Wankspitze über Lehnberghaus

Unser angepeiltes Gipfelziel die Wankspitze

Unser angepeiltes Gipfelziel die Wankspitze

Start beim Gasthof Arzkasten

Start beim Gasthof Arzkasten

Zu Beginn entlang der Rodelbahn

Zu Beginn entlang der Rodelbahn

Durch den tief verschneiten Winterwald

Durch den tief verschneiten Winterwald

Aufstiegsschneise abseits der Rodelbahn

Aufstiegsschneise abseits der Rodelbahn

In der Lacke bei der Aussichtsplattform

In der Lacke bei der Aussichtsplattform

Am Rücken aufwärts

Am Rücken aufwärts

Schöner Rückblick

Schöner Rückblick

Blick zum Gipfelziel

Blick zum Gipfelziel

Herrlicher Tiefblick ins Inntal

Herrlicher Tiefblick ins Inntal

Die letzten Meter zum Gipfel

Die letzten Meter zum Gipfel

Auf der Wankspitze

Auf der Wankspitze

Blick in die Hölle und zur Höllscharte mit Höllkopf

Blick in die Hölle und zur Höllscharte mit Höllkopf

Blick zum Grünstein

Blick zum Grünstein

Blick zu den Griesspitzen

Blick zu den Griesspitzen

Tiefblick in die Stöttlreise

Tiefblick in die Stöttlreise

Ankunft beim Lehnberghaus

Ankunft beim Lehnberghaus

Schöne Lage vom Lehnberghaus

Schöne Lage vom Lehnberghaus

Gemütliche Sonnenterrasse

Gemütliche Sonnenterrasse

Bericht geschrieben von: almenrausch am 20.12.2017

Tag der Begehung: 20.12.2017

Aktuelle Bedingungen:
Gute Verhältnisse - etwa 10-15 Neuschnee auf gut gefestigter Unterlage. Teilweise pistenartig eingefahren.

Witterung:
Zuerst Nebel und leichter Schneefall - danach sonnig und tolle Stimmung

Gefahrenhinweis:
Entlang der "Normalroute" keine

Passende Almenrausch Tour:
Wankspitze (2209 m) vom Gasthof Arzkasten

Vom Parkplatz Arzkasten vorbei am Gasthof Arzkasten (heute noch geschlossen) und ein Stück der Rodelbahn entlang. Nach der Brücke links entlang der Skiroute an mehreren Trinkwasserkraftwerken (Druckschächte) vorbei hinauf zur Rodelbahn. Einige Meter dieser entlang und sofort wieder rechts durch einen Hohlweg aufwärts in die "Lacke" mit der Aussichtsplattform. Entlang einer Waldschneise am Rücken aufwärts und zuletzt über den kurzen, schönen Gipfelhang zum Gipfelkreuz (2209 m).

Nach einer gemütlichen Rundschau entlang der Aufstiegsroute zurück zum Lehnberghaus, das nun auch wieder von den jungen Wirtsleuten Melanie & Silvio hervorragend bewirtschaftet ist :)
Wie immer ein traumhaftes Unterfangen und tollen landschaftlichen Eindrücken.

Anmerkung: Das Lehnberghaus hat über die Weihnachtsfeiertage durchgehend geöffnet. Nach den Heiligen Drei Könige wieder Dienstags Ruhetag!

Keine Kommentare

Viele weitere aktuelle Tourenauskünfte findet Ihr auch unter WWW.ALPINE-AUSKUNFT.AT

Sie finden Almenrausch auch auf

Almenrausch auf facebook
Almenrausch auf Twitter
Almenrausch auf Google+