Langtauferer Gletscherlehrpfad - Weißkugelhütte
 Start in Melag
Bergführer Büro in Langtaufers
Bereits ein schöner Beginn in Melag
Unterwegs im Langtauferer Tal
Blick zu den Eisriesen im Talschluss
Rückblick nach Melag
Abzweig zur Melager Alm
Noch wenige Meter zur Alm
Unterwegs bei der Melager Alm
Melager Alm am Beginn des Gletscherlehrpfades
Erst Info-Tafel bei der Melager Alm
Eigener Wegweiser vom Gletscherlehrpfad
Unterwegs bei der Materialseilbahn
Wunderschöne Aufstiegsgelände
Querung des Karlinbaches
Immer wieder Info-Tafeln an der Route
Gu angelegter Lehrpfad
Kurze Rast beim Aufstieg
Verschiedene Info-Tafeln in regelmäßigen Abständen
Sehr lehrreicher Pfad
Unterwegs auf den Moränenrücken
Bergweg am deutlich ausgeprägten Moränenrücken
Traumhafter Talschluss
Abzweig Richtung Gletscherbach
Schräg abwärts zum Gletscherbach
Herrliche Querung des Baches
Unterwegs über Schutt und Geröll
Zwischendurch auch grüne Böden
Fantastische Gletscherblicke
Blick zum Langtauferer Ferner
Traumhafte Kulisse
Die letzten Meter zur Weißkugelhütte
Blick zur Weißkugel
Hütte in Sichtweite
Wohlverdiente Rotweinpause
Traumhafte Aussichtslage der Hütte
Herrliche Frontansicht
Gemütliche Einkehr
Hüttenchefin beim Plausch mit uns
Abstieg am Normalweg
Wunderschöner Panoramaweg
Kurze Pause beim Wegkreuz
Herrliche Talblicke
Ziegenstall wenige Meter vor Melag

Langtauferer Gletscherlehrpfad - Weißkugelhütte

Drucken PDF Version GPX Download
mittel
Langtauferer Gletscherlehrpfad - Weißkugelhütte
 Start in Melag
Bergführer Büro in Langtaufers
Bereits ein schöner Beginn in Melag
Unterwegs im Langtauferer Tal
Blick zu den Eisriesen im Talschluss
Rückblick nach Melag
Abzweig zur Melager Alm
Noch wenige Meter zur Alm
Unterwegs bei der Melager Alm
Melager Alm am Beginn des Gletscherlehrpfades
Erst Info-Tafel bei der Melager Alm
Eigener Wegweiser vom Gletscherlehrpfad
Unterwegs bei der Materialseilbahn
Wunderschöne Aufstiegsgelände
Querung des Karlinbaches
Immer wieder Info-Tafeln an der Route
Gu angelegter Lehrpfad
Kurze Rast beim Aufstieg
Verschiedene Info-Tafeln in regelmäßigen Abständen
Sehr lehrreicher Pfad
Unterwegs auf den Moränenrücken
Bergweg am deutlich ausgeprägten Moränenrücken
Traumhafter Talschluss
Abzweig Richtung Gletscherbach
Schräg abwärts zum Gletscherbach
Herrliche Querung des Baches
Unterwegs über Schutt und Geröll
Zwischendurch auch grüne Böden
Fantastische Gletscherblicke
Blick zum Langtauferer Ferner
Traumhafte Kulisse
Die letzten Meter zur Weißkugelhütte
Blick zur Weißkugel
Hütte in Sichtweite
Wohlverdiente Rotweinpause
Traumhafte Aussichtslage der Hütte
Herrliche Frontansicht
Gemütliche Einkehr
Hüttenchefin beim Plausch mit uns
Abstieg am Normalweg
Wunderschöner Panoramaweg
Kurze Pause beim Wegkreuz
Herrliche Talblicke
Ziegenstall wenige Meter vor Melag
CHARAKTER: Die Hüttenwanderung zur Weißkugelhütte, entlang des Gletscherlehrpfades, zählt sicherlich zu den schönsten in den Ötztaler Alpen. Für den Abstieg stehen dann einige weitere schöne Varianten zur Auswahl. Am Lehrpfad werden die Themen Gletscherrückgang, Klimaerwärmung, Botanik und Geologie im Hochgebirge beschrieben und sehr gut erläutert. Im letzten Abschnitt zur Hütte erwarten den Wanderer traumhafte Ausblicke zu den Eisriesen im Langtauferer Talschluss. Herrliche Einkehr in der romantischen und in wunderbarer Panoramalage liegenden Weißkugelhütte.

Themenwanderung von Melag zur Melager Alm und am Gletscherlehrpfad zur Weißkugelhütte. Rückweg am Normalweg nach Melag

Route: Vom Parkplatz im Weiler Melag entlang des Fahrweges Nr. 2 talein zur ersten Bachbrücke. Dort rechts über den Karlinbach und sofort links am Fahrweg Nr. 5 entlang des Karlinbaches zur Melager Alm (1970 m). Von der Alm bei der Info-Schautafel folgen wir der Beschilderung "Weißkugelhütte" und dem Gletscherlehrpfad-Logo Richtung Osten, vorbei an der Talstation der Materialseilbahn und weiter rechts entlang des Baches leicht ansteigend talein. Bald darauf links über ein Brücke und bei einer Info-Schautafel über eine kurze Geländestufe aufwärts. 
Entlang eines deutlich ausgeprägten Moränenrückens aufwärts zu einem großen Felsblock mit Infotafeln. Dort links schräg hinab zum Gletscherbach, über eine Brücke und links des Gletscherbaches über eine Steilstufe durch Moränengelände aufwärts, bis man direkt auf einem Moränenrücken, der das weite Gletscherbecken des Langtauferer Ferners nach unten abschließt, gelangt. Von dort nach weiteren Infotafeln nur mehr leicht ansteigend nach Westen schräg hinaus zur Weißkugelhütte.

Abstieg am Normalweg: Hinter der Weißkugelhütte am Weg Nr. 2 abwärts, vorbei an einem kleinen See und entlang eines Moränenrückens unterhalb den Seilen der Materialseilbahn geradeaus talaus. Vorbei am Abzweig zum Langtauferer Höhenweg und kurz nach einem Wegkreuz mit Sitzbank in zahlreichen Serpentinen abwärts in das Tal des Karlinbaches. Rechts entlang des Baches talaus, bei den beiden Abzweigen zur Melager Alm geradeaus weiter und am Schluss entlang des Fahrweges zurück nach Melag.

Anmerkung: Es ist natürlich auch Möglich diese Traumrunde umgekehrt zu gehen - jedoch finde ich ist der Aufstieg am Gletscherlehrweg mehr zu empfehlen.

CHARAKTER: Die Hüttenwanderung zur Weißkugelhütte, entlang des Gletscherlehrpfades, zählt sicherlich zu den schönsten in den Ötztaler Alpen. Für den Abstieg stehen dann einige weitere schöne Varianten zur Auswahl. Am Lehrpfad werden die Themen Gletscherrückgang, Klimaerwärmung, Botanik und Geologie im Hochgebirge beschrieben und sehr gut erläutert. Im letzten Abschnitt zur Hütte erwarten den Wanderer traumhafte Ausblicke zu den Eisriesen im Langtauferer Talschluss. Herrliche Einkehr in der romantischen und in wunderbarer Panoramalage liegenden Weißkugelhütte.

Kompass Karte

Langtauferer Gletscherlehrpfad - Weißkugelhütte
Für diese Touren empfehlen wir Ihnen die Kompass Karte Nr. 52 Vinschgau/Val Venosta

Höhenprofil ansehen

Wetterprognose

Vormittag
Wetter: Überwiegend bewölkt
Temperatur: 7°C
Luftfeuchtigkeit: 93%
Nachmittag
Wetter: Überwiegend bewölkt
Temperatur: 13°C
Luftfeuchtigkeit: 47%
Morgen
Wetter: Überwiegend bewölkt
Temperatur: 14°C
Luftfeuchtigkeit: 27%
Übermorgen
Wetter: Klarer Himmel
Temperatur: 17°C
Luftfeuchtigkeit: 37%
QR

Empfehlungen: Unterkunft u. Einkehr, Essen & Trinken, Shoppen & Erleben

Gasthof Alpenfriede - Langtauferer Tal

Der Gasthof Alpenfriede im Langtauferer Tal ist ein gemütlicher Familienbetrieb und liegt inmitten blühender Almwiesen und nahen Hochwäldern. Im familiär geführten Betrieb wird die Küche vom Chef des Hauses persönlich betreut. Für die Hausgäste gibt es ein reichhaltiges Frühstücksbüffet, Abendmenü mit Salatbüffet. Wohnen im Alpenfrieden Es stehen für unserer Gäste Doppel-, Dreibett- oder Familienzimmer mit getrennten Schlafräumen für 4 Personen, alle mit Balkon, Dusche und WC, Telefon, Safe und Fernsehen zur Verfügung. Relaxen nach einer Skitour oder Wanderung Die neue Saunalandschaft mit Solarium, Whirlpool, türkischem Dampfbad und Relax Raum, wartet nach einem erlebnisreichen Tag auf Ihren Besuch. Familie Klöckner freut sich auf Ihren Besuch Langtaufers im SommerLangtaufers ist ein idyllisches Hochtal, in dem man meint es sei die Zeit stehen geblieben. Als eines der ursprünglichsten Täler der Alpen findet man auch heute noch eine weitgehend unversehrte bergbäuerliche Kulturlandschaft. Im Langtauferer Tal findet man zahlreiche Wanderwege, auf denen die traumhafte Gegend erforscht und genossen werden kann. Auch gibt es unterwegs einige Einkehrmöglichkeiten wie z.B. die Melager Alm, oder für die die höher hinaus wollen ist es mit Sicherheit auch die Weisskugelhütte mit dem herrlichen Ausblick auf die Weißkugel. Langtaufers im WinterLangtaufers ist reich an herrlichen Skitourenmöglichkeiten. Direkt von unserem Haus erreichen Sie zum Beispiel den großen Schafkopf - ein Dreitausender direkt an der Grenze zu Österreich. Viele weitere zahlreiche Skirouten
Tourenkategorie Hüttenwanderung, Wanderung
Gebirgsgruppe Ötztaler Alpen
Region Vinschgau-Langtauferes, Reschen, Rojen
Talort Graun/Langtaufers Melag
Gehzeit Ziel

2,5-3 Std.

Gehzeit Gesamt

3,5-4 Std.

Höhendifferenz Ziel

706 Hm

Höhendifferenz Gesamt

737 Hm

Weglänge Ziel

7,0 Km

Weglänge Gesamt

12,4 km

Ausgangspunkt Weiler Melag im Langtauferer Tal, 1923 m
Schwierigkeit Mittelschwierige, rote Bergwege. Beachten sie auch die Infos in der Bergwegeklassifizierung!
Kartenmaterial Kompass Karte Nr. 52 Vinschgau/Val Venosta
Tabacco Nr. 043, Vinschgauer Oberland
Anfahrt Aus Richtung Tirol kommend über den Reschenpass nach Graun am Reschensee und links in das Langtauferertal zum Weiler Melag im Talschluss.
Aus Richtung Bozen kommend auf der Mebo nach Meran und durch das Vinschgau Richtung Reschenpass. In Graun am Reschensee rechts in das Langtauferer Tal zum Melag.
Routenplanung
Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln Mit der Vinschgerbahn (www.sii.bz.it/) zur Endhaltestelle Mals und mit dem Bus weiter über Graun zum Weiler Melag im Langtauferer Tal (1x umsteigen in Graun).
Parkmöglichkeit Großer Parkplatz im Weiler Melag am Ende der offiziellen Fahrstrasse im Langtauferer Tal.
Unterkünfte Alternativ Gasthof Alpenfriede
Autor Ernst Aigner
Zugriffe 124 (September 2019)
Zugriffe Gesamt 8867 (seit Oktober 2013)

Drucken PDF Version GPX Download Routenplanung

Soll die Tourenbeschreibung mit oder ohne Karte gedruckt werden?

Soll die PDF Version mit oder ohne Medien heruntergeladen werden?

Haftungsausschluss: Die hier angeboten Tracks zum Download wurden alle selbst aufgezeichnet und alle Touren selbst begangen. Dennoch sollen sie nur eine unterstützende Funktion bei Ihrer Tourenplanung sein. Speziell bei den Skitouren ändern sich bekanntlich die Verhältnisse immer wieder. Die Aufstiegsspur und der damit aufgezeichnete Track, war nur zum jeweiligen Zeitpunkt und Stunde die richtige Wahl!

Die Tracks wurden sorgfältig aufgezeichnet. Dennoch erfolgen alle Angaben ohne Gewähr. Der Autor kann für eventuelle Unfallfolgen, Schäden oder Nachteile, die bei der Durchführung der hier vorgestellten Touren und Informationen entstehen, keine Haftung übernehmen.

Tourentipps in der Umgebung:

Matscheralm Rundwanderung vom Almhotel Glieshof

Einfache, familienfreundliche Wanderung zur urigen Matscher Alm die an den Südhängen unterhalb der Pleres Spitze liegt. Schöne Weiterwanderung zur unbewirtschafteten Inneren Matscher Alm und von dort am Herrensteig, der auch zugleich als ein Themenweg mit verschiedenen Infotafeln sowie auch einer Holzskulptur ist und über das Leben im Wald erzählt. Ideale Wanderung mit Kindern, da es im Talinneren Möglichkeiten zum Picknicken, sowie schöne Rastplätze zum Spielen und Rasten gibt.
Wanderung

Sonnensteig - Oberwaal Wanderung

Entlang des schönen Themenweges - hoch über dem Vinschgau - erfahren Sie Wissenswertes über den Hl. Benedikt, die Waale, die Natur und die Sage im oberen Vinschgau. Der eigentliche Beginn ist in Burgeis, da man jedoch mit der Vinschgerbahn nur bis Mals kommt, starten wir diese herrliche Wanderung in Mals. Der Oberwaal führt nur im Sommer etwas „Schmuckwasser“ weil er als Bewässerungssystem nicht mehr in Gebrauch ist. Herrliche Aussicht auf den Obervinschgau, auf Tartsch, den Tartscher Bichl und zur Ortler Gruppe begleiten den Sonnenweg-Wanderer die ganze Zeit über. Die Wanderung kann beliebig verlängert oder auch verkürzt werden.
Wanderung

Sie finden Almenrausch auch auf

Almenrausch auf facebook
Almenrausch auf Twitter