Hirschberghaus (1511 m) von Scharling
 n/a
Hirschberghaus (1511 m) von Scharling
Hirschberghaus (1511 m) von Scharling
Hirschberghaus (1511 m) von Scharling
Hirschberghaus (1511 m) von Scharling
Hirschberghaus (1511 m) von Scharling
Hirschberghaus (1511 m) von Scharling
Hirschberghaus (1511 m) von Scharling
Hirschberghaus (1511 m) von Scharling
Hirschberghaus (1511 m) von Scharling
Hirschberghaus (1511 m) von Scharling
Hirschberghaus (1511 m) von Scharling
Hirschberghaus (1511 m) von Scharling
Hirschberghaus (1511 m) von Scharling
Hirschberghaus (1511 m) von Scharling
Hirschberghaus (1511 m) von Scharling
Hirschberghaus (1511 m) von Scharling
Hirschberghaus (1511 m) von Scharling

Hirschberghaus (1511 m) von Scharling

Drucken PDF Version GPX Download
mittel
Hirschberghaus (1511 m) von Scharling
 n/a
Hirschberghaus (1511 m) von Scharling
Hirschberghaus (1511 m) von Scharling
Hirschberghaus (1511 m) von Scharling
Hirschberghaus (1511 m) von Scharling
Hirschberghaus (1511 m) von Scharling
Hirschberghaus (1511 m) von Scharling
Hirschberghaus (1511 m) von Scharling
Hirschberghaus (1511 m) von Scharling
Hirschberghaus (1511 m) von Scharling
Hirschberghaus (1511 m) von Scharling
Hirschberghaus (1511 m) von Scharling
Hirschberghaus (1511 m) von Scharling
Hirschberghaus (1511 m) von Scharling
Hirschberghaus (1511 m) von Scharling
Hirschberghaus (1511 m) von Scharling
Hirschberghaus (1511 m) von Scharling
Hirschberghaus (1511 m) von Scharling
CHARAKTER: Das Hirschberghaus liegt südwestlich oberhalb vom Achensee in traumhafter Aussichtslage an den Westhängen des Kratzers. Da auch der Hirschberg - einer der bekanntesten Münchner Hausberge in greifbarer Nähe liegt, ist die Hütte ein sehr beliebtes Ausflugs- und Einkehrziel.

Hüttenwanderung (Hüttenzustieg) von Scharling zum Hirschberghaus

Route: Vom Privatparkplatz am Hirschbergweg geradeaus (Beschilderung Hirschberg) entlang der Asphaltstraße durch die Fraktion. Bei den letzten Häusern entlang der breiten Forststraße (im Winter Rodelbahn) Richtung Westen aufwärts zu den Almflächen der Holzpoint Alm.
Weiter in Serpentinen aufwärts, wobei die letzte Linkskehre bereits vorher bei einer Holzstiege auf steilen Bergweg abgekürzt werden kann, aufwärts zur Hirschlache (Talstation der Materialseilbahn)
Nun auf schmalem Bergweg zum Abzweig Winter- und Sommerweg und entlang des Sommerweges in Serpentinen den breiten Nordhang querend, um den Westrücken herum, zum Hirschberghaus. Von hier lohnt sich noch ein kurzer Abstecher von etwa 10 Minuten auf den Kratzer (Hüttengipfel mit Gipfelkreuz östlich oberhalb der Hütte – hierher gelangt man auch wenn man über den Winterweg direkt aufsteigt!).

Rückweg: Wie Hinweg

CHARAKTER: Das Hirschberghaus liegt südwestlich oberhalb vom Achensee in traumhafter Aussichtslage an den Westhängen des Kratzers. Da auch der Hirschberg - einer der bekanntesten Münchner Hausberge in greifbarer Nähe liegt, ist die Hütte ein sehr beliebtes Ausflugs- und Einkehrziel.

Kompass Karte

Hirschberghaus (1511 m) von Scharling
Für diese Touren empfehlen wir Ihnen die Kompass Karte Nr. 8 Tegernsee, Schliersee, Wendelstein

Höhenprofil ansehen

Wetterprognose

Vormittag
Wetter: Klarer Himmel
Temperatur: 0°C
Luftfeuchtigkeit: 82%
Nachmittag
Wetter: Klarer Himmel
Temperatur: 14°C
Luftfeuchtigkeit: 63%
Morgen
Wetter: Leichter Regen
Temperatur: 4°C
Luftfeuchtigkeit: 90%
Übermorgen
Wetter: Klarer Himmel
Temperatur: 4°C
Luftfeuchtigkeit: 82%
QR
Tourenkategorie Hüttenwanderung, Wanderung
Gebirgsgruppe Bayrische Voralpen
Region Tegernsee - Schliersee - Wendelstein
Talort Kreuth, 772 m
Gehzeit Ziel

2 - 2,5 Std.

Gehzeit Gesamt

3,5 - 4 Std.

Höhendifferenz Gesamt

771 Hm

Weglänge Ziel

5,4 Km

Weglänge Gesamt

10,8 Km

Ausgangspunkt Privatparkplatz in der Fraktion Scharling.
Schwierigkeit Mittelschwierige, rote Bergwege - Beachten Sie auch die Bergwegeklassifizierung!
Kartenmaterial Kompass Karte Nr. 8 Tegernsee, Schliersee, Wendelstein
Gipfelziele unterwegs Keine
Gipfelziele von der Hütte Kratzer und Hirschberg (1.668 m)
Nachbarhütten / Übergänge Keine
Anfahrt A 12 Inntalaubahn zur Ausfahrt Wiesing/Achensee, auf der Achenseebundesstraße B 181 nach Achenkirch und über den Achenpass. Weiter auf der B 307 bis kurz nach Kreuth zur Fraktion Scharling . Hier links ins Zentrum zum gebührenpflichtigen Parkplatz auf der linken Straßenseite – Beginn der Hirschbergstraße.
Aus Richtung München kommend auf der A 8 zur Ausfahrt Holzkirchen und auf der B 318 zum Tegernsee. Weiter auf der B 307 zur Fraktion Scharling (kurz vor Kreuth) und rechts zum Parkplatz.
Routenplanung
Parkmöglichkeit Gebührenpflichtiger Parkplatz in Scharling am Beginn der Hirschbergstraße (3 Euro Parkgebühr - Stand Oktober 2016).
Einkehrmöglichkeiten Alternativ Hirschberghaus, 1511 m
Autor Ernst Aigner
Zugriffe 58 (März 2019)
Zugriffe Gesamt 9928 (seit Oktober 2013)

Drucken PDF Version GPX Download Routenplanung

Soll die Tourenbeschreibung mit oder ohne Karte gedruckt werden?

Soll die PDF Version mit oder ohne Medien heruntergeladen werden?

Haftungsausschluss: Die hier angeboten Tracks zum Download wurden alle selbst aufgezeichnet und alle Touren selbst begangen. Dennoch sollen sie nur eine unterstützende Funktion bei Ihrer Tourenplanung sein. Speziell bei den Skitouren ändern sich bekanntlich die Verhältnisse immer wieder. Die Aufstiegsspur und der damit aufgezeichnete Track, war nur zum jeweiligen Zeitpunkt und Stunde die richtige Wahl!

Die Tracks wurden sorgfältig aufgezeichnet. Dennoch erfolgen alle Angaben ohne Gewähr. Der Autor kann für eventuelle Unfallfolgen, Schäden oder Nachteile, die bei der Durchführung der hier vorgestellten Touren und Informationen entstehen, keine Haftung übernehmen.

Tourentipps in der Umgebung:

Aueralm, 1.269 m

Die Aueralm liegt auf einem sonnigen Hochplateau südwestlich oberhalb von Bad Wiessee. Der Zustieg führt durch das wildromantische Zeiselbachtal zur ungemein aussichtsreichen Alm. An schönen Tagen hat man von der Sonnenterrasse einen wunderschönen und einzigartigen Tegernseeblick.
Wanderung

Königsalm vom Wildbad Kreuth

Ein absolut urige Alm auf einer schönen Hochfläche im Mangfallgebirge in den Bayrischen Voralpen - leider ist der untere Teil des Anstieges durch den Wald etwas eintönig. Das sogenannte Kavalierhaus auf der Königsalm wurde 1818 von Bayernkönig Maximilian I. errichtet. Der König soll die Alm häufig besucht haben. Der danebenstehende Holzblockbau aus dem Jahr 1723 ist die größte historische Almhütte im Landkreis Miesbach.
Wanderung

Siebenhüttenalm vom Wildbad Kreuth

Die Hütte (Alm) liegt sehr schön am linken Ufer der Hofbauern-Weißach am Weg zur Wolfsschlucht und ist vom Wildbad Kreuth aus sehr leicht zu erreichen. Besonders geeignet für Familien mit Kindern da der Weg sehr kurzweilig ist.
Wanderung

Bayralm von Wildbad Kreuth

Ideale familienfreundliche Mountainbike oder auch E-Biketour auf sehr gutem Forstweg mit wenig Höhenmetern. Sie führt durch die romantische Langenau zu den Langenau-Almen und über die Diensthütte zur kleinen, urigen Bayralm, die inmitten einer großen Almwiese östlich der Halserspitz liegt. Mit der Schwaiger Alm liegt ebenso noch eine tolle Einkehrmöglichkeit an der Route, die aber durch die Nähe der Parkplätze sehr stark frequentiert ist.
Mountainbiketour

Berggasthof Ackernalm von Valepp

Diese MTB-Tour führt vom Forsthaus Valepp auf gutem Forstweg von Bayern nach Österreich über die Reichsteinalm hinab in das Marchbachtal und hinauf zur Ackernalm, die wunderschön auf einem Sattel südlich unterhalb vom Hinteren Sonnwendjoch liegt. Spätestens dort ist es mit der Ruhe vorbei, da vom Ursprungpass/Landl eine Mautstraße bis zur Alm führt. Diese Tour eignet sich perfekt als Bike & Hike Tour mit Weiterwanderung auf das Hintere Sonnwendjoch.
Mountainbiketour

Rund um den Hirschberg mit Buchsteinhütte

Bis auf die kurzen Steilstücke hinauf zur Buchsteinhütte eine gemütliche Rundfahrt die auf schönem Forstwegen rund um den Hirschberg führt. Bereits zu Beginn ein gemütliche Rollfahrt entlang der Weißach zum Wildbad Kreuth und zur Winterstube. Auf gutem Forstweg hinauf nach Schwarzentenn. Mit der Buchsteinhütte und der Schwarzentenn Alm findet man dann zwei Einkehrmöglichkeiten vor. Rassige Abfahrt durch das Söllbachtal (Umweg über den Bauer in der Au möglich) hinab nach Bad Wiessee mit genüsslicher Rückfahrt zum Ausgangspunkt nahe der Naturkäserei Tegernseer Land.
Mountainbiketour

Rund um die Blauberge von Wildbad Kreuth

Diese lange aber sehr schöne Rundtour führt zu Beginn auf gutem Forstweg durch die Langenau hinauf zur idyllisch liegenden kleinen Bayr-Alm. Etwas rustikaler mit kurzer Schiebestrecke abwärts Richtung Erzherzog-Johann-Klause, danach wieder auf schönem Forstweg hinauf zur Gufferthütte. Abwärts nach Achenwald und am Radweg über den Achenpass zurück zum Wildbad Kreuth.
Mountainbiketour

Schwarzentennalm Rundfahrt von Kreuth

Eine konditionell, sowie fahrtechnisch einfache Rundtour die entlang der Weißach zur Winterstube führt und von dort dann auf schönem Forstweg zum beliebten Ausflugsziel Schwarzentenn Alm - die auf einer wunderschönen Hochfläche südwestlich vom Hirschberg liegt. Nach einer genussvollen Einkehr einfache Abfahrt durch das Söllbachtal nach Bad Wiessee, kurz am Tegernsee entlang und durch Rottach-Egern zurück zum Ausgangspunkt. Ideale Runde für Anfänger, Genussradler und auch für E-Biker.
Mountainbiketour

Von Valepp um das Hintere Sonnwendjoch

Wunderschöne, genussvolle Rundfahrt mit prächtigen landschaftlichen Eindrücken. Vom Elendsattel durch den wildromantischen Elendgraben wartet nach kurzer steilerer Auffahrt eine lange, prächtige Abfahrt zur Kloo-Ascher Diensthütte. Schöne Auffahrt über eine gute Forststraße zum Berggasthof Ackernalm. Herrliche Panoramablicke von der kleinen Kapelle nahe der Grabenbergalm zum Kaisergebirge und zum Hinteren Sonnwendjoch, sowie hinab zum prächtigen Almengelände rund um Ackern.
Mountainbiketour

Buchstein Hütte (1260 m) vom Parkplatz Winterstube

Die Buchsteinhütte liegt nördlich am Fuße von Roß- und Buchstein in den Bayrischen Voralpen im Mangfallgebirge. Die Buchsteinhütten (eine privat und eine ist verpachtet) sind vom Parkplatz Klamm leicht zu erreichen. Daher ein beliebtes Wander- und Ausflugsziel sowohl im Sommer als auch im Winter. Sehr gut auch mit dem Mountainbike zu erreichen (Bike & Hike auf den Roß- und Buchstein).
Hüttenwanderung

Tegernseer Hütte (1638 m) vom Parkplatz Winterstube

Die Tegernseer Hütte liegt in den Bayrischen Voralpen im Mangfallgebirge. Aufgrund der eindrucksvoll exponierten Lage und den vielen verschiedenen Zustiegsmöglichkeiten lohnt sich ein Besuch in der Hütte auf alle Fälle. Die Terrasse bietet Sicht bis weit hinein auf den Alpenhauptkamm und auf das gesamte Karwendel bis hinüber zur Zugspitze. Vom Westbalkon sieht man aufs Alpenvorland, den Starnberger See bis hin nach München.
Hüttenwanderung

Fockenstein (1564 m) von Bad Wiessee

Der Fockenstein liegt in den Tegernseer Bergen nähe Bad Wiessee. Eine Genusstour in den Bayrischen Voralpen zwischen dem Isarwinkel und dem Tegernsee. Ideale Familienwanderung durch das idyllische Zeiselbachtal zur Aueralm. Ab hier immer wieder herrliche Ausblicke zum Tegernsee. Einfache Weiterwanderung zum ungemein aussichtsreichen Gipfel. Schöne Tiefblicke ins Isartal und zum Tegernsee, bis hin zum Großvenediger und Großglockner und besonders auch zur Zugspitze.
Bergtour

Hirschberg (1688 m) von Scharling

Der Hirschberg liegt in den Bayrischen Voralpen. Der Münchner Hausberg bietet sich für eine wunderschöne Rundtour an. Trotz seiner geringen Höhe verwöhnt er die Bergwanderer mit einer grandiosen Aussicht. Im Norden liegt einem der tiefblaue Tegernsee zu Füßen – im Süden die vergletscherten Hohen Tauern und die Glocknergruppe. Mit dem Hirschberghaus hat man bei Abstieg auch noch eine tolle Einkehrmöglichkeit am Rückweg nach Scharling.
Bergtour

Leonhardstein (1449 m) von Kreuth

Der Leonhardstein liegt in den Bayrischen Voralpen im Mangfallgebirge. Tolle kleine Bergtour für einen Halbtagesausflug. Trotz der geringen Höhe bietet er herrliche Ausblicke in die umliegenden Berge und schöner Tiefblick nach Kreuth. Der letzte Anstieg zum Gipfel ist sehr steil und erfordert bereits Trittsicherheit.
Bergtour

Roßstein - Buchstein (1697/1702 m) von der Winterstube

Großartige Bergtour in den Bayrischen Voralpen mit traumhafter Aussicht vom Gipfel. Tolle Einkehrmöglichkeiten bei der Buchsteinhütte oder in der Tegernseer Hütte mit einer Aussichts - Terrasse die seinesgleichen zu suchen hat. Im Hochsommer ist der Aufstieg durch das Schwarzenbachtal über die Buchsteinhütte zum Roßstein zu empfehlen, da der Anstieg nicht so der Sonne ausgesetzt ist wie von Bayerwald. Der direkte und kürzeste Anstieg führt, von Österreich kommend, kurz vor Bayerwald durch lichten Wald über die Sonnbergalm zur Tegernseer Hütte.
Bergtour

Schildenstein (1613 m) vom Wildbad Kreuth

Schöne Voralpentour mit beeindruckendem und steilen, teils ausgesetzten Anstieg, durch die große Wolfsschlucht - schöne Überschreitung mit dem Abstieg über das Graseck zur wunderschönen und urigen Königsalm (1.115 m). Herrliche Tiefblicke zum Achensee und Tegernsee und in die umliegende Bergwelt mit dem Roßstein, Buchstein Halserspitz und der Guffertspitze. Achtung: Bei Schnee oder Regen ist dieser Anstieg nicht empfehlenswert!
Bergtour

Wallberg-Setzberg (1722/1706 m) von der Wallbergmoosalm

Der Wallberg liegt im Südosten vom Tegernsee und ist durch den traumhaften Seeblick und durch die sehr leichte Erreichbarkeit, da mit der Seilbahn von Rottach-Egern der Aufstieg stark verkürzt werden kann, ein äußerst beliebtes Gipfelziel. Mit der Weiterwanderung auf den Setzberg ergibt sich dann eine wunderschöne Rundtour mit einer Einkehrmöglichkeit dann auch im Wallberghaus. Auch vom Setzberg eröffnet sich ein fantastischer Seeblick. Der Wallberg eignet sich auch sehr gut als Bike & Hike Tour da man bis zur Bergstation mit dem Mountainbike auffahren kann.
Bergtour

Sie finden Almenrausch auch auf

Almenrausch auf facebook
Almenrausch auf Twitter