Berghütten im Ötztal

Langtalereckhütte, 2480 m - Obergurgl

Langtalereckhütte, 2480 m - Obergurgl

Die wunderschön liegende Hütte
im hinteren Ötztal ist im Sommer ein sehr beliebtes Familienausflugsziel im Gurglertal. Weiters ein herrlicher Stützpunkt für Wanderungen, Hochtouren und Klettersteigbegehungen (Klettersteig Schwärzenkamm). Von der Hütte führen im Sommer zahlreiche Hochtourenanstiege auf die Hauptgipfel im Gurgler Kamm und Ramolkamm. Weiters führt die Ötztal Haute Route (Sommer und Winter) von der Langtalereckhütte über das Schalfkogeljoch zur Martin Busch Hütte.


Im Winter
 ist sie bedeutender Hochtourenstützpunkt im Gurgltal in den Ötztaler Alpen da das Hochwildehaus im Winter geschlossen hat. Von der Hütte führen zahlreiche bekannte und sehr lohnende Hochtourenanstiege auf die Hauptgipfeln im Gurgler Kamm und Ramolkamm.

Erreichbar ist die Hütte im Sommer von Obergurgl aus in etwa 2-2,5 Stunden zu Fuß durch schönen Zirbenwald, vorbei am Rotmooswasserfall und Schönwieskopf, auf einem leichten Familienwanderweg - der auch sehr gut mit dem Mountainbike zu befahren ist.
Im Winter ebenfalls von Obergurgl erst entlang der Skipiste bis zur Schönwieshütte und später entlang der Skiroute zur Hütte. Wobei hier auch bereits am ersten Tag eines mehrtägigen Hüttenaufenthaltes ein Anstieg durch das Rotmoostal auf das Eiskögele oder auf den Hinteren Seelenkogel mit anschließender Abfahrt zur Hütte zu empfehlen ist! 

Unterkunft und Verpflegung

  • 44 Zimmerlager
  • 45 Matrazenlager
  • 20 Notlager
  • 12 Schlafplätze im Winterraum bei Selbstversorgung
  • Strom und Heizung
  • Gepäcktransport auf Anfrage
  • typische Tiroler Küche (Produkte aus hauseigener Landwirtsschaft (Burgstein-Ötztal)

Hüttengebühren unter www.alpenverein-karlsruhe.de

 

Familie Gufler mit Mitarbeiter freuen sich auf Ihren Besuch

Georg Gufler

Obergurgl
6456 - Obergurgl
Gurgler Tal-Ötztaler Alpen
Österreich

Öffnungszeiten

von bis  
27.02.2020 03.05.2020
aktuell geöffnet

Finde uns auf Google Maps

Winter-Tourentipps

Skitouren & Skidurchquerungen

Alle Skitouren sind auch für versierte, hochalpine Schneeschuhwanderer mit entsprechender Notfallausrüstung gut möglich!

Kartenempfehlung: AV-Karte Nr. 30/1 Ötztaler Alpen - Gurgl 1:25.000

Tipp: Die ALMENRAUSCH-APP vom Google Play Store oder Apple Store auf Ihr Smartphone runterladen. Danach die Langtalereck Hütte unter "Unterkünfte/AT/Ötztal" suchen. Dann können Sie die Betriebs-Präsentation mit den Touren unter Favoriten speichern. Damit haben Sie die Betriebsdaten und die gesamten Touren offline am Smartphone zur Verfügung!

Sommer-Tourentipps

Wanderungen, Hütte zu Hütte, Seen & AlmwanderungenBergtouren, Klettersteige & MehrtagestourenMountainbike Touren

Kartenempfehlung: AV-Karte Nr. 30/1 Ötztaler Alpen - Gurgl 1:25.000

Tipp: Die ALMENRAUSCH-APP vom Google Play Store oder Apple Store auf Ihr Smartphone runterladen. Danach die Langtalereck Hütte unter "Unterkünfte/AT/Ötztal" suchen. Dann können Sie die Betriebs-Präsentation mit den Touren unter Favoriten speichern. Damit haben Sie die Betriebsdaten und die gesamten Touren offline am Smartphone zur Verfügung!

Anreise/Anfahrt

A12 Inntalautobahn zur Ausfahrt Ötztal und Richtung Süden durch das Ötztal nach Sölden und weiter über Zwieselstein nach Obergurgl zum Parkplatz der Festkogelbahn oder in die Parkgarage im Ortszentrum (gebührenpflichtig!).

Wetterprognose

Vormittag
Temperatur: -8°C
Sonnig: 30%
Frostgrenze: 500m
Nachmittag
Temperatur: -4°C
Sonnig: 20%
Frostgrenze: 1200m
Morgen
Temperatur: -5°C
Sonnig: 40%
Frostgrenze: 1000m
Übermorgen
Temperatur: 1°C
Sonnig: 50%
Frostgrenze: 1900m
In der gestern eingeflossenen Kaltluft hat sich ein kleines Hoch gebildet. Es reicht allerdings nicht bis in grössere Höhen und hat daher keinen Bestand. Nach einem kalten Morgen zeigt sich das Wetter zunächst noch recht heiter und trocken. Ab Mittag erreicht uns dann jedoch eine Warmfront und die Wolken verdichten sich. Der Wind weht stark, in Böen stürmisch und mitunter entstehen auch Schauer.

In nächster Zeit bleibt das Wetter wechselhaft.

© 2020
copyright by Privater Wetterdienst Aufwind, Inhaber Bernhard Gorgulla

Sie finden Almenrausch auch auf

Almenrausch auf facebook
Almenrausch auf Twitter