Jochberg (1569 m) von der Kesselberghöhe
 n/a
Jochberg (1569 m) von der Kesselberghöhe
Jochberg (1569 m) von der Kesselberghöhe
Jochberg (1569 m) von der Kesselberghöhe
Jochberg (1569 m) von der Kesselberghöhe
Jochberg (1569 m) von der Kesselberghöhe
Jochberg (1569 m) von der Kesselberghöhe
Jochberg (1569 m) von der Kesselberghöhe
Jochberg (1569 m) von der Kesselberghöhe
Jochberg (1569 m) von der Kesselberghöhe
Jochberg (1569 m) von der Kesselberghöhe
Jochberg (1569 m) von der Kesselberghöhe
Jochberg (1569 m) von der Kesselberghöhe
Jochberg (1569 m) von der Kesselberghöhe
Jochberg (1569 m) von der Kesselberghöhe

Jochberg (1569 m) von der Kesselberghöhe

Drucken PDF Version GPX Download
mittel
Jochberg (1569 m) von der Kesselberghöhe
 n/a
Jochberg (1569 m) von der Kesselberghöhe
Jochberg (1569 m) von der Kesselberghöhe
Jochberg (1569 m) von der Kesselberghöhe
Jochberg (1569 m) von der Kesselberghöhe
Jochberg (1569 m) von der Kesselberghöhe
Jochberg (1569 m) von der Kesselberghöhe
Jochberg (1569 m) von der Kesselberghöhe
Jochberg (1569 m) von der Kesselberghöhe
Jochberg (1569 m) von der Kesselberghöhe
Jochberg (1569 m) von der Kesselberghöhe
Jochberg (1569 m) von der Kesselberghöhe
Jochberg (1569 m) von der Kesselberghöhe
Jochberg (1569 m) von der Kesselberghöhe
Jochberg (1569 m) von der Kesselberghöhe
CHARAKTER: Der Jochberg liegt in den Bayrischen Voralpen. Beim Aufstieg im oberen Teil sowie auch vom Gipfel tolle Rundumsicht über den Walchen- und Kochelsee sowie in die Jachenau. Bei guter Fernsicht kann man bis nach München sehen. Diese Tour eignet sich auch sehr gut für Familien mit Kindern. Im Sommer die Badehose nicht vergessen, denn der Walchensee lädt zu einem kühlen Bad nach dieser Tour ein. Auch im Winter ist der Jochberg ein beliebtes Wanderziel für Berggeher die nicht Schitouren gehen - ist auch bei höherer Schneelage meist gut gespurt!

Bergtour von der Kesselberghöhe auf den Jochberg

Route: Von einen der beiden Parkplätzen noch kurz bergauf zur Kesselberghöhe, die Strasse überqueren und Richtung Osten der Beschilderung Jochberg folgen. Zu Beginn durch dichten Laubwald, der sich nach etwa 30 Gehminuten ziemlich lichtet. Weiter in Serpentinen auf breitem Gehweg bis zu einer Wegverzweigung. Hier folgen wir links der Beschilderung Jochberg (rechts führt der Bergweg direkt zur Jocher Alm und Benediktenwand). Weiter am Kamm entlang, der nach Norden steil abfällt, zum baumlosen Gipfelaufbau des Jochbergs. Bei dieser folgenden Wegverzweigung links am Grat bergauf zum höchsten Punkt.

Rückweg: Entweder am selben Anstiegsweg retour oder ein kurzes Stück am selben Weg retour, dann links über freie Almwiesen zur sichtbaren Jocher Alm. Von der Alm rechts am Forstweg nach Südwesten bis zur ersten Linkskehre. Hier wiederum rechts auf einem Steig bergab der Beschilderung "Sachenbach" folgen. Bei der nächsten Wegverzweigung, kurz vor erreichen des Sees, entweder geradeaus am Steig weiter oder rechts auf einem neuen Forstweg steil bergab zum Walchensee (etwas kürzer). Rechts an der Seepromenade retour nach Urfeld und noch kurz bergauf zu den Parkplätzen (zusätzliche 70 Höhenmeter).

Aktuelle Fotos und Infos im Tourenbericht:
CHARAKTER: Der Jochberg liegt in den Bayrischen Voralpen. Beim Aufstieg im oberen Teil sowie auch vom Gipfel tolle Rundumsicht über den Walchen- und Kochelsee sowie in die Jachenau. Bei guter Fernsicht kann man bis nach München sehen. Diese Tour eignet sich auch sehr gut für Familien mit Kindern. Im Sommer die Badehose nicht vergessen, denn der Walchensee lädt zu einem kühlen Bad nach dieser Tour ein. Auch im Winter ist der Jochberg ein beliebtes Wanderziel für Berggeher die nicht Schitouren gehen - ist auch bei höherer Schneelage meist gut gespurt!

Kompass Karte

Jochberg (1569 m) von der Kesselberghöhe
Für diese Touren empfehlen wir Ihnen die Kompass Karte Nr. 6 Alpenwelt Karwendel

Höhenprofil ansehen

Wetterprognose

Vormittag
Wetter: Klarer Himmel
Temperatur: 10°C
Luftfeuchtigkeit: 85%
Nachmittag
Wetter: Klarer Himmel
Temperatur: 23°C
Luftfeuchtigkeit: 49%
Morgen
Wetter: Leichter Regen
Temperatur: 22°C
Luftfeuchtigkeit: 63%
Übermorgen
Wetter: Leichter Regen
Temperatur: 22°C
Luftfeuchtigkeit: 56%
QR
Tourenkategorie Bergtour
Gebirgsgruppe Bayrische Voralpen
Region Tölzer Land
Talort Walchensee, 833 m
Gehzeit Ziel

1,5 Std.

Gehzeit Gesamt

2,5 - 3 Std.

Höhendifferenz Ziel

735 Hm

Höhendifferenz Gesamt

793 Hm

Weglänge Ziel

3,1 Km

Weglänge Gesamt

9,3 Km

Ausgangspunkt Bei einen der zwei Parkplätzen südlich der Kesselberghöhe - oberhalb von Urfeld.
Schwierigkeit Mittelschwierige, rote Bergwege ohne ausgesetzte Passagen - Beachten Sie auch die Bergwegeklassifizierung!
Kartenmaterial Kompass Karte Nr. 6 Alpenwelt Karwendel
Anfahrt Von Tirol kommend über Seefeld und Scharnitz bis kurz nach Mittenwald. Hier rechts der Beschilderung Kochl a. See folgen und auf der Bundesstrasse nach Walchensee. Durch die Ortschaft weiter nach Urfeld und noch ein Stück bergauf zur Kesselberghöhe bis zu den Wanderparkplätzen.
Von München über die Autobahn München/Garmisch zur Ausfahrt Kochl a. See, weiter über die B-11 Richtung Walchensee bis kurz nach der Kesselberghöhe vor Urfeld.
Routenplanung
Parkmöglichkeit Bei einen der zwei Parkplätzen an der Kesselberghöhe oberhalb von Urfeld.
Einkehrmöglichkeiten Alternativ Während der Sommersaison und im Herbst in der Jocher Alm.
Autor Ernst Aigner
Zugriffe 67 (September 2020)
Zugriffe Gesamt 10001 (seit Oktober 2013)

Drucken PDF Version GPX Download Routenplanung

Soll die Tourenbeschreibung mit oder ohne Karte gedruckt werden?

Soll die PDF Version mit oder ohne Medien heruntergeladen werden?

Haftungsausschluss: Die hier angeboten Tracks zum Download wurden alle selbst aufgezeichnet und alle Touren selbst begangen. Dennoch sollen sie nur eine unterstützende Funktion bei Ihrer Tourenplanung sein. Speziell bei den Skitouren ändern sich bekanntlich die Verhältnisse immer wieder. Die Aufstiegsspur und der damit aufgezeichnete Track, war nur zum jeweiligen Zeitpunkt und Stunde die richtige Wahl!

Die Tracks wurden sorgfältig aufgezeichnet. Dennoch erfolgen alle Angaben ohne Gewähr. Der Autor kann für eventuelle Unfallfolgen, Schäden oder Nachteile, die bei der Durchführung der hier vorgestellten Touren und Informationen entstehen, keine Haftung übernehmen.

Tourentipps in der Umgebung:

Herzogstand-Heimgarten (1731/1790 m) von der Herzogstandbahn

Tolle Gratwanderung zum Heimgarten die zu den 100 schönsten Gratwanderungen der Alpen zählt. Wunderschöne Blicke in das bayrische Voralpenland und weite Blicke über das Wetterstein- und Karwendelgebirge bis hinein in die Tiroler Berge. Ein Alpenpanorama, dass jeden Bergfreund begeistern wird. Natürlich ist es auch möglich diese Runde umgekehrt zu gehen und anschliessend vom Herzogstand mit der Bahn zurück oder auch von hier zu Fuss zurück nach Walchensee zu gehen. Naturlich verdoppeln sich dann die Höhenmeter und die Gehzeit wird auch entsprechend länger.
Bergtour

Sie finden Almenrausch auch auf

Almenrausch auf facebook
Almenrausch auf Twitter