Padasterjochhaus - Kirchdachspitze - Trins
 Start beim Padasterjochhaus
Blick zur Hammerwand
Unterwegs Richtung Padasterjoch
Rückblick zum Padasterjochhaus
Abzweig zum Padasterkogel
Bei der kleinen Schäferhütte
Querung der Hammerwand
Schönes Gehgelände
Aufstieg zum Gipfelaufbau
Blick ins Stubaital
Blick zum Gipfelziel
Kurze versicherte Passagen
Am Silbersattel
Aufstiegsgelände Richtung Gipfel
Immer wieder schöne Stubaitalblicke
Über eine kurze Leiter
Schlussanstieg
Blick ins Pinnistal
Auf der Kirchdachspitze
Blick in die Stubaier
Blick zum Habicht
Wieder zurück beim Padasterjochhaus
Abstieg am Herrensteig
Gemütlich abwärts
Schöne Bergwiesen
Über einen Bachlauf
Ankunft in Trins

Padasterjochhaus - Kirchdachspitze - Trins

Drucken PDF Version GPX Download
Padasterjochhaus - Kirchdachspitze - Trins
 Start beim Padasterjochhaus
Blick zur Hammerwand
Unterwegs Richtung Padasterjoch
Rückblick zum Padasterjochhaus
Abzweig zum Padasterkogel
Bei der kleinen Schäferhütte
Querung der Hammerwand
Schönes Gehgelände
Aufstieg zum Gipfelaufbau
Blick ins Stubaital
Blick zum Gipfelziel
Kurze versicherte Passagen
Am Silbersattel
Aufstiegsgelände Richtung Gipfel
Immer wieder schöne Stubaitalblicke
Über eine kurze Leiter
Schlussanstieg
Blick ins Pinnistal
Auf der Kirchdachspitze
Blick in die Stubaier
Blick zum Habicht
Wieder zurück beim Padasterjochhaus
Abstieg am Herrensteig
Gemütlich abwärts
Schöne Bergwiesen
Über einen Bachlauf
Ankunft in Trins
CHARAKTER: Der letzte Tag dieser traumhaften Gipfelrunde führt uns vom Padasterjochhaus über den Silbersattel auf die ungemein aussichtsreiche Kirchdachspitze. Der Schlussanstieg führt über kurze versicherte Passagen auf den höchsten Punkt. Der einsame Gipfel bietet eine prächtige 360° Rundumschau, die seinesgleichen zu suchen hat. Danach geht es wieder zurück zur Hütte und schlussendlich am Herrensteig hinab nach Trins zum Ausgangspunkt.

Bergtour vom Padasterjochhaus über den Silbersattel auf die Kirchdachspitze. Wieder zurück zur Hütte und am Herrensteig abwärts nach Trins

Padasterjochhaus - Kirchdachspitze: Vom Padasterjochhaus am Jubiläumssteig Nr. 122 eben nach Südwesten, vorbei an einem Felsblock mit Kreuz und am Abzweig zur Hammerscharte. Bald darauf leicht ansteigend schräg hinaus zum Padasterjoch (Abstecher zum Padasterkogel möglich und auch empfehlenswert).
Um einen Rücken herum zur kleinen Schäferhütte und durch ein weites Kar südlich der Hammerspitze. Beim folgenden beschilderten Wegverzweig geradeaus nach Südwesten über einen Grasrücken zu den Felsansätzen der Kirchdachspitze. Über die erste Felsstufe über Felsplatten, Blockwerk und Geröll (zwei kurze versicherte Stellen) aufwärts in den Silbersattel (Abzweig in das Pinnistal) und über die zweite Felsstufe (ebenfalls kurz versichert) zu einer Eisenleiter und noch wenige Meter über Blockwerk auf die Kirchdachspitze (2840 m).

Abstieg nach Trins: Von der Kirchdachspitze entlang der Aufstiegsroute zurück zum Padasterjochhaus. Kurz unterhalb der Hütte links am beschilderten "Herrenweg" in die Südseite unterhalb vom Foppmandl. Etwas steiler abwärts, einige Male die alte Zufahrtsstraße querend, in das weite Tal des Padasterjochbaches. Bald darauf über eine Wiese abwärts, bis man bei einem Holzgatter wiederum in die Zufahrtsstraße zum Padasterjochhaus und Blaserhütte einmündet. Entlang dieser in wenigen Minuten abwärts zum Ausgangspunkt.

Alternativer Abstieg: Wer mit einem öffentlichen Verkehrsmittel angereist ist, der könnte vom Silbersattel in das wunderschöne Pinnistal absteigen und von dort talauswärts in das Stubaital wandern. Der Steig ist aber sehr steil und ausgesetzt und erfordert daher absolute Trittsicherheit und Schwindelfreiheit!

CHARAKTER: Der letzte Tag dieser traumhaften Gipfelrunde führt uns vom Padasterjochhaus über den Silbersattel auf die ungemein aussichtsreiche Kirchdachspitze. Der Schlussanstieg führt über kurze versicherte Passagen auf den höchsten Punkt. Der einsame Gipfel bietet eine prächtige 360° Rundumschau, die seinesgleichen zu suchen hat. Danach geht es wieder zurück zur Hütte und schlussendlich am Herrensteig hinab nach Trins zum Ausgangspunkt.

Kompass Karte

Padasterjochhaus - Kirchdachspitze - Trins
Für diese Touren empfehlen wir Ihnen die Kompass Karte Nr. 83 Stubaier Alpen

Höhenprofil ansehen

Wetterprognose

QR

Empfehlungen: Unterkunft u. Einkehr, Essen & Trinken, Shoppen & Erleben

Padasterjochhaus

Das Padasterjochhaus – das älteste Naturfreundehaus Österreichs – liegt auf 2.232 m Seehöhe in den Stubaier Alpen im Gschnitztal. Das gastliche Haus ist ein lohnendes Ausflugsziel für Familien und Ausgangsort für erlebnisreiche Bergtouren und Wanderungen in der großartigen umliegenden Bergwelt. Mit Zustiegsmöglichkeiten aus dem Gschnitz- und Stubaital liegt das Padasterjochhaus sehr zentral in den Alpen. Das Padasterjochhaus wird bereits seit dem Jahr 1962 von der Familie Pranger bewirtschaftet. Es war der Familie Pranger immer ein Anliegen das Haus trotz den neuesten technischen und sanitären Anforderungen immer in seinen ursprünglichen Charakter zu belassen. Dies ist sicherlich mit einer der Gründe, warum bereits schon seit Jahrzehnten viele Gäste immer wiederkehren und zu treuen Stammgästen wurden. Übernachten im PadasterjochhausDas Haus bietet Platz für 70 Personen. Die Schlafgelegenheiten sind in 50 Lager und 20 Betten aufgeteilt. Alle Schlafräume sind bis heute in Originalzustand von 1907 geblieben. Insgesamt bietet das Haus 3 verschiedene Schlafsäle. Die Zimmer sind jeweils mit 2, 3 oder 4 Betten ausgestattet. Die Hütte verfügt trotz des ursprünglichen Charakters auch über die entsprechenden sanitären Einrichtungen! Küche und Keller auf der HütteUm das leibliche Wohl auf der Hütte müssen Sie sich keine Sorgen machen. Es wird eine gut bürgerliche Küche zu angemessenen Preisen mit heimischen Produkten angeboten. Am Abend sowie Untertags können alle Gäste zwischen Halbpension bzw. Bergsteigeressen und a la Carte Angebot wählen. Am Morgen steht ein reichhaltiges Frühstück als Stärkung für den Tag zur Verfügung und am Abend nach einem erholsamen Tag zu den köstlichen Gerichten die eine oder andere gute Flasche Wein. Familie Pranger freut sich auf Ihren Besuch in diesem Sommer ÖffnungszeitenMitte Juni bis Ende September (nur im Sommer geöffnet!)

Tomaselli - Sportlerei & Schusterei

DER NEUE SHOP IN INNSBRUCK TOMASELLI SPORTLEREI - dein Spezialist im Bereich Laufen und Skibergsteigen. Ausgewählte und nur selbst getestete Produkte und Materialien werden ins Sortiment aufgenommen, um unsere Kunden perfekt auszurüsten und für viele Jahre glücklich zu machen. Zudem kann viel besser auf die Bedürfnisse und notwendigen Anpassungen reagiert werden, auch der Garantiefall kann bei Bedarf schnell und unbürokratisch erledigt werden. TOMASELLI SCHUSTEREI - gelernte Orthopädieschuhmacher und ehemalige Servicemänner im Skibereich komplementieren das Team und können somit fast alle Probleme rund um Ski, Schuh und Ausrüstung lösen , aber auch die Reparaturen von Straßenschuhen, Bergschuhen, Kletterschuhen, usw. werden fachmännisch erledigt. Sportlerei> Skibergsteigen> Running> Trailrunning Schusterei> Straßenschuhen> Bergschuhen> Skischuhen> Kletterschuhen> Rucksäcken Tipp: Besucht uns auch auf unserer Facebook-Seite und lasst Euch hier inspirieren! Öffnungszeiten:Montag bis Freitag09 : 30 - 13 : 30 Uhr und 14 : 30 - 18 : 30 UhrSamstag 09 : 00 - 13 : 00 Uhr
Tourenkategorie Bergtour
Gebirgsgruppe Stubaier Alpen
Region Wipptal
Talort Trins, 1233 m
Gehzeit Ziel

2-2,5 Std. (Kirchdachspitze)

Gehzeit Gesamt

5-5,5 Std.

Höhendifferenz Gesamt

677 Hm Aufstiege – 1573 Hm Abstiege

Weglänge Gesamt

3,2 Km Aufstiege – 7,6 Km Abstiege

Ausgangspunkt Padasterjochhaus, 2232 m
Schwierigkeit Schwierige, schwarze Bergwege mit einer Leiter und kurze versicherte Passagen im Gipfelbereich. Beachten Sie auch die Infos in der Bergwegeklassifizierung!
Kartenmaterial Kompass Karte Nr. 83 Stubaier Alpen
AV Karte Innsbruck Umgebung Nr. 31/5
Anfahrt Anfahrtsbeschreibung siehe bei der Übersichtsbeschreibung der Gipfelrunde
Routenplanung
Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln Anreise mit öffentlichen Verkehrsmittel siehe bei der Übersichtsbeschreibung der Gipfelrunde
Parkmöglichkeit Parkmöglichkeit siehe bei der Übersichtsbeschreibung der Gipfelrunde
Einkehrmöglichkeiten Alternativ Padasterjochhaus (2232 m)
Autor Ernst Aigner
Zugriffe 87 (Juli 2019)
Zugriffe Gesamt 3005 (seit Juni 2016)

Drucken PDF Version GPX Download Routenplanung

Soll die Tourenbeschreibung mit oder ohne Karte gedruckt werden?

Soll die PDF Version mit oder ohne Medien heruntergeladen werden?

Haftungsausschluss: Die hier angeboten Tracks zum Download wurden alle selbst aufgezeichnet und alle Touren selbst begangen. Dennoch sollen sie nur eine unterstützende Funktion bei Ihrer Tourenplanung sein. Speziell bei den Skitouren ändern sich bekanntlich die Verhältnisse immer wieder. Die Aufstiegsspur und der damit aufgezeichnete Track, war nur zum jeweiligen Zeitpunkt und Stunde die richtige Wahl!

Die Tracks wurden sorgfältig aufgezeichnet. Dennoch erfolgen alle Angaben ohne Gewähr. Der Autor kann für eventuelle Unfallfolgen, Schäden oder Nachteile, die bei der Durchführung der hier vorgestellten Touren und Informationen entstehen, keine Haftung übernehmen.

Sie finden Almenrausch auch auf

Almenrausch auf facebook
Almenrausch auf Twitter