Tiefschnee-Spuren in der Wildschönau

Bericht geschrieben von: WanderführerAndreas am 22.01.2017

Tag der Begehung: 21.01.2017

Witterung:
strahlender Sonnenschein, Kristall-Pulverschnee :-)

Im "stillen Ort" Thierbach in der Wildschönau bei der Kirche parken, dann einige hundert Meter der Straße entlang hinunter in Richtung zur "Almbauern-Region" Hochzell. Dort gibt es im Winter wenige Park möglichkeiten, daher dieser Start.
Beim ersten Bauernhof links hinauf, wo der Sommerwanderweg Nr. 10 ist, an den Almhütten vorbei, dann kurz in durch den Wald und bald wieder auf das Almgelände hinauf zu der stillend Gegen zwischen Höslalm und Thalerkogel. Dort konnten wir bein einer kleinen Stärkung die Sonnenstrahlen genießen und dann den selben Weg wieder hinunter.
Beim Auf- und Abstieg tolle Blicke hinunter nach Thierbach, bis hinaus zum Ort Niederau in der Wildschönau.

Spuren im Schnee der Wildschönau :-)

Spuren im Schnee der Wildschönau :-)

Blicke hinunter nach Thierbach

Blicke hinunter nach Thierbach

Start des Aufstieges, kurz vor 1. Bauernhof links hinauf zu den Almhütten

Start des Aufstieges, kurz vor 1. Bauernhof links hinauf zu den Almhütten

Tomaselli Sportlerei und Schusterrei

Der neue Shop in Innsbruck für Skibergsteigen, Running, Trailrunning und Schustererei. Dazu Ski- und Fellservice...

weiterlesen/mehr Infos

Alpine Auskunft
Keine Kommentare

Viele weitere aktuelle Tourenauskünfte findet Ihr auch unter WWW.ALPINE-AUSKUNFT.AT

Hohe Ziele

Ernst Aigner, Janina & Markus Meier

lawine

Probleme & Gefahrenmuster erkennen

Berg 2019

Motivation - Was treibt uns an?

Sie finden Almenrausch auch auf

Almenrausch auf facebook
Almenrausch auf Twitter