Wankspitze 2209m via Westrinne

Bericht geschrieben von: Miketirol am 20.03.2018

Tag der Begehung: 20.03.2018

Aktuelle Bedingungen:
Der Schnee am Normalweg ist teilweise Harschig und sehr Windgepresst. In der Westrinne liegt zwar guter Pulverschnee allerdings gemischt mit sehr vielen Knollen. Im unteren Teil der Hölle dann leider alles Bruchharsch.

Witterung:
Sonne-Wolken-Sturmboen-Schneeschauer

Gefahrenhinweis:
Die Westrinne ist im oberen Teil sehr eng und sehr steil! Steigeisen sind von Vorteil.

Passende Almenrausch Tour:
Wankspitze (2209 m) vom Gasthof Arzkasten

Aufstieg vom Gasthaus Arzkasten über den Normalweg Richtung Lehnberghaus. Kurz vor dem Lehnberghaus biegt man rechts ab und geht Richtung Lacke. Von dort aus dann weiter zum Gipfel. 

Zur Westrinne gelangt man wenn man richtung Klettersteig absteigt und dann links die erste schmale Rinne wählt. Von dort aus steigt man ca. 50hm ab. Dann kommt man in die sogenannte"Höllrinne" und von dort aus fährt man dann ab. (Gute Kenntnisse sind von Vorteil da man sonst schnell in Teufels Küche geraten kann) 

Auf der Lacke

Auf der Lacke

Wankspitze

Wankspitze

Einstieg Westrinne

Einstieg Westrinne

Abstieg Richtung Westrinne

Abstieg Richtung Westrinne

Höllrinne

Höllrinne

Gipfel

Gipfel

Abstieg Richtung Klettersteig

Abstieg Richtung Klettersteig

Westrinne im Oberen Teil

Westrinne im Oberen Teil

Teilweise Recht Steil

Teilweise Recht Steil

Tomaselli Sportlerei und Schusterrei

Der neue Shop in Innsbruck für Skibergsteigen, Running, Trailrunning und Schusterei. Dazu Ski- und Fellservice...

weiterlesen/mehr Infos

Alpine Auskunft
Keine Kommentare

Viele weitere aktuelle Tourenauskünfte findet Ihr auch unter WWW.ALPINE-AUSKUNFT.AT

Hohe Ziele

Ernst Aigner, Janina & Markus Meier

lawine

Probleme & Gefahrenmuster erkennen

Berg 2019

Motivation - Was treibt uns an?

Sie finden Almenrausch auch auf

Almenrausch auf facebook
Almenrausch auf Twitter