Schlafloser Wandertag in dem Hochtal für Wanderer Wildschönau

Mitte Juli können Weitwanderer das urige Hochtal in den Kitzbüheler Alpen erkunden und bekommen durch das „kitzalp24“ einmalige und unvergessliche Gipfel-Erlebnisse präsentiert!

Es ist Samstag, 13. Juli, 9 Uhr: Uns Wanderer trennen noch 50 Kilometer und über 3000 Höhenmeter im Anstieg wie im Abstieg und 24 Stunden vom Zieleinlauf. Natürlich schlafen wir nicht, denn wir möchten die unglaublichen Berge der Kitzbühler Alpen erleben!

Die 24-Stundenwanderung „kitzalp24“ hat es in sich, ist aber für jedermann machbar. Denn der Support von professionellen Guides und die kulinarischen Pausen auf urigen Hütten und Almen, garantieren für ausreichend Energie und erleichtern unser Marschgepäck.

Diese Weitwanderung beginnt in Auffach, dem südlichsten Kirchdorf in der Wildschönau. Sie führt uns dann ab dem Feldalphorn (1923 m) über Gipfel mit schönen Ausblicken bis zur Schönangeralm am Ende des Tales. Ab hier werden wir bei Einbruch der Dunkelheit die Stirnlampen angeknipsen, die uns Teilnehmern den Weg auf den Schatzberg weisen. Auf diesem Gipfel werden nicht nur die kohlenhydratreichen Köstlichkeiten unser größter Schatz sein, sondern auch das Massageteam, welches unsere Lebensgeister wieder wecken.

Professionelle Guides sind Teil der Team der Wanderer/innen (c) Wildschönau Tourismsu
Köstliche Stärkungen auf den urigen Hütten (c) Wildschönau Tourismus

Wer die Wildschönau aus einer ganz neuen Perspektive kennenlernen will, für den lohnt es sich wirklich von 13. auf 14. Juli mal durchzumachen! Vor allem, weil der Schatzberg (1898 m) romantische Blicke über die nächtliche Wildschönau hin zum Aufblitzen der Sonne über den Kitzbühler Alpen bietet und eine unvergessliche Belohnung für die erbrachte Leistungen ist! Es wird für uns alle echte Bilderbuch-Motive geben: über das benachbarte Alpbachtal bis zum Rofangebirge und hinein in das Hochtal der Wildschönau

Bei dieser regionsübergreifenden 24-Stundenwanderung repräsentieren die Outdoorfans eines bestens: die vorbildliche Zusammenarbeit der beiden Regionen Wildschönau und Alpbachtal, welche erneut gemeinsame Wege beschreiten - im wahrsten Sinne des Wortes!

Dies passiert nicht nur im Sommer, sondern vor allem auch im Winter, wenn das Skigebiet ‚Ski Juwel Alpbachtal Wildschönau’ die 4 Berge dieser 2 Täler zu einem Skierlebnis verknüpft! Das Ski Juwel Alpbachtal Wildschönau wurde für seine gut präparierten, gut kontrollierten und gut markierten 109 Pistenkilometer und 45 Liftanlagen schon mit "ausgezeichnetes Tiroler Familienskigebiet" zertifiziert und trumpft jedes Jahr mit besonderen Highlights auf!



Bis zu 130 Wanderer können sich auf www.kitzalp24.at anmelden!


Das könnte Sie auch interessieren:

Am Glungezer ist was los! Neues im Wandersommer 2019

Ein Wanderparadies in den Tuxer Alpen, nur wenige Kilometer von Hall in Tirol und Innsbruck entfernt! Ideale Ausflugsziel für Wanderer, Aktive, Erholungssuchende und Familien. S

Im Alpbachtal Seenland ist man Berg & Natur sehr nahe!

Berge erleben & genießen kann in dieser Region in unterschiedlichster Art & Weise umgesetzt werden! Gipfel erobern und sich über deren Ausblicke erfreuen, Abenteuer in reißenden Wildbächen machen, oder baden in wohltemperierte Seen.

Sommerurlaub mit Familie in Gastein

Den nächsten Sommerurlaub mit der Familie schon geplant? Nein? Dann gilt es jetzt sofort, alle Pläne für Bettenbunker am Strand oder lange Flugreisen über Bord zu werfen. Denn um was geht es denn im Familienurlaub im Sommer?

Gschnitztal, ein ursprünglicher Tiroler Bergort wird Bergsteigerdorf

Das Gschnitztal wird ab Mai das zweite Bergsteigerdorf in der Tourismusregion Wipptal sein. Diese idyllische Tiroler Ferienregion mit seinen unberührten Bergtälern positioniert sich damit stark für den naturnahen, nachhaltigen Bergtourismus!

Hike & Bike zu dem Kaiser besten Geschmack mit alpinen Wurzeln

Im urigen Alpenwinkel Tirols kann man den Urlaubsgenuss duplizieren. Hike & Bike & kulinarischer Genuss in den Bergen! Die „kaiserlichen Genussmomente“ sind meist der Bergwelt zu verdanken, doch diese ist auch Basis für das würzige Markenzeichen, der vielfach prämierte Heumilchkäse.

Unterwegs am Gastein Trail - der ideale Einstieg ins Abenteuerleben

Jeder kennt die Geschichten von sportlichen Abenteurern, die die Alpen überqueren. Konventionelle Wanderer bewundern diese Leistungen und denken doch selbst nie daran, dass sie Teil von ihnen werden können. Denn das ist gar nicht so abwegig.

Chaotische, hirnverwaschene Hochgebirgstour in Tirol?

Die Verpeilspitz, 3425m ist eine weniger bekannte Tour im Pitztal, liefert aber beeindruckende Momente! "Verpeilt" kann laut Naturwissenschaftlern heutzutage auch als „schöner Boden, schönes Land“ gedeutet werden. Erlebnis in den Bergen des Naturpark Kaunergrats!

Sie finden Almenrausch auch auf

Almenrausch auf facebook
Almenrausch auf Twitter