Das aktive Erlebnis-1x1 in der Ferienregion Fügen-Kaltenbach im Zillertal

Die Gerüchte mehren sich und auch die Hinweise werden immer eindeutiger: Gleich am Beginn des Tiroler Zillertals soll es eine Region geben, aus der selbst eingeschworene Bewegungsskeptiker als wahre Frischluftfans zurückkehren. Es heißt sogar, man könne in der Ferienregion Fügen-Kaltenbach im Zillertal das 1x1 des Aktivseins entdecken. Auf zur Spurensuche!

© Andi Frank
in der Ferienregion Fügen-Kaltenbach im Zillertal

1x Natur: Effektiver als jeder Fitnesstrainer

Das Geheimnis ist schnell gelüftet. Für die Bewegungsbegeisterung ist in Fügen-Kaltenbach vor allem eine Motivationskraft verantwortlich und die ist besser als alle Fitnesstrainer zusammen: die farbenfrohe Natur! Die kunterbunten Blumenwiesen, das kristallklare Wasser der Bäche, die urigen Almhütten und der Blick auf die imposanten Berge - bei so einer Umgebung ist eines klar: Natürlich muss möglichst viel davon erkundet werden. Das gelingt am besten bei einer der erlebnisreichen Wanderungen. Immerhin bietet das Zillertal 1.400 km Wege aller Schwierigkeitsgrade. Tuxer Alpen, Kitzbüheler Alpen und die schneebedeckten Zillertaler Alpen ganz im Süden sorgen für die perfekte Kulisse. Wer sich bei den ersten Schritten in erfahrener Begleitung wohler fühlt, kann auf qualifizierte Zillertaler Bergführer zurückgreifen. Von Juni bis Ende Oktober werden bei den Wanderwochen regelmäßig geführte Touren angeboten. Die Spieljochbahn in Fügen hat übrigens bis 26. Oktober geöffnet.

© Andi Frank
Unterwegs am Spieljoch

1x Bewegung: Vier Almen auf einen Streich

Konkreter Wandertipp gefällig? Wie wär`s mit einer Einstiegstour für die ganze Familie? Der sogenannte Vier-Almen-Marsch umfasst rund 7,5 km und lockere 300 Höhenmeter. Die Strecke führt über jene Hänge in Hochfügen, wo die Zillertaler Kühe schon seit Jahrhunderten ihre Sommerfrische verbringen. An ihnen vorbei geht's zuerst zur Lamarkalm, ehe man die Pfundsalm und die Viertelalmen entdeckt und ganz zum Schluss auch noch zur Holzalm kommt. Wer die zurückgelegten Höhenmeter in den Waden spürt, hat Glück, denn in der Ersten Ferienregion ist die nächste Einkehrmöglichkeit nie weit. In Jausenstationen, Almen und Gasthöfen machen regionale Spezialitäten wie Tiroler Gröstl oder Kaiserschmarrn müde Wanderer wieder fit. Und auf die Kleinsten wartet mit etwas Glück ein Holundersaft mit eiskaltem Quellwasser. Der Start in die Berge ist übrigens von jedem der zwölf Orte in der Region Fügen-Kaltenbach direkt möglich.

© Sennerei Zillertal
Besuch der Sennerei Zillertal

1x Regionalität: Geschmackserlebnisse mit und ohne Altersbeschränkung

Gerade wenn man sich den ganzen Tag an der frischen Luft bewegt, denkt manch Bergsportbegeisterter beim Anblick der gemächlichen Kühe vermutlich schon an die Leckereien, die dank ihrer Milch am Frühstückstisch landen. Doch Moment! Wie wird Milch zum Käse und wie schmeckt natürliches Jogurt wirklich? Diese Fragen werden in der Schaukäserei, der Zillertaler Heumilch Sennerei, in Fügen beantwortet. Ein ideales Ausflugsziel, wenn der Muskelkater doch einmal zu groß sein sollte. Während das Käserei Museum Einblicke in die Vergangenheit gibt, präsentiert der Käsemeister seine besten Zauberstücke und verwandelt frische Heumilch in gschmackige Köstlichkeiten. Natürlich muss in Fügen niemand nur zusehen - die feinen Schmankerln können auch probiert werden. Hochgenuss für Erwachsene wartet außerdem in den Schnapsbrennereien. Beinahe auf allen Bauernhöfen, die die edlen Tropfen selbst herstellen, können sie auch verköstigt werden. Die Qual der Wahl hat man spätestens, wenn Zirbe, Obstler, Vogelbeere oder Meisterwurz in Flüssigform auf dem Tisch stehen. Schon gewusst? Die Zillertaler schwören auf "ihre" Meisterwurz. Immerhin gilt sie als Königin aller Heilwurzeln und wird schon seit Jahrhunderten als Hausmittel gegen allerlei Wehwehchen eingesetzt. Ob Aberglaube oder nicht muss jeder selbst herausfinden - am besten bei einem Glaserl vor Ort.

© Simon Gehr
Kaiserschmarrn

1x Kulinarik: Wie der Abschied vom Sommer leichter fällt

Wer nun denkt, in der Ferienregion Fügen-Kaltenbach kann man seinem Körper nur in den Sommermonaten Gutes tun, irrt. Für das leibliche Wohl wird das ganze Jahr über bestens gesorgt. Wenn die Tage kürzer werden, laden beispielsweise zahlreiche Gasthöfe der Region zum gemütlichen "Törggelen". Denn längst hat die herbstliche Tradition aus dem benachbarten Südtirol ihren Weg ins Zillertal gefunden. Bei deftiger Gerstlsuppe, gemischter Platte mit Selchfleisch, Würsten, Sauerkraut und Knödeln sowie süßen Krapfen und dem ein oder anderen edlen Tropfen fällt der Abschied vom Sommer gleich leichter. Doch auch im Winter muss man nicht auf Köstlichkeiten aus dem schönen Zillertal verzichten! Egal, ob im Tal oder im Skigebiet - die Ferienregion Fügen-Kaltenbach steckt voller Gourmet-Restaurants. Kommt man erst einmal auf den Geschmack und will sich durch das Zillertal durchkosten, hat man übrigens einiges zu tun: Zillertaler Ofenleber, Kaspressknödel, Speck oder Zillertaler Krapfen - die kulinarische Check-Liste ist lang.

Aufgepasst! Das 1x1 des Aktivseins hat auch einen gewissen Suchtfaktor. So sind sich alle, die die Erste Ferienregion im Zillertal kennen, einig: Wer einmal in Fügen-Kaltenbach war, kommt immer wieder.

Das könnte Sie auch interessieren:

Farbenpracht erleben: Herbstwandern im Paznauntal

Der Alpensommer scheint nun doch seinen Hut nehmen zu wollen. Die Temperaturen werden milder, Winde frischen auf und hier und da beginnt der erste Laubbaum, seine Krone in herbstliche Farben zu tauchen. 

Kraftorte, Themenwanderungen und Kultur in der Tiroler Bergwelt

Der Bergsommer weckt das Interesse an Entdeckungsreisen  in der Region Hall-Wattens in seiner erholsamer Umgebung zwischen Karwendel und Tuxer Alpen!

Die Alpen: Magische Orte für den Urlaub

 Eine Reise in die Alpen kann magisch sein. Viele Orte und Landschaften beherbergen unberührte Natur und machen den Aufenthalt unvergessen. 

Mein Kufsteinerland – endlich wieder in seiner Vielfalt entdecken!

Vielfältiger als im Kufsteinerland können die Varianten für Naturerlebnisse kaum sein! Bergurlaub mit  unzähligen Möglichkeiten

Die ultimative Bucketlist für den Sommer in Tirol

Wer hat so eine To-Do-Liste? Man muss gar nicht in ferne Länder, denn das Pitztal bietet Abenteuer, Genussfaktor oder Wohlfühlmoment, den wir jetzt brauchen...

Chaotische, hirnverwaschene Hochgebirgstour in Tirol?

Die Verpeilspitz, 3425m ist eine weniger bekannte Tour im Pitztal, liefert aber beeindruckende Momente! "Verpeilt" kann laut Naturwissenschaftlern heutzutage auch als „schöner Boden, schönes Land“ gedeutet werden. Erlebnis in den Bergen des Naturpark Kaunergrats!

Urlauben wie ein Kaiser im Tiroler Land - Abenteuer oder Entspannung

Wer's ursprüngliche Tirol mag & gegen Abwechslung nichts einzuwenden hat, liegt im Kaiserwinkl richtig: erfrischend & genussvoll, aufregend oder entspannend!

Thermenurlaub in Tirol

Nach Skifahren, Mountainbiken und Wandern ist Relaxen angesagt. Neben einem ausgedehnten Saunagang sorgt auch ein Besuch von Thermalbädern für entspannte Muskeln. Tirol bietet nicht nur eine fantastische Bergwelt im Herzen der Alpen, sondern besitzt auch zahlreiche Heilquellen. Das gesunde Nass bietet sich sowohl als Trinkkur als auch zum erholsamen Planschen an.

Gipfelmomente, von Hütte zu Hütte & traumhafte Bergseen – Alpines Bergerlebnis in den Stubaier Alpen

Wer die Höhe nicht scheut und alpines Wandern liebt ist im Tiroler Stubaital genau richtig. Kaum ein anderes Tal bietet eine derartige Menge und Vielfalt an Wegen und Touren für Einsteiger und Profis wie das Stubai. Aufgrund seiner hochalpinen Schönheit und optimalen Bedingungen gilt das Stubaital als Dorado für Bergsportler. 

Am Glungezer ist was los! Neues im Wandersommer 2019

Ein Wanderparadies in den Tuxer Alpen, nur wenige Kilometer von Hall in Tirol und Innsbruck entfernt! Ideale Ausflugsziel für Wanderer, Aktive, Erholungssuchende und Familien. S

Hike & Bike zu dem Kaiser besten Geschmack mit alpinen Wurzeln

Im urigen Alpenwinkel Tirols kann man den Urlaubsgenuss duplizieren. Hike & Bike & kulinarischer Genuss in den Bergen! Die „kaiserlichen Genussmomente“ sind meist der Bergwelt zu verdanken, doch diese ist auch Basis für das würzige Markenzeichen, der vielfach prämierte Heumilchkäse.

Schule der Alm - Urlaub in Tirol einmal ganz anders

In einem der Bergsteigerdörfer im Wipptal können naturbegeisterten Menschen, vor atemberaubender Bergkulisse an der Erhaltung des uralten kulturellen Erbes “Alm und Bergmahd” im Valsertal mithelfen.

Gschnitztal, ein ursprünglicher Tiroler Bergort wird Bergsteigerdorf

Das Gschnitztal wird ab Mai das zweite Bergsteigerdorf in der Tourismusregion Wipptal sein. Diese idyllische Tiroler Ferienregion mit seinen unberührten Bergtälern positioniert sich damit stark für den naturnahen, nachhaltigen Bergtourismus!

Sommerurlaub mit Familie in Gastein

Den nächsten Sommerurlaub mit der Familie schon geplant? Nein? Dann gilt es jetzt sofort, alle Pläne für Bettenbunker am Strand oder lange Flugreisen über Bord zu werfen. Denn um was geht es denn im Familienurlaub im Sommer?

Mit einem Mietwagen Wien erkunden

Wien, die Hauptstadt Österreichs, ist immer eine Reise wert. In dieser pulsierenden Metropole liegen kulturelle Einflüsse aus allen Erdteilen nicht weit auseinander. Genießen Sie orientalische Speisen am Naschmarkt oder abends italienischen Spezialitäten in der Innenstadt.

Sagenhaft schön: Wandern in der Wildschönau

Teuflische Gipfelstürme, coole Klammabenteuer, geführte Touren und kulinarische Streifzüge. Die Wildschönau ist ein Paradies für Wanderer, Entdecker und Genießer.

Schlafloser Wandertag in dem Hochtal für Wanderer Wildschönau

Mitte Juli das urige Hochtal in den Kitzbüheler Alpen erkunden und einmalige und unvergessliche Gipfel-Erlebnisse mitnehmen!

Alpbachtal – das authentische Tirol erleben!

Die schönsten Seiten Tirols findet man im Alpbachtal. Wanderer erobern sich die Berge. Tosende Klammen laden zu Abenteuern, wohltemperierte Badeseen zum Schwimmen ein. Mit der Alpbachtal Card sind alle Ausflugziele, Bergbahnen, Seen und vieles mehr inkludiert.

Unterwegs am Gastein Trail - der ideale Einstieg ins Abenteuerleben

Jeder kennt die Geschichten von sportlichen Abenteurern, die die Alpen überqueren. Konventionelle Wanderer bewundern diese Leistungen und denken doch selbst nie daran, dass sie Teil von ihnen werden können. Denn das ist gar nicht so abwegig.

Sie finden Almenrausch auch auf

Almenrausch auf facebook
Almenrausch auf Twitter