Blaue Silvretta - Skitourenregion der Superlative

Silvretta, allein schon der Name bezaubert den Leser bei der Beschreibung der Gebirgsgruppe. Der Glanz der mächtigen, oft sanften Ski- und Firnschneefelder steht in hellem Gegensatz zu dem warm-dunklen Rotbraun und Graugrün des schroffen Kristallin Gesteins. Wie eine Perlenkette lassen sich die Skigipfel der Silvretta zur "Haute Route", der legendären Silvretta-Skidurchquerung, miteinander verbinden.
Das alles und noch vieles mehr ist es wohl, was das Image der Silvretta als Eldorado für Tourengeher ausmacht. Ein weiterer Grund für die Bekanntheit sind es noch die weiten, skifreundlichen Pulver- und Firnhänge, die gute Erreichbarkeit und die perfekte Infrastruktur für zahlreiche Skitouren.

Skitouren auf höchstem Niveau in der Silvrettaregion

Blick über die Blaue Silvretta
Blick über die Blaue Silvretta

Die Jamtalhütte der DAV Sektion Schwaben ist wohl der bekannteste und meistbesuchte Silvretta-Stützpunkt. Die Hütte war in ihrer mehr als hundertjährigen Geschichte - die Sektion Schwaben gehört wie die Sektion Heidelberg zu den Vereinsgründern von 1869 - immer wieder zu klein, musste daher erweitert und ausgebaut werden. Heute ist sie ein moderner Gastronomiebetrieb im Hochgebirge und muss - als eine der größten Alpenvereinshütten - hohen Umweltstandards genügen.

Dass die seit Generationen von der Familie Lorenz bewirtschaftete Hütte so beliebt ist, hat gute Gründe. 18 eigenständige Skitourenziele nennt ein Auswahlführer der Gemeinde Galtür, darunter klangvolle Namen wie Dreiländerspitze, Hintere Jamspitze und Augstenberg. Noch dazu gibt es mit der Heidelberger Hütte, Wiesbadener Hütte und der Saarbrücker Hütte drei Nachbarhütten mit prächtigen Übergängen und weiteren zahlreichen Skitouren in der Blauen Silvretta.

Dreiländertreffen bei einer Skitour in der Silvretta: Auf der Dreiländerspitze treffen Vorarlberg, Tirol und Graubünden zusammen. Drei unterschiedliche Kulturräume, schon der Blick auf die Karte verrät es: Gletscher heißt das Eis auf der Montafoner Seite, Ferner in Tirol und Vadret in der rätoromanischen Schweiz.

Unterwegs zur Chalausköpfespitze
Unterwegs zur Chalausköpfespitze
Auf der Hinteren Jamspitze
Auf der Hinteren Jamspitze
Blick zum Augstenberg
Blick zum Augstenberg
Abfahrt von der Fuorcla Chalaus
Abfahrt von der Fuorcla Chalaus

Winterurlaub in Galtür

Im Wintersport-Paradies Galtür in Tirol im Paznauntal warten abseits der Skipisten des Silvaparks viele weitere aufregende Winteraktivitäten. Zu den Highlights zählen Langlaufen, Skitouren, Winter- sowie Schneeschuhwandern und Eislaufen. Abwechslung ist mit den zahlreichen Sportangeboten und traumhaften Naturerlebnissen garantiert. Sollte das Wetter einmal nicht mitspielen, dann warten immer noch tolle Freizeitaktivitäten im Sport- & Kulturzentrum.

Autorentipp

Lade Dir die ALMENRAUSCH-APP auf Dein Smartphone oder Tablet, suche Dir unter Unterkünfte in der jeweiligen Region den gewünschten Betrieb (Tourenstützpunkt) aus. Öffne die Betriebspräsentation und klicke in der Navigationszeile auf das Symbol Favoriten. Wähle dabei "Betrieb mit Wintertouren hinzufügen", damit hast Du den Betrieb mit den dazugehörigen Wintertouren auf dem Smartphone oder Tablet unter Favoriten gespeichert. Somit kannst Du alle Touren offline und ohne Handyempfang (ideal im Hochgebirge) mit den Routenbeschreibungen, Karte, Gpx, usw. verwenden >zur Almenrausch-App

Anreise / Anfahrt

Mit dem PKW:

Zum Ausgangspunkt Galtür: A12 Inntalautobahn bis nach Landeck zur Ausfahrt Paznauntal/Ischgl und entlang der Silvretta Straße durch das Paznauntal nach Galtür. Kurz vor dem Ortszentrum, direkt vor einer Brücke, links zu den Parkplätzen nahe dem Freizeitzentrum. Aus Richtung Arlberg kommend entlang der Schnellstraße, später Autobahn, zur Ausfahrt Paznauntal/Ischgl und durch das Paznauntal nach Galtür.

Mit öffentlichen Verkehrsmitteln: Mit der Bahn zum Bahnhof Landeck und mit dem Bus (Linie 4240) nach Galtür - Fahrplanauskunft unter www.vvt.at.

Unterkunfts- & Einkehrempfehlungen in der Silvretta

Jamtal Hütte, 2165 m - Galtür/Jamtal

Hüttenführer | Silvretta | Paznaun, Silvretta & Ischgl
Die Jamtalhütte ist eine DAV-Hütte der Sektion Schwaben und wird bereits seit 4 Generationen von der Familie Lorenz betreut. Sie ist ein bedeutender Tourenstützpunkt im Sommer und Winter für Wanderungen, Bergtouren, Gletscherhochtouren und Schitouren in der "Blauen ...

Skitouren in der Silvretta

Schwierigkeit

Gamsspitze und Chalausköpfespitze Rundtour

Skitour | Silvretta | Paznaun, Silvretta & Ischgl
Gehzeit: 4 - 4,5 h (Chalauskopfspitze) | Höhendifferenz: 1287 Hm (Chalauskopfspitze) | Weglänge: 5,7 Km (Gamsspitze), 6,8 Km (Chalauskopfspitze) | Exposition: N, NW, NO
Skitourenzuckerl der Extraklasse ist diese Rundtour im zentralen Hüttenbereich. Sie erfordert bereits einen erfahrenen Skibergsteiger und im Bereich der Chalausköpfespitze auch einen Trittsicheren! Das Highlight der Runde ist der etwas versteckte Übergang vom ...
Schwierigkeit

Jamtalhütte (2165 m) von Galtür

Skitour | Silvretta | Paznaun, Silvretta & Ischgl
Gehzeit: 3 - 3,5 Std. | Höhendifferenz: 543 Hm | Weglänge: Vom südl. Ortsende 9,4 Km - vom Parkplatz 10,0 Km | Exposition: N
Die Jamtalhütte ist der bekannteste und beliebteste Hüttenstützpunkt in der Silvretta. Der Hüttenzustieg erfolgt durch das 9,4 Kilometer lange Jamtal. Im Tourenbereich der Hütte gibt es für jeden Geschmack etwas: von relativ einfachen Routen wie auf die Hintere Jamspitze ...
Schwierigkeit

Breite Krone (3079 m) von der Jamtalhütte

Skitour | Silvretta | Paznaun, Silvretta & Ischgl
Gehzeit: 3 - 3,5 Std. | Höhendifferenz: 976 Hm (Gegenanstieg zum Kronenjoch) | Weglänge: 6,2 Km | Exposition: W, NW
Diese schöne und markante Gipfelziel befindet sich bereits auf Schweizer Boden. Wenn man über das Kronenjoch kommt trifft man auf viele Tourengeher die von der Heidelberger Hütte ihre Spur heraufziehen. Herrliche Tiefblicke vom aussichtsreichen Gipfel ins Fimbertal mit der ...
Schwierigkeit

Augstenspitzen (3228 m/3225 m) von der Jamtalhütte

Skitour | Silvretta | Paznaun, Silvretta & Ischgl
Gehzeit: 3 - 3,5 Std. | Höhendifferenz: 1264 Hm (mit Gegenanstieg aus dem Gletscherboden) | Weglänge: 5,4 Km | Exposition: W, NW, N
Das mächtige Augstenbergmassiv, dass nach Norden in hohen Wänden abbricht, liegt direkt südlich der Jamtalhütte. Die beiden Augstenbergspitzen (südliche und nördliche) sind trotz eines Gegenanstieges auf die Fuorcla Chalaus das begehrteste Winterziel von der Jamtal ...
Schwierigkeit

Gamsspitze (3114 m) von der Jamtalhütte

Skitour | Silvretta | Paznaun, Silvretta & Ischgl
Gehzeit: 3 - 3,5 Std. | Höhendifferenz: 1063 Hm (mit Gegenanstieg zur Hütte) | Weglänge: 5,8 Km | Exposition: N, NO, NW
Östlich von der etwas höheren Jamspitze gelegen bietet diese Skihochtour traumhafte und hindernislose Hänge hinab in das Jamtal. Der Gipfel selbst ist im Gipfelbereich in leichter Kletterei zu erreichen. Er lässt sich auch gut mit einem weiteren Anstieg auf die ...
Schwierigkeit

Chalausköpfespitze (3120 m) von der Jamtalhütte

Skitour | Silvretta | Paznaun, Silvretta & Ischgl
Gehzeit: 3 - 3,5 Std. | Höhendifferenz: 1080 Hm (mit Gegenanstieg zur Hütte) | Weglänge: 5,8 Km | Exposition: N, NW, NO
Die Chalausköpfe liegen an der Grenze und bilden den südöstlichen Abschluss vom Jamtalferner. Herrliche Skihochtour mit einer hochalpinen Einlage zum Schluss auf den Gipfel. Der Aufstieg zum Gipfel ist nur trittsicheren Skibergsteigern zu empfehlen. Herrliche Tiefblicke ...
Schwierigkeit

Vier Gletscher Rundtour von der Jamtalhütte

Skitour | Silvretta | Paznaun, Silvretta & Ischgl
Gehzeit: 5,5 - 6 Std. (Augstenspitze) | Höhendifferenz: 1649 Hm | Weglänge: 6,0 Km (Jamspitze), 11,2 Km (Augstenberg) | Exposition: Alle Himmelsrichtungen
Diese Ski - Rundfahrt über vier Gletscher und mit zwei fantastischen Gipfelzielen zählt sicherlich zu den landschaftlich schönsten Unternehmungen in Tourengebiet der Jamtalhütte. Immer wieder wechselnde Eindrücke und herrliche Aussicht in die beeindruckende ...
Schwierigkeit

Grenzeckkopf - Breite Krone Rundtour

Skitour | Silvretta | Paznaun, Silvretta & Ischgl
Gehzeit: 4 - 4,5 Std. (Breite Krone) | Höhendifferenz: 1042 Hm | Weglänge: 6,1 Km (Grenzeckkopf), 7,5 Km (Breite Krone) | Exposition: NW, W
Ein kleiner Leckerbissen mit wunderbarer Kammüberschreitung im östlichen Winkel vom Futschöltal mit einem Abstecher auf einen Schweizer Skigipfel als krönendem Abschluss. Herrliche Aussicht ins Fimbertal, nach Süden zum Piz Tasna und zur Ortlergruppe und im Norden zu den ...
Schwierigkeit

Grenzeckkopf (3047 m) von der Jamtalhütte

Skitour | Silvretta | Paznaun, Silvretta & Ischgl
Gehzeit: 3 - 3,5 Std. | Höhendifferenz: 859 Hm | Weglänge: 6,1 Km | Exposition: NW, W
Am hintersten Ende vom Futschöltal ragt der Grenzeckkopf auf. Er trägt seinen Namen zu Recht, biegt hier doch die Grenze zur Schweiz rechtwinkelig nach Norden ab. Die langen Flachpassagen im Futschöltal eignen sich bestens für wenig Pulver oder guten Firn. Herrlicher ...
Schwierigkeit

Hintere Jamspitze (3156 m) von der Jamtalhütte

Skitour | Silvretta | Paznaun, Silvretta & Ischgl
Gehzeit: 3 - 3,5 Std. | Höhendifferenz: 1073 Hm (54 Hm Gegenanstieg zur Hütte) | Weglänge: 6,0 Km | Exposition: N, NO
Die Hintere Jamspitze liegt etwas versteckt südlich der alles überragenden Vorderen Jamspitze mit ihrer mächtigen Nordostflanke, die einem bereits beim Aufstieg immer wieder ins Auge sticht. Dennoch ist sie fast immer leicht zu erreichen und daher auch ein sehr beliebtes ...

Sie finden Almenrausch auch auf

Almenrausch auf facebook
Almenrausch auf Twitter