Vennspitze (2.390 m) – Rossgrubenkofel (2.450 m) – Padauner Berg (2.230m)

Bericht geschrieben von: Bergheil am 28.07.2020

Tag der Begehung: 28.07.2020

Aktuelle Bedingungen:
Herrliches Wetter mit grandioser 360° Rundsicht

Witterung:
Viel Sonne, kaum Wolken, in Gipfelnähe teilweise starker und kühler Nordwind

Gefahrenhinweis:
Nichts Erwähnenswertes

Vom Parkplatz Steckholzer im Weiler Padaun

(Nordtiroler Valser Tal, 1.570 m) bei den Wegweisern nach links durch ein

Viehgatter und, den Markierungen (Nr. 84) folgend über Weidewiesen und durch

den Wald hinauf auf einen freien Boden (Großissen). Nun über eine weitere

Geländestufe hinauf zur Waldgrenze und ab jetzt mit freiem Blick auf  die Vennspitze auf dem markierten Steig und

teils weglos nach links hinauf zu einem Stacheldrahtzaun, diesem nach rechts

folgend mittelsteil hinauf zum Gipfelkreuz der Vennspitze (2.390 m). In einem

kurzen steilen Abstieg in östlicher Richtung in eine Einsattelung und in einem

neuen Aufstieg über zwei namenlose Gipfel hinauf auf den Rossgrubenkofel mit

Gipfelkreuz (2.450 m). Auf dem Aufstiegsweg zurück auf die Vennspitze und von

dort in südwestlicher Richtung mit zwei Gegenanstiegen hinüber auf den Padauner

Berg (2.230 m). Von dort in nördlicher Richtung weglos Abstieg durch eine Mulde

bis auf den Aufstiegsweg und auf diesem zurück zum Ausgangspunkt.

Vennspitze

Vennspitze

Blick zum Wolfendorn Richtung Südtirol

Blick zum Wolfendorn Richtung Südtirol

Blick Richtung Norden - Padauner Kogel, dahinter die Serles

Blick Richtung Norden - Padauner Kogel, dahinter die Serles

Olpererblick

Olpererblick

Rossgrubenkofel

Rossgrubenkofel

Schöner Blick ins Wipptal Richtung Brenner

Schöner Blick ins Wipptal Richtung Brenner

Wegweiser am Ausgangspunkt

Wegweiser am Ausgangspunkt

Alpine Auskunft
Keine Kommentare

Viele weitere aktuelle Tourenauskünfte findet Ihr auch unter WWW.ALPINE-AUSKUNFT.AT

Hohe Ziele

Ernst Aigner, Janina & Markus Meier

lawine

Probleme & Gefahrenmuster erkennen

Sie finden Almenrausch auch auf

Almenrausch auf facebook
Almenrausch auf Twitter