Kellerjochhütte (2237 m) vom Parkplatz Grafenast
 Beginn vom Weg der Sinne
Skulpturen am Weg der Sinne
Immer wieder Infotafeln
Ankunft bei den Naunzalmen
Naunzalm-Niederleger
Blick Richtung Loassattel - rechts der Gilfert
Schöne Almhütten
Rückblick ins Inntal
Herrliches Almgelände
Beim Naunzalm-Hochleger
Etwas steiler Richtung Naunzstand
Am Naunzstand
Blick Richtung Abeserkogel - im Hintergrund das Karwendel
Am Kamm weiter zur Kellerjochhütte
Nur mehr wenige Meter zur Hütte
Kellerjochhütte in voller Pracht
Wunderschöne 360° Aussichtslage
Blick zur Kapelle am Gipfel
Blick Richtung Hochfügen

Kellerjochhütte (2237 m) vom Parkplatz Grafenast

Drucken PDF Version GPX Download
mittel
Kellerjochhütte (2237 m) vom Parkplatz Grafenast
 Beginn vom Weg der Sinne
Skulpturen am Weg der Sinne
Immer wieder Infotafeln
Ankunft bei den Naunzalmen
Naunzalm-Niederleger
Blick Richtung Loassattel - rechts der Gilfert
Schöne Almhütten
Rückblick ins Inntal
Herrliches Almgelände
Beim Naunzalm-Hochleger
Etwas steiler Richtung Naunzstand
Am Naunzstand
Blick Richtung Abeserkogel - im Hintergrund das Karwendel
Am Kamm weiter zur Kellerjochhütte
Nur mehr wenige Meter zur Hütte
Kellerjochhütte in voller Pracht
Wunderschöne 360° Aussichtslage
Blick zur Kapelle am Gipfel
Blick Richtung Hochfügen
CHARAKTER: Die Kellerjochhütte liegt spektakulär am Gipfel des Kellerjochmassives (Tuxer Voralpen) mit prächtiger 360° Rundumsicht auf die höchsten Gipfel der Alpen. Ebenso liegt einem das gesamte Inntal zu Füßen. Unser hier beschriebener Aufstieg führt zuerst am Weg der Sinne, später über schönes Almengelände zu den Naunzalmen, und zuletzt in aussichtsreicher Gratwanderung vom Naunzstand zur malerisch liegenden Hütte.

Wanderung (Hüttenzustieg) vom Parkplatz Grafenast am Weg der Sinne zu den Naunzalmen und über den Naunzstand zur Kellerjochhütte

Zur Kellerjochhütte: Vom ersten Parkplatz kurz vor Grafenast folgen wir vom Parkschild dem Weg der Sinne (Hinweisschild "Weg der Sinne"), steigen am Böschungsrand hinauf zur großen Infotafel und wandern am gut markierten Waldweg in südöstlicher Richtung immer leicht ansteigend durch Wald, wobei wir immer wieder verschiedene Skulpturen passieren. Nach etwa 25-30 Minuten erreichen wir die freien Almflächen der Naunzalm und münden in einen Fahrweg ein. Links entlang diesem wandern wir in Kehren aufwärts zum Naunzalm-Niederleger und weiter zum Naunzalm-Hochleger, da wo auch der Fahrweg endet.
Von hier wandern wir zwischen den Almgebäuden hindurch und steigen am Serpentinensteig über die steilen, grasigen Südwesthänge hinauf auf den Naunzstand, wo wir in den querenden Weg einmünden, der vom Hecherhaus zur Kellerjochhütte hinaufführt. Rechts entlang diesem steigen wir in südöstlicher Richtung am breiten Rücken unschwierig hinauf zur Kellerjochhütte (2237 m).

Rückweg: Entlang der beschriebenen Aufstiegsroute. Wer es abwärts gemütlicher und Knie schonender liebt, der wandert vom Naunzstand am Rücken weiter zum Hecherhaus, fährt von hier mit der Kellerjochbahn hinab nach Grafenast und wandert von der Talstation in wenigen Minuten zurück zum Ausgangspunkt.

CHARAKTER: Die Kellerjochhütte liegt spektakulär am Gipfel des Kellerjochmassives (Tuxer Voralpen) mit prächtiger 360° Rundumsicht auf die höchsten Gipfel der Alpen. Ebenso liegt einem das gesamte Inntal zu Füßen. Unser hier beschriebener Aufstieg führt zuerst am Weg der Sinne, später über schönes Almengelände zu den Naunzalmen, und zuletzt in aussichtsreicher Gratwanderung vom Naunzstand zur malerisch liegenden Hütte.

Kompass Karte

Kellerjochhütte (2237 m) vom Parkplatz Grafenast
Für diese Touren empfehlen wir Ihnen die Kompass Karte Nr. 34 Tuxer Alpen, Inntal, Zillertal, Wipptal

Höhenprofil ansehen

Wetterprognose

Vormittag
Temperatur: 11°C
Sonnig: 90%
Frostgrenze: 2600m
Nachmittag
Temperatur: 23°C
Sonnig: 80%
Frostgrenze: 3000m
Morgen
Temperatur: 23°C
Sonnig: 90%
Frostgrenze: 3000m
Übermorgen
Temperatur: 24°C
Sonnig: 80%
Frostgrenze: 3100m
Der Hochdruckeinfluss bleibt uns erhalten und so dürfen wir uns ein weiteres Mal auf einen wunderbaren Tag freuen. Es gibt wieder jede Menge Sonnenschein und nur ein paar wenige, harmlose Quellwolken.

Auch in den nächsten Tagen bleibt uns das gute Wetter erhalten: Es gibt nur hin und wieder ein paar Wolkenfelder. Alles in allem überwiegt aber die Sonne bei warmen Temperaturen.

© 2019
copyright by Privater Wetterdienst Aufwind, Inhaber Bernhard Gorgulla
QR

Empfehlungen: Unterkunft u. Einkehr, Essen & Trinken, Shoppen & Erleben

Kellerjochhütte

Die Wanderhütte fast am Gipfel über dem Inn - und Zillertal in den Tuxer Voralpen in der Silberregion Karwendel Die Kellerjochhütte  ist eine Schutzhütte des Österreichischen Alpenvereins und liegt auf 2237m am Kamm hoch über dem Inn – und Zillertal. Der 360 Grad freie Rundblick ermöglicht Fernsichten von Großglockner bis zur Zugspitze und weiteren 8 Gebirgsketten der Alpen.Die 2 gemütlichen Zirben Stuben laden zum Verweilen, und die Tiroler Küche zum Schlemmen ein. Viele verschiedene Wanderwege führen zur Hütte, die Schwierigkeitsgrade reichen von kinderleicht bis ganz schön alpin – also für jeden etwas dabei.Wir wünschen Euch auf unserer Hütte schöne und erholsame Stunden Was bieten wir? 24 Betten (Betten und Lager)Waschräume für Mädels und Jungs - mit Dusche360 Grad Rundblick mit spektakulärer Aussichteine Sonnenterrasse mit Liegestühlenzwei Stuben mit lieben Gästen und Freundena gutes, frisches Essen,  an guten Wein und auch ein Biera Musik ab und zu (2 Gitarren und eine Zieharmonika sind hier) was wir nicht habenSchlechte Laune,  Antischnarchmittel, geschlossen in der Saison, falsches Wetter, kein Bier …..(die Wirtin manchmal Geduld)Kellerjochtermine / Veranstaltungen sind hier zu finden!

Bio- & Vitalhotel Grafenast

Ein von Generation zu Generation gepflegtes Erbe! Dieser Familienbetrieb seit 1907 mit ganzheitlichen & nachhaltigen Grundgedanken liegt in den Tuxer Alpen mit unvergesslichen Ausblicken in das Inntal und die Tiroler Bergwelt. Berge & Natur erleben, frische, regionale Köstlichkeiten genießen, Seele baumeln lassen und gesundes Träumen bilden die gelebte Philosophie der Familie Unterlechner. GESUNDES TRÄUMEN - keine Erdstrahlen und Elektrosmog Aufgrund der bezaubernden Landschaft auf 1300m, den abwechslungsreichen Freizeitmöglichkeiten, sowie den sehr individuell mit Naturmaterialien, wie z.B. Dinkelpölster und Lärchenholzböden, eingerichteten Zimmern, verzichten die Gäste gerne auf TV und andere Strahlenquellen. Keines der Zimmer gleicht dem anderen - Individualität auf höchstem Niveau. BIO & GENUSS, die Grafenaster Naturküche  Auf jedem Teller finden Sie nur frische, natürliche und nährstoffreich Köstlichkeiten. Der Koch passt mit der tollen Kombination - biologischer Zutaten in Abstimmung auf individuelle Bedürfnisse – seine Speisen an und jeder kann die Kulinarik sorgenfrei genießen. Es gibt täglich vegetarische Menüs, auf Anfrage wird auch gerne vegan gekocht. Stolz können Waltraud und Peter, die Hotelchefs in 4.Generation, auch auf deren Frühstücksangebot sein! Unter anderem mit hausgemachter Marillenmarmelade mit Minze, reschem Sauerteigbrot und regionalen Käsespezialitäten. Von dem hausgemachten Frühstücksbrei lassen sich die Gäste besonders begeistern.  Für Bergsportler sehr angenehm: vom reichhaltigen Frühstücksbuffet kann sich jeder auch gerne sein persönliches Jausensackerl richten.  Die gute Auswahl an grandiosen, bio-zertifizierten Weinen mit hohem Trinkspassfaktor lassen sich die Gäste auch verführen, während sie Zeit im Grafenast verbringen. RUHE & ENTSPANNUNG - außergewöhnliche Grafenaster Waldsauna In der Bauweise traditioneller, harmonisch in die Umgebung integrierter Jurten, finden Sie hier einen Ruheraum und eine Waldsauna, die nicht alltäglich ist. Hamam, Zirben-Infrarotsauna und Co. runden das Angebot ab. Auch Behandlungen, von klassischer Massage über Kosmetik hin zu ayuvedischen Ausleitungsmassagen, sorgen für ein vielfältiges und kreatives Angebot an Wellness-Erlebnissen in Tirol. LOSLASSEN & ENTSPANNEN Auf den Hängeliegen oder den bequemen Sesseln kann man sich im "Grafenaster Sehnsuchtsgarten" ausruhen und beim Kneippen wieder Energie tanken. Der Sehnsuchtsgarten ist Winter wie Sommer immer einen Besuch wert und verfügt u.a. auch über einen Teich und einen Kräutergarten, der die Küche immer mit frischen Kräutern versorgt. Und im Sommer erfreut der solarbeheizte Außenpool die hitzigen Gemüter. BERG & NATUR - Sommer und Winter  Am Schönsten, zu allen Jahreszeiten, ist in diesem besonderen Hotel der atemberaubende Weitblick über das Inntal, hinüber bis in das Karwendel. Im Sommer gibt es eine Vielzahl von Wandermöglichkeiten und Bergtouren in den Tuxer Alpen direkt vom Haus aus! Sehr interessant ist der "Weg der Sinne"...  Im Winter locken einfache bis anspruchsvolle Skitouren, variantenreiche Schneeschuh- und Winterwanderrouten oder eine Rodelbahn, alles ab Haustüre. Neben dem Haus kann man auch die schneesicheren Kellerjoch-Skipisten für gute Schwünge, sehr gut auch mit Kindern, nutzen. DAS SCHIMUSEUM  In Grafenast spüren Sie neben dem Haus mit seinem historischen Baubestand auch den Hauch der Geschichte durch das unglaubliche Schimuseum. Chef Peter führt seine Gäste gerne durch die Ausstellung von Exponaten von der Jahrhundertwende bis in die 50er Jahre. Familie Unterlechner und das Bio-Vitalhotel Grafenast sind verwurzelt in den Bergen und vermitteln alpines
Tourenkategorie Hüttenwanderung, Wanderung
Gebirgsgruppe Tuxer Alpen
Region Schwaz Umgebung, Jenbach
Talort Schwaz, 545 m
Gehzeit Ziel

2,5-3 Std.

Gehzeit Gesamt

4,5-5 Std.

Höhendifferenz Ziel

866 Hm

Höhendifferenz Gesamt

873 Hm

Weglänge Ziel

5,9 Km

Weglänge Gesamt

11,8 Km

Ausgangspunkt Am südöstlichen Anfang vom Parkplatz Grafenast – etwas oberhalb vom ersten Parkautomaten auf der rechten Straßenseite, 1370 m
Schwierigkeit Mittelschwierige, rote Bergwege. Beachten Sie auch die Infos in der Bergwegeklassifizierung!
Kartenmaterial Kompass Karte Nr. 34 Tuxer Alpen, Inntal, Zillertal, Wipptal
Anfahrt A12 Inntalautobahn zur Ausfahrt Vomp, kurz Richtung Terfens und bei der Straßenteilung in Vomperbach links nach Pill. Von hier geradeaus über den Pillberg nach Grafenast zum Beginn der Parkplätze.
Routenplanung
Parkmöglichkeit Großer, gebührenpflichtiger Parkplatz kurz nach dem Abzweig eines Forstweges, der rechts zum Loassattel hinaufführt – in der Nähe vom ersten Parkautomaten. Etwa 1,0 Km vor der Talstation vom Kellerjochlift.
Einkehrmöglichkeiten Alternativ Kellerjochhütte (2237 m)
Autor Ernst Aigner
Zugriffe 74 (April 2019)
Zugriffe Gesamt 4077 (seit Dezember 2016)

Drucken PDF Version GPX Download Routenplanung

Soll die Tourenbeschreibung mit oder ohne Karte gedruckt werden?

Soll die PDF Version mit oder ohne Medien heruntergeladen werden?

Haftungsausschluss: Die hier angeboten Tracks zum Download wurden alle selbst aufgezeichnet und alle Touren selbst begangen. Dennoch sollen sie nur eine unterstützende Funktion bei Ihrer Tourenplanung sein. Speziell bei den Skitouren ändern sich bekanntlich die Verhältnisse immer wieder. Die Aufstiegsspur und der damit aufgezeichnete Track, war nur zum jeweiligen Zeitpunkt und Stunde die richtige Wahl!

Die Tracks wurden sorgfältig aufgezeichnet. Dennoch erfolgen alle Angaben ohne Gewähr. Der Autor kann für eventuelle Unfallfolgen, Schäden oder Nachteile, die bei der Durchführung der hier vorgestellten Touren und Informationen entstehen, keine Haftung übernehmen.

Tourentipps in der Umgebung:

10 Kapellenweg bei Schwaz

Rund um Schwaz finden wir zahlreiche gut erhaltene Kapellen aus der Blütezeit des Bergbaus. Für die Knappen waren sie früher Orte der Einkehr für Fürbitten nach der harten und riskanten Arbeit im Bergwerk. Einige davon liegen in der Nähe von schönen Bauernhöfen, damit sparten sich die Bauern den Weg zur Kirche ins Tal. Die aussichtsreiche Runde führt vorwiegend auf Nebenstraßen und Waldwegen zu den historischen Kapellen.
Wanderung

Koglmoos (Gallzein)

Gemütliche Forstweg- und Forstwegwanderung vom Weiler Hof zum schön gelegenen Alpengasthof Koglmoos. Immer wieder tolle Ausblicke ins Inntal, ins Karwendelgebirge und zum Rofan. Durch die zwei Auffahrtsstraßen kann man eine schöne (fast) Runde wandern! Weiters führt auch direkt von Schwaz ein schöner Wanderweg nach Kogelmoos!
Wanderung

Planetenlehrpfad-Wanderung in Vomperbach

Auf einem im Jahre 2001 maßstabsgetreu errichteten Planetenlehrpfad spaziert man in einer Stunde vorbei an acht wunderschönen Planetenmodellen, die einst der Terfner Kunstschmiedemeister Urban Unger nach einem Konzept von Max Mair und Martin Reiter mit großer Fertigkeit geschaffen hat. Jedes dieser Modelle ist mit einer Infotafel versehen über der alles Wissenswerte über den faszinierenden Himmelskörper vermittelt wird.
Wanderung

Rundwanderung Almdorf Eng

Das wunderschöne und reizende Almdorf Eng im Risstal ist ein Ausflugsziel für die ganze Familie. Die Eng Alm ist die größte Melkalm des Landes. Hier wird die weidefrische Milch an Ort und Stelle zu Butter und Käse verarbeitet. Das Almdorf liegt direkt am botanisch-einmaligen Ahornboden und wird von zahlreichen Bergspitzen umrahmt.
Wanderung

Stans - Schloss Tratzberg

Wunderschöne und gemütliche Wanderung, bei Hinweg teils durch Wald, zu dem imposanten Schloss am Fuße des Karwendels. Gemütliche Retourwanderung im Talboden über schöne Felder nach Stans. Tipp: Interessierte werden sich das ehemalige Jagdschloss Maximilians auch von innen ansehen (während der Winterzeit geschlossen!).
Wanderung

Vomperberg Rundwanderung

Diese wunderschöne Rundwanderung eignet sich besonders gut für das Frühjahr oder den Spätherbst, wen die umliegenden Berggipfel bereits mit Schnee bedeckt sind. Durch die sonnseitige Lage sehr lange im Jahr gut zu begehen. Das schöne Hochplateau liegt östlich vom Eingang zum Karwendel und bietet herrliche Ausblicke zu den gegenüberliegenden Tuxer Alpen, sowie auch in das Inntal.
Wanderung

Gallzein - Proxenalm - Zintberg Rundtour

Die Proxenalm liegt auf einer Seehöhe von 1.663 m nördlich vom Kellerjoch in den Tuxer Alpen. Diese nicht regelmäßig bewirtschaftete urige Alm bietet eine traumhafte Aussicht ins Karwendelgebirge und zum Kellerjoch. Herrliche Abfahrt über den Zintberg nach Schwaz mit gemütlicher Rollfahrt zurück über Buch zum Ausgangspunkt in St. Magareten.
Mountainbiketour

Gnadenwald-Rundfahrt von Terfens

Diese wunderschöne Rollfahrt führt von Terfens nach Fritzens, am Waldrand nach Baumkirchen und am Wanderweg Baumkirchen nach Mils. Hinauf zur Gnadenwaldstraße und über Gnadenwald nach Mairbach und am Panoramaweg Terfens nach Umlberg. Von hier hinab nach Fritzens im Inntal. Ideale Rundfahrt zum Einradeln, wenn im Frühjahr die Bergspitzen noch in Weiß gehüllt sind. Bei der Abfahrt vom Umlberg lohnt sich auch noch der kurze Abstecher von 230m (einfach) zur Wallfahrtskirche Maria Larch die etwas oberhalb von Terfens liegt. Sollte man sich nicht entgehen lassen.
Mountainbiketour

Kolsassberg – Gartlachrunde vom Freizeitzentrum Weisslahn

Schöne Rollfahrt von Weisslahn am Inntalradweg über weite Felder nach Kolsassberg. Nicht allzu schwierige Auffahrt auf wenig befahrenen Bergstraßen nach Kolsassberg. Herrliche Panoramafahrt am Gartlachweg über Lotstatt zur urigen Jausenstation Gartlach, die zu einer gemütlichen Einkehr lädt. Rassige Abfahrt durch Wald ins Inntal und wieder zurück nach Weisslahn.
Mountainbiketour

Panoramatour über den Dächern von Schwaz

Schöne Asphaltauffahrt von Schwaz auf den Zintberg mit herrlichen Inntal- und Karwendelblicken. Anschließend Forstwegauffahrt zum Dach der Tour am Abzweig zur Proxenalm (Abstecher zum Alm möglich!). Abfahrt auf guten Forstwegen zum Alpengasthof Koglmoos - hervorragende Einkehr auf der Sonnenterrasse oder in den gemütlichen Gaststuben. Ab Koglmoos gemütliche Rolletappe auf Asphalt über Gallzein zurück nach Schwaz zum Ausgangspunkt. Tolle Mountainbikerunde hoch über den Dächern von Schwaz!
Mountainbiketour

Schwaz - Alpengasthof Kogelmoos

Einfache Spritzfahrt von der Bezirkshauptstadt Schwaz nach Gallzein und weiter zum Alpengasthof Koglmoos. Herrliche Einkehr mit schöner Sonnenterrasse und gemütlichen Stuben und weiters mit tollem Panoramablick ins Karwendel. Schöne Feierabendtour in herrlicher Umgebung. Diese Tour lässt sich beliebig verlängern, indem man weiter fährt zur Proxenalm und dann über den Zintberg nach Schwaz abfährt.
Mountainbiketour

Schwaz - Öxltal - Kaunzalm Rundtour

Gemütliche Rollfahrt, entlang der wenig befahrenen Landstraße, durch die Dörfer Buch, St. Magarethen, Maurach bei Jenbach nach Rotholz. Etwas steilere Auffahrt am Schlitterberg in das Öxltal (kleines Tal zwischen Inntal und Hochfügen nordöstlich vom Kellerjoch). Schöne Forstwegauffahrt zur Kaunzalm mit tollen Blicken zum Kellerjochmassiv. Die Alm ist normalerweise nicht bewirtschaftetet - sollte aber jemand anwesend sein, bekommt man auf Anfrage auch etwas zu trinken sowie eine einfache Jause! Unbedingt auch der nahen Dreifaltigkeitskapelle einen Besuch abstatten! Kurz Abfahrt und wiederum schöne Forstwegauffahrt zu der Lackenhütte (Jagdhütte). Rassige Forstwegabfahrt zum Bikertreff Koglmoos mit der herrlichen Einkehrmöglichkeit.
Mountainbiketour

Stanser Joch vom Schwimmbad Stans

Wunderschöne, aber sehr schwierige Mountainbike Tour (Bike & Hike) auf das ungemein aussichtsreiche Stanser Joch. Zu Beginn geht es gemütlich durch den Ort und auch bis zum Heuberg nicht allzu steil aufwärts. Danach beginnt die schweißtreibende Auffahrt mit zahlreichen Steilstücken zum Hochleger. Am schlechten Karrenweg weiter zu den Lawinengalerien und zu Fuß auf das Stanser Joch mit der prächtigen Aussicht.
Mountainbiketour

Von Schwaz nach Grafenast

Schöne und aussichtsreiche Auffahrt zum Schloss Freundsberg über das Schmadlegg zum Egertboden. Danach auf guter Forststraße hinauf nach Grafenast zum Bio-Hotel Grafenast. Das wunderschöne Einkehrziel wird auch als "Adlerhorst in den Tiroler Bergen" bezeichnet und ist ein Familienbetrieb am Fuße des Kellerjochs. Prächtige Ausblick über das Inntal bis hin zum Karwendel runden diese Tour noch zusätzlich ab.
Mountainbiketour

Von Schwaz rund um das Kellerjoch

Eine der beeindruckendsten Rundfahrten in der Silberregion Karwendel südlich vom Inn. Die Fahrt führt uns aus der Silberstadt Schwaz über den Schlinglberg nach Grafenast und über den Loassattel nach Hochfügen. Rassige Abfahrt durch den Finsinggrund nach Uderns und über Fügen nach Strass. Zuletzt in schöner Rollfahrt über Rotholz und Buch zurück nach Schwaz.
Mountainbiketour

Gilfert (2506 m) vom Loassattel

Der Gilfert mit seinem mächtigen Gipfelkreuz ist nicht nur im Winter ein prächtiges Tourenziel sondern auch im Sommer. Der Aufstieg vom Loassattel führt sofort vom Beginn an immer am ungemein aussichtsreichen Rücken über die zwei Gamssteingipfel hinauf zum Gipfel. Dabei kann man sich die Blickrichtung immer wieder aussuchen – herrliche Tiefblicke immer wieder hinab ins Inntal, zum Karwendelgebirge im Norden, sowie zurück nach Osten ins Zillertal oder hinab nach Hochfügen. Für den Rückweg kann man später zwischen drei Varianten auswählen.
Bergtour

Kellerjoch (2237 m) über den Naunzstand

Wunderbare Anstiege in traumhafter Landschaft vom Loassattel zur Kellerjochhütte und zur Kapelle am Kreuzjoch. Herrliche Ausblicke ins Inntal, in die restlichen Tuxer- und Zillertaler Alpen. Tolle Einkehrmöglichkeit in der Kellerjochhütte die wie ein Adlerhorst am Kellerjoch thront! Weiters kann man die Touren als Rundtouren ausdehnen, den Kuhmesser als weiteren Gipfel noch mitnehmen - am Kellerjoch sind viele Varianten möglich.
Bergtour

Kellerjoch (2237 m) vom Hecherhaus

Das Kellerjoch (Kreuzjoch) liegt in den Tuxer Alpen im Wandergebiet der Kellerjochhütte. Eine bis zur Kellerjochhütte einfache und sehr aussichtsreiche Bergwanderung. Von der Hütte bis zum Gipfel ist Trittsicherheit vonnöten. Immer wieder schöne Tiefblicke ins Inntal, ins Karwendel und in die restlichen Tuxer- und Zillertaler Alpen.
Bergtour

Kellerjoch (2344 m) über den Kuhmesser

Wunderbarer Anstieg in traumhafter Landschaft vom Loassattel auf den Kuhmesser. Übergang zur Kellerjochhütte und hinauf zur Kapelle am Kellerjoch. Herrliche Ausblicke ins Inntal, in die restlichen Tuxer- und Zillertaler Alpen. Tolle Einkehrmöglichkeit bei der Kellerjoch Hütte, die wie ein Adlerhorst am Kellerjoch thront! Wunderschöner Abstieg zum Naunzstand und am Hochebenweg zurück zum Laossattel.
Bergtour

Kellerjoch (2344 m) über die Gartalm

Das Kellerjoch (Kreuzjoch) liegt in den Tuxer Alpen im Tourengebiet vom Kellerjochhaus. Durch seine exponierte Lage ein wunderbarer Aussichtsberg, tolle Blicke in die Zillertaler Alpen, Rofan Gebirge und Karwendel. Super Einkehr in der wie auf einem Adlerhorst gelegenen Kellerjochhütte mit einem 360° Rundumblick der seinesgleichen zu suchen hat!
Bergtour

Kellerjoch Hütte (2237 m) über die Gartlalm

Die Kellerjoch Hütte liegt in den Tuxer Alpen am Kellerjoch nähe der Bezirkshauptstadt Schwaz. Sie ist ein ungemein aussichtsreiches Wanderziel und auch ein Hüttenstützpunkt der Extraklasse. Herrliche Inntalblicke, sowie an schönen Tagen eine atemberaubende Fernsicht bis hin zum Großvenediger und Großglockner.
Hüttenwanderung

Kellerjoch Hütte (2237 m) vom Hecherhaus

Die Kellerjoch Hütte liegt am Kellerjoch in den Tuxer Alpen südlich von Schwaz. Ein mit Hilfe der Seilbahn einfacher und leichter Hüttenzustieg, der durch die Kürze und Einfachheit auch für Familien mit Kindern sehr gut geeignet ist. Immer wieder herrliche Tiefblicke ins Inntal und ins Karwendelgebirge.
Hüttenwanderung

Kellerjoch Hütte (2237 m) vom Loassattel

Schöne Hüttenzustiege vom Loassattel zur Kellerjochhütte bei beiden Varianten. Variante I über den Kuhmesser erfordert bereits Trittsicherheit und ist auch etwas steiler. Auch kann man den Kuhmessergipfel beim Zustieg "mitnehmen". Variante II über den Naunzstand ist die leichtere Variante, daher auch für Kinder besser geeignet - auch nicht so steil! Bei beiden Varianten wunderbare Ausblicke ins Inntal und in die restlichen Tuxer- und Zillertaler Alpen.
Hüttenwanderung

Sie finden Almenrausch auch auf

Almenrausch auf facebook
Almenrausch auf Twitter