Kellerjochhütte (2237 m) über Arbeskogel (2006 m) am Pillberg
 Angenehmer Start mit dem Lift
Start der Wanderung vom Hecherhaus bei Liftstation
Arbeskogel, 2026 m
Arbeskogel mit schönen Blicken ins Inntal und Karwendel
Route nach dem Arbeskogel mit Blick Richtung Kellerjochhütte
Auf der Route vom Arbeskogel Richtung Kellerjochhütte
Blick zur Kellerjochhütte, 2237 m
Angelangt am Ziel Kellerjochhütte, 2237 m
Schöne Blicke Richtung Süden
Schöne Blicke auf die Kapelle auf dem Kellerjochgipfel
Traumhafte Blicke ins Inntal und hinüber in das KarwendelgebirgeRoute retour Richtung ArbeskogelSchneeschuhe am Rucksack auf der Rodel vom Hecherhaus ins Tal
Auf der Rodel zurück...
Auf der Rodel zurück...
Auf der Rodel zurück...
Auf der Rodel zurück...
Auf der Rodel zurück...
Einkehr im Café Rodeltoni empfehlenswert!
Kellerjochhütte (2237 m) über Arbeskogel (2006 m) am Pillberg

Kellerjochhütte (2237 m) über Arbeskogel (2006 m) am Pillberg

Drucken PDF Version GPX Download
einfach
Kellerjochhütte (2237 m) über Arbeskogel (2006 m) am Pillberg
 Angenehmer Start mit dem Lift
Start der Wanderung vom Hecherhaus bei Liftstation
Arbeskogel, 2026 m
Arbeskogel mit schönen Blicken ins Inntal und Karwendel
Route nach dem Arbeskogel mit Blick Richtung Kellerjochhütte
Auf der Route vom Arbeskogel Richtung Kellerjochhütte
Blick zur Kellerjochhütte, 2237 m
Angelangt am Ziel Kellerjochhütte, 2237 m
Schöne Blicke Richtung Süden
Schöne Blicke auf die Kapelle auf dem Kellerjochgipfel
Traumhafte Blicke ins Inntal und hinüber in das KarwendelgebirgeRoute retour Richtung ArbeskogelSchneeschuhe am Rucksack auf der Rodel vom Hecherhaus ins Tal
Auf der Rodel zurück...
Auf der Rodel zurück...
Auf der Rodel zurück...
Auf der Rodel zurück...
Auf der Rodel zurück...
Einkehr im Café Rodeltoni empfehlenswert!
Kellerjochhütte (2237 m) über Arbeskogel (2006 m) am Pillberg
CHARAKTER: Diese Kombination von Schneeschuhwanderung in den Bergen ist sehr abwechslungsreich und angenehm: Mit dem Lift über die Waldgrenze zu wunderschönen Panoramablicken in den Bergen, Schneeschuhwanderung auf über 2200 Meter über dem Meeresspiegel und retour nicht mit dem Lift, sondern mit der Rodel!

Schneeschuhwanderung mit Lift und Rodelbahn

Mit Bergbahn & Schneeschuhen zur Kellerjochhütte: Die ersten 550 Höhenmeter werden mit dem Sessellift der Kellerjochbahn bis zum Hecherhaus bewältigt. Von dort führt die Schneeschuhwanderung zum Arbeskogel, 2026 m hinauf und am Grad entlang flach Richtung der gut sichtbaren Hütte am Kellerjoch. (Im Winter nicht bewirtschaftet!) Der letzte Kilometer ist über steiles Gelände bis zur Hütte, von der man genial Blicke in die Tuxer Alpen, hinunter in das Inntal und rüber ins Karwendelgebirge hat!

Der Weg zurück: Über die Aufstiegsspur geht es zurück zur Liftstation, von dort entweder mit dem Lift bergab, oder mit einer Rodel auf der längsten Naturrodelbahn Tirols hinunter bis zum Ausgangspunkt!

Wichtiger Hinweis: eine Leihrodel muss man sich bereits im Tal bei der Kartenverkaufsstelle mit Shop ausleihen, kann man aber beim Hecherhaus nach Absprache zwischenlagern!

CHARAKTER: Diese Kombination von Schneeschuhwanderung in den Bergen ist sehr abwechslungsreich und angenehm: Mit dem Lift über die Waldgrenze zu wunderschönen Panoramablicken in den Bergen, Schneeschuhwanderung auf über 2200 Meter über dem Meeresspiegel und retour nicht mit dem Lift, sondern mit der Rodel!

Kompass Karte

Kellerjochhütte (2237 m) über Arbeskogel (2006 m) am Pillberg
Für diese Touren empfehlen wir Ihnen die ###CARDMATERIALKOMPASS###

Höhenprofil ansehen

Wetterprognose

QR

Empfehlungen: Unterkunft u. Einkehr, Essen & Trinken, Shoppen & Erleben

Bio- & Vitalhotel Grafenast

Ein von Generation zu Generation gepflegtes Erbe! Dieser Familienbetrieb seit 1907 mit ganzheitlichen & nachhaltigen Grundgedanken liegt in den Tuxer Alpen mit unvergesslichen Ausblicken in das Inntal und die Tiroler Bergwelt. Berge & Natur erleben, frische, regionale Köstlichkeiten genießen, Seele baumeln lassen und gesundes Träumen bilden die gelebte Philosophie der Familie Unterlechner. GESUNDES TRÄUMEN - keine Erdstrahlen und Elektrosmog Aufgrund der bezaubernden Landschaft auf 1300m, den abwechslungsreichen Freizeitmöglichkeiten, sowie den sehr individuell mit Naturmaterialien, wie z.B. Dinkelpölster und Lärchenholzböden, eingerichteten Zimmern, verzichten die Gäste gerne auf TV und andere Strahlenquellen. Keines der Zimmer gleicht dem anderen - Individualität auf höchstem Niveau. BIO & GENUSS, die Grafenaster Naturküche  Auf jedem Teller finden Sie nur frische, natürliche und nährstoffreich Köstlichkeiten. Der Koch passt mit der tollen Kombination - biologischer Zutaten in Abstimmung auf individuelle Bedürfnisse – seine Speisen an und jeder kann die Kulinarik sorgenfrei genießen. Es gibt täglich vegetarische Menüs, auf Anfrage wird auch gerne vegan gekocht. Stolz können Waltraud und Peter, die Hotelchefs in 4.Generation, auch auf deren Frühstücksangebot sein! Unter anderem mit hausgemachter Marillenmarmelade mit Minze, reschem Sauerteigbrot und regionalen Käsespezialitäten. Von dem hausgemachten Frühstücksbrei lassen sich die Gäste besonders begeistern.  Für Bergsportler sehr angenehm: vom reichhaltigen Frühstücksbuffet kann sich jeder auch gerne sein persönliches Jausensackerl richten.  Die gute Auswahl an grandiosen, bio-zertifizierten Weinen mit hohem Trinkspassfaktor lassen sich die Gäste auch verführen, während sie Zeit im Grafenast verbringen. RUHE & ENTSPANNUNG - außergewöhnliche Grafenaster Waldsauna In der Bauweise traditioneller, harmonisch in die Umgebung integrierter Jurten, finden Sie hier einen Ruheraum und eine Waldsauna, die nicht alltäglich ist. Hamam, Zirben-Infrarotsauna und Co. runden das Angebot ab. Auch Behandlungen, von klassischer Massage über Kosmetik hin zu ayuvedischen Ausleitungsmassagen, sorgen für ein vielfältiges und kreatives Angebot an Wellness-Erlebnissen in Tirol. LOSLASSEN & ENTSPANNEN Auf den Hängeliegen oder den bequemen Sesseln kann man sich im "Grafenaster Sehnsuchtsgarten" ausruhen und beim Kneippen wieder Energie tanken. Der Sehnsuchtsgarten ist Winter wie Sommer immer einen Besuch wert und verfügt u.a. auch über einen Teich und einen Kräutergarten, der die Küche immer mit frischen Kräutern versorgt. Und im Sommer erfreut der solarbeheizte Außenpool die hitzigen Gemüter. BERG & NATUR - Sommer und Winter  Am Schönsten, zu allen Jahreszeiten, ist in diesem besonderen Hotel der atemberaubende Weitblick über das Inntal, hinüber bis in das Karwendel. Im Sommer gibt es eine Vielzahl von Wandermöglichkeiten und Bergtouren in den Tuxer Alpen direkt vom Haus aus! Sehr interessant ist der "Weg der Sinne"...  Im Winter locken einfache bis anspruchsvolle Skitouren, variantenreiche Schneeschuh- und Winterwanderrouten oder eine Rodelbahn, alles ab Haustüre. Neben dem Haus kann man auch die schneesicheren Kellerjoch-Skipisten für gute Schwünge, sehr gut auch mit Kindern, nutzen. DAS SCHIMUSEUM  In Grafenast spüren Sie neben dem Haus mit seinem historischen Baubestand auch den Hauch der Geschichte durch das unglaubliche Schimuseum. Chef Peter führt seine Gäste gerne durch die Ausstellung von Exponaten von der Jahrhundertwende bis in die 50er Jahre. Familie Unterlechner und das Bio-Vitalhotel Grafenast sind verwurzelt in den Bergen und vermitteln alpines
Tourenkategorie Schneeschuhwanderung
Gebirgsgruppe Tuxer Alpen
Region Schwaz Umgebung, Jenbach
Talort Pill, 556 m
Gehzeit Ziel

1,5 Std (nur Schneeschuhwanderung Hütte)

Gehzeit Gesamt

2,5 Std (nur Schneeschuhwanderung)

Höhendifferenz Ziel

365 Hm

Höhendifferenz Gesamt

910 Hm inkl. Lift

Weglänge Ziel

1,9 Km (Schneeschuhwanderung bis Hütte)

Weglänge Gesamt

8,6 Km (inkl. 4,4 Km Naturrodelbahn)

Ausgangspunkt Talstation Kellerjochbahn
Exposition NW
Lawinenwarndienst Beachten Sie den allgemeinen Lawinenwarndienst!
Beste Jahreszeit Dezember bis März
Anfahrt A12 Inntalautobahn zur Ausfahrt Vomp, kurz Richtung Terfens und bei der Straßenteilung in Vomperbach links nach Pill. Von hier geradeaus über den Pillberg nach Grafenast zum Beginn der Parkplätze.
Von Kufstein kommend zur Ausfahrt Schwaz und beim Kreisverkehr rechts durch Wattens bis zum Schwimmbad (südl. Stadtende) und links bergauf nach Hochpillberg - 8,2 Kilometer vom Schwimmbad.
Von Kufstein kommend zur Ausfahrt Schwaz und beim Kreisverkehr rechts durch Schwaz bis zum Schwimmbad (südl. Stadtende) und links bergauf nach Hochpillberg/Arzberg - 8,2 Kilometer vom Schwimmbad.
Routenplanung
Parkmöglichkeit Bergbahn Kellerjoch, für Liftbenützer kostenlos!
Einkehrmöglichkeiten Alternativ Café Rodeltoni, Talstation Kellerjochbahn
Autor Andreas Pittl
Zugriffe 44 (Februar 2020)
Zugriffe Gesamt 817 (seit Mai 2018)

Drucken PDF Version GPX Download Routenplanung

Soll die Tourenbeschreibung mit oder ohne Karte gedruckt werden?

Soll die PDF Version mit oder ohne Medien heruntergeladen werden?

Haftungsausschluss: Die hier angeboten Tracks zum Download wurden alle selbst aufgezeichnet und alle Touren selbst begangen. Dennoch sollen sie nur eine unterstützende Funktion bei Ihrer Tourenplanung sein. Speziell bei den Skitouren ändern sich bekanntlich die Verhältnisse immer wieder. Die Aufstiegsspur und der damit aufgezeichnete Track, war nur zum jeweiligen Zeitpunkt und Stunde die richtige Wahl!

Die Tracks wurden sorgfältig aufgezeichnet. Dennoch erfolgen alle Angaben ohne Gewähr. Der Autor kann für eventuelle Unfallfolgen, Schäden oder Nachteile, die bei der Durchführung der hier vorgestellten Touren und Informationen entstehen, keine Haftung übernehmen.

Sie finden Almenrausch auch auf

Almenrausch auf facebook
Almenrausch auf Twitter