Gießenbachklamm Rundwanderung
 Schilderbaum am Beginn der Wanderung
Bleier Sag
Großes Wasserrad bei der Säge
Gießenbach
Kraftwerk Gießenbachklamm
Unterer Ausgang der Klamm
Über zahlreichen Stufen hinauf
Kleine Hütte vor der Klamm
Herrliche Tiefblicke
Gut gesicherter Wanderweg
Gute Stimmung
Kurz vor dem oberen Ausgang
Vor dieser Wehr rechts über eine Brücke
Rückblick zur Brücke
Blick zur Schopperalm
Wunderschönes Einkehrziel
Danach über diese überdachte Holzbrücke
Blick zum Gießenbach
Vorbei an dieser kleinen Holzhütte
Wunderschöner Rastplatz sowie super Aussichtspunkt
Blick zum Trojer Hof
Unterwegs Richtung Trojerhof
Blick in den Kaiserwinkl
Prachtlage vom Trojerhof
Entlang der Höfe-Zufahrtsstraße hinab zum Ausgangspunkt

Gießenbachklamm Rundwanderung

Drucken PDF Version GPX Download
einfach
Gießenbachklamm Rundwanderung
 Schilderbaum am Beginn der Wanderung
Bleier Sag
Großes Wasserrad bei der Säge
Gießenbach
Kraftwerk Gießenbachklamm
Unterer Ausgang der Klamm
Über zahlreichen Stufen hinauf
Kleine Hütte vor der Klamm
Herrliche Tiefblicke
Gut gesicherter Wanderweg
Gute Stimmung
Kurz vor dem oberen Ausgang
Vor dieser Wehr rechts über eine Brücke
Rückblick zur Brücke
Blick zur Schopperalm
Wunderschönes Einkehrziel
Danach über diese überdachte Holzbrücke
Blick zum Gießenbach
Vorbei an dieser kleinen Holzhütte
Wunderschöner Rastplatz sowie super Aussichtspunkt
Blick zum Trojer Hof
Unterwegs Richtung Trojerhof
Blick in den Kaiserwinkl
Prachtlage vom Trojerhof
Entlang der Höfe-Zufahrtsstraße hinab zum Ausgangspunkt
CHARAKTER: Schöne, abwechslungsreiche und familienfreundliche Rundwanderung mit herrlichen Eindrücken durch die kurze Klamm. Neben der Klamm ist noch das große Wasserrad, gleich zu Beginn der Wanderung, ein Blickfang für die Kleinen. Die tolle Einkehrmöglichkeit in der urigen Schopperalm mit Kinderspielplatz nebenan, sowie die schöne Bauernwiese beim Trojerhof mit herrlichen Kaiserblicken, geben dieser kleinen Rundtour noch einiges an zusätzlichen Reizen.

Familienfreundliche Rundwanderung von der Bleier Sag durch die Gießenbachklamm zur Schopperalm und über den Trojerhof zurück zur Säge.

Route: Den Wegweisern neben der Bleier Sag folgend vorbei am großen Wasserrad entlang des Gießenbaches taleinwärts. Nach wenigen Minuten links über eine Brücke und weiter entlang des Baches taleinwärts zum Kraftwerk Gießenbach unterhalb der Klamm.
Hinter dem Gebäude über zahlreiche Holzstufen durch Wald aufwärts, vorbei an einer Holzhütte in die Gießenbachklamm. Entlang der Felsen auf gut gesichertem Steig hoch über der Bachschlucht zum oberen Schluchtausgang, rechts unterhalb einer Staumauer über eine Brücke und bald darauf entlang eines Weges hinauf zu einer Straße. Links leicht abwärts und sofort darauf rechts wenige Meter hinauf zur urigen Schopperalm (612 m), die zu einer gemütlichen Einkehr lädt.

Wieder Meter zurück, rechts hinab zu einer Holzbrücke und am asphaltierten Fahrweg aufwärts durch eine Wiese. Vor dem Waldrand rechts auf steilem Karrenweg weiter, über eine Geländekuppe und abwärts zu einer große Wiese. Vorbei an einem schmucken kleinen Holzhaus leicht abwärts zu den freien Bauernwiesen oberhalb vom Trojerhof. Am Beginn der Wiesen lohnt sich links der kurze Abstecher von wenigen Metern zu einem schönen Aussichtspunkt mit Sitzbank unter den Bäumen am Wiesenrand.
Abwärts zum schön liegenden Trojerhof, am asphaltierten Höfeweg hinab ins Tal und links zurück zur Säge.

Anmerkung: Aus Sicherheitsgründen ist die Klamm im Winter gesperrt!

Tipp: Diese kurze Rundwanderung ist auch sehr gut mit der kurzen Opens external link in new windowHechtseerundwanderung vom Parkplatz Hechtsee im Kieferbachtal zu kombinieren.

CHARAKTER: Schöne, abwechslungsreiche und familienfreundliche Rundwanderung mit herrlichen Eindrücken durch die kurze Klamm. Neben der Klamm ist noch das große Wasserrad, gleich zu Beginn der Wanderung, ein Blickfang für die Kleinen. Die tolle Einkehrmöglichkeit in der urigen Schopperalm mit Kinderspielplatz nebenan, sowie die schöne Bauernwiese beim Trojerhof mit herrlichen Kaiserblicken, geben dieser kleinen Rundtour noch einiges an zusätzlichen Reizen.

Kompass Karte

Gießenbachklamm Rundwanderung
Für diese Touren empfehlen wir Ihnen die Kompass Karte Nr. 9 Kaisergebirge

Höhenprofil ansehen

Wetterprognose

Vormittag
Temperatur: 0°C
Sonnig: 20%
Frostgrenze: 600m
Nachmittag
Temperatur: 6°C
Sonnig: 50%
Frostgrenze: 1400m
Morgen
Temperatur: 8°C
Sonnig: 50%
Frostgrenze: 1500m
Übermorgen
Temperatur: 11°C
Sonnig: 70%
Frostgrenze: 1900m
Ein Paket Kaltluft überquert die Alpen von Nord nach Süd; es bringt Schnee bis ins Tal. Allzu viel Feuchtigkeit enthält die Kaltluft jedoch nicht, und so fallen die Schauer nicht sehr ergiebig aus; dazwischen gibt es auch Auflockerungen.

Morgen ändert sich noch wenig. Am Donnerstag und Freitag werden die Wolken weniger und es gibt mehr Sonnenschein. Und die erfreulichste Botschaft im heutigen Wetterbericht: Es folgen noch viele schöne Tage!

© 2019
copyright by Privater Wetterdienst Aufwind, Inhaber Bernhard Gorgulla
QR
Tourenkategorie Wanderung, Naturschauspiel/Seen
Gebirgsgruppe Berchtesgadener Alpen
Region Kaiser Reich, Oberaudorf/Kiefersfelden
Talort Kiefersfelden, 490 m
Gehzeit Gesamt

2 Std.

Höhendifferenz Gesamt

198 Hm

Weglänge Gesamt

4,6 Km

Ausgangspunkt Bleier Sag am Eingang der Gießenbachklamm im Kieferbachtal an der Thierseestraße, 540 m.
Schwierigkeit Einfache, familienfreundliche Wanderung. In der Klamm sind die Steige gut gesichert. Beachten Sie die Infos in der Bergwegeklassifizierung!
Kartenmaterial Kompass Karte Nr. 9 Kaisergebirge
Kompass Karte Nr. 09 Kufstein, Walchsee, St. Johann in Tirol
Anfahrt Aus Tirol kommend auf der A12 Inntalautobahn – aus Bayern A93 Inntalautobahn - zur Ausfahrt Kiefersfelden und Richtung Ortsmitte Kiefersfelden. Nach der ersten Fußgängerampel rechts in die Thierseestraße abbiegen und entlang dieser etwa 3,5 Kilometer zur Bleier Sag.
Ober von Bayern über den Ursprungpass über Landl nach Thiersee, dort links über die Thierseestraße zur Säge.
Routenplanung
Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln Mit dem Ortsbus – Wanderbus vom Bahnhof Kiefersfelden zur Haltestelle Wasserrad Gießenbachklamm (zur Schopperalm) an der Tierseestraße (Stand 2015).
Achtung: verkehrt nur von Anfang Juni täglich bis Ende September – mehr Informationen unter www.kaiser-reich.com!
Parkmöglichkeit Parkmöglichkeiten direkt gegenüber der Säge an der Thierseestraße.
Einkehrmöglichkeiten Alternativ Schopperalm
Autor Ernst Aigner
Zugriffe 184 (März 2019)
Zugriffe Gesamt 13791 (seit Mai 2015)

Drucken PDF Version GPX Download Routenplanung

Soll die Tourenbeschreibung mit oder ohne Karte gedruckt werden?

Soll die PDF Version mit oder ohne Medien heruntergeladen werden?

Haftungsausschluss: Die hier angeboten Tracks zum Download wurden alle selbst aufgezeichnet und alle Touren selbst begangen. Dennoch sollen sie nur eine unterstützende Funktion bei Ihrer Tourenplanung sein. Speziell bei den Skitouren ändern sich bekanntlich die Verhältnisse immer wieder. Die Aufstiegsspur und der damit aufgezeichnete Track, war nur zum jeweiligen Zeitpunkt und Stunde die richtige Wahl!

Die Tracks wurden sorgfältig aufgezeichnet. Dennoch erfolgen alle Angaben ohne Gewähr. Der Autor kann für eventuelle Unfallfolgen, Schäden oder Nachteile, die bei der Durchführung der hier vorgestellten Touren und Informationen entstehen, keine Haftung übernehmen.

Tourentipps in der Umgebung:

Altkaser Alm (1279 m) von Erl

Eine landschaftlich sehr schöne Auffahrt die fast durchwegs auf Asphalt über den Erler Berg hinauf zur wunderschönen Altkaser Alm führt. Dort wartet nach der genussvollen Spritztour eine tolle Einkehr mit prächtigen Panoramablicken die seinesgleichen zu suchen hat. Ideal auch als Bike & Hike Tour mit anschließender Wanderung auf den Spitzstein. Man könnte auch anschließend über das Trockenbachtal zurückfahren – kurze Schiebestrecke von 60 Metern.
Mountainbiketour

Asching - Aschinger Alm

Gemütliche kurze Spritztour von Asching nach Durchholzen und auf guter Almenstraße aufwärts zur Aschinger Alm mit der super Einkehrmöglichkeit. Rassig Forstwegabfahrt durch schattigen Mischwald direkt zurück zum Parkplatz. Immer wieder schöne Blicke in den Kaiserwinkl - besonders bei der Auffahrt zum schön liegenden Walchsee. Natürlich ist es auch möglich direkt vom Parkplatz entlang des neuen Forstweges (Mountainbikeroute) zur Aschinger Alm aufzufahren und über Durchholzen retour! Tipp: Auch für Rennradfahrer ist die direkte Auffahrt von Ebbs zur Aschinger Alm über den Oberen Buchberg wunderbar möglich - sehr gute asphaltierte Bergstraße!
Mountainbiketour

Ebbs - Aschinger Alm

Ein super Runde in der wunderschönen Ferienregion Kufstein mit tollen Ausblicken auch zum Walchsee und in den Kaiserwinkl. Schöne Forstwegauffahrt zur Bergstation mit anschließender gemütlicher Rollfahrt zur Aschinger Alm. Tolle Einkehr mit der Alm auf der wunderschönen Sonnenterrasse oder in den urgemütlichen Stuben. Danach ein gemütliche Asphaltabfahrt durch wunderschönes Almgelände mit vielen Bauernhöfen und dazu mit herrlichen Inntalblicken. Tipp: Auch für Rennradfahrer ist die direkte Auffahrt von Ebbs zur Aschinger Alm über den Oberen Buchberg wunderbar möglich - sehr gute asphaltierte Bergstraße!
Mountainbiketour

Erl - Kranzhornalm

Die Kranzhornalm (Schutzhütte Kranzhorn) liegt auf einer Seehöhe von 1.222 m in den Chiemgauer Alpen. Einfache und wunderschöne Auffahrt entlang weitläufigen Bauernwiesen mit schönen Bauernhäusern. Ab dem Kranzhornparkplatz führt die Route durch ein großes Almgebiet und am Schluss durch eine kurzes Waldstück zur schön liegenden Kranzhornalm. Von der Hütte erreicht man den Gipfel in etwa 20 - 25 Minuten.
Mountainbiketour

Kranzhornumrundung von Erl

Die Kranzhornalm (Schutzhütte Kranzhorn) liegt auf einer Seehöhe von 1.222 m in den Chiemgauer Alpen. Zu Beginn eine gemütliche Rollfahrt entlang des Inns nach Windshausen. Etwas steilere und längere Auffahrt durch Wald zu den Almweiden bei der Schindlaualm, wo man auf den Almenweg der vom Erler Berg heraufführt, einmündet. Von hier in wenigen Minuten zur Alm. Nach einer zünftigen Einkehr ein schöne Abfahrt über den Erler Berg zurück zum Ausgangspunkt. Ein Traumrunde mit einer herrlichen Einkehr in super liegenden Kranzhornalm am Fuße des Kranzhorns. Ideal auch als Bike & Hike Tour mit einem Abstecher auf den Kranzhorngipfel - etwa 20 Minuten Gehzeit von der Alm. Von der Hütte erreicht man den Gipfel in etwa 20 - 25 Minuten.
Mountainbiketour

Kranzhornumrundung von Windshausen

Die Kranzhornalm (Schutzhütte Kranzhorn) liegt auf einer Seehöhe von 1.222 m in den Chiemgauer Alpen. Schattige Forstwegauffahrt von Windshausen im Inntal zur wunderschön liegenden Hütte. Genußvolle Abfahrt entlang schöner Bauernwiesen am Erlberg nach Erl und am Inn entlang retour zum Ausgangspunkt. Ideal auch mit einem Besuch des Kranzhorngipfels zu verbinden. Von der Hütte erreicht man den Gipfel in etwa 20 - 25 Minuten.
Mountainbiketour

Kufstein - Kaindlhütte

Die Kaindlhütte liegt auf einer Seehöhe von 1.293 m im Kaisergebirge. Vom Parkplatz des Kaiserliftes, im Ortsteil Sparchen, am Waldrand zum Ortsteil Mitterndorf und mittelsteil über das Berghaus Aschenbrenner zur Brentenjochalm. Kurz bergab und über weite Almflächen bergauf zur Kaindlhütte. Zurück zum Brentenjoch und bergab zur Duxeralm und auf einem steilen Karrenweg zum Gasthof Hinterdux. Zum Schluss ein schöner Trail retour nach Kufstein - kann man auch umgehen, indem man bei Punkt 16 kurz rechts bergauf fährt und auf der Asphaltstrasse retour rollt! Super Auffahrt auf guten Forstwegen zur wunderschön gelegenen Kaindlhütte.
Mountainbiketour

Kufstein - Kalaalm - Pendling

Super Fastrunde von der Stadt Kufstein nach Thiersee, zur Kala Alm und auf den Pendling. Traumhafte Aussicht vom Pendling ins Inntal, auf die Stadt Kufstein, zur Venedigergruppe und in das Bayrische Alpenvorland. Herrliche Einkehr bei der Rückfahrt in der wunderschön gelegenen Kalaalm. Rassige Abfahrt über das Dreibrunnenjoch in das Inntal und stimmungsvolle Rückfahrt über den Stimmersee nach Kufstein. Wer es kürzer liebt der startet in Vorderthiersee.
Mountainbiketour

Kufsteiner Stadtbergrunde

Relativ steile Auffahrt auf gutem Forstweg zum Berghaus Aschenbrenner und zur Brentenjochalm am Brentenjoch, da wo uns ein herrlicher Ausblick zum Wilden Kaiser erwartet. Rassige Abfahrt mit kurzer, offizieller Schiebestrecke zum Alpengasthof Hinterduxerhof, mit immer wieder schönen Ausblicken zur Stadt Kufstein und weit hinaus Richtung Bayern.
Mountainbiketour

Schwarzrieshütte (970 m) von Erl

Die Schwarzrieshütte liegt im wildromantischen Trockenbachtal fast an der bayrischen Grenze. Die Hütte ist ein ideales Ziel für Radler, die sowohl aus Bayern als auch von Tiroler Seite die Hütte besuchen können. Die Auffahrt von Erl über den Erler Berg durch das Trockenbachtal ist sehr einfach und auch ideal für Familien, da keine einziges wirkliches Steilstück zu überwinden ist. Es ist auch gut möglich weiter Richtung Spitzstein zur fahren und von dort dann über den Erler Berg zurück nach Erl.
Mountainbiketour

Sonnwendjoch-Umrundung von Landl

Wunderschöne, genussvolle Rundfahrt mit prächtigen landschaftlichen Eindrücken. Bereits die Auffahrt zum Berggasthof Ackernalm führt über eine gute Forststraße. Herrliche Panoramablicke von der kleinen Kapelle nahe der Grabenbergalm zum Kaisergebirge und zum Hinteren Sonnwendjoch, sowie hinab zum prächtigen Almengelände rund um Ackern. Vom Elendsattel durch den wildromantischen Elendgraben wartet dann eine lange, prächtige Abfahrt zur Kloo-Ascher Diensthütte.
Mountainbiketour

Spitzstein - Rundfahrt von Erl

Wunderschöne Rundtour die zu Beginn über herrlich Sonnenhänge hinauf in das Trockenbachtal führt. Schöne Rollfahrt Richtung Schwarzrieshütte mit guter Forstwegauffahrt Richtung Spitzstein mit wenigen Metern Schiebestrecke. Zuletzt wenige Meter etwas steiler hinauf zur ungemein aussichtsreichen und urigen Altkaser Alm. Danach rassige Abfahrt über den Erlerberg zurück nach Erl. Eine Traumrunde mit einer tollen Einkehr sowie einzigartigen Panoramablicken.
Mountainbiketour

Steinbergalm und Kaindlhütte von Kufstein

Herrliche Mountainbiketour, auf eine wunderschöne Hochfläche nördlich vom Wilden Kaiser, mit beeindrucken Ausblicken auf das Kaisermassiv. Die urige Steinbergalm ist noch ein echter Geheimtipp und vorwiegend von Einheimischen frequentiert. Steile Auffahrt zum Brentenjoch mit anschließender Genussfahrt zur Kaindlhütte mit der Kapelle nebenan und zur Steinbergalm.
Mountainbiketour

Windshausen - Kranzhornalm

Die Kranzhornalm (Schutzhütte Kranzhorn) liegt auf einer Seehöhe von 1.222 m in den Chiemgauer Alpen. Die Auffahrt von Windshausen durch den schattigen Wald ist ideal an heißen Sommertagen. Es ist dadurch zwar die Aussicht nicht so vorhanden wie von der Erler Seite, dennoch eine absolut lohnende Tour, die auch beliebig als Rundtour erweitert werden kann, indem man nach Erl abfährt und am Inn entlang zurück nach Windshausen. Von der Hütte erreicht man den Gipfel in etwa 20 - 25 Minuten.
Mountainbiketour

Antoniuskapelle - Hinterkaiserhof von Kufstein

Einfache, besonders familienfreundliche Wanderung im Naturschutzgebiet Kaisertal bei Kufstein. Bereits der Aufstieg über die Kaiserstiege mit den fantastischen Blicken über Kufstein ist ein Highlight für sich. Ab der Waldgrenze einfache Wanderung entlang kaum befahrener Schotterstraßen, vorbei an urigen Einkehrmöglichkeiten, zur wunderschön liegenden Antoniuskapelle kurz vor der Jausenstation Hinterkaiserhof, der nach einer Besichtigung zur gemütlichen Brotzeit lädt.
Wanderung

Aschinger Alm Rundwanderung

Gemütliche Forstwegwanderung (im Winter Rodelbahn) vom kleinen Parkplatz im Weiler Asching durch schattigen Mischwald zur wunderschön gelegenen Aschinger Alm. Tolle Einkehr in der neu erbauten und sehr gemütlichen Alm auf der großen Panoramaterrasse oder in den urgemütlichen Stuben. Den Abstieg zur Talstation kann man von der Mittelstation mit der Sommerrodelbahn abkürzen - ideale Abwechslung auch für die Kleinsten! Immer wieder herrliche Blicke in den Kaiserwinkl mit dem Walchsee und Richtung Norden zu den Chiemgauer Alpen.
Wanderung

Aschinger Alm von Durchholzen

Gemütliche Familienwanderung mit Lifthilfe zur großartig liegenden Aschinger Alm. Bereits die Wanderung über die Schöberlalm erlaubt tolle Blicke zu der auf einer Geländeschulter liegenden Alm. Anschließende einfache Talwanderung auf guten Wanderwegen, die auch noch mit einer Sommerrodelbahnfahrt von der Mittelstation ins Tal vereinfacht werden kann - besonders auch für Kinder ein super abwechslungsreiches Erlebnis!
Wanderung

Hechtsee-Rundwanderung von Kiefersfelden

Der Hechtsee gilt als beliebtester Badesee der Kufsteiner. Er liegt in den Brandenberger Alpen nördlich oberhalb von Kufstein und ist auch von Kiefersfelden aus dem Kieferbachtal über eine kurze Geländestufe mit kleinem Wasserfall sehr gut zu erreichen. Diese Rundwanderung wird auch sehr gerne mit einer Rundwanderung durch die Gießenbachklamm kombiniert, damit ergibt sich ein gemütlicher Halbtagesausflug mit tollen Eindrücken.
Wanderung

Kaisertaler Genussrunde

Mit diesen vielen gemütlichen Einkehrmöglichkeiten kann man wirklich von einer Genussrunde im Kaisertal sprechen. Mit der Antoniuskapelle liegt noch ein weiterer Höhepunkt an dieser Genussrunde, die uns durch die herrliche Kaisertal-Landschaft führt. Ebenso traumhafte Blicke bereits am Kaiseraufstieg über die Stadt Kufstein mit der Festung als Blickfang, später zum Zahmen Kaiser mit der Naunspitze als westlicher Eckpfeiler, zuletzt zu den markanten Nordwänden vom Wilden Kaiser.
Wanderung

Kalaalm vom Gasthof Schneeberg

Gemütliche Wanderung zur herrlich gelegenen und im Sommer 2012 neu errichteten Kala Alm in den Brandenberger Alpen. Herrliche Blicke von der Alm in die Bayrischen Voralpen und auf Thiersee. Die Wanderung ist auch sehr gut mit einer Bergtour auf den nahen Pendling zu kombinieren! Die Kala Alm ist auch ein sehr beliebtes Ziel für Mountainbiker. Es führen zahlreiche Routen wie zum Beispiel von Kufstein oder Wörgl zur Alm - wer es einfacher liebt der startet in Hinterthiersee.
Wanderung

Kranzhorn Alm (Schützhütte Kranzhorn) vom Erler Berg

Die Kranzhorn Alm liegt am Fuße vom Kranzhorn in herrlicher Panoramalage. Leichte und landschaftlich schöne Almenwanderung auf guten Forstwegen hinauf zur Kranzhornalm. Immer wieder herrliche Blicke zu den Chiemgauern und zum Kaisergebirge. Mit der Kranzhornalm wartet ein uriges Einkehrziel. Ideal auch für Familien mit Kindern. Für den "kleinen Bergsteiger" steht ein eigener Streichelzoo und ein großer Kinderspielplatz direkt an der Alm zur Verfügung.
Wanderung

Kranzhornalm Rundwanderung

Die Kranzhorn Alm liegt am Fuße vom Kranzhorn in herrlicher Panoramalage. Leichte und abwechslungsreiche Almwanderung auf guten Wald- und Forstwegen hinauf zur Kranzhornalm. Immer wieder herrliche Blicke zu den Chiemgauern und zum Kaisergebirge. Mit der Kranzhornalm wartet ein uriges Einkehrziel. Ideal auch für Familien mit Kindern. Für den "kleinen Bergsteiger" steht ein eigener Streichelzoo und ein großer Kinderspielplatz direkt an der Alm zur Verfügung.
Wanderung

Ritzau Alm von Kufstein

Die Ritzau Alm liegt im breiten Sattel zwischen Zehnerkopf und Naunspitze eingebettet in einer kleinen Ansammlung von Almhütten neben einer schönen Kapelle. Die urige Alm, die auch ein schöner Hüttenstützpunkt ist, ist bei den Einheimischen aus dem Raum Kufstein ein sehr beliebtes Ausflugsziel. Sie dient auch als Einkehrmöglichkeit bei den einfachen Bergtouren auf die Naunspitze oder Petersköpfl. Von der schönen Sonnenterrasse oder aus der gemütlichen Stube hat man fantastische Blicke zum Wilden Kaiser.
Wanderung

Rund um den Hechtsee

Der Hechtsee ist mit einer Tiefe von 57 Metern der größte der vier Seen, die sich auf der bewaldeten Hochfläche des Thierbergs aneinanderreihen. Als krönender Abschluss dieser familienfreundlichen Rundwanderung empfiehlt sich ein erfrischendes „Badl“ im See. Im Strandbad Hechtsee kann man aber nicht nur Schwimmen, sondern auch Angeln und Bootfahren.
Wanderung

Steinbergalm (1316 m) vom Brentenjoch

Mit der Kaiserbahn erreicht man südöstlich oberhalb von Kufstein ein wunderschönes Wanderparadies am Fuße des Wilden Kaisers. Gemütlich geht es auf guten Wanderwegen hinüber zur Kaindlhütte, mit der wunderschönen Kapelle nebenan. Von hier unschwierig am Fahrweg entlang zu der urigen Steinbergalm, die erst seit Sommer 2016 Ausschank und Speisen anbietet. Wunderschöner Logenplatz mit prächtiger Aussicht bis hin zu den Bayrischen Voralpen.
Wanderung

Thierbergkapelle - Gasthof Neuhaus Rundwanderung

Die auf einer Waldkuppe gelegene Kapelle kann von verschiedenen Seiten erwandert werden. Eine etwas längere, dafür aber bequeme Wanderung führt von der Thierseestraße Richtung Lehenhof (privat), später entlang des wunderschön angelegten Kreuzweges hinauf zur Burgruine mit der angrenzenden Thierbergkapelle. Vor allem der Aussichtsturm hat es in sich: prächtige Tiefblicke auf die Stadt Kufstein mit der Festung, weit Richtung Süden über das Inntal, sowie zum Kaisergebirge mit den markanten Felsspitzen.
Wanderung

Tischofer Höhle - Theaterhütte Rundwanderung

Höhlen-Tiere und Höhlen Menschen – ein Besuch der Tischoferhöhle bedeutet eine Exkursion zu einer wichtigen vorgeschichtlichen Fundstätte und gleichzeitig eine Wanderung durch das vielleicht schönste Tal der Nördlichen Kalkalpen. Sie fasziniert die Wissenschaft seit über 400 Jahren. Bis heute sind aus ihr Knochen von 380 Höhlenbären geborgen worden. Der Mensch hinterließ 37.000 Jahre alte bearbeitete Knochenspitze, sowie bronzezeitliche Gräber, Feuerstellen und Werkzeug um eine Metallgießerei zu betreiben.
Wanderung

Vier Seen Wanderung bei Kufstein

Der Hechtsee ist mit einer Tiefe von 57 Metern der größte der vier Seen, die sich auf der bewaldeten Hochfläche des Thierbergs aneinanderreihen. Ein weiterer Höhepunkt ist der Kreuzweg mit der Thierbergkapelle am Thierberg, die sich innerhalb der Reste einer mittelalterlichen Burg befindet. Seit 2013 lebt nun Bruder Konrad als Eremit am Thierberg bei Kufstein. Von der Plattform im alten Burgfried hat man eine beeindruckende Fernsicht zum Kaisergebirge, in die Chiemgauer Alpen und hinunter nach Kufstein.
Wanderung

Vier Seen Wanderung von Kiefersfelden

Der Hechtsee ist mit einer Tiefe von 57 Metern der größte der vier Seen, die sich auf der bewaldeten Hochfläche des Thierbergs aneinanderreihen. Ein weiterer Höhepunkt ist der Kreuzweg mit der Thierbergkapelle am Thierberg, die sich innerhalb der Reste einer mittelalterlichen Burg befindet. Seit 2013 lebt nun Bruder Konrad als Eremit am Thierberg bei Kufstein. Von der Plattform im alten Burgfried hat man eine beeindruckende Fernsicht zum Kaisergebirge, in die Chiemgauer Alpen und hinunter nach Kufstein.
Wanderung

Kaindlhütte (1316 m) vom Brentenjoch

Mit der Kaiserbahn erreicht man südöstlich oberhalb von Kufstein ein wunderschönes Wanderparadies am Fuße des Wilden Kaisers. Gemütlich geht es auf guten Wanderwegen hinüber zu einem wunderschönen Almdorf mit der Kaindlhütte und der wunderschönen Kapelle nebenan. Bereits von Beginn an haben wir immer das grandiose Gebirgsmassiv des Wilden Kaisers, mit den steilen Nordabstürzen, direkt vor uns.
Hüttenwanderung

Kaindlhütte (1318 m) vom Hintersteiner See

Die Kaindlhütte liegt südlich von Kufstein auf einem wunderschönen Hochplateau nördlich vom Scheffauer. Sie ist ein herrlicher Ausgangspunkt für schöne Wanderungen und die Besteigung vom Scheffauer im Wilden Kaiser. Der einfachste Zustieg führt vom Brentenjoch zur Hütte. Die Hütte ist ein interessanter Stützpunkt für Bergwanderer und Kletterer.
Hüttenwanderung

Naunspitze (1633 m) von Kufstein

Die Naunspitze ist ein prächtiger, dem Hauptstock vom Zahmen Kaiser vorgelagerter kleiner Schrofengipfel, der ein sehr beliebtes Gipfelziel abgibt und daher immer gut besucht ist. Vom Gipfel genießt man fantastische Tiefblicke auf die Stadt Kufstein mit dem grünen Inn, weit hinaus ins Bayrische Alpenvorland, sowie zu den markanten Nordabstürzen vom Wilden Kaiser mit der Scheffauer als Blickfang.
Bergtour

Petersköpfl Rundtour von Kufstein

Einfach Bergwanderung für Naturliebhaber die bei dieser Runde fast das gesamte Naturjuwel des Kaisergebirges durchwandern. Bereits beim Aufstieg, sowie beim kurzen Abstecher auf die Naunspitze, wird man mit traumhaften Ausblicken und Eindrücken fürstlich belohnt. Ebenso dann bei der Wanderung talauswärts mit der herrlichen Antoniuskapelle als Blickfang, sowie mit den zahlreichen netten Einkehrmöglichkeiten im Kaisertal.
Bergtour

Sie finden Almenrausch auch auf

Almenrausch auf facebook
Almenrausch auf Twitter