Burgenrundwanderung Eisenberg-Hohenfreyberg
Burgenrundwanderung Eisenberg-Hohenfreyberg
Burgenrundwanderung Eisenberg-Hohenfreyberg
Burgenrundwanderung Eisenberg-Hohenfreyberg
Burgenrundwanderung Eisenberg-Hohenfreyberg
Burgenrundwanderung Eisenberg-Hohenfreyberg
Burgenrundwanderung Eisenberg-Hohenfreyberg
Burgenrundwanderung Eisenberg-Hohenfreyberg
Burgenrundwanderung Eisenberg-Hohenfreyberg
Burgenrundwanderung Eisenberg-Hohenfreyberg
Burgenrundwanderung Eisenberg-Hohenfreyberg
Burgenrundwanderung Eisenberg-Hohenfreyberg
Burgenrundwanderung Eisenberg-Hohenfreyberg
Burgenrundwanderung Eisenberg-Hohenfreyberg
Burgenrundwanderung Eisenberg-Hohenfreyberg
Burgenrundwanderung Eisenberg-Hohenfreyberg
Burgenrundwanderung Eisenberg-Hohenfreyberg

Burgenrundwanderung Eisenberg-Hohenfreyberg

Drucken PDF Version GPX Download
einfach
Burgenrundwanderung Eisenberg-Hohenfreyberg
Burgenrundwanderung Eisenberg-Hohenfreyberg
Burgenrundwanderung Eisenberg-Hohenfreyberg
Burgenrundwanderung Eisenberg-Hohenfreyberg
Burgenrundwanderung Eisenberg-Hohenfreyberg
Burgenrundwanderung Eisenberg-Hohenfreyberg
Burgenrundwanderung Eisenberg-Hohenfreyberg
Burgenrundwanderung Eisenberg-Hohenfreyberg
Burgenrundwanderung Eisenberg-Hohenfreyberg
Burgenrundwanderung Eisenberg-Hohenfreyberg
Burgenrundwanderung Eisenberg-Hohenfreyberg
Burgenrundwanderung Eisenberg-Hohenfreyberg
Burgenrundwanderung Eisenberg-Hohenfreyberg
Burgenrundwanderung Eisenberg-Hohenfreyberg
Burgenrundwanderung Eisenberg-Hohenfreyberg
Burgenrundwanderung Eisenberg-Hohenfreyberg
Burgenrundwanderung Eisenberg-Hohenfreyberg
CHARAKTER: Die beiden Burgruinen liegen in unmittelbarer Nachbarschaft auf einem Hügel bei Eisenberg und sind ein empfehlenswertes Ausflugsziel, sollte man im Ost-Allgäu unterwegs sein. Sehr schön ist auch der Ausblick zu den Tannheimer Bergen. Besonders beliebt ist der Rundgang auch bei Kindern, die hierbei in den Burganlagen „Ritter“ spielen können.

Familienfreundliche Rundwanderung zu den Burgruinen Eisenberg und Hohenfreyberg

Rundwanderung: Vom kleinen Parkplatz, direkt am Straßenabzweig, wandern wir entlang des Geh- und Radweges Richtung Zell. Nach 750 Metern, kurz vor Zell, biegen wir rechts in den Weg ein der uns leicht ansteigend zur Schlossbergalm (1000 m) hinaufführt. Von hier weiter zu den Burgruinen Eisenberg und Hohenfreyberg (1055 m). Nach der Besichtigung der Burgen wandern wir von der Schlossbergalm in südwestlicher Richtung abwärts nach Zell und beim Burgenmuseum links zurück zum Ausgangspunkt.

Autorentipp: Alternativ kann man diese Rundwanderung auch in Eisenberg beim Rathaus starten, wo wir auch einige Parkmöglichkeiten vorfinden. Von hier wandert man am Wanderweg Richtung Westen zur Schlossbergalm und wie oben beschrieben weiter.

CHARAKTER: Die beiden Burgruinen liegen in unmittelbarer Nachbarschaft auf einem Hügel bei Eisenberg und sind ein empfehlenswertes Ausflugsziel, sollte man im Ost-Allgäu unterwegs sein. Sehr schön ist auch der Ausblick zu den Tannheimer Bergen. Besonders beliebt ist der Rundgang auch bei Kindern, die hierbei in den Burganlagen „Ritter“ spielen können.

Kompass Karte

Burgenrundwanderung Eisenberg-Hohenfreyberg
Für diese Touren empfehlen wir Ihnen die Kompass Karte 188 Ostallgäu - Kaufbeuren

Höhenprofil ansehen

Wetterprognose

Vormittag
Wetter: Bedeckt
Temperatur: 15°C
Luftfeuchtigkeit: 70%
Nachmittag
Wetter: Leichter Regen
Temperatur: 20°C
Luftfeuchtigkeit: 44%
Morgen
Wetter: Leichter Regen
Temperatur: 20°C
Luftfeuchtigkeit: 54%
Übermorgen
Wetter: Leichter Regen
Temperatur: 22°C
Luftfeuchtigkeit: 48%
QR
Tourenkategorie Wanderung, Sehenswürdigkeiten
Gebirgsgruppe Allgäuer Alpen
Region Allgäu
Talort Eisenberg, 818 m
Gehzeit Gesamt

1,5-2 Std.

Höhendifferenz Gesamt

189 Hm

Weglänge Gesamt

6,5 Km

Ausgangspunkt Am Straßenabzweig zwischen der Ortschaft Zell und Eisenberg, 864 m
Schwierigkeit Leichte, familienfreundliche Wanderweg. Beachten Sie auch die Infos in der Bergwegeklassifizierung!
Kartenmaterial Kompass Karte 188 Ostallgäu - Kaufbeuren
Anfahrt A12 Inntalautobahn zur Ausfahrt Mötz/Reutte, über den Holzleitensattel nach Nasserreith (hierher auch von Imst) und über den Fernpass nach Reutte (B179). Weiter durch den Grenztunnel zur Abfahrt Füssen und über Hopferau (Niederriederstraße-später OAL2) nach Eisenberg.
Aus Richtung Kempten kommend auf der A7 zur Abfahrt Reutte/Füssen und wie oben beschrieben weiter.
Routenplanung
Parkmöglichkeit Kleiner Parkplatz am Straßenabzweig zwischen Zell und Eisenberg (etwa 10 PKW) – ansonsten in Eisenberg beim Rathaus – dann hier die Runde starten. Weitere Parkplätze gibt es auch bei der Schlossbergalm, wen man nur die Ruinen besichtigen möchte.
Einkehrmöglichkeiten Alternativ Schlossbergalm (1000 m)
Autor Ernst Aigner
Zugriffe 49 (Juli 2019)
Zugriffe Gesamt 2833 (seit Mai 2017)

Drucken PDF Version GPX Download Routenplanung

Soll die Tourenbeschreibung mit oder ohne Karte gedruckt werden?

Soll die PDF Version mit oder ohne Medien heruntergeladen werden?

Haftungsausschluss: Die hier angeboten Tracks zum Download wurden alle selbst aufgezeichnet und alle Touren selbst begangen. Dennoch sollen sie nur eine unterstützende Funktion bei Ihrer Tourenplanung sein. Speziell bei den Skitouren ändern sich bekanntlich die Verhältnisse immer wieder. Die Aufstiegsspur und der damit aufgezeichnete Track, war nur zum jeweiligen Zeitpunkt und Stunde die richtige Wahl!

Die Tracks wurden sorgfältig aufgezeichnet. Dennoch erfolgen alle Angaben ohne Gewähr. Der Autor kann für eventuelle Unfallfolgen, Schäden oder Nachteile, die bei der Durchführung der hier vorgestellten Touren und Informationen entstehen, keine Haftung übernehmen.

Tourentipps in der Umgebung:

Weissensee-Rundwanderung bei Füssen

Dieser traumhaft schöne Rundweg ist auch für Kinder und Genusswanderer geeignet. Der gesamte Rundweg bietet tolle Aussichten und ist mit zahlreichen Infotafeln und Rastplätzen versehen. Abstecher lohnen sich im Ortsteil Oberkirch zur St. Nikolauskirche oder zum Pfarrhof und zur Pfarrkirche St. Walburga mit dem Hochaltar von Dominikus Zimmermann im Ortsteil Weissensee.
Wanderung

Sie finden Almenrausch auch auf

Almenrausch auf facebook
Almenrausch auf Twitter