Ascherhütte (2256m) von der Bergstation der Medrigjochbahn
 Start bei der Medrigbahn-Bergstation
Orientierung beim Schilderbaum
Weiter Richtung Ascherhütte-Versingalm
Blick zur Versingalm
Durch ein Weidegatter
Abzweig rechts zur Ascherhütte
Ankunft am querenden Fahrweg
Wegkreuz bei der Ascherhütte
Wunderschöne Aussichtslage der Hütte
Einfach ein Traum
Wunderschöne Sonnenterrasse
Am Fahrweg zurück
Bergstation der Zeinisbahn
Blick in die Verwallgruppe
Blick zu den Lechtaler Alpen
Gute Stimmung

Ascherhütte (2256m) von der Bergstation der Medrigjochbahn

Drucken PDF Version GPX Download
mittel
Ascherhütte (2256m) von der Bergstation der Medrigjochbahn
 Start bei der Medrigbahn-Bergstation
Orientierung beim Schilderbaum
Weiter Richtung Ascherhütte-Versingalm
Blick zur Versingalm
Durch ein Weidegatter
Abzweig rechts zur Ascherhütte
Ankunft am querenden Fahrweg
Wegkreuz bei der Ascherhütte
Wunderschöne Aussichtslage der Hütte
Einfach ein Traum
Wunderschöne Sonnenterrasse
Am Fahrweg zurück
Bergstation der Zeinisbahn
Blick in die Verwallgruppe
Blick zu den Lechtaler Alpen
Gute Stimmung
CHARAKTER: Die Ascherhütte thront hoch über See auf 2256m Seehöhe und ist ein idealer Rastplatz mit einem beeindruckendem Bergpanorama, wie zum Beispiel auf den Blankakopf oder den Rotpleiskopf. Die schöne Rundwanderung bietet ebenso eine hervorragenden Aussicht auf die Sonnenseite des Paznauntals mit der Verwallgruppe.

Wanderung von der Bergstation der Medrigjochbahn am Kulinarischen Jakobsweg zur Ascherhütte

Zum Ausgangspunkt: Von See im Paznauntal geht es zuerst gemütlich mit der Gondelbahn Medrigjoch hinauf zur Bergstation auf 1800m Seehöhe.

Am Kulinarischen Jakobsweg zur Ascherhütte: Nach dem Ausstieg orientiert man sich beim Schilderbaum und folgt dem Hinweisschild „Versingalm/Ascherhütte/Kulinarischer Jakobsweg“ und wandert in nordöstlicher Richtung am breiten Schotterweg aufwärts bis zu einer Wegteilung. Hier am breiten Fahrweg geradeaus weiter Richtung Versingalm (Hinweisschild Ascherhütte-Fußweg). Nur wenig ansteigend in das Tal des Schallerbachs, durch ein Weidegatter bis kurz vor die Talstation der Versingbahn. Noch vor der Talstation rechts am schmalen Bergweg (Hinweisschild Ascherhütte) rechts über Almrosengelände in südlicher Richtung aufwärts. Von nun an immer rechts oberhalb eines Bächleins über gut kupiertes Gelände aufwärts, bis man kurz unterhalb der Ascherhütte in einen Fahrweg einmündet. Links entlang diesem noch wenige Meter aufwärts zur Ascherhütte (2256m), die in wunderschöner Aussichtslage auf einer Geländekuppe thront.

Rückwanderung: Entweder wiederum entlang der beschriebenen Aufstiegsroute oder schöner als Fast-Rundtour am Fahrweg den Talkessel ausgehend, mit ein paar Höhenmeter Gegenanstieg zur Bergstation der Zeinisbahn (nur Winterbetrieb!). Von dieser weiter am Fahrweg abwärts und die letzten Meter links am bereits bekannten Weg zurück zur Medrigbahn.

Anmerkung: Entlang der beschriebenen Abstiegsroute (nicht Aufstiegsroute!) auch Kinderwagen tauglich – aber doch etwas steil und nicht zu unterschätzen!

CHARAKTER: Die Ascherhütte thront hoch über See auf 2256m Seehöhe und ist ein idealer Rastplatz mit einem beeindruckendem Bergpanorama, wie zum Beispiel auf den Blankakopf oder den Rotpleiskopf. Die schöne Rundwanderung bietet ebenso eine hervorragenden Aussicht auf die Sonnenseite des Paznauntals mit der Verwallgruppe.

Kompass Karte

Ascherhütte (2256m) von der Bergstation der Medrigjochbahn
Für diese Touren empfehlen wir Ihnen die Kompass Karte Nr. 42 Landeck, Nauders, Samnaungruppe

Höhenprofil ansehen

Wetterprognose

Vormittag
Temperatur: 14°C
Sonnig: 80%
Frostgrenze: 4200m
Nachmittag
Temperatur: 22°C
Sonnig: 60%
Frostgrenze: 4300m
Morgen
Temperatur: 19°C
Sonnig: 60%
Frostgrenze: 3800m
Übermorgen
Temperatur: 15°C
Sonnig: 70%
Frostgrenze: 3400m
Am Montag strömt etwas feuchtere Luft ein als zuletzt. Als unmittelbare Konsequenz aus diesem Vorgang nimmt die Quellbewölkung im Lauf des Nachmittags zu und spätestens am Abend gehen vielleicht sogar recht kräftige Gewitter nieder. Die erste Tageshälfte verläuft jedoch noch freundlich und die Sonne treibt die Temperaturen auf sommerliche Werte.

Am Dienstag werden neue Gewitter für Abkühlung sorgen. Schönwetter erwartet uns dann ab Mittwoch: Es wird sonnig und trocken.

© 2019
copyright by Privater Wetterdienst Aufwind, Inhaber Bernhard Gorgulla
QR
Tourenkategorie Wanderung, Hüttenwanderung
Gebirgsgruppe Samnaungruppe
Region Paznaun, Silvretta & Ischgl
Talort See im Paznauntal, 1056m
Gehzeit Ziel

1,5 Std.

Gehzeit Gesamt

2,5 Std.

Höhendifferenz Ziel

456 Hm

Höhendifferenz Gesamt

472 Hm

Weglänge Ziel

3,2 Km

Weglänge Gesamt

7,9 Km

Ausgangspunkt Bergstation Medrigbahn, 1600m
Schwierigkeit Mittelschwierige, rote Bergwege. Beachtet auch die Infos in der Bergwegeklassifizierung!
Kartenmaterial Kompass Karte Nr. 42 Landeck, Nauders, Samnaungruppe
Anfahrt Aus Richtung Kufstein kommend auf der A12 Inntalautobahn bis kurz nach Landeck zur Ausfahrt Paznauntal/Ischgl. Dort in das Paznauntal zur ersten Ortschaft See und zur Talstation der Medrigjochbahn.
Vom Arlberg kommend entlang der Schnellstraße zur Ausfahrt Paznauntal/Ischgl und wie oben beschrieben nach See weiter.
Aus Vorarlberg in das Montafon über die mautpflichtige Silvretta-Hochalpenstraße nach Galtür und über Ischgl, Kappl nach See.
Routenplanung
Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln Mit der Bahn zum Bahnhof Landeck-Zams und mit dem Bus (Linie 260) nach See zur Haltestelle Gemeindeamt – Fahrplanauskunft unter www.vvt.at.
Parkmöglichkeit Genügend Parkplätze an der Talstation der Medrigjochbahn in See.
Einkehrmöglichkeiten Alternativ Bergrestaurant Medrigalm (1600m) und Ascherhütte (2256m)
Autor Ernst Aigner
Zugriffe 159 (September 2019)
Zugriffe Gesamt 1031 (seit April 2019)

Drucken PDF Version GPX Download Routenplanung

Soll die Tourenbeschreibung mit oder ohne Karte gedruckt werden?

Soll die PDF Version mit oder ohne Medien heruntergeladen werden?

Haftungsausschluss: Die hier angeboten Tracks zum Download wurden alle selbst aufgezeichnet und alle Touren selbst begangen. Dennoch sollen sie nur eine unterstützende Funktion bei Ihrer Tourenplanung sein. Speziell bei den Skitouren ändern sich bekanntlich die Verhältnisse immer wieder. Die Aufstiegsspur und der damit aufgezeichnete Track, war nur zum jeweiligen Zeitpunkt und Stunde die richtige Wahl!

Die Tracks wurden sorgfältig aufgezeichnet. Dennoch erfolgen alle Angaben ohne Gewähr. Der Autor kann für eventuelle Unfallfolgen, Schäden oder Nachteile, die bei der Durchführung der hier vorgestellten Touren und Informationen entstehen, keine Haftung übernehmen.

Tourentipps in der Umgebung:

Ascher Hütte von See im Paznauntal

Die Ascher Hütte liegt auf 2256m Seehöhe in der Samnaungruppe umgeben vom Blankakopf und Rotpleiskopf. Die Route führt vom See im Paznauntal zuerst durch schöne Ortsteile und über Wiesen aufwärts, danach auf gutem Forstweg zur Mittelstation mit der Medringalm. Weiter zu Bergstation und über das Gratli hinein in das weitläufige Tal (Versingalm) mit der Ascherhütte. Die Abfahrt erfolgt entweder am selben Weg oder entlang der Rodelbahn zur Kirche in See und zurück zum Ausgangspunkt.
Mountainbiketour

Versingalm von See

Die Versing Alpe ist eine sehr schön gelegene Kuhalm, wo seit jeher klassische Spezialitäten wie Almbutter und Almkäse direkt auf der Alm erzeugt werden. Die Route führt von See erst über schöne Bauernwiesen, später auf gutem Forstweg durch Wald hinauf zur Mittelstation der Medrigjochbahn und durch ein weites Tal hinüber zur Versing Alpe (Versingalm). Zurück entweder am selben Weg oder entlang der Rodelbahn zurück nach See.
Mountainbiketour

Versing Alm (1964m) von der Bergstation der Medrigjochbahn

Die Alpe Versing fügt sich perfekt in den wunderschöne Paznauner Bergwelt ein. Sie ist in einer gemütlichen Wanderung am breiten Fahrweg einfach zu erreichen, daher auch besonders bei Familien mit Kindern beliebt. Während sich die Eltern bei selbst erzeugten Spezialitäten stärken, können sich die Kinder am anschließenden Spielplatz und Streichelzoo austoben.
Wanderung

Sie finden Almenrausch auch auf

Almenrausch auf facebook
Almenrausch auf Twitter