Hundskopf (2243 m) von der Hinterhornalm
 n/a
Hundskopf (2243 m) von der Hinterhornalm
Hundskopf (2243 m) von der Hinterhornalm
Hundskopf (2243 m) von der Hinterhornalm
Hundskopf (2243 m) von der Hinterhornalm
Hundskopf (2243 m) von der Hinterhornalm
Hundskopf (2243 m) von der Hinterhornalm
Hundskopf (2243 m) von der Hinterhornalm
Hundskopf (2243 m) von der Hinterhornalm
Hundskopf (2243 m) von der Hinterhornalm
Hundskopf (2243 m) von der Hinterhornalm
Hundskopf (2243 m) von der Hinterhornalm
Hundskopf (2243 m) von der Hinterhornalm
Hundskopf (2243 m) von der Hinterhornalm

Hundskopf (2243 m) von der Hinterhornalm

Drucken PDF Version GPX Download
Hundskopf (2243 m) von der Hinterhornalm
 n/a
Hundskopf (2243 m) von der Hinterhornalm
Hundskopf (2243 m) von der Hinterhornalm
Hundskopf (2243 m) von der Hinterhornalm
Hundskopf (2243 m) von der Hinterhornalm
Hundskopf (2243 m) von der Hinterhornalm
Hundskopf (2243 m) von der Hinterhornalm
Hundskopf (2243 m) von der Hinterhornalm
Hundskopf (2243 m) von der Hinterhornalm
Hundskopf (2243 m) von der Hinterhornalm
Hundskopf (2243 m) von der Hinterhornalm
Hundskopf (2243 m) von der Hinterhornalm
Hundskopf (2243 m) von der Hinterhornalm
Hundskopf (2243 m) von der Hinterhornalm
CHARAKTER: Der Hundskopf liegt im Karwendelgebirge (Landschaftsschutzgebiet Vorberg) hoch über dem Inntal. Traumhafter Aussichtsberg mit fantastischen Inntal- und Karwendelblicken. Der Abstieg über den Ostgrat erfordert höchste Konzentration und Trittsicherheit! Für den Klettersteig ist unbedingt eine vollständige Klettersteigausrüstung notwendig!

Bergtour (Klettersteig) von der Hinterhornalm auf den Hundskopf

Route: Vom Parkplatz Hinterhornalm gleich links dem Steig Hundskopf folgen. Zuerst in angenehmer Steigung zweigt nach ca. 20 min Gehzeit wiederum links ein Steig ab, diesen folgend und immer steiler werdend der Latschengrenze entgegen. Das Gelände wird jetzt Fels durchsetzter und erfordert bereits etwas Trittsicherheit. Nun gelangt man zur Abzweigung zum Felix Kuen Klettersteig und dem Ostgrat - wir haben uns für den Aufstieg über den Felix Kuen Steig entschieden.
Man zweigt bei der Beschilderung rechts ab, quert die senkrecht abfallende Nordwand des Hundskopfes mit Hilfe von Seilversicherungen, bevor man den eigentlichen Klettersteig erreicht. Dieser ist zwar nicht allzu lang, bietet aber atemberaubende Tiefblicke in das Vomperloch. Nach den Klettersteig quert man noch ein Felsband und steht unmittalbar am Gipfel.

Abstieg: Der Abstieg erfolgt über den teilweise sehr ausgesetzten Ostgrat und sollte nur von absolut trittsicheren Personen begangen werden, wer sich nicht ganz sicher ist, sollte wiederum über den Klettersteig absteigen.

Variante: Man kann diese Runde auch umgekehrt gehen, also mit Aufstieg über den Ostgrat und über den Klettersteig absteigen.

CHARAKTER: Der Hundskopf liegt im Karwendelgebirge (Landschaftsschutzgebiet Vorberg) hoch über dem Inntal. Traumhafter Aussichtsberg mit fantastischen Inntal- und Karwendelblicken. Der Abstieg über den Ostgrat erfordert höchste Konzentration und Trittsicherheit! Für den Klettersteig ist unbedingt eine vollständige Klettersteigausrüstung notwendig!

Kompass Karte

Hundskopf (2243 m) von der Hinterhornalm
Für diese Touren empfehlen wir Ihnen die Kompass Karte Nr. 26 Karwendelgebirge

Tour on Google Maps

Höhenprofil ansehen

Wetterprognose

Vormittag
Temperatur: 9°C
Sonnig: 40%
Frostgrenze: 2300m
Nachmittag
Temperatur: 13°C
Sonnig: 40%
Frostgrenze: 2400m
Morgen
Temperatur: 14°C
Sonnig: 50%
Frostgrenze: 2600m
Übermorgen
Temperatur: 20°C
Sonnig: 70%
Frostgrenze: 3500m
Der Tiefdruckeinfluss bleibt uns auch am Donnerstag noch erhalten! So wird es wieder nicht beständig sein. Abgesehen von vorübergehenden Auflockerungen gibt es längere Phasen mit starker Bewölkung und Schauern oder Gewittern. .

Am Freitag fängt sich das Wetter dann wieder: Es wird sonniger und wärmer, nachmittags besteht aber noch Schauergefahr. Schönwetter erwartet uns dann ab Samstag: Es wird heiter und trocken bei ansteigenden Temperaturen. Richtig gewittrig wird erst am Montag wieder.

© 2016
copyright by Privater Wetterdienst Aufwind, Inhaber Bernhard Gorgulla
QR
Tourenkategorie Bergtour, Klettersteig, Bike & Hike
Gebirgsgruppe Karwendelgebirge
Region Hall, Wattens mit Weer & Wattenberg
Talort St. Martin im Gnadenwald, 890 m
Gehzeit Ziel

2 - 2,5 Std.

Gehzeit Gesamt

4 - 4,5 Std.

Höhendifferenz Ziel

724 Hm

Höhendifferenz Gesamt

756 Hm

Weglänge Ziel

2,5 Km

Weglänge Gesamt

4,5 Km

Ausgangspunkt Hinterhornalm, 1.522 m
Schwierigkeit Klettersteig B+C
Schwierige, schwarze Bergwege - Beachten Sie auch die Bergwegeklassifizierung!
Ausrüstung

Komplette Klettersteigausrüstung mit Steinschlaghelm.

Kartenmaterial Kompass Karte Nr. 26 Karwendelgebirge
Anfahrt A 12 Inntalautobahn zur Ausfahrt Hall Mitte und durch Hall aufwärts nach Absam und rechts nach Gnadenwald. Beim Weiler St. Martin links entlang der Mautstraße zur Hinterhornalm hinauf.
Routenplanung
Parkmöglichkeit Hinterhornalm, 1.522 m
Einkehrmöglichkeiten Alternativ Hinterhornalm
Autor Wolfgang Mayregger
Zugriffe 138 (April 2018)
Zugriffe Gesamt 19054 (seit Oktober 2013)

Drucken PDF Version GPX Download Routenplanung

Soll die Tourenbeschreibung mit oder ohne Karte gedruckt werden?

Soll die PDF Version mit oder ohne Medien heruntergeladen werden?

Haftungsausschluss: Die hier angeboten Tracks zum Download wurden alle selbst aufgezeichnet und alle Touren selbst begangen. Dennoch sollen sie nur eine unterstützende Funktion bei Ihrer Tourenplanung sein. Speziell bei den Skitouren ändern sich bekanntlich die Verhältnisse immer wieder. Die Aufstiegsspur und der damit aufgezeichnete Track, war nur zum jeweiligen Zeitpunkt und Stunde die richtige Wahl!

Die Tracks wurden sorgfältig aufgezeichnet. Dennoch erfolgen alle Angaben ohne Gewähr. Der Autor kann für eventuelle Unfallfolgen, Schäden oder Nachteile, die bei der Durchführung der hier vorgestellten Touren und Informationen entstehen, keine Haftung übernehmen.

Sie finden Almenrausch auch auf

Almenrausch auf facebook
Almenrausch auf Twitter
Almenrausch auf Google+