Vom Garner Wetterkreuz über die Klausner Hütte zu Brugger Schupfe

Bericht geschrieben von: Bergheil am 17.02.2020

Tag der Begehung: 15.02.2020

Aktuelle Bedingungen:
Im unteren Waldbereich Wege bereits ausgeapert, jedoch teilweise etwas eisig, ab Quote 1.700 m gute, winterliche Verhältnisse. Für den Weiterweg ab Rungger Saltnerhütte kann es abschnittsweise ohne Schneeschuhe etwas mühsam werden.

Witterung:
Unerwartet besser als vorhergesagt. Sehr sonnig, windstill und angenehme Temperaturen

Gefahrenhinweis:
Keine

Vom Garner Wetterkreuz (1.420 m) über den Kühhof hinauf zur

Klausner Hütte (1.926 m, auch im Winter täglich geöffnet) und von dort weiter hinauf zur Rungger

Saltnerhütte (2.050 m - herrlicher Rastplatz mit fantastischer Aussicht). Von dort nach rechts zuerst auf Weg Nr. 8, dann auf Nr. 13 weiter zur Brugger Schupfe (geschlossen).

Von dort  - entweder entlang der Rodelbahn oder auf dem markierten Weg zurück zum Parkplatz Garner Wetterkreuz.

Dolomitenpanorama von der Rungger Saltnerhütte aus

Dolomitenpanorama von der Rungger Saltnerhütte aus

Detail Lang/Plattkofelgruppe

Detail Lang/Plattkofelgruppe

Welch ein Blick! Wallfahrtskirche Hl. Kreuz am Ritzlar mit dem Schutzhaus Latzfonser Kreuz

Welch ein Blick! Wallfahrtskirche Hl. Kreuz am Ritzlar mit dem Schutzhaus Latzfonser Kreuz

Alpine Auskunft
Keine Kommentare

Viele weitere aktuelle Tourenauskünfte findet Ihr auch unter WWW.ALPINE-AUSKUNFT.AT

Hohe Ziele

Ernst Aigner, Janina & Markus Meier

lawine

Probleme & Gefahrenmuster erkennen

Sie finden Almenrausch auch auf

Almenrausch auf facebook
Almenrausch auf Twitter