Vom Glieshof auf die Remsspitz, 3212 m

Bericht geschrieben von: almenrausch am 01.08.2015

Tag der Begehung: 31.07.2015

Witterung:
Sonne mit einzelnen Wolken

Gefahrenhinweis:
leichte Kletterstelle vor dem Gipfel 1+

Kurzinfo: Vom Almhotel Glieshof ins Upital zur Upia. Dort rechts über den Upibach und in zahlreichen in eine Scharte hinauf. Von dort rechts haltend auf einen schönen Aussichtspunkt auf 2800 m.
Über einen teils leicht ausgesetzten Kamm nach Süden, zuletzt steil in engen Kehren am Nordrücken einen Vorgipfel am Kamm. Von dort am Grat nach Westen zum vorgelagerten Gipfel mit herrlichen Tiefblick in den Vinschgau. Zurück entlang der Aufstiegsroute.

Fazit: Einsames, langes und etwas schwieriges Gipfelziel das einen erfahrenen und trittsicheren Bergsteiger voraussetzt. Gut markiert aber im Mittelteil nur Steigspuren. Kurze leichte ausgesetzte Passagen (wenige Meter vor dem Gipfel eine kurze Kletterstelle mit 1+

Unterwegs im Upital

Unterwegs im Upital

Abzweig vor der Upialm

Abzweig vor der Upialm

Rückblick zur Upialm

Rückblick zur Upialm

Ankunft auf der "Scharte"

Ankunft auf der "Scharte"

Herrlicher Tiefblick zum Glieshof

Herrlicher Tiefblick zum Glieshof

Kammwanderung

Kammwanderung

Über diesen Kamm zum Schlussanstieg

Über diesen Kamm zum Schlussanstieg

Am Grat nach Westen zum Gipfel

Am Grat nach Westen zum Gipfel

Kurze, ausgesetzte Passage vor dem Gipfel

Kurze, ausgesetzte Passage vor dem Gipfel

Auf der Remsspitze

Auf der Remsspitze

Alpine Auskunft
Tomaselli Sportlerei und Schusterrei

Der neue Shop in Innsbruck für Skibergsteigen, Running, Trailrunning und Schustererei. Dazu Ski- und Fellservice...

weiterlesen/mehr Infos

Keine Kommentare

Viele weitere aktuelle Tourenauskünfte findet Ihr auch unter WWW.ALPINE-AUSKUNFT.AT

Hohe Ziele

Ernst Aigner, Janina & Markus Meier

lawine

Probleme & Gefahrenmuster erkennen

Berg 2019

Motivation - Was treibt uns an?

Sie finden Almenrausch auch auf

Almenrausch auf facebook
Almenrausch auf Twitter