Schönjöchl (2308m) von Pens
 Start im Morgengrauen in Pens
Durch das Kirchbergbachtal
Vorbei an der Kirchbergalm
Durch den lichten Talboden
Schöner Rückblick
Weiter in den Talschluss
Kurze Orientierung
Blick zur Karnspitze
Über eine kurz Steilstufe auf das Hochplateau
Flach Richtung Durnholzer Jöchl
Direkt auf das Joch zu
Am Dürnholzer Jöchl
Am Rücken Richtung Gipfelziel
Schöne Kammwanderung
Die letzten Meter zum kleinen Gipfelkreuz
Am Durnholzer Joch
Schöner Ausblick zur Karnspitze
Tiefblick zum Aufstiegsgelände
Blick Richtung Schönjöchlspitze
Tiefblick Richtung Antholzer See
Schönes Skigelände bei der Abfahrt
Wieder zurück im Tal
Pens nun in der Sonne
Gemütliche Einkehr im Penserhof - ebenso ein toller Tourenstützpunkt

Schönjöchl (2308m) von Pens

Drucken PDF Version GPX Download
einfach
Schönjöchl (2308m) von Pens
 Start im Morgengrauen in Pens
Durch das Kirchbergbachtal
Vorbei an der Kirchbergalm
Durch den lichten Talboden
Schöner Rückblick
Weiter in den Talschluss
Kurze Orientierung
Blick zur Karnspitze
Über eine kurz Steilstufe auf das Hochplateau
Flach Richtung Durnholzer Jöchl
Direkt auf das Joch zu
Am Dürnholzer Jöchl
Am Rücken Richtung Gipfelziel
Schöne Kammwanderung
Die letzten Meter zum kleinen Gipfelkreuz
Am Durnholzer Joch
Schöner Ausblick zur Karnspitze
Tiefblick zum Aufstiegsgelände
Blick Richtung Schönjöchlspitze
Tiefblick Richtung Antholzer See
Schönes Skigelände bei der Abfahrt
Wieder zurück im Tal
Pens nun in der Sonne
Gemütliche Einkehr im Penserhof - ebenso ein toller Tourenstützpunkt
CHARAKTER: Obwohl am Gipfel kein Gipfelzeichen vorhanden ist, ein gut besuchter Gipfel, der eine prächtige Aussicht zu den zahlreichen Gipfelzielen im Tourenbereich von Asten und dem Penserjoch bietet. Bei sicheren Verhältnisse versprechen die wunderschönen Abfahrtshänge oberhalb vom Waldbereich meist gut Pulververhältnisse. Auch der lichte Wald lässt sich gut befahren. Sehr schöne Hänge findet man auch direkt hinab in den Talschluss des Kirchbergbachtals.

Skitour von Pens durch das Kirchbergbachtal auf das Schönjöchl (Schönjöchlspitze)

Zur Kirchbergalm: Vom großen Parkplatz südlich unterhalb vom Dorfzentrum in Pens am Fahrweg geradeaus in südlicher Richtung zum Hueter Hof. Hier beim Hinweisschild rechts vom Kirchbergbach über eine Wiese hinauf zum Waldrand. Am gut erkennbaren und breiten Sommerweg in einer weit ausholenden Linksschleife über die erste Steilstufe durch Wald aufwärts. Zuletzt geradeaus entlang des Kirchbergbaches steil hinauf zur kleinen Kirchbergalm, die links etwas oberhalb vom Wanderweg liegt (ca. 1780m).

Auf das Schönjöchl: Links zur Almhütte aufsteigen und bei dieser links um das Geländeeck herum und danach rechts in östlicher Richtung durch lichten Wald aufsteigen. Auf einer Höhe von 1870m etwas mehr rechts Richtung Südosten halten und hinauf zur Waldgrenze (1970m). Über weitläufige mit einzelnen Bäumen bestandene Almwiesen in östlicher Richtung in mäßiger Steilheit weiter, bis man den breiten, etwas felsigen Nord-Nordwestrücken erreicht, der sich direkt zum Gipfel hinaufzieht. Durch Mulden und durch kurze felsige Passagen rechts vom Rücken in süd-südöstlicher Richtung auf den sichtbaren Gipfel zu. Zuletzt zwischen Felsblöcken hinauf auf den höchsten Punkt mit dem kleinen Steinmann (2308m).

Abfahrt: Entlang der beschriebenen Aufstiegsroute.

Weitere Infos: Bei sicheren Verhältnissen kann man auch direkt vom Gipfel über schöne und steile Westhänge hinab in den Talschluss vom Kirchbergbachtal fahren. Danach durch den leicht bewaldeten Talboden talaus zur Kirchbergalm. Ebenso wäre es auch möglich über das Durnholzer Jöchl in schöner Kammwanderung den Gipfel zu erreichen. Dabei wandert man von der Kirchbergalm weiter in den Talschluss und folgt links der Aufstiegsroute auf das Durnholzer Jöchl. Von diesem am Kamm in nordöstlicher Richtung auf das Schönjöchl.

CHARAKTER: Obwohl am Gipfel kein Gipfelzeichen vorhanden ist, ein gut besuchter Gipfel, der eine prächtige Aussicht zu den zahlreichen Gipfelzielen im Tourenbereich von Asten und dem Penserjoch bietet. Bei sicheren Verhältnisse versprechen die wunderschönen Abfahrtshänge oberhalb vom Waldbereich meist gut Pulververhältnisse. Auch der lichte Wald lässt sich gut befahren. Sehr schöne Hänge findet man auch direkt hinab in den Talschluss des Kirchbergbachtals.

Kompass Karte

Schönjöchl (2308m) von Pens
Für diese Touren empfehlen wir Ihnen die Kompass Karte Nr. 56 Brixen und Tabacco Karte Blatt 040 Sarntaler Alpen

Höhenprofil ansehen

Wetterprognose

Vormittag
Wetter: Klarer Himmel
Temperatur: 6°C
Luftfeuchtigkeit: 44%
Nachmittag
Wetter: Klarer Himmel
Temperatur: 16°C
Luftfeuchtigkeit: 26%
Morgen
Wetter: Klarer Himmel
Temperatur: 16°C
Luftfeuchtigkeit: 30%
Übermorgen
Wetter: Leichter Regen
Temperatur: 17°C
Luftfeuchtigkeit: 32%
QR
Tourenkategorie Skitour
Gebirgsgruppe Sarntaler Alpen
Region Sarntal mit Penserjoch
Talort Pens, 1458m
Gehzeit Gesamt

2-2,5 Std.

Höhendifferenz Gesamt

860 Hm

Weglänge Gesamt

3,6 Km

Ausgangspunkt Parkplatz südlich der Talfer in Pens, 1450m
Schwierigkeit Skitechnisch mittelschwierig
Exposition N, NW, W
Lawinengefahr Bei guter Spurwahl entlang der beschriebenen Aufstiegsroute kaum lawinengefährdet. Beachtet auch die Infos in der Lawinenkunde!
Lawinenwarndienst Beachten Sie den allgemeinen Lawinenwarndienst!
Beste Jahreszeit Dezember bis Ende März/Anfang April
Kartenmaterial Kompass Karte Nr. 56 Brixen und Tabacco Karte Blatt 040 Sarntaler Alpen
Anfahrt A12 Inntalautobahn zur Ausfahrt Bozen Nord, nach Bozen und immer genau der Beschilderung Sarntal folgen. Durch das Sarntal über Sarnthein nach Astfeld. Hier links durch das Pensertal Richtung Penserjoch (Wintersperre) und über Weißenbach nach Pens. Nach dem Hotel Penserhof rechts hinab, im Zentrum vor der Kirche rechts abwärts und über die Talfer zum großen Parkplatz.
Routenplanung
Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln Vom Busbahnhof Bozen mit dem Überlandbus (Linie 150) in das Sarntal und nach Pens im Pensertal
Parkmöglichkeit Großer Parkplatz unterhalb vom Dorfzentrum Pens südlich der Talfer.
Einkehrmöglichkeiten Alternativ Hotel & Restaurant Penserhof
Autor Ernst Aigner
Zugriffe 20 (April 2020)
Zugriffe Gesamt 114 (seit März 2020)

Drucken PDF Version GPX Download Routenplanung

Soll die Tourenbeschreibung mit oder ohne Karte gedruckt werden?

Soll die PDF Version mit oder ohne Medien heruntergeladen werden?

Haftungsausschluss: Die hier angeboten Tracks zum Download wurden alle selbst aufgezeichnet und alle Touren selbst begangen. Dennoch sollen sie nur eine unterstützende Funktion bei Ihrer Tourenplanung sein. Speziell bei den Skitouren ändern sich bekanntlich die Verhältnisse immer wieder. Die Aufstiegsspur und der damit aufgezeichnete Track, war nur zum jeweiligen Zeitpunkt und Stunde die richtige Wahl!

Die Tracks wurden sorgfältig aufgezeichnet. Dennoch erfolgen alle Angaben ohne Gewähr. Der Autor kann für eventuelle Unfallfolgen, Schäden oder Nachteile, die bei der Durchführung der hier vorgestellten Touren und Informationen entstehen, keine Haftung übernehmen.

Tourentipps in der Umgebung:

Durnholzer Joch & Schönjöchl Rundtour von Pens

Nicht allzu schwierige Rundtour mit schönen und aussichtsreichen Gipfelzielen im Tourengebiet von Pens im gleichnamigen Tal. Der Aufstieg führt ab der Kirchbergalm über schönes Skigelände hinauf zum Durnholzer Jöchl – dem Übergang aus dem Penser- ins Durnholzer Tal. Danach in schöner Kammwanderung über das Durnholzer Joch mit dem kleinen Gipfelkreuz hinüber zum Schönjöchl. Bei sicheren Verhältnissen findet man auch verschiedene schöne Abfahrtsmöglichkeiten vor.
Schitour

Durnholzer Joch (2270m) von Pens

Die wenig ausgeprägte Gipfelkuppe mit dem kleinen schmiedeeisernen Kreuz liegt wenige Meter östlich oberhalb dem eigentlichen Durnholzer Jöchl am Übergang zwischen dem Penser- und dem Durnholzertal in den Sarntaler Alpen. Der erste Teil führt durch ein längeres Waldstück und danach über relativ einfaches Skigelände hinauf auf den sehr aussichtsreichen Gipfel. Ideale Spritztour mit schöner Einsicht zu vielen anderen Touren in der nahen Umgebung, daher ein ideales Gipfelziel am ersten Tag eines mehrtägigen Aufenthaltes im Pensertal.
Schitour

Seeblspitze (2331 m) von Weißenbach

Die Skitour auf die Seeblspitze ist ein landschaftlich prächtiges Unterfangen, wobei das Abfahrtsvergnügen nur bis zur Ebenberger Alm wirklich Spaß macht. Dafür aber warten dort wunderschöne Skihänge, die bei guten Verhältnissen tolle Varianten bieten. Die Aussicht vom Gipfel ist ein Traum – besonders hinab ins Sarntal, sowie weit zu den Dolomiten und nach Norden zum markanten Sarner Weißhorn am Penser Joch.
Schitour

Getrumalm - Naturrodelbahn

Die Getrumalm liegt im gleichnamigen Tal in de Sarntaler Alpen im Sarntal.Herrlicher Rodelausflug zur großartig liegenden Getrumalm im weiten Talkessel südöstlich vom Skigebiet Pichlberg. Tolle Einkehr in der bestens bewirtschafteten Alm. Durch die leichte Erreichbarkeit mit Hilfe der Kabinenbahn Reinswald immer sehr gut besucht und ein dementsprechend beliebtes Ausflugsziel.
Rodelbahn

Sie finden Almenrausch auch auf

Almenrausch auf facebook
Almenrausch auf Twitter