Villgratental – Weiße Abenteuer in vorborgenen Oasen

Die Villgratner Berge sind eine Untergruppe der Deferegger Alpen. Im Süden und Westen bilden sie gleichzeitig die Grenze zu Südtirol. Im Norden grenzen sie das Defereggental ab, im Osten das Kristeinertal, welches bei Mittewald vom Drautal abzweigt. Die höchsten Berge erreichen eine Höhe von nahezu 3.000 m.

Aufstieg auf den Hochstein
Aufstieg auf den Hochstein

Das Villgratental ist eines der wenigen Tiroler Täler ohne Skilift und eignet sich daher perfekt als Skitourendomizil. Schön bei der Fahrt durch das wunderschöne und naturbelassene Tal bewundert man die traditionellen Bauernhöfe, die links und rechts an den steilen Talhängen wie Vogelnester kleben.

Die Almtäler und weiten Hochflächen des Villgratentals sind ein ideales Gebiet für Skitouristen. Sie finden hier reine Genussabfahrten ebenso vor wie anspruchsvolle Routen vor. Da aus dem "Geheimtipp" von früher inzwischen eine beliebte und bkannte Skitouren-Destination geworden ist, so bietet sie aufgrund ihrer Entlegenheit und Weitläufigkeit auch jetzt noch jede Menge Platz für Individualisten. Dass von manchen Ausgangspunkten zu den höchsten Gipfeln fast 1500 Höhenmeter im Aufstieg zu überwinden sind, sorgt bei diesen Zielen zudem schon für eine natürliche Auslese.

Das Bergsteigerdorf weist ein ungeheure Dichte an hervorragenden Skitouren für Ihren Skitouren Urlaub auf, wie selten ein anderes Skitourengebiet in Tirol. Da die Gipfel nicht allzu hoch hinausragen fehlen auch die Hütten wie in manch einer anderen Region in Tirol. Daher werden alle Skitouren oder auch Schneeschuhwanderungen direkt aus dem Tal aus begangen und unternommen.

Dadurch dass viele Anstiege über liebliche Almböden bis fast oder direkt hinauf zu den Gipfelzielen führen, sind im Villgratental Skitouren bereits nach den ersten ergiebigen Schneefällen möglich. Das Villgratental ist auch von den Niederschlägen durch die besondere Staulage sehr bevorzugt und bietet daher meist den ganzen Winter hindurch großartige Tourenverhältnisse.

Der Skitourenliebhaber oder auch Schneeschuhwanderer findet in Innervillgraten oder auch Außervillgraten gemütliche Pensionen oder Gasthäuser für einige gemütliche Skitourentage vor - wer aber große Hotels dort sucht, der wird vergeblich danach suchen. Von einigen dieser gemütlichen Skitouren Unterkünften - wie zum Beispiel von der Pension Bad Kalkstein mit einer feinen Saunalandschaft - kann man bereits die Skitouren bei der Haustüre beginnen und erspart sich hierbei bereits die Anfahrt zum Ausgangspunkt.

Ein anderer wunderbarer Skitouren-Stützpunkt ist die die Naturresidenz etwas außerhalb vom Ort im Herzen des Villgratentals. Im Winter, ist das Haus besonders bei Schitourengehern sehr beliebt. Erreicht man doch die Ausgangspunkte der beliebtesten Schitouren im Villgraten in wenigen Autominuten.
Das Einzigartige an der Natur Residenz ist die Sympiose aus alpinem Lifestyle und natürlichen Baumaterialien. Viel unbehandeltes Zirbenholz, Lärchenböden und knarzende Fichtenbalkone erzeugen ein natürliches Wohnumfeld, in dem Sie sich sofort wie zu Hause fühlen.

Unterwegs bei der Alfenalm
Unterwegs bei der Alfenalm
Toblacher Pfannhorn mit den Dolomiten im Hintergrund
Toblacher Pfannhorn mit den Dolomiten im Hintergrund
Blick zur Kreuzspitze
Blick zur Kreuzspitze
Aufstieg auf das Marchkinkele
Aufstieg auf das Marchkinkele

Anreise / Anfahrt in das Villgratental

Mit dem PKW:
A13/A22 Brennerautobahn zur Ausfahrt Brixen und durch das Pustertal bis kurz nach Sillian. Bei Hainfels links nach Norden in das Villgratental.
Von München über Kufstein, Kitzbühel, Paß Thurn und Felbertauern nach Lienz und rechts durch Osttiroler Pusteral nach Hainfels kurz vor Sillian. Dort rechts nach Norden in das Villgratental.

Mit öffentlichen Verkehrsmitteln:
Von Innsbruck mit dem Regionalbus (Linie 4420) nach Sillian, umsteigen und von dort mit dem Regionalbus (Linie 8513) ins Villgratental.
Von Lienz mit der Bahn nach Sillian und von dort mit dem Bus (Linie 8513) ins Villgratental - Fahrplanauskunft unter www.vvt.at.

Skitouren Unterkünfte & Einkehrempfehlungen im Villgratental

Die Natur Residenz

Pensionen | Villgratner Berge-Deferegger Alpen | Villgratental
Wir freuen uns Sie bei uns zu begrüßen und möchten Ihnen den Zauber des unberührten Villgratentales näher bringen. Unsere Natur Residenz liegt im Herzen des Villgratentales, einem idyllischen von Bergbauernhand geprägten Seitental, inmitten der Villgrater Berge – eingebettet zwischen dem Nationalpark ...

Ferienhaus Töldererhof - Hochpustertal

Ferienwohnungen/Ferienhäuser | Villgratner Berge-Deferegger Alpen | Hochpustertal, Tiroler Gailtal, Kartitsch
Urlaub im Garten der Dolomiten Rund um unser gemütliches Ferienhaus erwartet Sie ein kleines Ferienparadies. Unsere Ferienwohnungen liegen in 1.098 m Höhe in Strassen in Osttirol idyllisch, ruhig - mit beeindruckendem Rundum-Panoramablick auf die dichten Wälder und blühenden Wiesen des malerischen ...

Ferienhaus Sonnblick - Arnbach/Sillian

Ferienwohnungen/Ferienhäuser | Villgratner Berge-Deferegger Alpen | Hochpustertal, Tiroler Gailtal, Kartitsch
...das kleine Ferienparadies in atemberaubender Natur im Osttiroler Pustertal Unser Ferienhaus liegt unweit von der Marktgemeinde Sillian in einer sehr schönen ruhigen, aber auch zentralen Lage, nahe der italienischen Staatsgrenze. Von hier aus können sie einfach und bequem Geschäfte, gemütliche ...

Pension Bad Kalkstein - Innervillgraten

Skitourenunterkünfte im Tal | Villgratner Berge-Deferegger Alpen | Villgratental
Ihr Urlaubsziel das ganze Jahr... Im Winter das Paradies für Tourengeher, Rodler - ideal für Liebhaber der intakten, verschneiten Bergwelt...Eine intakte Natur, eine Vielfalt an Freizeitaktivitäten und Sportmöglichkeiten, im Sommer wie im Winter!In ruhiger und sonniger Lage gelegen, ...

Skitouren im Villgratental

Schwierigkeit

Marchkinkele (2545 m) durch das Oberhofertal

Skitour | Villgratner Berge-Deferegger Alpen | Villgratental
Gehzeit: 3 - 3,5 Std. | Höhendifferenz: 1217 Hm | Weglänge: 6,6 Km | Exposition: N, O
Das Marchkinkele liegt in den Villgrater Bergen. Aufstiegsmäßig eine sehr schöne und interessante Skitour im Villgratental, wobei die erste Stunde vorwiegend durch Wald führt. Ab der Galleralm schönste Skigelände bis zum Gipfel. Bei sichern Verhältnissen kann man kurz ...
Schwierigkeit

Pürgleskunke (2500 m) von Kalkstein

Skitour | Villgratner Berge-Deferegger Alpen | Villgratental
Gehzeit: 2 - 2,5 Std. | Höhendifferenz: 897 Hm | Weglänge: 4,9 Km | Exposition: S, O
Die Pürgleskunke liegt in den Villgratner Bergen westlich von Innervillgraten. Toller und sehr sonniger Anstieg über wunderbares Skigelände ab der Waldgrenze. Schöne Tiefblicke ins Villgratental und ins gegenüberliegende Marchental mit dem Anstieg auf das ...
Schwierigkeit

Gail (2494 m) von Kalkstein

Skitour | Villgratner Berge-Deferegger Alpen | Villgratental
Gehzeit: 2 - 2,5 Std. | Höhendifferenz: 940 Hm | Weglänge: 4,7 Km | Exposition: S, SO
Der Gail liegt in den Villgratner Bergen im hinteren Rosstal in Osttirol.Eine rassige Tour in den Villgratner Bergen. Der etwas fade Anstieg durch das Rosstal wird durch die tollen Hänge vom Kalksteinjöchl herab zur Lipperalm belohnt. Der Aufstieg von der Lipperalm zum Geil ist ...
Schwierigkeit

Gaishörndl (2615 m) von Kalkstein

Skitour | Villgratner Berge-Deferegger Alpen | Villgratental
Gehzeit: 2,5 - 3 Std. | Höhendifferenz: 994 Hm | Weglänge: 4,8 Km | Exposition: O, N
Das Gaishörndl liegt in den Villgratner Bergen westlich von Innervillgraten. Eine der meistbegangendsten Touren vom Ausgangspunkt Kalkstein. Zu recht - wie man feststellen wird - wenn man selbst den Gipfel besucht. Tolle Skihänge mit vielen Abfahrtsvarianten bei sicheren ...
Schwierigkeit

Marchkinkele (2545 m) durch das Marchental

Skitour | Villgratner Berge-Deferegger Alpen | Villgratental
Gehzeit: 2,5 - 3 Std. | Höhendifferenz: 938 Hm | Weglänge: 4,8 Km | Exposition: N, NW, NO
Das Marchkinkele liegt in den Villgratner Bergen westlich von Innervillgraten. Eine nicht zu unterschätzender schattseitigiger Anstieg, auf den südlichsten Gipfel der Villgratner Berge. Die Aufstiegsspur wird von beiden Seiten von steilen Hängen bedroht! Das ...
Schwierigkeit

Toblacher Pfannhorn (2663 m) von Kalkstein

Skitour | Villgratner Berge-Deferegger Alpen | Villgratental
Gehzeit: 2,5 - 3 Std. | Höhendifferenz: 1088 Hm | Weglänge: 5,5 Km | Exposition: O, N
Das Toblacher Pfannhorn liegt in den Villgratner Bergen westlich von Innervillgraten. Einer von dieser Seite nicht so viel besuchter Gipfel - bei ungünstigen Verhältnissen ist der Gipfelgrat etwas schwierig zu begehen - die Masse tendiert zum Gaishörndl. Sehr gut besucht von ...
Schwierigkeit

Hohes Haus (2784 m) von Innervillgraten

Skitour | Villgratner Berge-Deferegger Alpen | Villgratental
Gehzeit: 3,5 - 4 Std. | Höhendifferenz: 1245 Hm | Weglänge: 7,4 Km | Exposition: N, W, S
Eine der Parade - Skitouren im Villgratertal mit landschaftlich wunderschönen Anstieg durch das Einattal auf die Villponer Lenke und weiter auf das Hohe Haus. Herrliche Blicke zum Großglockner, in die Sextner Dolomiten und zu den restlichen Villgrater Tourenbergen. ...
Schwierigkeit

Rotes Kinkele (2763 m) von Kalkstein

Skitour | Villgratner Berge-Deferegger Alpen | Villgratental
Gehzeit: 3 - 3,5 Std. | Höhendifferenz: 1384 Hm | Weglänge: 6,9 Km | Exposition: N, S, W
Das Rote Kinkele ist eine sehr beliebte Skitour, die aber nicht unterschätzt werden darf. Oberhalb der Kamelisenalm sind immer wieder steile Hänge zu queren und auch der letzte Aufschwung zum Vorgipfel ist zu beachten! Bei sicheren Verhältnisse findet man hier herrliche ...
Schwierigkeit

Kreuzspitze (2624 m) von Kalkstein

Skitour | Villgratner Berge-Deferegger Alpen | Villgratental
Gehzeit: 2,5 - 3 Std. | Höhendifferenz: 983 Hm | Weglänge: 5,2 Km | Exposition: SW, S, SO
Eine tolle Skitour in den Villgrater Bergen. Der etwas langweilige Anstieg durch das Rosstal wird durch die tollen Hänge von der Kreuzspitze, bis fast zur Lipperalm herabreichen, wettgemacht. Herrliche Rundumsicht - besonders zum Großvenediger im Norden und zu den Dolomiten im ...
Schwierigkeit

Hochstein (2827 m) von Innervillgraten

Skitour | Villgratner Berge-Deferegger Alpen | Villgratental
Gehzeit: 3,5 - 4 Std. | Höhendifferenz: 1342 Hm | Weglänge: 6,4 Km | Exposition: SW, S, SO
Der Hochstein liegt in den Villgrater Bergen. Herrlicher Tourenberg der nicht sehr oft besucht wird. Schwieriger Anstieg durch das Einettal, wobei sehr steile Südsüdosthänge begangen werden müssen (keine Ausweichmöglichkeit). Am sichersten ist diese Tour im Frühjahr ...

Sie finden Almenrausch auch auf

Almenrausch auf facebook
Almenrausch auf Twitter