Aktuelle Toureninfos

Hier könnt Ihr von Euren aktuellen Touren berichten (bitte nur zeitnahe Touren!).

User Login / Logout

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:
Kategorie: Schneeschuh-& Winterwanderung Schneeschuh-& Winterwanderung

Tiefschnee-Wanderung Hochpillberg

13.02.2019

Wir sind bei der Bushaltestelle "Pillberg Parkplatz/Abzweigung Loas" den tief verschneiten Forstweg hinein in den "Schwarzwald", an der Wildtierfütterung vorbei und kurz bevor dieser Forstweg endet nach links hinauf durch den tiefen Schnee hinauf zum Loas-Weg.An diesem angekommen, bergauf bis zur "Rodelbahn Loas". Diese war heute aber mit einem halben Meter Pulverschnee ein genialer Schneeschuhwanderweg! :-)Wird übrigens für die Betreiber viel Arbeit, die Naturrodelbahn wieder befahrbar zu  machen! :-DHinauf bis zum Gasthof Loas (Montag/Dienstag Ruhetag), daher unsere "kleine Stärkung aus dem Rucksack" und dann zurück zum großen Parkplatz am Hochpillberg über diese "Rodelbahn Loas" und dann den "Weg der Sinne", an welchem man aber fast keine künstlerischen Elemente findet, da weit über 1 Meter Schnee in Summe liegen!Nach dieser unvergesslich tollen Schneeschuhwanderung retour zur Unterkunft Bio-Hotel Grafenast und am Abend eine mehr als verdiente, einzigartige "Pasta-Party",


Kategorie: Schneeschuh-& Winterwanderung Schneeschuh-& Winterwanderung

Panoramawanderung Rosskopf in Wildschönau

31.01.2019

Super Schneeschuhwanderung in den Kitzbühler Alpen! Bin mit der Markbachjochbahn in Niederau rauf, dort wenige hundert Meter neben der Piste durch den Wald Richtung Bergstation vom Sessellift Lanerköpfl. Dort nach links, rauf aufs Lanerköpfl und die genialen Panoramablicke starteten! :-)Hinunter zu der wunderschönen Kapelle "Halsgatterl" mit den zwei beeindruckenden Holzfiguren, welche die "Mama & Papa" aller Wildschönauer repräsentieren! Zumindest laut der Wildschönauer Sage... ;-)Von dort kurz ein paar steilere Meter hinauf zum unglaublich tollen Panoramaberg Rosskopf, 1.730m. Nach dem Genuss der Sonne und den Blicken bis nach Kufstein startete mein Abstieg nach Auffach. Laut dem Wegweiser Richtung "Süd/Westen", durch den Tiefschnee von einer Lichtung, dann eine Strecke hinunter durch den Wald zur nächsten Kapelle, die "Horler Stiege". Bei dieser nach rechts hinunter Richtung Auffach.Warum dieser Abschnitt Sonnberg heißt, hat man heute bestens verstehen können. Auf den Straß


Kategorie: Schneeschuh-& Winterwanderung Schneeschuh-& Winterwanderung

Steineralm in Obernberg im Wipptal

29.01.2019

Tolles "Stapfen durch den Schnee" der Stubaier Alpen!Von unserer Unterkunft in Obernberg dem Seebach entlang gestartet, an den "Siebenqullen" vorbei und rauf über de Unterenns/Oberennsalm zum schönen, aber vereisten/zugeschneiten Obernberger See. Rechts durch den Wald bis zur Maria am See Kapelle und dann anschließend rauf durch den Kaserwald Richtung Sandjoch. Traumhafte verschneite Landschaft. Nach der Waldgrenze sind wir nach rechts durch den Tiefschnee zur Steiner Alm mit ständigen Blick auf den Obernberger Tribulaun und "seine Kachelstube" :-DAn der Steiner Alm (nicht bewirtschaftet!) runter durch den Wald und dann zurück in Almi's Berghotel. Köstliches Essen sorgt für den perfekten Abschluß dieser traumhaften Tagestour! ;-)


Kategorie: Schneeschuh-& Winterwanderung Schneeschuh-& Winterwanderung

Lärchenwiesenweg Obernberg am Brenner

06.01.2019

An solchen etwas kälteren, leicht windigen, verschneiten Tagen bei hohen Lawinenwarnstufen eine perfekte Wanderung in den Bergen! :-)Wir sind "mit dem tollen Service des Hauses Almberger" gestartet: Junior Thomas hat uns rausgefahren zum Parkplatz der Nösslachhütte. Dort sind wir dann beim urigen Bergbauerhof Rieser vorbei, ein Stückerl durch den Pulverschnee neben den Wald, dann in den Wald und rauf zur Nösslachhütte. Diese über den "Bergwerksweg" umrundet bis zu den kleinen "Evangelischen Jugendheim"-Häusern, dann durch den Waldweg hinunter und über den Lärchenwiesenweg durch den tiefverschneiten und SEHR WINDSTILLEN Wald! :-)Oberhalb des Paulerhofs vorbei Richtung Schmiedhof, auch an diesem weiter bis zu der Aufstiegsspur zum Lichtsee... an diesem hinunter durch den tollen Pulverschnee bis zu unserer tollen Unterkunft auf eine köstliche Stärkung :-D 


Kategorie: Schneeschuh-& Winterwanderung Schneeschuh-& Winterwanderung

Winterwanderung-Rodeln Teehütt'n

05.01.2019

Direkt von Igls am Heiligwasserweg zur Talstation der Patscherkofelbahn. An der Schwellerkapelle vorbei aufwärts zum Zufahrtsweg nach Heiligwasser. Noch wenige Meter links entlang dieser, zuletzt etwas mühsam über die Kunstschneepiste zur kleine urigen Teehütt'n.Nach einer gemütlichen und unterhaltsamen Einkehr beim Andi wieder mit der Rodel zurück nach Igls.


Kategorie: Schneeschuh-& Winterwanderung Schneeschuh-& Winterwanderung

Stapfen durch Pulverschnee in Obernberg, Wipptal

03.01.2019

Das Wetter war extrem besser als prognostiziert, kaum Wind und recht viel Sonne! Ein genialer Tag in dem idyllischen "Tal der Ruhe" in Obernberg!Ab der Unterkunft Almi's auf Schnee unterwegs:Dem Seebach entlang, hinauf zum zugeschneiten "Denkmal" Obernbergersee und dann über den Kaserwald Richtung Sandjoch und dann hinüber zur schön gelegenen Steiner Alm (nicht bewirtschaftet!) durch Pulverschnee gestapf! Durch den ruhigen Wald ging's dann wieder hinunter zum See und retour auf eine "warme Entspannung" in der tollen Panoramasauna im Berghotel ;-)Super Winterlandschaft die seinesgleichen sucht! :-D


Kategorie: Schneeschuh-& Winterwanderung Schneeschuh-& Winterwanderung

Winterwanderung Durrakopf & Lutterkopf

28.12.2018

Vom Parkplatz oberhalb vom Berggasthof Mudlerhof entlang des Winterwanderweges (Rodelbahn) zur Taistner Vorderalm. Von dieser auf den Durrakopf (2275m) und am Taistner Almweg abwärts zum Lutterkopf (2145m). Zurück über die Melatzwiese zum Parkplatz.Fazit: Herrliche Rundwanderung mit fantastischen Dolomitenblicken und einer tollen Einkehr mit der Taistner Alm. Es ist aber empfehlenswert diese Runde umgekehrt zu begehen - war zuerst von uns nicht geplant von der Alm noch weiterzugehen.Damit hat man als Abschluss die Alm zum Einkehren.


Kategorie: Schneeschuh-& Winterwanderung Schneeschuh-& Winterwanderung

Sonnenaufgangswanderung Dürrenstein

27.12.2018

Auffahrt aus dem Pragser Tal auf die Plätzwiese und hier Start der Sonnenaufgangswanderung. Nahezu ident mit dem Sommerwanderweg mit Stirnlampen hinauf auf den Dürrenstein.Fazit: Traumhafter Sonnenaufgang direkt hinter den Drei Zinnen. Könnte schöner kaum gewesen sein.


Kategorie: Schneeschuh-& Winterwanderung Schneeschuh-& Winterwanderung

Teehüttn- Wanderung

25.12.2018

Von Igls zum Goldbichl und entlang des Heiligwasserwegs zur kleinen urigen Teehütt'n am Patscherkofel


Kategorie: Schneeschuh-& Winterwanderung Schneeschuh-& Winterwanderung

Wanderung St. Magdalena zur Weihnachtsandacht

23.12.2018

Vom ausgewiesenen Parkplatz am Ortsanfang von Gschnitz durch einen Hof und kurz entlang der Fahrstraße durch Wald Richtung Trins. Beim Abzweig am wunderschön angelegten Kreuzweg hinauf zur kleinen Wallfahrtskirche St. Magdalena im Gschnitztal. Fazit: Auch im Winter eine schöne Wanderung zur wunderschön liegenden Wallfahrtskirche mit den beeindruckenden Ausblicken in das Gschnitztal und zum gegenüberliegenden Habichtkamm. Anmerkung: Das Gschnitztal zählt auch ab kommenden Mai zu den Bergsteigerdörfern!


Kategorie: Schneeschuh-& Winterwanderung Schneeschuh-& Winterwanderung

Weiße Wand - Schneeschuhtour

14.12.2018

Schneeschuhwanderung von Egg unterhalb vom Penser Joch entlang einer Forststraße hinauf auf den Rücken der sich vom Zinseler über die Weiße Wand Richtung Südosten herabzieht. Auf diesem in angenehmer Steigung durch lichten Wald immer auf den Zinseler zu auf die Weiße Wand (2205m) – eine unbedeutende Geländekuppe unterhalb des Zinselers mit großartiger Aussicht auf den Sterzinger Talkessel mit seinen zahlreichen Seitentälern.


Kategorie: Schneeschuh-& Winterwanderung Schneeschuh-& Winterwanderung

Marlstein - Faltegartenköpfl Runde

12.12.2018

Vom Parkplatz Sattele am Kaiser Franz Josef Weg zum Gasthof Marlstein. Von dort am direktem Steig hinauf zum Grünwaslkreuz und nach kurzer Rast weiter auf das Faltegartenköpfl. Abstieg zur noch nicht geöffneten Feldringalm und entlang der Rodelbahn zurück zum Ausgangspunkt.Fazit: Wunderschöne, aber heute etwas schwierige Rundwanderung da doch das allermeiste zum spuren war. Herrliche Winterlandschaft auf den Feldringböden (hoffentlich kommt kein Skigebiet). Die Feldringalm hat ab Freitag den 14. Dezember geöffnet. Rodelbahn besten präpariert - wird ein toller Spass. Ebenso hat der Gasthof Marlstein ab dem 14. Dezember wieder geöffnet - tolle Einkehr während der Wanderung.Infos für Skitourengeher: Bis oberhalb der Waldgrenze und im windgeschützten Teil der Feldringalm ruhiger Pulver aber durch die Menge und flache Gelände kaum zu fahren. Oberhalb hat der Wind wieder ganze Arbeit geleistet!!!Verhältnisse Kühtai/Sellraintal: Alle Touren die man von der Straße aus startet waren angespurt (


<< < 1 2 3 4 5 6 > >>
Tomaselli Sportlerei und Schusterei

Der neue Shop in Innsbruck für Skibergsteigen, Running, Trailrunning und Schusterei. Dazu Ski- und Fellservice...

weiterlesen/mehr Infos

Alpine Auskunft

Viele weitere aktuelle Tourenauskünfte findet Ihr auch unter WWW.ALPINE-AUSKUNFT.AT

Hohe Ziele

Ernst Aigner, Janina & Markus Meier

lawine

Probleme & Gefahrenmuster erkennen

Berg 2019

Motivation - Was treibt uns an?

Sie finden Almenrausch auch auf

Almenrausch auf facebook
Almenrausch auf Twitter