Aktuelle Toureninfos

Hier könnt Ihr von Euren aktuellen Touren berichten (bitte nur zeitnahe Touren!).

User Login / Logout

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:
Kategorie: Skitour Skitour

Hochreichkopf

13.01.2020

Aufstiegsroute siehe Original Bericht!


Kategorie: Skitour Skitour

Greifvogel auf fast 3000 Metern in den Tuxer Alpen

12.01.2020

Sonne, Lawinenwarnstufe 1 gering... Was für ein traumhafter Skitourentag! :-D Vom Parplatz Walchen über die Lizumerhütte auf den Geier mit verdienter Einkehr auf der "schmackhaften" Lizumerhütte... Toller Tag!Bei Aufstieg über den Winterweg hat man kurz nach der Stieralm schon gesehen, dass auf den letzten hunderten Metern bis zum Parkplatz langsam und mit guten Kanten gefahren wird, weil etwas hart und leicht eisig, aber immer noch ausreichend Schnee, um nicht wirklich viel am Belag oder Kanten zu schädigen :-DAufstieg von der Lizumerhütte auf den Geier wie in der originale Routenbeschreibung. Auf diesem Weg sind die Blicke natürlich viel herumgeschwirrt, wo man denn gut abfahren kann. Schnee hat es an allen Hängen noch einigen!Nach dem Genuss der genialen Panorama-Aussicht hab ich die Abfahrt über den Hang rechts (östlich) der Aufstiegsspur und dann links unterhalb vom Reckner ausgewählt. Schnee noch ausreichend! Abwechselnd zwischen gut befahrenen Tiefschneehänge, ein bisschen


Kategorie: Skitour Skitour

Patscherkofel von der Mittelstation

12.01.2020

Zuerst mit der Patscherkofelbahn zur Mittelstation und danach über die Patscheralm zur Hochmahdalm und zur Bergstation. Danach am Patscherkofel-Gipfelweg gemütlich auf den Patscherkofel-Gipfel. Abfahrt auf den Pisten mit einer gemütlichen Einkehr in der urigen Teehütt'n beim Andi.Fazit: Wie immer eine traumhafte Skiwanderung auf den Hausberg der Innsbrucker.


Kategorie: Schneeschuh-& Winterwanderung Schneeschuh-& Winterwanderung

Auf den Großen Gabler - 2.574 m

12.01.2020

Vom Parkplatz Skihütte auf der Plose, dem Brixner Hausberg (1890 m) auf dem Weg Nr. 8 über die Schatzerhütte auf dem Dolomiten-Panoramaweg hinauf auf das Wackerjöchl (2200 m) und über freies, nicht allzu steiles Gelände hinauf auf das Tatschjöchl (2368 m). Nun in der Südostflanke des Großen Gabler hinauf zum aussichtsreichen Gipfelkreuz. In wenigen Minuten hinunter zum Gabler-Biwak, einem gemütlichen Platzerl in der Sonne. Abstieg vom Gipfel teils weglos, teils auf dem Weg Nr. 7 hinunter zum Kreuz am Guflanegg und von dort auf dem bekannten Aufstiegsweg zurück zum Ausgangspunkt.N.B. In diesem Tourengebiet gibt es im Winter keinerlei Einkehrmöglichkeit mehr. Die Enzianhütte gibt es nicht mehr, die Schatzerhütte ist im Winter geschlossen. In Reichweite (mit Umwegen) liegen: die Halslhütte (an der Würzjochstraße), die Rossalm im Skigebiet Plose und der Gasthof Fermeda am Parkplatz Skihütte.


Kategorie: Schneeschuh-& Winterwanderung Schneeschuh-& Winterwanderung

Winterwanderung Flecknerhütte

11.01.2020

Von der Römerkehre an der Jaufenstraße am Winterwanderweg zur inzwischen wieder geöffneten Flecknerhütte.


Kategorie: Rodelbahn Rodelbahn

Mondscheinrodeln Allrissalm

10.01.2020

Von St. Anton in Innerpflersch (Parkplatz Allrissalm) in angenehmer Steigung hinauf zur Allrissalm. Nach einer gemütlichen Einkehr bei der Familie Staudacher wieder zurück ins Tal.


Kategorie: Skitour Skitour

Hochkreuz (Hochkreuzspitze) im Gsiesertal

10.01.2020

Vom Parkplatz Talschlusshütte auf der Naturrodelbahn zur wunderschön liegenden Uwald-Alm. Nach einer gemütlichen Einkehr mit zweitem Frühstück am sonnigen Süd-Südwestrücken auf den Spielbühel. Weiter auf einen Hügel mit angedeutetem Steinmann. Von diesem in wunderschöner Kammwanderung, einmal ganz kurz über einen felsigen Hügel weiter  Richtung Pfoisattel. Über einen kurze Steilaufschwung und durch eine Mulde in den Sattel (2608m) - Übergang ins Defereggental.Aus dem Sattel über einen Südostrücken bis kurz unterhalb eines Vorgipfels und dann schräg hinüber auf das Hochkreuz (2739m). Wäre auch möglich in einen weiten Linksbogen den Vorgipfel zu umgehen und dann durch eine Mulde aus Richtung Osten auf den Gipfel.Abfahrt: Nach einer fantastischen Gipfelschau wieder hinab in den Sattel und über wunderschöne Steilstufen hinab in das Pfoital mit den zahlreichen Heuhütte. Links von der Pfoialm über leicht bewaldetes Gelände hinab und zuletzt durch das breite Tal wieder hinaus zur Rodelba


Kategorie: Skitour Skitour

Edelweißknopf (Kaserspitz) & Regelspitze

09.01.2020

Von der Talschlusshütte in St. Magdalena auf der Piste hinauf zum Beginn der Rodelbahn. Entlang dieser bis nach einer Bachbrücke kurz vor der Arschtalm und danach links auf einem Forstweg in das Kasertal. Vor der ersten Steilstufe und einer Bachschlucht rechts in Kehren hinauf zu zwei Hütten (eine verfallen). Danach über wunderschön kupiertes Gelände in nordwestlicher Richtung aufwärts bis sich rechter Hand eine gut abgestuftes Gelände auftut und über dieses in nördlicher Richtung aufwärts. Zuletzt über einen kurzen Steilhang hinauf in einen Sattel. Durch eine Mulde nordwärts hinauf auf den Edelweißknopf (Kaserspitze), der eigentlich ein Doppelgipfel ist. Vom Vorgipfel unschwierig über eine Kuppe auf den nördlichen Gipfel. Herrlicher Tiefblick Richtung Staller Sattel.Nach einer Gipfelrast wieder nahezu ident wie beim Aufstieg in den Talboden. Die Felle wieder auf die Ski und noch kurz in westlicher Richtung auf die Auksterspitz zu. Über welliges Gelände auf den Nordhang der Regelspitze


Kategorie: Skitour Skitour

Granatenkogel

09.01.2020

Aufstiegsroute siehe Original Bericht.


Kategorie: Skitour Skitour

Östlicher Hochwart von Dun, 3068m

08.01.2020

Vom letzten kleine Parkplatz oberhalb von Dun zum Luzer-Bauernhof und am Fahrweg zur Egger Bödenalm. Über eine langen Steilhang hinauf in das Eisbruggtal. Nicht durch den tiefen Graben zur Eisbruggalm sondern links haltend über gut gestuftes Gelände aufwärts. Danach in nördlicher Richtung rechts der Außerwände zur Valserscharte und wiederum über gut abgestuftes Gelände in das Obervalskar. Über einen Steilhang hinauf auf den Verbindungsrücken zwischen Westlichen- und Östlichen Hochwart. Zuletzt am sehr steinigen Südwestrücken mit Ski auf den Gipfel - ein weiterer Teil zu Fuß auf den Gipfel.Abfahrt entlang der Aufstiegsroute bis zur Valsscharte ident. Danach rechts Richtung Westen über prächtiges, steiles Skigelände hinab zur Valsalm. Über eine Steilrinne weiter abwärts und danach links vom Bachgraben schräg talauswärts zu einer kleinen Hütte. Weiter schräg talauswärts und danach durch lichten Wald in den Talgrund. Nicht ungefährliche Querungen sehr steiler Westhänge.Fazit: Schwierige, r


Kategorie: Schneeschuh-& Winterwanderung Schneeschuh-& Winterwanderung

Königangerspitze (2.436 m)

08.01.2020

Vom Garner Wetterkreuz zur Brugger Schupfe. Hier nach rechts hinauf  zur Meraner Hütte und von dort im freien Gelände mit eigener Spur hinauf auf den Gipfel des Königangers. Abstieg auf dem Aufstiegsweg bzw. weglos über die Hänge zurück zum Ausgangspunkt.N.B. Da die beliebte Brugger Schupfe letztes Jahr leider für immer die Türen geschlossen hat, gibt es auf dieser Tour keine Einkehrmöglichkeit mehr. In der Nähe liegt zwar die Klausnerhütte, die auch im Winter geöffnet hat. Sie ist mit einem Mehraufwand an Zeit von ca 1,5 Stunden ab Brugger Schupfe erreichbar (Wegweiser bei der Brugger Schupfe).


Kategorie: Skitour Skitour

Skitour Zendleser Kofel

07.01.2020

Vom Parkplatz Zanseralm entlang des Kaserillbaches zur Kasserillalm und durch das Wörndleloch auf den Zendleser Kofel. Abfahrt entlang der Aufstiegsroute, zuletzt entlang der Rodelbahn. Dann noch mit der Rodel zur Geisleralm und zur Gschnagenhardtalm. Da alle Almen heute Ruhetag hatten, war so gut wie nichts los.


<< < 2 3 4 5 6 7 8 > >>
Alpine Auskunft

Viele weitere aktuelle Tourenauskünfte findet Ihr auch unter WWW.ALPINE-AUSKUNFT.AT

Hohe Ziele

Ernst Aigner, Janina & Markus Meier

lawine

Probleme & Gefahrenmuster erkennen

Sie finden Almenrausch auch auf

Almenrausch auf facebook
Almenrausch auf Twitter