangspunkt folgen.
CHARAKTER: Familienfreundliche Radtour aus dem Inntal am gut angelegten Radweg hinauf nach Eben und über Maurach weiter zum Achensee und nach Pertisau. Zählt sicher landschaftlich zu den Highlights im Tiroler Unterland. Zuerst durch herrliche Bauernlandschaft danach auf schönen Radwege zum tiefblauen Achensee und zuletzt das schöne Dorf Pertisau mit der reizenden Strandpromenade.

Kompass Karte

Von Jenbach nach Pertisau am Achensee
Für diese Touren empfehlen wir Ihnen die Kompass Karte Nr. 027 Achensee

Höhenprofil ansehen

Wetterprognose

Vormittag
Temperatur: 4°C
Sonnig: 20%
Frostgrenze: 1200m
Nachmittag
Temperatur: 8°C
Sonnig: 40%
Frostgrenze: 1500m
Morgen
Temperatur: 8°C
Sonnig: 10%
Frostgrenze: 1900m
Übermorgen
Temperatur: 9°C
Sonnig: 40%
Frostgrenze: 2000m
Ein Tief hat uns am Sonntag überquert und feuchte Luft hinterlassen. Ihr folgt heute eine Phase mit ruhigem Wetter nach. Der Montag startet mit vielen Restwolken, auch leichte Schauer sind noch möglich. Ruhiges Wetter bedeutet jedoch nicht schönes Wetter und so zeigt sich die Sonne eher wenig.

Der Dienstag ist wechselhaft und die Bewölkung verdichtet sich. Danach kehrt das trockene. ruhige Wetter wieder zu uns zurück.

© 2019
copyright by Privater Wetterdienst Aufwind, Inhaber Bernhard Gorgulla
QR

Empfehlungen: Unterkunft u. Einkehr, Essen & Trinken, Shoppen & Erleben

Restaurant-Gasthaus Kirchenwirt - Eben/Achensee

Der Kirchenwirt in Eben liegt zentral in Eben am Achensee nur wenige Meter unterhalb der Bundesstraße. Der Gasthof verfügt über zwei Gaststuben mit etwa 55 Sitzplätzen und einer Sonnen-Terrasse mit herrlichem Ausblick in die Tiroler Bergwelt.Neben dem Haus ist die Haltestelle der Achensee-Zahnradbahn die seit 120 Jahren die Orte Jenbach im Inntal mit dem Achensee verbindet. Sie zählt auch zu den ältesten Zahnradbahnen der Welt!Ideales Ziel auch für Busreisen da der Gasthof nur 50 m unterhalb der Bundesstraße Richtung Achenpass-Wiesing liegt - dazu eigener Busparkplatz direkt vor der Haustüre. Wechselnde VeranstaltungenSonntags und Feiertags Live Musik auf der Sonnenterrasse, bei schlechtem Wetter im Gasthof. Wochentags verschiedene Thementage wie Schnitzeltag, Grillspezialitäten mit Zithermusik und Fischtag. Auf Ihren Besuch freuen sich Manfred & Burgi Rieser Ausflugsziele und Wanderungen Achensee-Zahnradbahn: Direkt neben dem Kirchenwirt ist die Haltestelle der Bahn die seit 120 Jahren Jenbach im Inntal mit der Achenseeregion verbindet. Notburga Kirche: Ist eine der schönsten Barockkirchen in Tirol, die der Heiligen Notburga geweiht wurde. Seit 1313 befindet sich das Grab der Volksheiligen Notburga von Rattenberg in Eben. Notburga-Museum:  Geöffnet von Mai bis Oktober, jeweils am Montag, Mittwoch, Freitag und Sonntag von 15h00 bis 17h00. Für Gruppen sind auch Sondertermine möglich, siehe Info unter unter www.notburga-museum.at. Rundweg St. Notburga: Diese leichte Wanderung führt vom Gasthof über die Achenseestraße und oberhalb dieser zur Rofanseilbahn. Dort entlang der Dorfstraße ins Dorf hinab und beim Kreisverkehr weiter zum Bahngleis. Von da aus links Richtung Eben über die grünen Wiesen zurück nach Eben. Mountainbikerouten: Der Kirchenwirt liegt direkt an der vielbefahrenen Mountainbikeroute die von Jenbach im Inntal in die Achenseeregion hinaufführt und eignet sich daher ideal als Zwischenstopp und Einkehrmöglichkeit. Langlaufen und Rodeln im Winter Rodelbahn Eben: Die familienfreundliche Rodelbahn führt von Wiesing (Cafe Rofan) über ein Wiesenstück
Tourenkategorie Mountainbiketour
Gebirgsgruppe Karwendelgebirge
Region Achenseegebiet mit Rofan, Schwaz Umgebung, Jenbach
Talort Jenbach, 563m
Fahrzeit Ziel ca. 1 Std. 15 Min.
Fahrzeit Gesamt 1 Std. 55 Min. (bei Ø 12,0 km/h)
Höhendifferenz Ziel

435 Hm

Höhendifferenz Gesamt

460 Hm

Weglänge Gesamt

23,1 Km

Fahrbahnbelag 2,4 Schotter/Forstwege – 20,7 Km Asphalt
Landschaft / Fahrerlebnis 4/5
Ausgangspunkt Bahnhof Jenbach am Eingangsportal, 535m
Schwierigkeit Leichte, familienfreundliche Radtour
Kartenmaterial Kompass Karte Nr. 027 Achensee
Anfahrt Aus Richtung Innsbruck auf der A12 Inntalautobahn zur Ausfahrt Jenbach, beim Kreisverkehr die zweite Ausfahrt Innstraße (geradeaus) nehmen und zu den Parkplätzen bei den Sportanlagen. Von hier mit dem Rad zum Kreisverkehr und rechts zum Bahnhof Jenbach.
Aus Richtung Kufstein auf der A12 Inntalautobahn zur Ausfahrt Wiesing/Zillertal und über den Inn Ri. Zillertal. Bei der Straßengabelung rechts und wieder rechts auf der B171 über Rotholz bis zum Abzweig nach Jenbach. Rechts Ri. Jenbach, über den Inn und beim Kreisverkehr rechts abwärts in die Innstraße.
Routenplanung
Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln Mit der Bahn zum Bahnhof Jenbach – Fahrplanauskunft unter www.vvt.at
Parkmöglichkeit Parkplätze bei den Sportanlagen an der Innstraße südlich vom Inn. Direkt am Bahnhof gibt es keine öffentlichen Parkplätze.
Einkehrmöglichkeiten Alternativ Kirchwirt in Eben und in sonstigen Gastronomiebetrieben in Pertisau
Autor Ernst Aigner
Zugriffe 56 (November 2019)
Zugriffe Gesamt 566 (seit April 2019)

Drucken PDF Version GPX Download Routenplanung

Soll die Tourenbeschreibung mit oder ohne Karte gedruckt werden?

Soll die PDF Version mit oder ohne Medien heruntergeladen werden?

Haftungsausschluss: Die hier angeboten Tracks zum Download wurden alle selbst aufgezeichnet und alle Touren selbst begangen. Dennoch sollen sie nur eine unterstützende Funktion bei Ihrer Tourenplanung sein. Speziell bei den Skitouren ändern sich bekanntlich die Verhältnisse immer wieder. Die Aufstiegsspur und der damit aufgezeichnete Track, war nur zum jeweiligen Zeitpunkt und Stunde die richtige Wahl!

Die Tracks wurden sorgfältig aufgezeichnet. Dennoch erfolgen alle Angaben ohne Gewähr. Der Autor kann für eventuelle Unfallfolgen, Schäden oder Nachteile, die bei der Durchführung der hier vorgestellten Touren und Informationen entstehen, keine Haftung übernehmen.

Tourentipps in der Umgebung:

Bärenbadalm von Jenbach

Lange, aber nicht allzu schwierige Mountainbike Tour, die auf guten Radwegen zum wunderschönen Achensee hinaufführt. Schöne Auffahrt zur Bärenbadalm, von der man unbedingt noch den Abstecher von wenigen Metern zum Sattel mit einem Wegkreuz machen sollte – sehr schöner Ausblick auf den Achensee. Spannende Abfahrt am Tunnelweg zur Rodelhütte und danach wieder gemütlich zurück nach Jenbach.
Mountainbiketour

Von Kundl über Saulueg nach Thierbach

Thierbach ist das höchstgelegene Kirchendorf der Wildschönau und kann sowohl von Kundl als auch von Mühltal erreicht werden. Die Auffahrt von Kundl über Saulueg ist nicht allzu schwierig und führt zuletzt durch wunderschönes Bauernland zum reizenden Bergdorf. Die Tour kann auch noch gut auf den Schatzberg verlängert werden.
Mountainbiketour

Brandköpfl (1288 m) von Jenbach

Das Brandköpfl ist ein vorgelagerter Aussichtspunkt mit schönem Gipfelkreuz nordöstlich oberhalb der Marktgemeinde Jenbach. Von hier hat man einen prächtigen Tiefblick auf Jenbach und weite hinab in das Inntal bis zum Wilden Kaiser. Das Gipfelkreuz wurde anlässlich der Markterhebung von Jenbach im Juni 1982 von der Rofnermannschaft errichtet und 2016 erneuert.
Bergtour

Stanser Joch (2102 m) von Jenbach

Das Stanser Joch besticht mit einem grandiosen Ausblick über das gesamte Inntal, sowie tief in das Karwendel und zum Rofangebirge. Besonders schön ist der Tiefblick nach Norden zum Achensee – dem Meer der Tiroler. Der Gipfel wird vorwiegend aus dem Inntal von Stans besucht und ist auch ein begehrtes Ziel für Mountainbiker als Bike & Hike Tour. Besonders schön ist auch die ungemein aussichtsreiche Kammwanderung die uns zuletzt zum Gipfel führt.
Bergtour

Stanserjoch-Überschreitung von Jenbach nach Stans

Eine großartige Überschreitung mit vielen herrlichen Eindrücken im Karwendelgebirge, die man aber mit zwei Autos oder Öffis organisieren muss. Besonders schön ist die Kammwanderung vom Weihnachtsegg auf das Stanser Joch. Immer wieder herrliche Inntalblicke, weit nach Süden zum Alpenhauptkamm, sowie zum Rofan. Vom Gipfel eröffnet sich ein traumhafter Tiefblick auf den tiefblauen Achensee.
Bergtour

Weihnachtsegg (1740 m) von Jenbach

Das Weihnachtsegg liegt oberhalb von Jenbach und ist ein durch den besonderen Namen in der Vorweihnachtszeit ein beliebtes Ziel für Wanderer und Bergsteiger. Besonders beeindruckend ist auch der Besuch des Brandköpfls mit dem neuen Gipfelkreuz, von dem wir einen prächtigen Tiefblick auf Jenbach haben. Ein traumhafter Rastplatz ist auch die kleine Hochfläche mit der Jöchl-Alm kurz vor unserem unspektakulären Gipfelziel.
Bergtour

Schloss Tratzberg

Ein Erlebnis für die ganze Familie Mächtig und gleichzeitig zauberhaft romantisch thront zwischen Innsbruck und Kufstein, auf einem Felsstück, eines der schönsten spätgotischen Schlösser Europas - Schloss Tratzberg. Schon von weither sticht das mächtige Baudenkmal dem Tirolreisenden ins Auge. Der Wohnsitz der Grafen Enzenberg ist zum Vorbeifahren viel zu schade.
Sehenswürdigkeiten

Sie finden Almenrausch auch auf

Almenrausch auf facebook
Almenrausch auf Twitter