Schule der Alm - Urlaub in Tirol einmal ganz anders


Wer schon mal daran gedacht hat, auf einer echten Alm mithelfen zu wollen, ist im Bergsteigerdorf Vals genau richtig. Aber auch Gäste, die sich aus erster Hand über die verschiedenen Arbeiten auf den Bergmähdern und Almen informieren wollen, kommen auf ihre Kosten. Die Schule der Alm bietet beides. Und das noch dazu in einem Bergsteigerdorf, umgeben von einer einzigartigen Bergkulisse im Natura2000 Schutzgebiet des Valsertals!

helgasalm wipptal tirol (c) werner kräutler


Nach den Erfolgen der letzten „Schuljahre“ der Schule der Alm im Valsertal hoffen die Aktivisten des Vereins auch auf einen Erfolg in diesem Jahr – trotz Corona. Anfang Juli beginnen die beliebten Grundkurse, die bereits fast ausgebucht sind. Daher wurden jetzt speziell für österreichische Gäste noch zusätzliche Termine eingeführt. Die organisatorische Abwicklung der Anmeldungen hat der TVB Wipptal für den Verein übernommen. Parallel zu den Kursen werden im Valsertal auf Helgas Alm auch immer Freiwilligeneinsätze von Absolventen der Schule der Alm sehr begrüßt.

Landschaft- und Kulturpflege sind wichtig

Der Sommertourismus lebt auch in Tirol von den gepflegten Landschaften, den blumenübersähten Bergwiesen und den romantischen Almen. Allein die Vorstellung, dass diese uralten Kulturlandschaften veröden, verbuschen und unansehnlich werden, lässt den Obmann des Vereins der Schule der Alm erschaudern. Für die Bergbauern ist es ganz einfach nicht mehr möglich, alle Mähder zu pflegen und dafür Helfer zu bezahlen. Deshalb möchte die Schule der Alm genau hier ansetzen.

helfer schule der alm wipptal tirol (c) kräutler

Sensenmähen im Grundkurs erlernen

In den Grundkursen der Schule der Alm steht eine Tätigkeit besonders im Vordergrund, die auf Alm und Bergmahd wichtig ist: das Sensenmähen. Denn überall dort, wo mit Maschinen nicht gemäht werden kann - weil es zu steil oder zu ausgesetzt ist - wird die Sense eingesetzt.

Erfahrene Lehrer stehen bereit, um den Almschülern das Mähen beizubringen – natürlich auch völligen Anfängern. Das Motto ist hier: Übung macht den Meister! Einmal das Gefühl zu bekommen, wie es ist, wenn das Gras quasi per Hand geschnitten wird, ist schon etwas Besonderes. Mit etwas Wetterglück kann man auch bei der Heuernte dabei sein, wenn das duftende Bergheu entweder zu einem „Schober“ aufgeschlichtet oder in die Heuhütte gebracht wird.

schule der alm grundkurs sensenmähen wipptal tirol
schule der alm wipptal tirol heuernte (c) Werner Kräutler

Weitere wichtige Tätigkeiten der Almbauern

Neben dem Mähen vermitteln die Grundkurse der Schule der Alm auch noch andere Tätigkeiten der Almbauern. Ein Beispiel ist hier etwa der Bau oder die Pflege von Waalen. Das sind kleine Bewässerungskanäle auf den Bergmähdern, die gleich zwei Funktionen haben: sie versorgen das Mahd in Trockenzeiten mit Wasser und „düngen“ es auch gleichzeitig. Denn das im Wasser enthaltene „Gesteinsmehl“ wirkt langfristig wie ein Dünger auf die Wiese.

Auf den Bau und die Erhaltung von Trockensteinmauern wird in der Schule der Alm ebenfalls großen Wert gelegt. Diese Art von Steinmauern wurde seit jeher von Bauern in schweißtreibender Arbeit hergestellt, um die Rinder auf den Almen von gefährlichen Abgründen zurückzuhalten. Zudem werden die Mauern aus sogenannten „Lesesteinen“ hergestellt, die von den Lawinen im Winter zu Tal gebracht werden und dann eingesammelt werden.

Das Kursprogramm enthält aber auch noch andere interessante Themen wie „Almkräuter erkennen und sammeln“, „Kochen am Holzherd“, „Bienenzucht“ oder „Schrägezaunbau“. Und ein besonderes Highlight: eine Führung mit dem Betreuer des Naturschutzgebietes Natura2000 im Valsertal, Mag. Klaus Auffinger, einem profunden Kenner der botanischen und ökologischen Verhältnisse des Gebietes.

schule der alm pflege waalwege wipptal tirol
schule der alm schrägzaunbaun wipptal tirol

Angebot „Almluft & Ziegenduft“ für interessierte Gäste

Als besondere Möglichkeit, um einmal Almluft zu schnuppern, wurde das Angebot „Almluft & Ziegenduft“ ins Leben gerufen. Während eines Wochenendes werden den Besuchern die wichtigsten Arbeiten auf Alm und Bergmahd vorgestellt und erläutert. Ideal um ein bisschen Tiroler Almluft zu schnuppern und ein schönes Wochenende im Bergsteigerdorf Vals zu verbringen… 

Interessante Links findet ihr hier:

•    Infos & Anmeldungen für die Grundkurse...
•    Infos & Anmeldungen für „Almluft & Ziegenduft“...
•    Mehr über diese Region ohne Massentourismus am Alpenhauptkamm findet ihr hier...

schule der alm wipptal tirol ziegenduft

Das könnte Sie auch interessieren:

Chaotische, hirnverwaschene Hochgebirgstour in Tirol?

Die Verpeilspitz, 3425m ist eine weniger bekannte Tour im Pitztal, liefert aber beeindruckende Momente! "Verpeilt" kann laut Naturwissenschaftlern heutzutage auch als „schöner Boden, schönes Land“ gedeutet werden. Erlebnis in den Bergen des Naturpark Kaunergrats!

Unterwegs am Gastein Trail - der ideale Einstieg ins Abenteuerleben

Jeder kennt die Geschichten von sportlichen Abenteurern, die die Alpen überqueren. Konventionelle Wanderer bewundern diese Leistungen und denken doch selbst nie daran, dass sie Teil von ihnen werden können. Denn das ist gar nicht so abwegig.

Das aktive Erlebnis-1x1 in der Ferienregion Fügen-Kaltenbach im Zillertal

Die Gerüchte mehren sich und auch die Hinweise werden immer eindeutiger: Gleich am Beginn des Tiroler Zillertals soll es eine Region geben, aus der selbst eingeschworene Bewegungsskeptiker als wahre Frischluftfans zurückkehren. 

Kraftorte, Themenwanderungen und Kultur in der Tiroler Bergwelt

Der Bergsommer weckt das Interesse an Entdeckungsreisen  in der Region Hall-Wattens in seiner erholsamer Umgebung zwischen Karwendel und Tuxer Alpen!

Sommerurlaub mit Familie in Gastein

Den nächsten Sommerurlaub mit der Familie schon geplant? Nein? Dann gilt es jetzt sofort, alle Pläne für Bettenbunker am Strand oder lange Flugreisen über Bord zu werfen. Denn um was geht es denn im Familienurlaub im Sommer?

Alpbachtal – das authentische Tirol erleben!

Die schönsten Seiten Tirols findet man im Alpbachtal. Wanderer erobern sich die Berge. Tosende Klammen laden zu Abenteuern, wohltemperierte Badeseen zum Schwimmen ein. Mit der Alpbachtal Card sind alle Ausflugziele, Bergbahnen, Seen und vieles mehr inkludiert.

Thermenurlaub in Tirol

Nach Skifahren, Mountainbiken und Wandern ist Relaxen angesagt. Neben einem ausgedehnten Saunagang sorgt auch ein Besuch von Thermalbädern für entspannte Muskeln. Tirol bietet nicht nur eine fantastische Bergwelt im Herzen der Alpen, sondern besitzt auch zahlreiche Heilquellen. Das gesunde Nass bietet sich sowohl als Trinkkur als auch zum erholsamen Planschen an.

Mein Kufsteinerland – endlich wieder in seiner Vielfalt entdecken!

Vielfältiger als im Kufsteinerland können die Varianten für Naturerlebnisse kaum sein! Bergurlaub mit  unzähligen Möglichkeiten

Gipfelmomente, von Hütte zu Hütte & traumhafte Bergseen – Alpines Bergerlebnis in den Stubaier Alpen

Wer die Höhe nicht scheut und alpines Wandern liebt ist im Tiroler Stubaital genau richtig. Kaum ein anderes Tal bietet eine derartige Menge und Vielfalt an Wegen und Touren für Einsteiger und Profis wie das Stubai. Aufgrund seiner hochalpinen Schönheit und optimalen Bedingungen gilt das Stubaital als Dorado für Bergsportler. 

Hike & Bike zu dem Kaiser besten Geschmack mit alpinen Wurzeln

Im urigen Alpenwinkel Tirols kann man den Urlaubsgenuss duplizieren. Hike & Bike & kulinarischer Genuss in den Bergen! Die „kaiserlichen Genussmomente“ sind meist der Bergwelt zu verdanken, doch diese ist auch Basis für das würzige Markenzeichen, der vielfach prämierte Heumilchkäse.

Am Glungezer ist was los! Neues im Wandersommer 2019

Ein Wanderparadies in den Tuxer Alpen, nur wenige Kilometer von Hall in Tirol und Innsbruck entfernt! Ideale Ausflugsziel für Wanderer, Aktive, Erholungssuchende und Familien. S

Die ultimative Bucketlist für den Sommer in Tirol

Wer hat so eine To-Do-Liste? Man muss gar nicht in ferne Länder, denn das Pitztal bietet Abenteuer, Genussfaktor oder Wohlfühlmoment, den wir jetzt brauchen...

Sagenhaft schön: Wandern in der Wildschönau

Teuflische Gipfelstürme, coole Klammabenteuer, geführte Touren und kulinarische Streifzüge. Die Wildschönau ist ein Paradies für Wanderer, Entdecker und Genießer.

Farbenpracht erleben: Herbstwandern im Paznauntal

Der Alpensommer scheint nun doch seinen Hut nehmen zu wollen. Die Temperaturen werden milder, Winde frischen auf und hier und da beginnt der erste Laubbaum, seine Krone in herbstliche Farben zu tauchen. 

Urlauben wie ein Kaiser im Tiroler Land - Abenteuer oder Entspannung

Wer's ursprüngliche Tirol mag & gegen Abwechslung nichts einzuwenden hat, liegt im Kaiserwinkl richtig: erfrischend & genussvoll, aufregend oder entspannend!

Die Alpen: Magische Orte für den Urlaub

 Eine Reise in die Alpen kann magisch sein. Viele Orte und Landschaften beherbergen unberührte Natur und machen den Aufenthalt unvergessen. 

Gschnitztal, ein ursprünglicher Tiroler Bergort wird Bergsteigerdorf

Das Gschnitztal wird ab Mai das zweite Bergsteigerdorf in der Tourismusregion Wipptal sein. Diese idyllische Tiroler Ferienregion mit seinen unberührten Bergtälern positioniert sich damit stark für den naturnahen, nachhaltigen Bergtourismus!

Mit einem Mietwagen Wien erkunden

Wien, die Hauptstadt Österreichs, ist immer eine Reise wert. In dieser pulsierenden Metropole liegen kulturelle Einflüsse aus allen Erdteilen nicht weit auseinander. Genießen Sie orientalische Speisen am Naschmarkt oder abends italienischen Spezialitäten in der Innenstadt.

Schlafloser Wandertag in dem Hochtal für Wanderer Wildschönau

Mitte Juli das urige Hochtal in den Kitzbüheler Alpen erkunden und einmalige und unvergessliche Gipfel-Erlebnisse mitnehmen!

Sie finden Almenrausch auch auf

Almenrausch auf facebook
Almenrausch auf Twitter