Mariandlalm (1200 m) vom Ursprungpass
 Der Beschilderung Jst. Mariandlalm folgen
Abzweig im Trockenbachtal
Unterwegs im Trockenbachtal
Über schöne Almflächen aufwärts
Ankunft bei der Trockenbachalm
Schöne Aussichtslage der Alm

Mariandlalm (1200 m) vom Ursprungpass

Drucken PDF Version GPX Download
einfach
Mariandlalm (1200 m) vom Ursprungpass
 Der Beschilderung Jst. Mariandlalm folgen
Abzweig im Trockenbachtal
Unterwegs im Trockenbachtal
Über schöne Almflächen aufwärts
Ankunft bei der Trockenbachalm
Schöne Aussichtslage der Alm
CHARAKTER: Die Wanderung zur Mariandlalm im Trockenbachtal an der bayrischen Grenze ist leicht und dadurch das auch ein durchgehender Fahrweg zur Alm führt, auch für Familien sehr gut geeignet. Alleine wird man bei dieser Wanderung kaum unterwegs sein, da die Alm und das nahe Trainsjoch bei den bayrischen Nachbarn sehr beliebte Wanderziele sind. Zur Alm führt im Winter auch eine sehr schöne Rodelbahn.

Familienfreundliche Wanderung vom Parkplatz Mariandlalm am Ursprungpass zur Mariandlalm (Trockenbachalm) im Trockenbachtal

Zur Mariandlalm: Entlang der Forststraße (Schilderbaum Jst. Mariandlalm) gemütlich durch das Trockenbachtal bis zum beschilderten Abzweig vor einer Brücke. Links auf schönem Bergweg zuerst durch Mischwald, dann über schönstes Almgelände zu einer kleinen Ansammlung mehrerer Almhütten. Entweder gemütlich entlang der Forststraße weiter, oder geradeaus über steile Wiesenhänge (markiert), aufwärts zur Mariandl Alm (1200 m).

Rückweg: Entlang der Aufstiegsroute.

Anmerkung: Familien mit Kinderwagen (Mountainbuggy) folgen direkt vom Ausgangspunkt immer der Fahrstraße zur Alm - dabei verlängert sich der Aufstieg um etwa 700 Meter.

Autorentipp: Das Kufsteinerland bietet ein facettenreiches Wanderparadies für kleine und große Entdecker. Unberührte Natur, atemberaubende Ausblicke, abenteuerliche Routen, kulinarische Köstlichkeiten und urige Almen versprechen einen erlebnisreichen Aufenthalt. Hier findet ihr einen guten Einblick in das Wanderangebot der Region!

CHARAKTER: Die Wanderung zur Mariandlalm im Trockenbachtal an der bayrischen Grenze ist leicht und dadurch das auch ein durchgehender Fahrweg zur Alm führt, auch für Familien sehr gut geeignet. Alleine wird man bei dieser Wanderung kaum unterwegs sein, da die Alm und das nahe Trainsjoch bei den bayrischen Nachbarn sehr beliebte Wanderziele sind. Zur Alm führt im Winter auch eine sehr schöne Rodelbahn.

Kompass Karte

Mariandlalm (1200 m) vom Ursprungpass
Für diese Touren empfehlen wir Ihnen die Kompass Wanderkarte Nr. 8 Tegernsee-Schliersee-Wendelstein 1:50.000

Höhenprofil ansehen

Wetterprognose

Vormittag
Temperatur: 1°C
Sonnig: 60%
Frostgrenze: 900m
Nachmittag
Temperatur: 10°C
Sonnig: 40%
Frostgrenze: 1700m
Morgen
Temperatur: 12°C
Sonnig: 80%
Frostgrenze: 2300m
Übermorgen
Temperatur: 16°C
Sonnig: 100%
Frostgrenze: 2600m
Der Hochdruckeinfluss schwächt sich nun so weit ab, dass eine Störung bis zu uns vordringen kann. Sie ist jedoch so schwach, dass wir von ihr nur ein paar Wolkenfelder zu sehen bekommen. Schauer erwarten wir aus diesen Wolken nicht.

Morgen lebt der Föhn auf und sorgt für vermehrte Auflockerungen. Es bleibt trocken, auch steigen die Temperaturen kräftig an. Bis Donnerstag ändert sich daran nichts mehr.

© 2020
copyright by Privater Wetterdienst Aufwind, Inhaber Bernhard Gorgulla
QR
Tourenkategorie Wanderung, Almwanderung
Gebirgsgruppe Bayrische Voralpen
Region Kufstein mit Thiersee
Talort Landl - Gemeinde Thiersee (685 m)
Gehzeit Ziel

1-1,5 Std.

Gehzeit Gesamt

2-2,5 Std.

Höhendifferenz Ziel

454 Hm

Höhendifferenz Gesamt

457 Hm

Weglänge Ziel

2,4 Km

Weglänge Gesamt

4,8 Km

Ausgangspunkt Parkplatz Mariandlalm – südlich vom Ursprungpass am Beginn der Fahrstraße zur Alm, 760 m
Schwierigkeit Einfache, familienfreundliche Wanderwege. Beachten Sie auch die Infos in der Bergwegeklassifizierung!
Kartenmaterial Kompass Wanderkarte Nr. 8 Tegernsee-Schliersee-Wendelstein 1:50.000
Anfahrt A 12 Inntalautobahn zur Ausfahrt Kufstein Nord und über Thiersee nach Landl und weiter zum Ursprungpass.
Von München auf der A 8 zur Ausfahrt Weyarn und auf der B 307 über Miesbach zum Schliersee. Am See vorbei Richtung Bayrischzell und kurz hinter Neuhaus rechts zum Spitzingsee.
Von München auf der A 8 zur Ausfahrt Irschenberg und über Fischbachau nach Bayrischzell. Links Richtung Thiersee am Gasthaus Zipfelwirt vorbei bis kurz nach dem Ursprungpass.
Routenplanung
Parkmöglichkeit Parkplätze links und rechts der Straße am Beginn vom Trockenbachtal - kurz vor der Staatsgrenze.
Einkehrmöglichkeiten Alternativ Mariandlalm (Trockenbachalm; 1200 m)
Autor Ernst Aigner
Zugriffe 14 (April 2020)
Zugriffe Gesamt 8399 (seit Oktober 2016)

Drucken PDF Version GPX Download Routenplanung

Soll die Tourenbeschreibung mit oder ohne Karte gedruckt werden?

Soll die PDF Version mit oder ohne Medien heruntergeladen werden?

Haftungsausschluss: Die hier angeboten Tracks zum Download wurden alle selbst aufgezeichnet und alle Touren selbst begangen. Dennoch sollen sie nur eine unterstützende Funktion bei Ihrer Tourenplanung sein. Speziell bei den Skitouren ändern sich bekanntlich die Verhältnisse immer wieder. Die Aufstiegsspur und der damit aufgezeichnete Track, war nur zum jeweiligen Zeitpunkt und Stunde die richtige Wahl!

Die Tracks wurden sorgfältig aufgezeichnet. Dennoch erfolgen alle Angaben ohne Gewähr. Der Autor kann für eventuelle Unfallfolgen, Schäden oder Nachteile, die bei der Durchführung der hier vorgestellten Touren und Informationen entstehen, keine Haftung übernehmen.

Tourentipps in der Umgebung:

Glemmbachklamm Thiersee

Die Glemmbachklamm in Thiersee ist nahezu unberührt: Malerisch. Wild. Einsam. Dieses grüne Naturjuwel mit kleinen Wasserfällen und steilen Wänden ist ein pures Erlebnis in den Bayrischen Voralpen!
Naturschauspiel/Seen

Hinteres Sonnwendjoch (1986 m) von der Ackernalm

Einfache und auch eine sehr beliebte Familienwanderung auf das ungemein aussichtsreiche Hintere Sonnwendjoch. Herrliche Aussicht nach Süden zu den Hohen Tauern, zu den Zillertalern und Tuxer Alpen. Weiter zum Guffert und weit hinaus ins Bayrische Alpenvorland. Diese Bergtour lässt sich auch sehr gut als Bike & Hike Tour durchführen. Hierbei kann man bereits am kleinen Parkplatz beim Mauthäusl starten und bis zur Bärenbadalm oder zur Frommalm auffahren.
Bergtour

Pendling-Kala Alm (1563 m) vom Schneeberg

1000 Meter Tiefblick zur Stadt Kufstein und in das Inntal mit einem Bergpanorama in die Tauern, Venedigergruppe, Zillertaler Alpen, ins Bayrische Voralpenland und zum Kaisergebirge rechtfertigen die Beliebtheit dieser Bergwanderung! Der Pendling ist auch mit dem Mountainbike auf gut ausgebauten Forststrassen aus verschiedenen Richtungen leicht zu erreichen!
Bergtour

Trainsjoch (1707 m) vom Ursprungpass

Wunderschöne Bergwanderung über schönstes Almen- und Waldgelände auf den sehr aussichtsreichen Gipfel. Herrliche Blicke zum gegenüberliegenden Brünnstein und zur Brünnsteinschanze. Weiters hinab nach Kufstein und tief hinein in den Kaiserwinkl. Urgemütliche Einkehr in der Mariandlalm mit dem wunderschönen Panoramablick zu den Brandenberger- und Bayrischen Voralpen.
Bergtour

Von Landl um die Veitsberg Gruppe

Schöne Auffahrt auf gutem Forstweg zum Berggasthof Ackernalm mit wenigen Metern Schiebestrecke. Rasante Abfahrt zur Erzherzog-Johann-Klause, die man mit einem kurzen Abstecher erreicht. Wunderschöne Rollfahrt über das Kaiserhaus und den Rieder Wiesen nach Hinterthiersee und zurück nach Landl. Genussrunde mit prächtigen Einkehrmöglichkeiten an der Strecke.
Mountainbiketour

Vorderthiersee - Kalaalm - Pendling

Die Kala Alm liegt an der Auffahrtsroute auf den Pendling. Herrliche Spritztour auf den wunderschönen Aussichtsberg oberhalb von Kufstein am Thiersee. Schöne Forststrassen führen von Mitterland zur toll gelegenen Kala Alm und auf den Aussichtsberg. Nicht vergessen vom Kufsteiner Haus noch die wenigen Minuten auf den Gipfel zu gehen. Bei der Abfahrt wartet mit der Kala Alm noch ein exzellentes Einkehrziel auf uns. Die Tour kann man natürlich auch bereits in Kufstein starten.
Mountainbiketour

Sie finden Almenrausch auch auf

Almenrausch auf facebook
Almenrausch auf Twitter