Sesvennahütte, 2256 m - Schlinig
 - Sommer
- Skulptur beim Hüttenzustieg
- Wegkreuz oberhalb der Schwarzen Wand
- Kleiner See bei der ehem. Pforzheimer Hütte
- See im Hüttenbereich
- Hüttenzustiegsweg
- Blick zum Schadler
- Am Föllakopf
- Tiefblick zum Sesvennasee
- Sommer
- Skulpturen vor der Hütte
- Skulptur oberhalb der Schwarzen Wand
- Hüttenterrasse
- Traumlage der Hütte
- Auf der Hüttenterrasse
- Auf der Sesvennascharte
- Abfahrt vom Piz Sesvenna
- Am Piz Sesvenna
- Start einer Skitour
- Tolle Lage der Hütte
- Rückblick zur tiefer liegenden Hütte
- Abfahrt vom Fernerkopf
- Aufstieg auf den Piz Rims
- Am Schadler

Die Sesvennahütte in der Sesvennagruppe gehört der AVS Sektion Mals und bietet Platz für etwa 80 Übernachtungsgäste. Die Hütte verfügt über zwei aus Zirbelkiefer getäfelte Gaststuben. Für Übernachtungsgäste stehen 4- und 5 Bett Zimmer mit WC und Dusche, sowie mehrere Matratzenlager, zur Verfügung.
Die überaus gemütliche Hütte ist ein Tourenstützpunkt der Extraklasse - dafür ist nicht nur die günstige Lage der Hütte zuständig - sondern auch die Hüttenwirtefamilie ------- die Ihr Handwerk bestens versteht. Von einer kompetenten Auskunft über aktuelle Tourenverhältnisse bis hin zur hervorragenden Südtiroler Küche werden dort die Gäste bestens betreut und können Ihren Sommer- oder Winteraufenthalt in vollen Zügen genießen.

Sommer bei der Sesvennahütte
Die Hütte ist auch im Sommer ein begehrtes Ziel für Wanderer und Mountainbiker, Tourenstütz- und Ausgangspunkt für zahlreiche Wanderungen und Bergtouren in der traumhaften Berglandschaft der Sesvenna. Glasklare Bergseen wieder Sesvennasee oder der Furkelsee unterhalb der Sesvennascharte prägen diese fantastische Gebirgslandschaft. Eine besondere Attraktion ist die Uinaschlucht die unweit von der Hütte auf schweizerischem Gebiet liegt und erwandert werden kann.

Winter bei der Sesvennahütte
Bereits der Aufstieg zur Sesvennahütte durch das verzaubernde Schlinigtal ist einmalig schön. Herrliche Blicke in den Talschluss wo die Schwarze Wand plötzlich das Tal abschließt oder zum Föllakopf mit seiner dolomitenartigen Felsformation.
Ein Skitourenparadies auf höchstem Niveau ist dann die winterliche Bergregion rund um die Sesvennahütte. Bekannt ist die Hütte auch durch das großartige Tourengebiet mit den zahlreichen Skitouren Möglichkeiten, durch die Ruhe und die Gastfreundschaft vom Hüttenteam.
Viele versteckte Gipfel und einsame Hochflächen warten darauf erforscht zu werden. Ein besonders begehrtes Gipfelziel ist der 3205 m hohe Piz Sesvenna - das höchste Tourenziel in der Hüttenregion - der über die Sesvennascharte und dem Sesvenna Ferner bestiegen wird.

Herzlich Willkommen Eure Familie

Familie


Sesvenna
Italia

Öffnungszeiten

von bis  
08.06.2018 27.10.2018
aktuell geöffnet

Finde uns auf Google Maps

Winter-Tourentipps

Skitouren und Schneeschuhtouren

Anreise/Anfahrt

Aus Deutschland oder Österreich kommend fährt man über den Reschenpass nach Burgeis kurz vor Mals und dort rechts nach Schlinig im Schlinigtal.

Aus Richtung Bozen kommend durch den Vinschgau nach Mals und weiter nach Burgeis. Dort links nach Schlinig im Schlingtal. 

Wetterprognose

Vormittag
Wetter: Klarer Himmel
Temperatur: -5°C
Luftfeuchtigkeit: 76%
Nachmittag
Wetter: Klarer Himmel
Temperatur: 5°C
Luftfeuchtigkeit: 48%
Morgen
Wetter: Klarer Himmel
Temperatur: 9°C
Luftfeuchtigkeit: 46%
Übermorgen
Wetter: Klarer Himmel
Temperatur: 11°C
Luftfeuchtigkeit: 43%

Webcam 1

Sie finden Almenrausch auch auf

Almenrausch auf facebook
Almenrausch auf Twitter
Almenrausch auf Google+