Nockspitze - Saile (2404 m) von der Muttereralm
 Start bei der Mutteralmbahn
Beschilderung zur Nockspitze
Blick zur Pfriemeswand
Abzweig nahe dem Pfriemesköpfl
Rückblick zum Pfriemesköpfl
Gut angelegter Bergweg
Herrliche Karwendel- und Inntalblicke
Querung unterhalb der Pfriemeswand
Alpenrosenblüte am Bergweg
Rückblick Richtung Pfriemesköpfl
Blick ins Oberinntal
Gipfelkreuz auf der Pfriemeswand mit der Nockspitze
Wunderschöner Tiefblick zum Speichersee und Mutterer Alm
Aufstiegsrücken Richtung Nockspitze
Fantastischer Innsbruckblick
Rückblick zum Gipfelkreuz
Querung Richtung Nockspitze
Fantastische Gebirgslandschaft
Unterwegs im nächsten Kar
Einfach nur traumhaft
Blick zum Spitzmandl
Ankunft am ersten Gipfelziel
Übergang zum Hauptgipfel
Rückblick zum ersten Gipfel
Großzügiges Gipfelplateau
Blick Richtung Unterinntal
Mächtiges Gipfelkreuz
Schafherde am Gipfel
Abstiegsrücken Richtung Hals
Blick Richtung Hoadl und Hoadlsattel
Unterwegs Richtung Halsl
Abstiegsweg zum Halsl
Tiefblick in die Axamer Lizum
Unterwegs bei den Lawinengalerien
Blick zum Ampferstein und Marchreisenspitze
Ankunft beim Birgitzköpflhaus
Unterwegs Richtung Birgitzköpfl
Am Birgitzköpfl
Abstiegsrücken zur Birgitzer Alm
Birgitzer Alm in Sichtweite
Kapelle bei der Birgitzer Alm
Traumlage der Alm
Schöne Sonnenterrasse
Urgemütliche Einkehr
Kreuz oberhalb der Götzner Alm
Blick zur Götzner Alm
Mutterer Alm

Nockspitze - Saile (2404 m) von der Muttereralm

Drucken PDF Version GPX Download
Nockspitze - Saile (2404 m) von der Muttereralm
 Start bei der Mutteralmbahn
Beschilderung zur Nockspitze
Blick zur Pfriemeswand
Abzweig nahe dem Pfriemesköpfl
Rückblick zum Pfriemesköpfl
Gut angelegter Bergweg
Herrliche Karwendel- und Inntalblicke
Querung unterhalb der Pfriemeswand
Alpenrosenblüte am Bergweg
Rückblick Richtung Pfriemesköpfl
Blick ins Oberinntal
Gipfelkreuz auf der Pfriemeswand mit der Nockspitze
Wunderschöner Tiefblick zum Speichersee und Mutterer Alm
Aufstiegsrücken Richtung Nockspitze
Fantastischer Innsbruckblick
Rückblick zum Gipfelkreuz
Querung Richtung Nockspitze
Fantastische Gebirgslandschaft
Unterwegs im nächsten Kar
Einfach nur traumhaft
Blick zum Spitzmandl
Ankunft am ersten Gipfelziel
Übergang zum Hauptgipfel
Rückblick zum ersten Gipfel
Großzügiges Gipfelplateau
Blick Richtung Unterinntal
Mächtiges Gipfelkreuz
Schafherde am Gipfel
Abstiegsrücken Richtung Hals
Blick Richtung Hoadl und Hoadlsattel
Unterwegs Richtung Halsl
Abstiegsweg zum Halsl
Tiefblick in die Axamer Lizum
Unterwegs bei den Lawinengalerien
Blick zum Ampferstein und Marchreisenspitze
Ankunft beim Birgitzköpflhaus
Unterwegs Richtung Birgitzköpfl
Am Birgitzköpfl
Abstiegsrücken zur Birgitzer Alm
Birgitzer Alm in Sichtweite
Kapelle bei der Birgitzer Alm
Traumlage der Alm
Schöne Sonnenterrasse
Urgemütliche Einkehr
Kreuz oberhalb der Götzner Alm
Blick zur Götzner Alm
Mutterer Alm
CHARAKTER: Die Nockspitze - auch Saile genannt - bildet den nordöstlichen Abschluss der Kalkkögel und zugleich auch der Stubaier Alpen. Aufgrund der exponierten Lage ist er ein sehr beliebter und viel besuchter Gipfel. Es führen Anstiege aus dem Stubaital und Inntal auf den ungemein aussichtsreichen Gipfel. Mit Hilfe der Mutterer Almbahn oder dem Birgitzköpfllift ist der Gipfel relativ leicht und schnell erreichbar, wobei der Anstieg über die Pfriemeswand etwas schwieriger und leicht ausgesetzt ist. Dagegen der Auf- oder Abstieg über das Halsl absolut familientauglich ist.

Bergtour von der Mutterer Alm über die Pfriemeswand auf die Saile (Nockspitze). Abstieg zum Birgitzköpflhaus und über das Birgitzköpfl zur Birgitzer Alm. Am Innsbrucker Almenweg wieder zurück zur Muttereralmbahn

Aufstieg auf die Pfriemeswand: Direkt von der Ausstiegsstelle beim Skischulgebäude folgt man der Beschilderung "Pfriemeswand 42/12 kurz schräg aufwärts und nach wenigen Metern links am Fahrweg weiter aufwärts bis kurz unter das Pfriemesköpfl. Bei einer eingezäunten Wegtafel links etwas steiler aufwärts zum Pfriemeskopf dort wo man dann rechts haltend die Schotterhänge unterhalb der Pfriemswand südwärts quert. Bei der folgenden Weggabelung links aufwärts der Beschilderung "Pfriemeswand-Nockspitze" folgen, bei der nächsten Wegverzweigung wiederum links aufwärts auf einen breiten Rücken und dort links fast eben nordwärts zum Gipfelkreuz auf der Pfriemeswand (2103 m).

Pfriemeswand - Nockspitze (Saile): Wenige Meter am selben Weg zurück und dann geradeaus am Rücken südwärts auf einen Felskopf. Dort schräg ein Kar querend und über eine versicherte Felsstufe in eine Einsattelung. Wieder durch ein Kar bis man in den Steig einmündet, der vom Spitzmandl heraufführt. Rechts auf schmalem Bergweg entlang steiler Grashänge aufwärts mit kurzem Abstecher auf den Nordgipfel (2379 m). Am schmalen Grat auf das weite Gipfelplateau mit dem Südgipfel (2409 m).

Abstieg zum Birgitzköpflhaus und über die Birgitzer Alm zurück zur Bergstation: Den Gipfel überschreiten und südwestwärts abwärts Richtung Halsl. Bei der Weggabelung rechts halten und unter den Lawinengalerien nordwärts zum Birgitzköpflhaus (2098 m). In gleicher Richtung weiter am Fahrweg, später wieder am Wanderweg auf das Birgitzköpfl (1982 m) und weiter am breiten Rücken abwärts zur Birgitzer Alm (1808 m).
Oberhalb vom Wirtschaftsgebäude auf schmalem Bergweg der Beschilderung "Innsbrucker Almenweg" folgen und ostwärts durch ein längeres Waldstück, am Schluss durch einen Wiesengraben abwärts, bis zu einem Kreuz oberhalb der Götzner Alm (1542 m). Dort rechts am breiten Forstweg (Almenweg) leicht ansteigend zu einer Wegverzweigung, wieder rechts durch Wald zurück zur Bergstation der Mutterer Almbahn.

CHARAKTER: Die Nockspitze - auch Saile genannt - bildet den nordöstlichen Abschluss der Kalkkögel und zugleich auch der Stubaier Alpen. Aufgrund der exponierten Lage ist er ein sehr beliebter und viel besuchter Gipfel. Es führen Anstiege aus dem Stubaital und Inntal auf den ungemein aussichtsreichen Gipfel. Mit Hilfe der Mutterer Almbahn oder dem Birgitzköpfllift ist der Gipfel relativ leicht und schnell erreichbar, wobei der Anstieg über die Pfriemeswand etwas schwieriger und leicht ausgesetzt ist. Dagegen der Auf- oder Abstieg über das Halsl absolut familientauglich ist.

Kompass Karte

Nockspitze - Saile (2404 m) von der Muttereralm
Für diese Touren empfehlen wir Ihnen die Kompass Karte Nr. 83 Stubaier Alpen

Höhenprofil ansehen

Wetterprognose

Vormittag
Temperatur: 11°C
Sonnig: 80%
Frostgrenze: 3600m
Nachmittag
Temperatur: 22°C
Sonnig: 90%
Frostgrenze: 4000m
Morgen
Temperatur: 22°C
Sonnig: 80%
Frostgrenze: 4000m
Übermorgen
Temperatur: 10°C
Sonnig: 20%
Frostgrenze: 2500m
Ein kräftiges Hochdruckgebiet liegt über Mitteleuropa und hat unser Wetter fest in seinem Griff. So erleben wir am Samstag einen uneingeschränkt schönen Tag: Es wird heiter bis wolkenlos, bleibt bis zum Abend trocken und sommerlich warm.

Am Sonntag gibt es keine durchgreifende Änderung. Am Montag ist es vorübergehend unbeständig.

© 2019
copyright by Privater Wetterdienst Aufwind, Inhaber Bernhard Gorgulla
QR

Empfehlungen: Unterkunft u. Einkehr, Essen & Trinken, Shoppen & Erleben

Hotel Sonnhof Mutters

Natur & Kultur über Innsbruck Das smarte Garten- und Panoramahotel Sonnhof liegt absolut ruhig im Grünen nahe Innsbruck. Es ist ein smartes familiengeführtes Hotel mit großem Garten, für jedermann zugänglichem Restaurant, Garten-Terrasse, Hotel-Hallenbad (11 x 4m) und mit einer finnischen Sauna. Vom Hotel aus genießen Sie einen herrlichen Panoramablick auf die Nordkette, die Stadt Innsbruck und die umliegenden Berge. Für kleine Gäste gibt es einen Kinderspielplatz im Garten und einen Tischtennis-Raum und Spielzimmer im Hotel. Hotel im Grünen mit 30 Minuten Takt in das Stadtzentrum von Innsbruck Das 4-Sterne Hotel hat Tradition und liegt absolut ruhig nahe dem Ortszentrum von Mutters (840 m) auf einem flachen Sonnenplateau, Gratisparkplatz direkt beim Hotel. In 3 Gehminuten erreichen Sie den kleinen Bahnhof der Stubaitalbahn ins Zentrum von Innsbruck und ins Stubaital (Fahrzeit 30 Minuten bis zur Maria-Theresien-Strasse). Nur 5 Autominuten zur Talstation der Muttereralm-Bergbahnen In 5 Autominuten erreichen Sie die Talstation der 8er-Gondelbahn Mutterer Alm zum Ski-, Abenteuer- und Erlebnisberg mit zahlreichen Wander- und Ausflugsmöglichkeiten. Wohnen im Grünen Die Hotel-Zimmer liegen ruhig und sind komfortabel im traditionellen Tiroler Landhausstil gestaltet. Alle Zimmer sind mit modernen Boxspring-Polsterbetten und W-Lan ausgestattet und haben Dusche/WC, Haarfön, Telefon, Safe und LED-TV (80 cm Bildschirmdiagonale) mit 50 Programmen. Entsprechend den drei Preiskategorien sind die Zimmer zwischen 19 m² und 36 m² groß und die meisten Zimmer verfügen über einen eigenen Balkon mit Sonnenschirm und gepolsterten Sitzmöbeln. Panorama-Restaurant mit Panoramablick auf die Nordkette Das Restaurant ist für jeden zugänglich und bietet in der Zeit von 12.00 bis 14.00 und von 17.30 bis 21.00 warme Küche, gratis Parkplatz. Gartenterrasse im Blumenpark mit Panoramablick Genießen Sie das Frühstück, unsere ausgezeichnete Küche oder Kaffee und Kuchen auf unserer Garten-Terrasse mitten im Blumengarten Erholung und Entspannung im smarten Wellnessbereich Relaxen Sie in unserem Wellness-Bereich mit Garten, hoteleigenem Swimmingpool (11 x 4 m) und Sauna Inklusivleistungen Umfangreiches Frühstücksbuffet mit regionalen SpezialitätenDer Halbpensionspreis beinhaltet: 4-gängiges Wahlmenü (inklusive vegetarischer Auswahl) und SalatbarWährend der Sommermonate auch à la carte Restaurantfreies highspeed W-LAN in allen Zimmern und in den öffentlichen Bereichenkostenloser Parkplatz direkt am Hotelfinnische Sauna

Birgitzer Alm

Die Birgitzer Alm ist eine im Sommer und Winter bewirtschaftete Alm nördlich vom Birgitzköpfl gelegen. Herrliche Panoramalage mit tollen Tiefblicken ins Inntal, in die Axamer Lizum und zur Nockspitze. Ein ideales Ausflugsziel für Groß und Klein. Speziell auch für Familien mit Kindern, da der Zustieg zur Hütte leicht ist. Die Birgitzer Alm ist über verschiedene Wanderwege zu erreichen. Wer möchte braucht beim Betrieb des Birgitzköpflliftes überhaupt keine Höhenmeter machen - geht immer leicht bergab.  Die Birgitzer Alm ist im Sommer zu Fuß oder mit dem Mountainbike, im Winter mit Schneeschuhen, als Winterwanderung oder über die sehr beliebte Rodelbahn zu erreichen. Zusätzlich führt auch die sehr beliebte Skitourenroute auf das Birgitzköpfl direkt an der Hütte vorbei und lädt daher zur Einkehr ein. Die von Monika hervorragend bewirtschaftete Alm, bietet dem Einkehrer typische Almgerichte in den schönen Stuben oder auf der gemütlichen Sonnenterrasse. Hier können Sie noch wunderschöne Stunden in unberührter und einzigartiger Natur geniessen und die Seele baumeln lassen. Wir wünschen Euch auf der Birgitzer Alm schöne und erholsame Stunden Monika mit Team Birgitzer Alm im Sommer Herrliches Ausflugsziel nördlich der Nockspitze auf einem sonnigen Hochplateau liegend. Die Alm ist im Sommer über verschiedene Wanderwege zur erreichen. Der einfachste Zustieg ist mit Hilfe der Birgitzköpfbahn von der Bergstation (Birgitzköpflhaus) zum Birgitzkopfl und abwärts zur Birgitzer Alm. Oder vom Parkplatz Birgitzer Alm (nähe Adelshof) entlang des Fahrweges und Abkürzungen in etwa 1 Stunde zur Alm. Von der Muttereralmbahn zur Götzner Alm und aufwärts zur Birgitzer Alm ist auch  eine wunderschöne Alternative.  Sie liegt auch als Einkehrstation am Innsbrucker Almenweg, der von der Muttereralmbahn über die Götzner Alm zur Birgitzer Alm führt. Weiter zum Birgitzköpflhaus und über das Halsl zur Pfarrachalm. Retour über die Kreither Alm und Raitiser Alm zur Muttereralmbahn.Mit dem Mountainbike ist sie vom Sportplatz Birgitz entlang der Rodelbahn in angenehmer Steigung zu erreichen. Für Geübte empfiehlt sich die Rückfahrt über die Götzner Alm nach Götzens und Birgitz. Birgitzer Alm im Winter Wer kennt sie nicht die wunderbare Naturrodelbahn vom Parkplatz Birgitzer Alm zur Alm. Mit Sicherheit eine der meist frequentierten Rodelbahnen in der Umgebung von Innsbruck. Winterwanderer und Schneeschuhwanderer finden mit der Alm und dem nahen Birgitzköpfl wunderschöne und einfache Winterziele. In letzter Zeit hat sich das Birgitzköpfl zu einem Skitourenhit erwiesen. Ideal für Anfänger

Hotel Seppl bei Innsbruck - Mutters

Eine charmante Adresse für Erlebnis, Genuss und Erholung in Innsbruck/Mutters Wunderschön liegen Berg und Tal unter der Tiroler Alpensonne. Der Blicke reicht weit über Innsbruck zur Nordkette und weit hinauf in das Tiroler Oberland. Das Hotel Seppl in Mutters bei Innsbruck am Fuße der Nockspitze ist ein ganz besonderer Ort für Ruhe und Entspannung, für Bergerlebnisse und Abenteuer, sowie Komfort und Herzlichkeit. Nature Watch in Ihrem Hotel – so haben Sie Tirol noch nie gesehen! Bei Ihrem Urlaub in Innsbruck den Flug des Adlers hautnah erleben, jede Feder sehen und gleichzeitig alle wichtigen Informationen von einem Experten erfahren – das ist Nature Watch: die Entdeckungsreise in die fast unberührte Natur mit einem ausgebildeten Guide und einem Fernglas von Swarovski Optik. In Ihrem Hotel in Mutters bei Innsbruck statten wir Sie mit den Ferngläsern aus und organisieren die Führung für Sie. Sie können zweimal wöchentlich bei einer geführten, zweistündigen Nature-Watch-Wanderung teilnehmen. Aktivprogramm im Hotel Seppl in Mutters Sommer wie Winter die Region rund um Innsbruck entdecken In unserem Hotel in Mutters bei Innsbruck heißen wir aktive Tirol Fans und Genießer willkommen. Um Ihre Urlaubstage voller Abwechslung zu gestalten, haben wir ein Aktivprogramm für alle Jahreszeiten vorbereitet. Schließen Sie sich geführten Wanderungen an, lernen Sie die richtige Technik des Nordic Walkings oder verbessern Sie Ihr Handicap auf den Golfplätzen rund um Innsbruck. Im Winter liegt unser Hotel in Innsbruck Land nur wenige Minuten von der Muttereralmbahn entfernt. Brechen Sie mit dem Schlitten oder mit den Schneeschuhen auf, probieren Sie sich im Langlaufen und genießen Sie die Nature Watch Schneeschuhwanderungen. So wird Ihr Urlaub in Innsbruck zum aktiven Erlebnis. Sommer-Aktivprogramm Ihres Hotels in Innsbruck Land Geführte Wanderungen, mehrmals wöchentlichNature Watch: Naturführung mit den neuesten Swarovski-FerngläsernMountainbiken mit unseren MountainbikesNordic WalkingTennis im FreienSchwimmen in den umliegenden Seen wie dem Natterer BadeseeLaufen auf speziellen StreckenFreier Eintritt im neu eröffneten Freischwimmbad in MuttersGolf – in kurzer Zeit sind mehr als 5 Golfplätze erreichbar Winter-Aktivprogramm Ihres Hotels in Innsbruck Land Ski- und Snowboardspaß auf der Muttereralm (nur wenige Minuten vom Hotel entfernt) sowie auf der Axamer Lizum
Tourenkategorie Bergtour
Gebirgsgruppe Stubaier Alpen
Region Innsbruck Umgebung, Zirl, Axamer Lizum, Senderstal
Talort Mutters, 830 m
Gehzeit Ziel

2-2,5 Std.

Gehzeit Gesamt

4-4,5 Std.

Höhendifferenz Ziel

814 Hm

Höhendifferenz Gesamt

877 Hm

Weglänge Ziel

4,0 Km

Weglänge Gesamt

10,1 Km

Ausgangspunkt Bergstation der Mutteralmbahn, 1608 m
Schwierigkeit Schwierige, schwarze Bergwege. Kurze versicherte Passage unterhalb der Nockspitze. Beachten Sie auch die Infos in der Bergwegeklassifizierung!
Kartenmaterial Kompass Karte Nr. 83 Stubaier Alpen
Anfahrt Aus Richtung Brenner kommend auf der A13 Brennerautobahn zur Ausfahrt Innsbruck-Süd und der Beschilderung Mutters folgend, aufwärts nach Mutters. Im Zentrum kurz rechts und sofort wieder links aufwärts zu den Parkplätzen an der Talstation der Muttereralmbahn.
Aus Richtung Unterland oder Oberland kommend auf der A12 Inntalautobahn Richtung Innsbruck und auf der A13 kurz Richtung Brenner zur Ausfahrt Innsbruck-Süd und weiter nach Mutters.
Routenplanung
Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln Mit der Stubaitalbahn STB von Innsbruck nach Mutters zur Haltestelle Nockhofweg-Muttereralmbahn (www.ivb.at).
Parkmöglichkeit Genügende Parkplätze an der Talstation der Muttereralmbahn.
Einkehrmöglichkeiten Alternativ Birgitzköpflhaus, Birgitzer Alm und in der Mutterer Alm (Bergstation).
Autor Ernst Aigner
Zugriffe 391 (September 2019)
Zugriffe Gesamt 22250 (seit Oktober 2013)

Drucken PDF Version GPX Download Routenplanung

Soll die Tourenbeschreibung mit oder ohne Karte gedruckt werden?

Soll die PDF Version mit oder ohne Medien heruntergeladen werden?

Haftungsausschluss: Die hier angeboten Tracks zum Download wurden alle selbst aufgezeichnet und alle Touren selbst begangen. Dennoch sollen sie nur eine unterstützende Funktion bei Ihrer Tourenplanung sein. Speziell bei den Skitouren ändern sich bekanntlich die Verhältnisse immer wieder. Die Aufstiegsspur und der damit aufgezeichnete Track, war nur zum jeweiligen Zeitpunkt und Stunde die richtige Wahl!

Die Tracks wurden sorgfältig aufgezeichnet. Dennoch erfolgen alle Angaben ohne Gewähr. Der Autor kann für eventuelle Unfallfolgen, Schäden oder Nachteile, die bei der Durchführung der hier vorgestellten Touren und Informationen entstehen, keine Haftung übernehmen.

Tourentipps in der Umgebung:

Alpengasthaus Stockerhof von Kreith

Ein wunderbares Ausflugsziel für die ganze Familie mit großem Kinderspielplatz direkt neben dem Gasthaus. Schöne Lage inmitten einer großen Wiese Wiese am Eingang des Stubaitales. Ein im Sommer und Winter sehr gut besuchtes Ausflugsziel und Einkehrziel mit herrlichem Ausblick zum Patscherkofel, ins Wipptal und zur Nockspitze.
Wanderung

Alpengasthaus Stockerhof von Telfes

Ideale Familienwanderung durch die Telfeser Wiesen, anschließend durch lichten Lärchenwald zum wunderschön gelegenen Stockerhof mit dem herrlichen Panoramablick. Ideale Wanderung für Familien mit Kindern - großer Kinderspielplatz direkt in der grünen Wiese neben dem Stockerhof - in Sichtweite der schönen Sonnenterrasse!
Wanderung

Birgitzer Alm von der Muttereralmbahn

Einfache und gemütliche Familienwanderung die mit Hilfe der Muttereralmbahn zu einer einfachen Wanderung wird. Ideal daher auch für alle Besitzer vom Freizeitticket. Immer wieder tolle Inntalblicke, zur mächtigen Nockspitze und zum gegenüberliegenden Karwendelgebirge. Mit der Birgitzer Alm steht ein tolles Wanderziel mit schöner Sonnenterrasse oder gemütlichen Gaststuben zur Einkehr parat.
Wanderung

Götzner Alm (1542m) von der Muttereralmbahn

Einfache Fahrwegwanderung, die mit Hilfe der Muttereralmbahn zu einer Genusstour wird. Daher auch ideal als Familienwanderung durchführbar. Immer wieder schöne Blicke auf das gegenüberliegende Karwendelgebirge und zuletzt auch hinauf zur Pfriemeswand, zur Nockspitze und zum Birgitzköpflhaus.
Wanderung

Innsbrucker Almenweg

Eine großartige Rundwanderung mit Lifthilfe um die Nockspitze (Saile) - immer wieder tolle Eindrücke von der herrlichen Landschaft. Am Beginn und am Ende tolle Tiefblicke ins Inntal und zur Landeshauptstadt. Ab dem Halsl ins Stubaital bis hin zu den Zillertaler Alpen. Immer wieder tolle Einkehrstationen mit den verschiedenen Almen - man sollte dennoch die Länge der Runde nicht unterschätzen und die letzte Talfahrt nicht versäumen!
Wanderung

Kreith - Kreither Alm - Stockerhof - Kreith

Familienfreundliche Genusswanderung von Kreith am einfachen Kreither Almweg zur Kreither Alm am Fuße der Nockspitze. Direkter Abstieg zum Alpengasthaus Stockerhof und gemütliche Retourwanderung nach Kreith. Herrliche Aussicht von der Alm ins Inntal, zum Patscherkofel und ins Wipptal. Schöne Sonnenterasse und gemütliche Stuben bei den beiden Einkehrmöglichkeiten.
Wanderung

Muttereralm - Kreither Alm - Stockerhof - Kreith

Mit der Muttereralmbahn und der Stubaitalbahn lassen sich viele schöne und einfache Wanderungen im westlichen Mittelgebirge kombinieren. Eine davon führt uns zur urgemütlichen Kreitheralm, die direkt an der Grenze zum Stubaital liegt. Schöne Blicke in das Inntal und zum Patscherkofel begleiten den Wanderer bei dieser einfachen Tour. Mit dem Stockerhof liegt eine weitere tolle Einkehrmöglichkeit an der Route die uns weiter nach Kreith führt.
Wanderung

Muttereralm - Kreither Alm - Telfes

Mit der Muttereralm Bahn und der Stubaital lassen sich viele schöne und einfache Wandervarianten zusammenstellen. Eine davon führt uns von der Bergstation der Muttereralmbahn zur Raitiser Alm und über die Kreither Alm in das Stubaital nach Telfes. Immer wieder wechselnde Ausblicke bei dieser herrlichen Panoramawanderung hoch über dem Inn- und Stubaital und mit der Kreither Alm am Weg eine herrliche Einkehr auf der schönen Sonnenterrasse oder in der gemütlichen Stube.
Wanderung

Nockspitze-Umrundung von der Muttereralmbahn

Es muss nicht immer ein Gipfelziel sein, nein auch diese wunderschöne Rundwanderung ohne Gipfelsieg bietet ebenso prächtige Ausblicke auf die Landeshauptstadt Innsbruck, später tief hinab ins Stubaital, sowie auch zu den vergletscherten Gipfeln im Stubaier Talschluss. Mit der Kreither Alm wartet auf den Wanderer eine tolle Einkehrmöglichkeit vor der Rückwanderung zur Muttereralmbahn.
Wanderung

Pfriemeskopf und Birgitzerköpfl Rundwanderung

Einfache familienfreundliche Rundwanderung am Fuße der Pfriemeswand und Nockspitze. Immer wieder schöne Tiefblicke ins Inntal, zu den Kalkkögeln mit der Nockspitze, zum Ampferstein und zur Marchreisenspitze. Als einfaches Gipfelziel liegt das Birgitzköpfl nur wenige Meter abseits der familienfreundlichen Route. Gemütliche Einkehrmöglichkeit auf der schönen Sonnenterrasse oder gemütlichen Stube in der Birgitzer Alm.
Wanderung

Kreither Alm - Mutterer Sennalm Rundtour

Die Fahrt führt von Mutters nach Kreith und bergauf zur Kreither Alm. Weiter zur Raitiser Alm und nördlich unterhalb der Pfriemeswand am Alpenweg zur Muttereralm. Herrliche Abfahrt auf breiter Schotterpiste zurück nach Mutters. Immer wieder schöne Talblicke auf die Landeshauptstadt Innsbruck, zur Nordkette und in das Wipptal. Schöne Runde in der Nähe der Landeshauptstadt Innsbruck mit guten Einkehrmöglichkeiten.
Mountainbiketour

Kreitheralm - Pfarrachalm - Stockerhofrunde

Sicherlich eine der schönsten Runden ausgehend im westlichen Mittelgebirge. Gute Forststraßen mit tollen Einkehrstationen auf der gesamten Route. Als krönender Abschluss im sonnige Gastgarten im Stockerhof runden dieses Erlebnis noch zusätzlich ab. Immer wieder herrliche Ausblicke ins Wipp- und Stubaital, zum Patscherkofel, zu den Tuxer- und Stubaier Alpen.
Mountainbiketour

Kreitheralm - Stockerhof Rundtour

Herrliche Auffahrt auf sehr guten Forstweg zur Raitiser Alm (leider geschlossen!). Gemütliche Weiterfahrt zur schön gelegenen Kreither Alm. Wenige Meter Trialstück zum Verbindungsweg mit toller Forstwegabfahrt zum Stockerhof (sehr schöne Sonnenterrasse und tolle Stuben). Kurze steile Karrenwegabfahrt nach dem Stockerhof und gemütlichen Einkehr retour zum Ausgangspunkt in Raitis.
Mountainbiketour

Mutterer Alm – Götzner Alm Rundfahrt von Natters

Schöne Rundtour auf guten Asphaltsträßchen und schönen Forstwegen hinauf zur Muttereralm und in schöner Querfahrt zur Götzner Alm. Am breiten Forstweg abwärts nach Götzens und in schöner Rollfahrt über weite Bauernwiesen zurück nach Natters. Natters ist durch die gute Parksituation ein guter Ausgangspunkt für weitere schöne Touren im Westlichen Mittelgebirge.
Mountainbiketour

Westliche Mittelgebirgs- Almenrunde von Mutters

Genussvolle Rollfahrt nach Götzens, danach ab etwa der Hälfte steile Auffahrt zur Götzner Alm. Von dort in wunderschöner Panoramafahrt zur Mutterer Alm und im leichten Auf und Ab zur Raitiser Alm. Kurz abwärts und nochmals kurz ansteigend zur Kreither Alm. Längere Abfahrt zum Stockerhof und in gemütlicher Rollfahrt wieder zurück nach Mutters. Herrliche Panoramatour mit wunderbaren Ausblicken und Einkehrmöglichkeiten.
Mountainbiketour

Nederjoch - Jochkreuz von der Muttereralmbahn

Wunderschöne Rundwanderung mit Lifthilfe über zwei einfache, aussichtsreiche Gipfel im Stubaital, die zu Beginn bereits prächtige Ausblicke auf die Landeshauptstadt Innsbruck bietet, später tief hinab ins Stubaital, sowie auch zu den vergletscherten Gipfeln im Stubaier Talschluss. Mit der Kreither Alm wartet auf den Wanderer eine tolle Einkehrmöglichkeit vor der Rückwanderung zur Muttereralmbahn.
Bergtour

Pfriemeswand u. Zwölferspitze (2103/2098 m) von der Muttereralm

Einfache Bergwanderung am Fuße der Nockspitze (Saile) die mit Hilfe der Mutterer Almbahn zu einem wahren Genuss wird. Ideale Bergtour für Anfänger und Familien mit bereits trittsicheren Kindern in der großartigen Landschaft der Kalkkögel in den Stubaier Alpen. Mit der Pfriemeswand, Zwölferspitze und dem Birgitzer Köpfl werden in kürzester Zeit drei schöne Gipfelziele erreicht. Tolle Tiefblicke von der Pfriemeswand zur Mutterer Alm mit dem Speicherteich und tief hinab in das Inntal auf die Landeshauptstadt Innsbruck. Empfehlenswerte Einkehr am Rückweg in der Birgitzer Alm.
Bergtour

Sie finden Almenrausch auch auf

Almenrausch auf facebook
Almenrausch auf Twitter