Langtauferer Tal - das Tal der zahlreichen Dreitausender

Langtaufers ist ein ruhiges alpines Hochtal am Alpenhauptkamm im Nordwesten Südtirols. Das kleine Südtiroler Seitental ist eine Fraktion der Gemeinde Graun im Vinschgau, erstreckt sich vom Dorf Graun Richtung Osten bis zum höchstgelegenen ganzjährig bewohnten Ort Melag im Talschluss.

Skitouren & Skihochtouren im stillen Tal mit den zahlreichen Dreitausendern

Wissenswertes über das Tal

Am Talende befinden sich die Gletscher der Ötztaler Alpen mit der Weißkugel (3739 m) und der Weißsee-Spitze (3526 m). Unterhalb des Langtauferer Ferners liegt auf 2544 m die Weißkugelhütte in prächtiger Aussichtslage. Gespeist vom Wasser des Gletschergebiets fließt der Karlinbach durch das Tal und mündet bei Graun in den Reschensee.

Der Norden des Tals wird von der Grenze nach Nordtirol begrenzt. Das Langtauferer Tal gilt als eines der ursprünglichsten Täler der Alpen und zeigt auch heute noch eine weitgehend unversehrte bergbäuerliche Kulturlandschaft. Von Melag, der letzten Siedlung im Tal, eröffnet sich ein beeindruckender Blick in die Gletscherwelt am Fuße der mächtigen Weißkugel

Auf den Freibrunner Spitzen
Auf den Freibrunner Spitzen

Ski- und Skihochtouren im Langtauferer Tal

Das stille Langtaufers bietet zahlreiche abwechslungsreiche Touren aller Schwierigkeitsgrade, sowie eine großen Dichte an Dreitausendern auf engstem Raum. Wer rassige Skihochtouren liebt wird beim Skitourengehen im Langtauferer Tal sehr schnell fündig werden.

Ob man die Königin der Ötztaler Alpen die Weißkugel, den über 3500 Meter hohen Äußeren Bärenbartkogel, oder einen der anderen zahlreichen 3000er wie die Freibrunnerspitzen, von Maseben die Falbenairspitze, Tiergartenspitze oder Mitterlochspitze ersteigen möchte - eines haben alle Skitouren in Langtaufers gemeinsam, man bewegt sich stets in einer naturbelassenen, wunderschönen und einzigartigen Berglandschaft mit fantastischen Gletscherblicken.

Südseitige Touren führen über herrliches Tourengelände auf den Glockhauser und auf den Großen Schafkopf, von denen man herrliche Ausblicke in den Talschluss genießt. Eine weitere Traumtour führt von Kapron durch das naturbelassene Ochsenbergtal auf das Mittereck mit der fantastischen Aussicht in den Vinschgau.

Information zu Maseben

Im Winter ist ein kostenpflichtiger Transport mit Skiraupen von der Talstation bis Maseben möglich, die von 9.00 bis ca. 16.30 Uhr (ungefähr stündlich) verkehren. Ideal für die Skitouren auf die Falbenairspitze, Mitterlochspitze und Tiergartenspitze!
Für Tourengehergruppen ab 8 Personen ist es auch möglich die Fahrzeiten nach telefonischer Absprache dementsprechend anzupassen (Telefonnummer: +39 0473 63 31 06 oder +39 347 223 70 90).

Winterurlaub im Langtauferer Tal

Weiße Pracht soweit das Auge reicht! Der sanfte Tourismus vereint sich in Langtaufers mit sanftem Wintersport. Große Eingriffe in die Natur gibt es hier nirgends, dafür treffen Gäste auf Stille, saubere Luft und auf Uhren, die langsamer ticken als in der Stadt. Langläufer zieht es auf die schneesichere Weißkugelloipe, eine Höhenloipe, die sich 15 Kilometer durch die herrliche Landschaft schlängelt. Der Rundkurs eignet sich sowohl für Klassisch als auch für Skating.
Auch Alpin-Skifahrer haben es gut im Tal: Die großen Skigebiete am Reschenpass liegen nur etwa 15 Fahrminuten entfernt.

Unterwegs auf die Freibrunnerspitzen
Unterwegs auf die Freibrunnerspitzen
Am Vorderen Bärenbartkogel
Am Vorderen Bärenbartkogel
Unterwegs bei der Melager Alm
Unterwegs bei der Melager Alm
Herrlicher Blick bei der Skitour Glockhauser
Herrlicher Blick bei der Skitour Glockhauser

Autorentipp

Lade Dir die ALMENRAUSCH-APP auf Dein Smartphone oder Tablet, suche Dir unter Unterkünfte in der jeweiligen Region den gewünschten Betrieb (Tourenstützpunkt) aus. Öffne die Betriebspräsentation und klicke in der Navigationszeile auf das Symbol Favoriten. Wähle dabei "Betrieb mit Wintertouren hinzufügen", damit hast Du den Betrieb mit den dazugehörigen Wintertouren auf dem Smartphone oder Tablet unter Favoriten gespeichert. Somit kannst Du alle Touren offline und ohne Handyempfang (ideal im Hochgebirge) mit den Routenbeschreibungen, Karte, Gpx, usw. verwenden >zur Almenrausch-App

Anreise / Anfahrt

Aus Richtung Tirol kommend über den Reschenpass nach Graun am Reschensee und dort links in das Langtauferertal zum gewünschten Ausgangspunkt.

Aus Richtung Bozen kommend auf der Mebo nach Meran und durch das Vinschgau Richtung Reschenpass. In Graun am Reschensee rechts in das Langtauferer Tal zum gewünschten Ausgangspunkt.

Aus der Schweiz kommend entweder über den Ofenpass durch das Val Müstair nach Mals. Dort links hinauf zum Rechensee nach Graun. Oder aus Richtung St. Moritz kommend nach Nauders am Reschenpass, dort rechts über Reschen nach Graun.

Unterkunfts- & Einkehrempfehlungen in Langtaufers

Gasthof Alpenfriede - Langtauferer Tal

Gasthöfe | Ötztaler Alpen | Vinschgau-Langtauferes, Reschen, Rojen, Vinschgau-Mals, Matschertal, Münstertal, Sesvenna
Der Gasthof Alpenfriede im Langtauferer Tal ist ein gemütlicher Familienbetrieb und liegt inmitten blühender Almwiesen und nahen Hochwäldern. Im familiär geführten Betrieb wird die Küche vom Chef des Hauses persönlich betreut. Für die Hausgäste gibt es ein reichhaltiges Frühstücksbüffet, ...

Skitouren in Langtaufers

Schwierigkeit

Mittereck (2908 m) von Kapron

Skitour | Ötztaler Alpen | Vinschgau-Langtauferes, Reschen, Rojen
Gehzeit: 3,5-4 Std. | Höhendifferenz: 1290 Hm | Weglänge: 8,0 Km | Exposition: N, NNO
Diese Skitour durch das herrliche, abgeschiedene Roselltal zählt zu den gerne besuchten und auch etwas einfacheren Touren im Langtauferertal. Bei genauer Spurwahl kann die Tour auch nach etwas ergiebigeren Schneefällen begangen werden - dennoch nicht zu unterschätzen. Vom ...
Schwierigkeit

Äußerer Bärenbartkogel (3471 m) über den Bärenbartferner

Skitour | Ötztaler Alpen | Vinschgau-Langtauferes, Reschen, Rojen
Gehzeit: 5-5,5 Std. | Höhendifferenz: 1638 Hm | Weglänge: 9,2 | Exposition: N, W
Der Äußerste Bärenbartkogel zählt neben der Weißkugel zu den begehrtesten Gipfelzielen im Langtauferer Tal. Zu Recht wie man bei dieser fantastischen, abwechslungsreichen und hochalpinen Tour selbst sofort feststellen wird. Bereits der gefinkelte Aufstieg über ...
Schwierigkeit

Tiergartenspitze (3068 m) von Melag

Skitour | Ötztaler Alpen | Vinschgau-Langtauferes, Reschen, Rojen
Gehzeit: 3,5-4 Std. | Höhendifferenz: 1296 Hm | Weglänge: 6,1 Km | Exposition: N, O
Die Tiergartenspitze zählt zu den anspruchsvolleren Touren im Tourengebiet von Maseben (ehemaliges Skigebiet) in Langtaufers. Herrliche Steilhänge bieten bei sicheren Verhältnissen (Firn) Abfahrtsvergnügen pur. Eine weitere schöne Tour führt ebenfalls von der ...
Schwierigkeit

Freibrunner Spitzen (3355/3363 m) von Melag

Skitour | Ötztaler Alpen | Vinschgau-Langtauferes, Reschen, Rojen
Gehzeit: 4,5-5 Std. | Höhendifferenz: 1577 Hm | Weglänge: 8,8 Km | Exposition: N, W
Die Freibrunner Spitzen liegen im langen und teilweise vergletscherten Kamm, der sich von der Weißkugel nach Westen bis hin zum Reschensee zieht und hervorragende Skitourenziele beinhaltet. Diese schwierige, rassige Ski-Hochtour führt von Melag durch das Melager Tal über ...
Schwierigkeit

Mitterlochspitze (3176 m) von Melag

Skitour | Ötztaler Alpen | Vinschgau-Langtauferes, Reschen, Rojen
Gehzeit: 3,5-4 Std. | Höhendifferenz: 1333 Hm | Weglänge: 6,7 km | Exposition: N
Die Mitterlochspitze im Süden vom ehemaligen kleinen Skigebiet Maseben ist das meistbesuchteste Skitourenziel im Tourenbereich von Maseben. Zurecht, bieten doch die wunderschönen Nordhänge meist traumhaften Pulver bis lange in das Frühjahr. Bei geschickter Spurwahl ...
Schwierigkeit

Glockhauser (3021 m) von Melag

Skitour | Ötztaler Alpen | Vinschgau-Langtauferes, Reschen, Rojen
Gehzeit: 3-3,5 Std. | Höhendifferenz: 1112 Hm | Weglänge: 5,6 Km | Exposition: S, SO
Der Glockhauser ist ein fantastisches Gipfelziel und bei sicherer Spurwahl auch relativ sicher zu begehen. Von Beginn an herrliches Aufstiegsgelände, das auch skitechnisch keine Schwierigkeiten bereitet. Im wieder fantastische Rückblicke zur Weißkugel, zu den ...

Sie finden Almenrausch auch auf

Almenrausch auf facebook
Almenrausch auf Twitter
Almenrausch auf Google+