Hochwildehaus, 2885 m - Obergurgl

Hochwildehaus, 2885 m - Obergurgl

ACHTUNG: Das Hochwildehaus ist derzeit auch im Sommer geschlossen !!!!!

Das urige Hochwildehaus liegt am Ostrand des Gurgler Ferners am Steinernen Tisch des Schwärzenkammes.

Es ist ca. in 4-4,5 Stunden von Obergurgl aus erreichbar. Die Hütte ist ein idealer Stützpunkt für Fels- und Eiskurse und als Ausgangspunkt für Hoch- und Skitouren. Die von der Langtalereckhütte zum Hochwildehaus führende Material-Seilbahn kann auf Anfrage zum Transport von Rucksäcken und Ausrüstung genutzt werden. Ein Klettergarten befindet sich in der Nähe. Hacken in der Ausenwand der Hütte laden zu Kletterübungen ein. 
Neben Übernachtung wird auch ein reichhaltiges Frühstück, Halbpension, Lunchpakete sowie Gepäcktransporte und geführte Bergtouren angeboten.
Der Hüttenbesuch ist inzwischen auch sehr gut mit einer Klettersteigbegehung am neuen Klettersteig Schwärzenkamm zu verbinden - im Jahr 2011 neu erbaut ist, er nach kurzer Zeit bereits zu einem Publikumsmagnet geworden. Herrliche Routenführung in der grandiosen hochalpinen Umgebung der Ötztaler Alpen.

Familie Gufler mit Mitarbeiter freuen sich auf Ihren Besuch

Öffnungszeiten

Im Winter geschlossen (Winterraum)!

Unterkunft und Verpflegung

  • 30 Betten in Mehrbettzimmern
  • 60 Lagerplätze
  • 10 Lager in der Fidelitashütte die nur im Winter als Selbstversorgerraum geöffnet ist!
  • Strom und Heizung
  • Gepäcktransport auf Anfrage
  • typische Tiroler Küche (Produkte aus hauseigener Landwirtsschaft (Burgstein-Ötztal)

Hüttengebühren unter www.alpenverein-karlsruhe.de

Erreichbar ist die Hütte im Sommer von Obergurgl aus in etwa 4-4,5 Stunden zu Fuß durch schönen Zirbenwald, vorbei am Rotmooswasserfall und Schönwieskopf, auf einem leichten Familienwanderweg - der auch sehr gut mit dem Mountainbike bis zur Langtalereckhütte zu befahren ist. Von der Langtalereckhütte weiter am Normalweg oder am Schwärzenkamm Klettersteig zum Hochwildehaus.

Georg Gufler

Obergurgl
6456 - Obergurgl
Gurglertal-Ötztaler Alpen
Österreich

Öffnungszeiten

von bis  
- -
aktuell geschlossen
Achtung: Hochwildehaus bleibt im Sommer 2018 geschlossen!!!

Finde uns auf Google Maps

Tourentipps rund um die Hütte

Einige Tourentipps im Sommer

 

Kartenempfehlungen

  • Kompass Karte Nr. 042 Inneres Ötztal 1:25.000
  • AV-Karte Nr. 30/1 Ötztaler Alpen - Gurgl 1:25.000


Tipp: Die ALMENRAUSCH-APP vom Google Play Store oder Apple Store auf Ihr Smartphone runterladen. Danach das Hochwildehaus unter "Unterkünfte/AT/Ötztal" suchen. Dann können Sie die Betriebs-Präsentation mit den Touren unter Favoriten speichern. Damit haben Sie die Betriebsdaten und die gesamten Touren offline am Smartphone zur Verfügung!

Nachbarhütten/Übergänge

Nachbarhütten und Übergänge

  • Langtalereckhütte (2.450 m) über den Klettersteig Schwärzenkamm oder am Normalweg
  • Ramolhaus (3.006 m) über den unteren Teil vom Gurgler Ferner
  • Martin Busch Hütte (2.501 m) über das Schalfkogeljoch (3.375 m) oder Ramoljoch (3.189 m)


Tipp: Die ALMENRAUSCH-APP vom Google Play Store oder Apple Store auf Ihr Smartphone runterladen. Danach das Hochwildehaus unter "Unterkünfte/AT/Ötztal" suchen. Dann können Sie die Betriebs-Präsentation mit den Touren unter Favoriten speichern. Damit haben Sie die Betriebsdaten und die gesamten Touren offline am Smartphone zur Verfügung!

Anreise/Anfahrt

Anreise in das Ötztal: A12 Inntalautobahn zur Ausfahrt Ötztal und Richtung Süden durch das Ötztal nach Sölden und weiter über Zwieselstein nach Obergurgl zum Parkplatz der Festkogelbahn oder in die Parkgarage im Ortszentrum (gebührenpflichtig!).

Wetterprognose

Vormittag
Temperatur: 3°C
Sonnig: 40%
Frostgrenze: 2300m
Nachmittag
Temperatur: 5°C
Sonnig: 40%
Frostgrenze: 2400m
Morgen
Temperatur: 6°C
Sonnig: 50%
Frostgrenze: 2600m
Übermorgen
Temperatur: 12°C
Sonnig: 70%
Frostgrenze: 3500m
Der Tiefdruckeinfluss bleibt uns auch am Donnerstag noch erhalten! So wird es wieder nicht beständig sein. Abgesehen von vorübergehenden Auflockerungen gibt es längere Phasen mit starker Bewölkung und Schauern oder Gewittern. .

Am Freitag fängt sich das Wetter dann wieder: Es wird sonniger und wärmer, nachmittags besteht aber noch Schauergefahr. Schönwetter erwartet uns dann ab Samstag: Es wird heiter und trocken bei ansteigenden Temperaturen. Richtig gewittrig wird erst am Montag wieder.

© 2016
copyright by Privater Wetterdienst Aufwind, Inhaber Bernhard Gorgulla

Sie finden Almenrausch auch auf

Almenrausch auf facebook
Almenrausch auf Twitter
Almenrausch auf Google+