kompass logo
Bergtour Bergtour

Gipfelstürmerweg: Seegrube-Frau Hitt Sattel - Solsteinhaus - Magdeburger Hütte - Kranebitten

Bericht geschrieben von: almenrausch am 30.07.2017
Tag der Begehung: 29.07.2017
Aktuelle Bedingungen:
Sehr gute Bedingungen bis auf den Abstieg am Schleifwandsteig. In nordostseitigen Passagen noch ziemlich nass, daher rutschig und unangenehm zu begehen!
Witterung:
Zuerst Sonne - später bewökt
Gefahrenhinweis:
Schleifwandsteig bei Nässe absolut unangenehm zu begehen - aber nur in der Schattseite nass

Mit der Bahn auf die Seegrube, von hier am Schmidhübersteig zum Frau-Hitt-Sattel. Abstieg in das Frau-Hitt-Kar und am Gipfelstürmerweg über das Sandegg in das Großkristental mit Aufstieg zum Solsteinhaus. Nach einer wohlverdienten Einkehr bei der Familie Fankhauser am Zirler Schützensteig zur Neuen Magdeburger Hütte. Abstieg am steilen, leicht ausgesetzten Schleifwandsteig nach Kranebitten.

Fazit: Wunderschöne, einsame Durchquerung im Karwendel mit steilem Abstieg nach Kranebitten. Der Zirler Schützensteig, sowie der Schleifwandsteig erforderen einen absolut trittsicheren Berggeher und sind nichts für Gelegenheitswanderer und Kinder. Da ist der Abstieg zum Zirler Bahnhof eher zu empfehlen und von dort mit der Bahn zurück nach Innsbruck.

Unterwegs zum Frau Hitt Sattel

Abzweig zum Schmidhubersteig

Abstieg in das Frau Hitt Kar

Blick ins Frau Hitt Kar

Gegenanstieg Richtung Sandegg

Querung zum Sandegg

Abstieg ins Großkristental

Jagdhütte im Großkristental

Aufstieg zum Solsteinhaus

Solsteinhaus

Gemütliche Einkehr

Unterwegs Richtung Magdeburgerhütte

Durch eine steile Felsrinne abwärts

Unterwegs am Zirler Schützensteig

Viele weitere aktuelle Tourenauskünfte findet Ihr auch unter WWW.ALPINE-AUSKUNFT.AT

Ernst Aigner, Janina & Markus Meier

Probleme & Gefahrenmuster erkennen

Sie finden Almenrausch auch auf