Hohe Salve von der Salvenbahn-Mittelstation
 Start bei der Mittelstation
Am Forstweg entlang
Ankunft beim Speicherteich Hohe Salve
Speicherteich Hohe Salve
Wunderschönes Panorama
Weiterwanderung Richtung Kälberalm
Bei der Kälberalm
Salvensee in voller Pracht
Weiter Richtung Gipfel
Abzweig zum Gipfel
Wegkreuz am Gipfelweg
Rückblick zum Salvensee
Die letzten Meter auf den Gipfel
Wallfahrtskirche am Gipfel
Umrundung der Gipfelkuppe
Schöne Aussichtsplattform
Blick zum Wilden Kaiser
Am Gipfelrundweg
Bahn von Söll herauf
Blick Richtung Wörgl
Tiefblicke Richtung Alpengasthof Tenn
Abzweig zum Gipfel
Gipfelrestaurant
Am Gipfel der Hohen Salve
Wallfahrtskirche zu Johannes dem Täufer
Besuch der Kirche
Blick zu den Hohen Tauern
Beim Alpengasthof Rigi
Bei der Kälberalm
Rückblick zum Gipfel
Abzweig im Tennerwald
Zurück beim Berggasthof Tenn

Hohe Salve von der Salvenbahn-Mittelstation

Drucken PDF Version GPX Download
mittel
Hohe Salve von der Salvenbahn-Mittelstation
 Start bei der Mittelstation
Am Forstweg entlang
Ankunft beim Speicherteich Hohe Salve
Speicherteich Hohe Salve
Wunderschönes Panorama
Weiterwanderung Richtung Kälberalm
Bei der Kälberalm
Salvensee in voller Pracht
Weiter Richtung Gipfel
Abzweig zum Gipfel
Wegkreuz am Gipfelweg
Rückblick zum Salvensee
Die letzten Meter auf den Gipfel
Wallfahrtskirche am Gipfel
Umrundung der Gipfelkuppe
Schöne Aussichtsplattform
Blick zum Wilden Kaiser
Am Gipfelrundweg
Bahn von Söll herauf
Blick Richtung Wörgl
Tiefblicke Richtung Alpengasthof Tenn
Abzweig zum Gipfel
Gipfelrestaurant
Am Gipfel der Hohen Salve
Wallfahrtskirche zu Johannes dem Täufer
Besuch der Kirche
Blick zu den Hohen Tauern
Beim Alpengasthof Rigi
Bei der Kälberalm
Rückblick zum Gipfel
Abzweig im Tennerwald
Zurück beim Berggasthof Tenn
CHARAKTER: Diese einfache sonnseitige Bergwanderung mit Hilfe der Salvenbahn führt zu zwei wunderschön angelegten Speicherseen, die beide in herrlicher Aussichtslage liegen. Danach weiter auf die Hohe Salve die sicherlich zu den schönsten Aussichtsbergen in den Kitzbüheler Alpen zählt. Es empfiehlt sich auch im Anschluss noch die Rundwanderung um die Gipfelkuppe, sowie der Besuch des höchst gelegenen Gotteshauses Österreichs, der Wallfahrtskirche zu Johannes dem Täufer (Salvenkirchlein).

Bergwanderung von der Mittelstation der Salvenbahn über den Speichersee Hohe Salve zum Salvensee und auf die Hohe Salve. Abstieg über den Alpengasthof Rigi zurück zur Mittelstation

Route: Auffahrt von Hopfgarten mit der Salvenbahn zur Mittelstation beim Berggasthof Tenn. Von dort am geschotterten Bergweg Nr. 70 nach Osten. Bei einem Liftgebäude (Sesselgarage) links aufwärts zum Speichersee Hohe Salve, der zu einer ersten Rast einlädt und uns prächtige Panoramablicke beschert.
Danach weiter am breiten Fahrweg über den Salvenberg aufwärts zur Kälbersalvenalm und nach Westen noch wenige Meter aufwärts zum Salvensee mit dem nächsten prächtigen Panoramablick. Am Höhenrundweg Hohe Salve leicht ansteigend nach Osten zum beschilderten Abzweig südlich der Hohen Salve. Von dort am schön angelegten Serpentinensteig rechts aufwärts auf die Hohe Salve (1829 m).
Bevor man zum Kirchlein geht sollte man nach am Panoramaweg die Gipfelkuppe gegen den Uhrzeigersinn umrunden - herrliche Panoramablicke.

Rückweg/Abstieg: Nach dem Besuch der Wallfahrtskirche nach Westen am breiten Rücken auf gutem Wanderweg abwärts zum Alpengasthof Rigi (1532 m). Nach einer gemütlichen Einkehr bei der Wegkreuzung am Forstweg Nr. 70 wenige Meter weiter abwärts zur Kälberalm, direkt vor der Alm kurz links am Fahrweg abwärts und nach wenigen Metern rechts am Bergweg Nr. 70 abwärts, bis man in den Zufahrtsweg zur Salvenalm einmündet. Kurz rechts und bei Tennerwald links nach Südosten hinab zum Berggasthof Tenn (1165 m) und zur Mittelstation.

Anmerkung: Man kann sich auch den Abstieg sparen und vom Gipfel mit der Bahn ins Tal fahren (2 Sektionen). Oder auch umgekehrt gehen indem man zum Gipfel auffährt - dabei hat man keinerlei Anstieg zu bewältigen.

CHARAKTER: Diese einfache sonnseitige Bergwanderung mit Hilfe der Salvenbahn führt zu zwei wunderschön angelegten Speicherseen, die beide in herrlicher Aussichtslage liegen. Danach weiter auf die Hohe Salve die sicherlich zu den schönsten Aussichtsbergen in den Kitzbüheler Alpen zählt. Es empfiehlt sich auch im Anschluss noch die Rundwanderung um die Gipfelkuppe, sowie der Besuch des höchst gelegenen Gotteshauses Österreichs, der Wallfahrtskirche zu Johannes dem Täufer (Salvenkirchlein).

Kompass Karte

Hohe Salve von der Salvenbahn-Mittelstation
Für diese Touren empfehlen wir Ihnen die Kompass Karte Nr. 28 Vorderes Zillertal, Alpbach, Rofan, Wildschönau und Nr. 29 Kitzbüheler Alpen

Höhenprofil ansehen

Wetterprognose

Vormittag
Temperatur: 10°C
Sonnig: 40%
Frostgrenze: 2300m
Nachmittag
Temperatur: 16°C
Sonnig: 40%
Frostgrenze: 2400m
Morgen
Temperatur: 16°C
Sonnig: 50%
Frostgrenze: 2600m
Übermorgen
Temperatur: 22°C
Sonnig: 70%
Frostgrenze: 3500m
Der Tiefdruckeinfluss bleibt uns auch am Donnerstag noch erhalten! So wird es wieder nicht beständig sein. Abgesehen von vorübergehenden Auflockerungen gibt es längere Phasen mit starker Bewölkung und Schauern oder Gewittern. .

Am Freitag fängt sich das Wetter dann wieder: Es wird sonniger und wärmer, nachmittags besteht aber noch Schauergefahr. Schönwetter erwartet uns dann ab Samstag: Es wird heiter und trocken bei ansteigenden Temperaturen. Richtig gewittrig wird erst am Montag wieder.

© 2016
copyright by Privater Wetterdienst Aufwind, Inhaber Bernhard Gorgulla
QR
Tourenkategorie Bergtour, Wanderung
Gebirgsgruppe Kitzbüheler Alpen
Region Kelchsau, Wörgl & Hopfgarten
Talort Hopfgarten, 622 m
Gehzeit Ziel

2-2,5 Std.

Gehzeit Gesamt

3,5-4 Std.

Höhendifferenz Ziel

658 Hm

Höhendifferenz Gesamt

658 Hm

Weglänge Ziel

6,3 Km

Weglänge Gesamt

9,8 Km

Ausgangspunkt Mittelstation der Salvenbahn – nahe dem Berggasthof Tenn, 1182 m
Schwierigkeit Mittelschwierige, rote Bergwege. Beachten Sie auch die Infos in der Bergwegeklassifizierung!
Kartenmaterial Kompass Karte Nr. 28 Vorderes Zillertal, Alpbach, Rofan, Wildschönau und Nr. 29 Kitzbüheler Alpen
Anfahrt A 12 Inntalautobahn zur Ausfahrt Wörgl Ost und in das Brixental nach Hopfgarten zum Parkplatz oder Parkgarage der Salvenbahn – links direkt vor der Unterführung.
Aus Richtung Kitzbühel kommend über Kirchberg in Tirol und Brixen im Thale nach Hopfgarten
Routenplanung
Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln Mit der Bahn zum Bahnhof Hopfgarten.
Parkmöglichkeit Großer Parkplatz, sowie Parkgarage direkt unterhalb der Salvenbahn.
Einkehrmöglichkeiten Alternativ Berggasthof Tenn (1157 m), Gipfelrestaurant, Alpengasthof Rigi (1532 m) und Kälberalm (1495 m)
Autor Ernst Aigner
Zugriffe 69 (November 2018)
Zugriffe Gesamt 3166 (seit Mai 2016)

Drucken PDF Version GPX Download Routenplanung

Soll die Tourenbeschreibung mit oder ohne Karte gedruckt werden?

Soll die PDF Version mit oder ohne Medien heruntergeladen werden?

Haftungsausschluss: Die hier angeboten Tracks zum Download wurden alle selbst aufgezeichnet und alle Touren selbst begangen. Dennoch sollen sie nur eine unterstützende Funktion bei Ihrer Tourenplanung sein. Speziell bei den Skitouren ändern sich bekanntlich die Verhältnisse immer wieder. Die Aufstiegsspur und der damit aufgezeichnete Track, war nur zum jeweiligen Zeitpunkt und Stunde die richtige Wahl!

Die Tracks wurden sorgfältig aufgezeichnet. Dennoch erfolgen alle Angaben ohne Gewähr. Der Autor kann für eventuelle Unfallfolgen, Schäden oder Nachteile, die bei der Durchführung der hier vorgestellten Touren und Informationen entstehen, keine Haftung übernehmen.

Tourentipps in der Umgebung:

Alpengasthof Rigi von Hopfgarten

Steile Auffahrt mit unzähligen Kehren über schöne Bauernwiesen und durch ein kurzes Waldstück zur Kälberalm und dem Alpengasthof Rigi, für die man dann aber mit einer herrlichen Aussicht fürstlich belohnt wird. Viele Wege führen hinauf zum „Rigi“ könnte man durch die ideale und ungemein aussichtsreiche Lage des Berggasthofes beinahe sagen. Weitere schöne Wege führen noch von Itter oder von Söll hinauf zum Alpengasthof.
Mountainbiketour

Berggasthof Tenn Rundfahrt von Hopfgarten

Kurze Spritztour über schöne Bauernwiesen an der Südseite der Hohe Salve hinauf zur Mittelstation mit dem Berggasthof Tenn nebenan. Wunderschöne Einkehr auf der prächtigen Panoramaterrasse mit grandiosen Ausblicken über die Kitzbüheler Bergwelt. Danach noch eine kurze Auffahrt mit kurzer Querfahrt im Tennerwald und direkt abwärts ins Zentrum von Hopfgarten.
Mountainbiketour

Glantersberg - Kelchsau Runde von Hopfgarten

Diese schöne Mountainbiketour (Radtour) führt von Hopfgarten über den Glantersberg in das Naturjuwel Kelchsau und bietet prächtige Ausblicke in die Kitzbüheler Alpen. Am Glantersberg führt die Fahrt durch wunderschöne Wiesen, inmitten denen wunderschöne Bauerhöfe liegen. In der Kelchsau lohnt sich noch der kurze Abstecher durch das Dorf hinauf zum Gasthof Fuchswirt, der ein schönes und gemütliches Einkehrziel ist. Danach geht es entlang der Kelchsauer Ache zurück zum Ausgangspunkt.
Mountainbiketour

Gruberberg - Lendwirt Runde von Hopfgarten

Kurze Spitztour die durchwegs auf Asphalt durch die wunderschöne Landschaft der Kitzbüheler Alpen führt. Schöne Bauernhöfe die einsam in weiten grünen Wiese liegen säumen die Strecke. Fantastische Blicke zur Hohen Salve und auf den Nachtsöllberg oberhalb von Westendorf runden diese Genusstour noch zusätzlich ab. Nach der gemütlichen Einkehrmöglichkeit mit dem Lendwirt geht es entlang der rauschenden Windauer Ache zurück nach Hopfgarten.
Mountainbiketour

Hopfgarten - Gamskogelhütte

Diese ausgesprochene Familienroute und auch sehr für Anfänger geeignete Route, führt von Hopfgarten durch das wildromantische Windautal entlang der rauschenden Windauer Ache in den Talschluss mit der Gamskogelhütte (Brennhütte). Dabei sind keine großartigen Steigungen zu bewältigen. Dazu kommen auch viele nette Einkehrmöglichkeiten, die sich ideal über die gesamte Strecke verteilen und zu einer gemütlichen Rast einladen.
Mountainbiketour

Hopfgarten - Tiefentalalm

Diese für Genussradler, oder auch sportliche Biker sehr gut geeignete Tour, führt im ersten Teil auf Asphalt, im zweiten Teil auf festem Schotterweg durch ein wunderschönes Almgbiet. Die Kelchsau ist eins der drei naturbelassenen Seitentäler des Brixentals. Die Route führt von Hopfgarten nach Kelsau und über die Mautstelle in den Langen Grund. Vorbei am Gasthaus Moderstock und der Erler Brennhütte, zu der um 1530 erbauten Alm. Sie ist die älteste in den Kitzbüheler Alpen mit einer über 500 Jahre alten Steinfeuerstelle, auf der früher die Mahlzeiten gekocht wurden.
Mountainbiketour

Käsealm Straubing von Hopfgarten

Diese leichte Familien-Radtour bietet für jeden etwas. Sie führt entlang der Windauer Ache durch die Unterwindau zum Gasthof Lendwirt und über den Gasthof Jägerhäusl zur Käsealm Straubing, wo Sie mit hausgemachten Spezialitäten bewirtet werden und ebenso nach dem Verkosten Käse und Speck zum Mitnehmen bekommen. Die urige Alm liegt auf einem herrlichen Plateau mit prächtigem Ausblick.
Mountainbiketour

Salvensee – Hohe Salve Rundfahrt von Hopfgarten

Eine Traumrunde der Extraklasse mit fantastischen Ausblicken mit herrlichen Panoramen von den beiden Speicherteichen. Schöne Einkehrmöglichkeit im Alpengasthof Rigi, sowie in der kleinen Kälberalm etwas unterhalb vom Gasthof. Ideal auch als Bike & Hike Tour mit Weiterwanderung auf die Hohe Salve, die sicherlich zu den schönsten Aussichtsplätzen in den Kitzbühler Alpen zählt, denn man sich aber mit zahlreichen Seilbahngästen teilen muss.
Mountainbiketour

Rundwanderung Hohe Salve - Rigi - Salvensee

Herrliche Rundwanderung an der Sonnseite der Hohen Salve mit prächtigen Panoramablicken vom Gipfel, wobei man bei diesem 360° Panorama auf über 70 Dreitausender blicken kann. Es empfiehlt sich auch im Anschluss noch die Rundwanderung um die Gipfelkuppe, sowie der Besuch des höchst gelegenen Gotteshauses Österreichs, der Wallfahrtskirche zu Johannes dem Täufer (Salvenkirchlein).
Wanderung

Rundwanderung Salvensee - Rigi - Mittelstation

Diese einfache sonnseitige Rundwanderung mit Hilfe der Salvenbahn führt zu zwei wunderschön angelegten Speicherseen, die beide in herrlicher Panoramalage liegen und wunderschöne Rastplätze sind. Die Ausblicke reichen bis zum Tauernhauptkamm und tief hinein in die Kitzbüheler Alpen. Mit dem Alpengasthof Rigi und dem Berggasthof Tenn liegen auch zwei schöne Einkehrstationen an der Wanderroute.
Wanderung

Sie finden Almenrausch auch auf

Almenrausch auf facebook
Almenrausch auf Twitter