Kaufratgeber Outdoorjacken und -Westen

Kaufratgeber Outdoorjacken und -Westen - darauf sollten Sie achten

Outdoorjacken und -Westen weisen immer wieder dieselben Schwachstellen auf. Daher sollten Sie bei einem Kauf unbedingt auf die Verarbeitung der Nähte, auf die Qualität der Membran und einige andere Schwachstellen achten, die wir nachfolgend erläutern.

Typische Schwachstellen: Reißverschlüsse, Lüftungsschlitze und Wasserdichtigkeit

Das Wandern ist des Deutschen liebstes Outdoor-Hobby. Immerhin 6,66 Millionen Deutsche gingen 2010 dieser Sportart nach - dicht gefolgt vom Jogging mit 5,51 Millionen Sportlern und dem Walking (3,76 Millionen). Zu diesem Ergebnis kam eine Befragung des Statistikportals statista.

Kein Wunder also, dass hochwertige Outdoorjacken immer gefragter werden. Durch den technischen Fortschritt wird diese auch als Funktionsjacke bezeichnete Oberbekleidung immer besser: sie sind atmungsaktiv und trotzdem wasserdicht. Doch es kommen auch immer wieder die gleichen typischen Schwachstellen zutage: 

  • Membran
  • Nähte
  • Lüftungsschlitze
  • Reißverschlüsse 

Von diesen Punkten hängt nicht nur der Tragekomfort der Jacke oder Weste ab, sondern auch deren Lebensdauer - Outdoorjacken sind schließlich keine Schnäppchen!

Qualität der Membran überprüfen

Die Wasserdichtigkeit, aber auch die Robustheit und Atmungsaktivität einer Outdoorjacke, ist abhängig von der verarbeiteten Membran. Daher raten Outdoor-Experten zu Jacken mit Marken-Membranen von bekannten Herstellern. Diese sind:

  • eVent
  • Gore-Tex
  • Hyvent
  • Powertex
  • Sympatex

Eine qualitativ hochwertige Membran leitet den Schweiß gut nach außen ab, ist besonders stark belastbar und hält selbst stärkeren Regengüssen stand. Doch die beste Membran bringt wenig, wenn die Jacke auch nicht gleichzeitig gut verarbeitet ist.

Eine bekannte Problemzone sind die Reißverschlüsse, die bei einigen Jacken nur unzureichend abgedeckt sind. Dadurch kann leicht Wasser von außen eindringen. Hochwertigere Outdoorjacken verfügen über spezielle wasserabweisende Reißverschlüsse. Wichtige Features sind das Kapuzenschild (das auch gleichzeitig als Sonnenschutz dient), der möglichst hohe Kragen und die Bündchen, die bei undichten Stellen im Regen leicht zum Ärgernis werden können.

In der Regel fällt bei den preiswerteren Modellen die Imprägnierung weniger gut aus - hier können Sie aber einfach mit einem Imprägnierspray selber nachhelfen. Ein wichtiges Qualitätsmerkmal und daher auch für den Preis verantwortlich sind die Nähte. Diese sollten verschweißt oder abgeklebt sein. Hochwertige Jacken zeichnen sich durch sehr schmale Nahtbänder aus. In Kombination mit entsprechenden Materialien bleiben selbst drei verarbeitete Lagen elastisch und bieten einen hohen Tragekomfort.

Achten Sie bei der Kapuze darauf, dass bei einem seitlichen Blick nicht plötzlich das Sichtfeld verschwindet. Ärgerlich sind auch Lüftungsschlitze, die nicht zugänglich sind. Hochwertige Outdoorjacken sind mit Reißverschlüssen an den Achseln ausgestattet, die bei Hitzestau geöffnet werden können. Klettverschlüsse an den Bündchen erlauben es, die Ärmel hochzukrempeln. Tunnelzüge dienen als Windschutz und regulieren die Weite. Eine große Auswahl von Outdoorjacken, finden Sie z.B. bei mysportwolrd.

Eine Besonderheit unter den Outdoorjacken sind Fleecejacken. Sie sind flauschig und bieten eine außergewöhnlich hohe Atmungsaktivität. Wichtige Merkmale, die Sie beim Kauf berücksichtigen müssen, sind die Beweglichkeit, Windabweisung, Verrutschen, Wärmung, Abdichtung und das Hautgefühl.


Das könnte Sie auch interessieren:

Das perfekte Beinkleid für die Trekkingtour

So finden Sie die richtige Hose für ausgiebige Wanderungen Wer eine Trekkingtour plant, weiß, wie wichtig robustes, bequemes Schuhwerk und eine Funktionsjacke sind. Aber auch die Beinkleider sollten mit Bedacht gewählt werden. Wer nämlich über Stunden oder Tage unterwegs ist, braucht komfortable und strapazierfähige Hosen, soviel ist sicher.

Kaufratgeber Outdoorjacken und -Westen

Kaufratgeber Outdoorjacken und -Westen - darauf sollten Sie achten Outdoorjacken und -Westen weisen immer wieder dieselben Schwachstellen auf. Daher sollten Sie bei einem Kauf unbedingt auf die Verarbeitung der Nähte, auf die Qualität der Membran und einige andere Schwachstellen achten, die wir nachfolgend erläutern.

Outdoor-Jacken für Gipfelstürmer

Sinngemäß dem Spruch "Es gibt kein schlechtes Wetter, nur schlechte Kleidung" wurden die praktischen Outdoorjacken entworfen.Outdoorjacken zählen unter anderem zu den wichtigsten Kleidungsstücken im Outdoor- und Freizeitsport. Neben gutem Schuhwerk, guten Outdoor-Sockenund praktischen Outdoor-Hosen benötigen Sie eine funktionelle Outdoorjacke, um bei Ihrer Wanderung, Bergtour- oder Radtour bestens ausgestattet zu sein. 

Wintersportjacken – Anforderungen an Material, Passform und Sicherheit

Wer im Winter aktiv sein möchte, sollte an die Wintersportjacke besonders hohe Ansprüche stellen. Denn egal ob Wandern, Skifahren oder Langlauf - nur wenn der Körper vor Kälte, Wind und Feuchtigkeit geschützt ist, macht Bewegung Spaß. Wir zeigen Ihnen in diesem Ratgeber, welche fünf Aspekte Sie beim Kauf von Winterjacken beachten sollten.

Praktische Tipps für frostige Stunden: Richtig ausrüsten und clever warmhalten

Isolierende Bekleidung ist im Winterurlaub unerlässlich. Dabei stellt sich die Frage, welche Textilien keinesfalls fehlen dürfen und welche Accessoires kalte Tage angenehmer machen. Mit ein paar Tricks können Urlauber Kälte, eisigem Wind und Feuchtigkeit entspannt entgegenblicken.

Fleece und Merinowolle bei Outdoor-Bekleidung – Vorteile und Pflegetipps

Für maximalen Tragekomfort bei Aktivitäten im Freien sind hochwertige Materialien erforderlich. Das Kunstfasergewebe Fleece und die Naturfaser Merinowolle eignen sich hervorragend. Beide Materialien bringen individuelle Vorzüge mit sich, die nachfolgend thematisiert werden. Auch Pflegetipps sind Teil des Ratgebers.

Vielseitig einsetzbare Outdoorjacke höchster Qualität

Elastische Hardshell-Jacke mit geschmeidiger Innenseite schafft den "harten Schritt" zu einer Softshell-Jacke, also ein perfektes "Mittelding", welches vielseitig als äußerste Schicht eingesetzt werden kann. Eine sehr kleine und leichte High-Perfomance-Jacke "Made in Europe"! 

Jagdbekleidung als hochwertige Alternative für Outdoorfans

Insbesondere Jäger sind für ihre Arbeit auf eine hochfunktionale Kleidung angewiesen, die ihnen unter extremen Wetter- und Bodenbedingungen Schutz bietet. Doch es ist nicht nur der Schutz allein, der zu einer guten Jagdkleidung gehört. Ein hoher Tragekomfort und eine gute Tarnung gehören dazu, wobei sich die Camouflage ästhetisch nutzbar machen lässt. Man denke nur an die olivgrüne Soldatenkleidung, die bekanntlich nicht nur von Soldaten getragen wird. Insofern lohnt es sich auch für Outdoorsportler, sich bei der Wahl der Outdoor-Kleidung von der Jagdkleidung inspirieren zu lassen und deren Vorteile zu nutzen.

Die richtige Unterwäsche für den Skiurlaub

Winterzeit – Reisezeit! Viele begeisterte Wintersportler zieht es Jahr für Jahr in die Berge. Damit der Winterurlaub zu einem rundum gelungenen Erlebnis wird, ist einiges zu beachten. Dazu gehört unbedingt die passende Kleidung für kalte Temperaturen. Werden bis zu minus 20 Grad in den Bergen erwartet, gehört vor allem gute wärmende Unterwäsche ins Reisegepäck.  

Sie finden Almenrausch auch auf

Almenrausch auf facebook
Almenrausch auf Twitter